Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
25
4,6 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:6,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Januar 2005
Als "Duett-Tante" kannte ich sie schon lange (bin bekennender Fan von kraftvollen, balladigen Duetten wie "Time of my Life" aus "Dirty Dancing" oder "Up where we belong" aus "Ein Offizier und Gentleman"), aber dass sie solo so tolle Songs "schmettert", war mir bis vor wenigen Jahren nicht bekannt! So kam ich auch eher zufällig in den Genuß der CD "The Hunter": ein Freund führte mir seine Stereoanlage nebst erstklassiger Boxen vor und meinte, dass diese CD ideal wäre, um die Qualität der eigenen zu testen!
Und tatsächlich: nicht nur, dass die meisten Songs wunderschön arrangiert und abwechslungsreich sind, echte Songwriter-Qualitäten haben und von einer bezaubernden Stimme vorgetragen werden - die CD hat auch noch echt audiophile Qualitäten! Solch saubere, gut differenzierbare Höhen und Bässe habe ich nur selten auf die Ohren bekommen! Songs wie "Somewhere, Somebody" klingen durch den Kontrabass, die luftigen Stimmen und kleinen Effekte so weiträumig und klar, dass es eine Wonne ist ihnen zu lauschen. Gerade habe ich mir einen neuen Receiver geleistet mit dem ich das Ganze sogar per DSP-Programm auf bis zu 7.1 erweitern kann - und was soll ich sagen: ein grossartiger Unterschied zu einer vorgemischten SA-CD ist kaum zu vernehmen, was so ziemlich das höchste Kompliment ist, das man einer simplen Audio-CD machen kann!
Ein echter Klang- und bei Gefallen Kauftipp! Für die Songs gäbe es 4 Sterne, für den Klang volle 5!
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 4. September 2007
Jennifer Warnes ist eine dieser ganz großen Sängerinnen, die mit ihrer Stimme fast Alles können: Säuseln, raunen, schluchzen aber auch strahlend laut und hoch druckvoll singen. Sie wurde berühmt durch ihre Arbeiten für Hollywood-Filme ("Up Where We Belong" mit Joe Cocker verkaufte Platin und brachte den Oscar) und veröffentlichte im Verlaufe ihrer 40jährigen Karriere relativ wenige eigene Alben.

Nach ihrer überragenden Zusammenstellung von Leonhard Cohen Songs ("Famous Blue Raincoat") stellt sie hier einige eigene Songs vor (wie den fantastisch arrangierten Titelsong des Albums) die sich eher in der keltischen Folktradition bewegen. Interessanter sind jedoch die Coverversionen: "Rock You Gently" bringt mit raffiniertem leisem Latino Groove die Erotik von Marvin Gaye in sanfterer Form zu Gehör. In "Big Noise, New York" einem Steely Dan Song erdet Warnes begleitet von Donald Fagen den kühlen, anspruchsvollen Pop dieses Songs durch ihre überragenden stimmlichen Fähigkeiten und lässt die Musik locker und wie selbstverständlich klingen. Auch "Pretending To Care", ein Song von Todd Rundgren von dessen leider wenig bekannten Album "Acapella" gewinnt mit aufwändigem Streicherarrangement und weil Warnes eben die recht schwierige Melodieführung stimmlich locker und ausdrucksvoll hin bekommt. Gerade bei diesem Lied wird aber auch deutlich, wo die Grenzen von Warnes liegen: Durch ihren hohen musikalischen und technischen Anspruch geht teilweise die Spontanität des Originals verloren. Wo Rundgren mit seinen eher beschränkten stimmlichen Möglichen schmachtet und mit den hohen Tönen kämpft, kommt bei Warnes alles wie selbstverständlich und so locker, dass es fast zu sanft scheint.

Zu der überragenden Produktion und dem fantastischen Sound (der allerdings zeitgeistig wie in den 90ern üblich etwas mittenarm ist) ist schon alles gesagt worden. Selten hat man Gelegenheit, ein so erlesene Auswahl von Musikern (Donald Fagen, Lenny Castro, Alec Acuna, Vinnie Colaiuta, Robben Ford, Jerry Hey und Van Dyke Parks) mit einem so differenzierten und guten Sound zu hören. Allein schon die feinsinnigen und treibenden Schlagzeug- und Percussion-Parts sind das Geld für die CD allemal wert. Eine zeitlose Pop-Perle, die Jeder zwischen 30 und 70 auch in 10 Jahren noch hören mag.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2002
Wer Leonard Cohen kennt, kennt auch die Stimme von Jennifer Warnes, die in congenialer Weise die Werke des Altmeisters ziert (wie "This waltz" aus "I'm your man"). Und Jennifer kann noch einiges mehr - "The hunter" ist ihr wohl gelungenstes Eigenwerk. Wundervoll interpretierte und arrangierte Kleinodien, gekrönt von einer überirdisch schönen Stimme, der man fast Heilkraft zutrauen möchte.
"Lights of Lousianne", "Way Down Deep" und "The Hunter" gehören schon seit Jahren zu meinen absoluten Favorite Songs, die sich auch nach längerer Zeit nicht aus den Gehörgängen verziehen wollen ... "it was like my soul could taste them - and God they tasted sweet". Für alle Freunde moderner Poesie und feinsinniger Kompositionen! Bitte mehr!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2007
Ich stiess als Film-Fan vor einigen Jahren auf Jennifer Warnes, die für 'It goes like it goes' einen Oskar erhielt.

Für mich stand unmittelbar fest, dass sie ähnlich wie eine Celine Dion, Aguilera, Houston oder Carey zu den besten Stimmen unserer Zeit gehört, nur niemals diesen grossen Absatzmarkt finden konnte, aus welchen Gründen auch immer...

Ihren Song 'The Hunter' nutze ich bis heute als einen der Referenz-Titel für Kopfhörer. Ich habe sehr selten Titel gehört, die soviel Abwechslung, so viel Tiefe und eine solche Klarheit der Aufnahme bieten - nicht zu vergessen die absolut starke, klare und hoch ausgebildete Stimme von Jennifer Warnes.

Die Titel wirken, als ob man mit der Sängerin in einem Raum wäre... - absolut empfehlenswert für Audiophile und HiFi Fans.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2001
Jede Hifi-Zeitschrift hat Sie wohl auf Ihrer best off Liste. Die Titel wirken wie Märchen oder Fantasie-Geschichten, eben fabelhaft. Die Stimme dieser Märchenfrau muss jeden Mann schmelzen lassen, und mit solch perfekter Musik dazu....muß man diese Scheibe haben! Voraussetzung, man pflegt seine CD-Sammlung nicht nur mit neuesten Hit-Eintagsfliegen!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 28. März 2014
Beim ersten Durchhören bei "Reinhören" bei Amazon war ich nicht recht überzeugt. Nach ein paar Tagen zurückgekommen und mit Zweifeln doch bestellt.
Nachdem ich die CD auf meiner wertigen Anlage jetzt komplett habe durchlaufen lassen muss ich sagen, dass die CD ausgezeichnet ist. Beim Reinhören über Amazon kann man natürlich nicht die Klangqualität ausmachen. Auf meiner knapp 10.000,- Anlage hingegen sehr wohl. Dieses ist extrem gut und hört sich absolut überwältigend an. Die Bässe sind so tief und schwarz, der gesamte Klangkörper mit einer hervorragenden Dynamik ausgestatttet. Die Stimme hat Schmelz und kommt natürlich rüber. Einge Male hatte ich bei geschlossenen Augen gedacht es stünde jemand im Raum und würde mich ansprechen (teilweise sind zusätzlich noch andere Stimmen drauf), so genial ist die Bühne aufgebaut. Präzise Staffelung der klanglichen Komponenten erzeugen einfach ein audiophieles Klangerlebnis, dass es mit Linn und einigen SACDs problemlos aufnehmen kann.
Musikalisch ist es immer geschmacksache. Aber ich kann nur aus eigener Anschauung berichten, dass Birdy, Lana und Co. sich hiervon mal eine Scheibe abschneiden können. Nicht 1 bis 2 Hits und dann Stoff der eine B-Seite beschämen müsste, sondern jeder Song ist abwechslungsreich und ansprechend.

Fazit: Von A bis Z ein solides Album mit ansprechenden Songs und einem abwechslungsreichem Repertoir. Der eigentliche Knaller ist allerdings die Brillanz der Klangtechnik. Wenn einem die Musik auch nur im entferntesten zusagt ist dies für eine hochwertige Anlage ein absolutes Muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
Nach einer sehr positiven Rezension vor etlichen Jahren in der stereoplay habe ich mir diese CD damals gekauft und sie zählt bis heute nicht nur zu meinen Lieblings-CD's sondern war auch auf Hörtests mein treuer Begleiter. Zwei Stücke ("Way Down Deep" und "Rock You Gently") sind hervorragend geeignet, um die Basstauglichkeit von HiFi-Komponenten zu testen. Ich kann mich immer noch an das Gefühl erinnern, wie es war, damals vom 08/15 Sony-CD-Player zu einem AKAI CD-57 zu wechseln und plötzlich hören zu können: Da spielt ja gar nicht ein Bass sondern eine ganze Bassgruppe aus drei Instrumenten!

Die Aufnahme selbst ist auch nach heutigen Standards in meinen Augen hervorragend, Jennifer Warnes' ausdrucksvolle Stimme kommt wunderbar rüber und alle Stücke zwischen Pop und Folk berühren angenehm. Man kann die CD sowohl im Hintergrund laufen lassen als auch richtig "reinhören".

Von meiner Seite aus klare Kauf- und Genussempfehlung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
Meiner Meinung nach, diese CD hat einen straken audiophilen Charakter. Die Aufnahmequalität ist sehr gut und ergänzt sehr schön die musikalischen Eigenschaften der Sängerin. Die Musik ist warm und ruhig, die Stimme von Jennifer ist wunderschön. Es ist schwer etwas neues zu zufügen, die Vorrezensenten haben ja schon einiges hier berichtet.
Mir persönlich liegt diese CD am Herzen, die gute Musik und sehr gute Aufnahmequalität haben mir imponiert. Meine Bewertung ist selbstverständlich 5 Sterne! Ich wünsche euch viel Spaß beim Hören!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
und nicht enttäuscht worden. Der Klang ist für CD-Verhältnisse richtig gut; ihre Stimme füllt präsent den Raum und die musikalische Abstimmung ist meist gelungen.
Wer auf Hand-made-music steht und den Wert seiner Stereoanlage auskosten möchte, ist hier richtig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2013
Nich umsonst haben fast alle Hifi Zeitschriften über Jahre diese CD für ihre Anlagentests verwendet. Stimmen sind Geschmacksache, ich finde sie berauschend schön und das Klangerlebnis mit ihrer Detailtreue und dieser Plastizität ist einmalig.
Gute Anlagen bauen einen Raum vor einem auf und plzieren die Musiker an ihre Stelle. Es war auch meine Test CD beim Kauf meiner neuen Boxen. Ich kann diese CD jedem Highfi Verkäufer ans Herz legen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken