Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
12
4,8 von 5 Sternen
Black Noise
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 15. Juni 2017
Wahnsinn! Ich höre das Album wieder wieder und wieder.........! Bei jedem hören entdecke ich etwas neues. Wahrscheinlich eins der besten Alben elektronischer Musik aller Zeiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. März 2012
Ich hatte diese Scheibe vor 2 Jahren von meiner Schwester geschenkt bekommen. Vorher waren mir die Interpreten völlig unbekannt. Da ich meinem Hifi-Equipment ein umfassendes Upgrade gegönnt habe, kann ich sagen, das uns hier eine Perle für audiophile Musikliebhaber, die auch mal was neues wollen, geboten wird. Stichwort: Transparenz. Die Durchhörbarkeit der Musik ist wirklich umwerfend. Der Bass kommt Staubtrocken und sehr konturiert und reicht sehr tief in den Keller hinunter. Ich höre diese CD mit ein paar Quadral Platinum M4 und muss sagen, dass die brilliante und glockenklare Hochtonwiedergabe seinesgleichen in der modernen Musik sucht. Die Beats massieren bei gehobener Lautstärke angenehm die Magengegend und die Stücke sprudeln nur so von Klangfarben. Schon erstaunlich, dass elektronisch erzeugte Musik so eine Lebendigkeit besitzen kann. Hut ab vor den Machern. Ach so, die Musik selbst ist natürlich klasse und trifft genau meinen breiten, anspruchsvollen Musikgeschmack.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Mai 2011
Das ist ein Album für meditative Momente und Augenblicke, in denen man völlig in der Gegenwart und den Tönen aufgeht. Das trifft auf die meisten Stücke zu.
Man kann sich regelrecht vorstellen, wie man mit der Untermalung dieser Musik ganz neue Gedankenwelten betritt. Ein Name des Liedes trifft aus meiner Sicht irgendwie die Stimmung dieses Albums: Bohemian Forest
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Februar 2010
Also, die obige Beschreibung von den "kulturnews" kann man direkt überlesen und ist absolut überflüssig.
Die Tracks funktionieren wunderbar im Club und auf dem Sofa. Wenn man Kategorien braucht würde ich das Gehörte als tanzbaren ambientigen ShoegazerTechno einordnen wollen.
Das Scheibchen begeistert von vorne bis hinten, keine Lückenfüller oder derartiges sind hier zu finden.
Es klingelt, zirpt, blubbert und brummt hier an allen Enden. Dabei verliert sich das Ganze nicht in einer verschwommenen Soße sondern bleibt immer schön durchschaubar(im positivem Sinne), obwohl es hier recht komplex und psychedelisch zugeht. Vereinzelt gibt es sogar Vocals zu hören, die sich wunderbar in die musikalischen Großtaten einfügen lassen.
Ich mach es kurz: Wer das zweite Album schon mochte wird es nicht bereuen wenn er sich "Black noise" kauft.
Mich überzeugt es auf ganzer Linie und zaubert ein nachhaltiges Grinsen in mein Gesicht, deswegen volle Punktzahl!
WORD!!!
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Hammer CD, Traumhafte Elektronik. Zugegeben, das gebimmel muss man mögen. Absolute Kaufempfehlung für Musikkenner. Pefekt. Eine meiner Lieblings-CD's. Weiter so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Januar 2011
Der Wahlberliner Hendrik Weber (alias. Pantha du Prince) präsentiert mit seinem aktuellen Album die perfekte Symbiose von Natur und Elektronik. Was unmöglich scheint wird konsequent und in gewohnt guter Qualität umgesetzt, anzusiedeln ist die Scheibe im Bereich des Minimaltechno und Ambient.

Doch um das Album gänzlich zu verstehen, muss an erster Stelle die Bedeutung des Albumtitels geklärt werden. Black Noise, auch bekannt als das tiefe Bassbrummen, welches kurz vor dem Einsetzen von Katastrophen wie etwa Tsunamis oder Lawinen entsteht. Für den Mensch unhörbar, und dennoch von makaberer Faszination. Die Aufnahmen entstanden in einem Dorf in der Schweiz, welches vor 200 Jahren gänzlich verschüttet wurde, was die Mystik des Sounds weiter verstärkt.

Klanglich ist das Album eine Expeditionsreise in elektronische Klangwelten. Tiefbässe die wie eine langsam ausrollende Welle auf den Hörer treffen, gepaart mit hellen Klangtupfern in Gestalt von Glockenklängen und beruhigendem Klackern.
Psychedelisch und dennoch entspannend. Elektronisch und dennoch natürlich.

Fazit: Experimentelle Musik die einen gänzlich verschluckt und zum Träumen einlädt. Musikinteressierte bei denen des öfteren Anders Trentemøller im CD-Spieler rotiert, werden Pantha du Prince lieben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Januar 2011
Dieses Album kann von Anfang bis Ende überzeugen! Jeder Track entführt einen in eine ganz eigene Welt. Dabei gibt es auch durchaus Club taugliche Stücke wie "Stick to my Side". Clevere Basslines und überzeugend eingesetzte Vocals tun ihr übriges. Definitiv eines der besten Alben 2010!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Februar 2011
Bereits das Album "This Bliss" hat mir im Jahre 2007 den Atem verschlagen. Ich kann mich als Techno Nerd bezeichnen, grade der minimalistische Techno hat es mir angetan. Mit großer Erwartung habe ich mir das neue Album "Black Noise" gekauft und meine bereits hohen Erwartungen wurden übertroffen. Bereits das erste Lied "Lay in a Shimmer" kommt mit seinem wabbernden Beats großartig daher, die feinen spährischen Klänge ziehen sich durchs ganze Album. Man merkt das das Album auf den Schweizer Bergen aufgenommen wurde! Die fein abgestimmten Realsounds fügen sich gut, meines erachtens ein fantastisches Album! Mein persönlicher Favorit "A Nomads Reatread" welches auch aus einem avantgardistischen Zukunfstfilm stammen könnte. Dazwischen kommt auch die dunkle Seite mit "Behind the Stars" mit einem Pauckenschlag zum vorschein. Nach diesem Lied habe ich eine Dusche gebraucht, abgerundet wird das Album mit "Es Schneit" einem Glockengeläut der Erregung. GEILES ALBUM!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. März 2012
Hatte die CD damals von einem Freund bekommen und sie auf meinen mp3player gepackt! Bin mit diesem auf Interrail gefahren (Viele laaange, volle , heiße, kalte, stickige ... Zugfahrten) Dieses Album hat mir jedoch jede noch so schlimme Fahrt versüßt und oft auch in den unmöglichsten Positionen zu einem entspannten Schlaf verholfen! :) Soll natürlich nicht den Eindruck vermitteln,dass dieses Album zum Einschlafen ist! Ich finde es gibt keinen Schwachen Track und der Künstler übertrifft mit jedem Track seine eigene Genialität! Hammer Album und eine Kaufempfehlung^10
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. April 2010
Ich hab die Empfehlung für den Künstler aus dem TV - war ein guter Tip für ausgefallene experimentelle Musik!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

The Triad
12,49 €
The Last Resort
8,94 €
Mondholz [Vinyl LP]
12,99 €
XI Versions of Black Noise
14,48 €
Elements of Light
14,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken