Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longSSs17



am 23. Mai 2013
Ein schönes Smartphone was Sony (ehem. Sony Ericsson) da auf dem Markt gebracht hat.

Leider fällt der interne Speicher etwas zu klein aus, was man auch irgendwann nicht mehr
mit App2SD kompensieren kann. Dennoch kann ich das Xperia nur wärmstens empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2010
Ich hatte an das Xperia X10 sehr große Erwartungen denn Sony Ericsson hat in letzter Zeit nicht unbedingt glänzen können in Sachen Handys und diese Erwatungen wurden zu 90 % erfüllt

Lieferumfang:

Headset, USB Kabel auch gleich mit Ladekabel, Lederetui, 2x Schutzfolie fürs Display (muß ich sagen das ist klasse), Kurzbedienungsanleitung, 8 GB micro SD Card

Zum Handy selbst:

Die oberste Schutzfolie kann man gleich nach dem auspacken abmachen denn es ist noch eine Schutzfolie auf dem Display angebracht, die so perfekt angebracht ist das man es kaum sieht. Habe ich bei keinem Handy gehabt bisher und das noch zwei Schutzfolien extra mit beiliegen ist Klasse. Der Touchscreen funktioniert ohne Problem und selbst SMS lassen sich gut schreiben. Wenn man SMS schreibt merkt sich das Telefon die einzelnen Wörter und gibt diese beim nächstmaligen Nutzen wieder vor.

+ sehr gut verarbeitet
+ wertiger Eindruck
+ helles großes Display
+ USB und 3,5 mm Klinken Anschluß
+ 8 Megapixel Kamera
+ 8 GB micro SD Card
+ 1GB interner Speicher
+ Software läuft gut und schnell
+ man braucht etwas gewöhnungszeit um sich mit Android zurecht zu finden
+ das weiß wirkt sehr edel
+ die zwei weißen LED sind gut platziert und bringen das gewisse etwas mit
+ 1 Ghz Prozessor
+ Timescape und Mediascape sehen gediegen aus und machen viel Spaß
+ die 3D Oberfläche wirkt gut durchdacht bei Time- und Mediascape
+ hohe Auflösung mit 854 x 480 Bildpunkten
+ ist für diese Größe von Handy sehr leicht

Leider auch was negatives:

- der interne Lautsprecher klingt dünn und blechern (für so ein High End Gerät nicht nachvollziehbar)
- die Kamera hat nur eine leuchtende LED als Hilfe und kein LED Blitz
- mein Gerät läßt sich nicht auschalten zum laden, es fährt immer wieder hoch wenn das Telefon am Ladegerät hängt
- Android 1.6 ist installiert obwohl es schon die 2.1 gibt (wann ein Update kommt hängt in den Sternen)
- Akku-Deckel kann leicht zerkratzen (ist aber auch sehr leicht diesen durch einen neuen zu ersetzten)

Es gibt immer einige Sachen die nicht perfekt sind aber ich denke das Sony Ericsson auf denm richtigen Weg war, ist und weiterhin hoffe ich gehen wird. Das Telefon ist kein iPhone Killer, es ist ein Handy was gut aussieht, Spaß macht und die gewissen Extras mitbringt die einen Staunen lassen.
2323 Kommentare| 224 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2010
Ich habe das XPERIA nun fast eine Woche und muss sagen, ich bin schlichtweg begeistert von dem Gerät! Ich hatte vor dem Gerät ein HTC Touch Pro 2, welches ich zurückgegeben habe, da Funktionsumfang, Geschwindigkeit etc. für ein €590-Handy miserabel waren.

DIESES Gerät ist genial:

+ elegantes, unaufdringliches Design
+ perfekte Verarbeitung, kein Knarzen, kein Ritze, in die Staub eindringen könnte
+ Klinkeneingang
+ riesiges Display, die geringe Farbanzahl stört kein bischen
+ Timescape und Mediascape optisch sensationell, syncro auch sehr flott
+ 0 Verzögerung, egal was man macht. Alles geht flüssig von der Hand
+ Kontaktinterface sehr hübsch
+ Displayschwenk von vertikal auf horizontal flott und zuverlässig
+ WIDGETS und APPS: Must-haves: Barcoo, Dolphin, Facebook, Skymap, Layar, Meebo, Google navi, Ringdroid, Shazam, Shopsavvy, Advanced task killer, Android System Info, Fahrplan DE, File Manager, Gmote, Netcounter, Railnavigator, Runstar, Trapster, Uninstaller --> Der Funktionsumfang des Gerätes mit diesen Apps ist überwältigend was Kreativität und Flexibilität angeht. Viele nützliche System-Apps (Netcounter, Taskkiller, File Manager, Uninstaller)
+ Sprachqualität incoming/outgoing gut
+ 3G Empfang grandios
+ die 3 zusätzlichen Hardware-Tasten sind responsive auch auch funktionell voll in jede App integriert, für alle, die gerne touch-only hätten

_____________________________________

- teilweise schwierig, ein nicht verwackeltes Foto hinzubekommen
- Android 1.6... die leidige Diskussion. Mir wars egal, bis JETZT: Flashplayer BETA für Android 2.2 Geräte...
- Akkulaufzeit: zur Zeit ist das Teil natürlich im Dauereinsatz, d.h. Nachts muss gecharged werden
- die oben erwähnten Systemapps sollten von Werk dabei sein, ein Punkt, wo WinMobile Android überlegen ist (+Kamera)
- viele Tasks laufen im Hintergrund weiter (--> Taskkiller) und fressen Akku
- Facebook-Einträgen in Timescape können nicht direkt kommentiert werden, Kommentare werden nicht angezeigt... ich benutz bis jetzt die FB-App lieber als Timescape
- der Speaker ist eine Zumutung, da hör ich mir lieber Vuvuzelas an als die Blechtrommel

_____________________________________

Insgesamt ein klares 5/5. Top-Gerät mit schier unendlichem Funktionsumfang und Individualisierbarkeit ohne Grenzen. Android sagt iOS definitiv den Kampf an. FLASH ist für mich der iPhone Killer, das XPERIA sein Schwert.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2012
Ich habe das Xperia X10 Smartphone über einen Zweithändler auf Amazon erworben. Und die Frage wieviel Sterne ich diesem Produkt verleihe, ist mir sehr schwer gefallen.

Aber zuerst:

Was habe ich gesucht ?
Ich habe ein preisgünstiges Smartphone gesucht, das mein älteres "Wave" und mein Samsung Galaxy Tab GT-P1000 für unterwegs ersetzt. Wichtig war mir ein nicht zu kleines Display, eine Android Version von mindestens 2 und dass das Smartphone Hspa fähig ist -zum schnellen mobilen surfen.

Wurden meine Forderungen erfüllt ?
Teils, Teils. Aber die kleinen Mängel sind überwiegend.

Zum Positiven:
Das Gehäuse sieht sehr elegant aus und keineswegs billig verarbeitet. Der metallene Rahmen und das Schwarz passen sehr gut zusammen. Mit dem großen 4 Zoll Display einfach ein Hingucker. Besonders gefällt mir dass der Akkudeckel mit einer leichten Gummischicht überzogen ist. Es liegt sehr gut in der Hand.

Die Kamera: Die Kamera ist die beste Handykamera die ich bisher in der Hand hatte. Die 8.1 Megapixel Kamera vom Xperia X10 schießt sehr schöne Fotos. Der Autofokus und der Touch-Fokus funktionieren sehr gut. Die Bilder sehen nicht verschwommen aus, machen selbst bei Landschaftsaufnahmen einen guten Eindruck und die Möglichkeit HD-Videos (720p) aufzunehmen sind wunderbar.

Zum Negativen:
Die Akkuleistung meines Smartphones ist ... - ok. Nur durch gelegentliche Browser und Musiknutzung ist der Akku bereits am Abend stark geschwächt.., wenn nicht sogar komplett alle. Das heißt dass man nicht drum rum kommt am Ende jeden Tages das Handy aufzuladen.

Bildschirm: Der 4 Zoll Bildschirm des Xperia X10 macht deutlich was her. Die Schrift ist deutlich lesbar und der Bildschirm sehr hell. Allerdings reflektiert er sehr stark im Sonnenlicht. Auch denke ich dass der Bildschirm sehr für Kratzer empfindlich ist, da hier kein Gorilla Glas verwendet wurde. Außerdem ist kein Multi Touch möglich.

Speicher: 1 Gigabyte interner Speicher ist einfach mal nichts, hier wurde sehr gespart. Man kommt nicht drum sich eine Speicherkarte zuzulegen.

Telefonieren: Meinem Gefühl nach gibt das Gerät den Gesprächspartner etwas zu leise wieder.

Anwendungen: Hier verliert das Xperia X10 einfach. Bereits bei mehreren Standartanwedungen (Internetbrowser, Sms, Musik) bleibt das Gerät hängen. Und es rächt sich oft mit einem Neustart, was auf Dauer sehr nervig ist. Mir ist es schon oft vorgekommen dass das Handy stecken geblieben ist und nur über das Herausnehmen des Akkus ausschaltbar war. Viele Spiele für Android laufen nicht flüssig und Anwendungen per Multi-Touch sind erst gar nicht anwendbar, da das Gerät kein Multitouch hat.

Im großen und Ganzen: Das Sony Ericson Xperia X10 Smartphone ist nicht mehr zeitgemäß. Es ist ein Multimedia Gerät mit Einschränkungen. Und vieles läuft nicht mehr so, wie es soll. Irgendwann werden viele der Kleinigkeiten die ich aufgezählt habe, einfach nerven. Wer bessere oder aktuellere Android Geräte gewohnt ist, wird mit diesem Smartphone nie sehr gut befreundet sein. Nichtsdestotrotz würde ich ein gebrauchtes Xperia X10 Smartphone neuen Android Nutzern empfehlen, die noch nicht viel mit dem Google Betriebssystem zu tun hatten. Für fast 300Euro allerdings ..., denke ich gibt es aber bessere Angebote.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2011
Ich habe lange nach einem günstigen und schnellen Ersatz für mein iPhone3G gesucht, wollte mich von Apple aber in Zukunft fernhalten. Als ich auf das x10 gestoßen bin dachte ich es ist wie jedes andere Smartphone auch aber es hat mich auf ganzer Linie durch den günstigen Preis, das gute (und vor allem große) Display, den erweiterbaren Speicher, herausnehmbaren und vor allem langlebigen Akku (Apple verwöhne wissen was ich meine), HD Kamera, den schnellen Prozessor und einem sehr großen angebot an Apps im Android Market überzeugt.

Ich habe zuvor mehrere Testberichte und Foren durchsucht und häufig gelesen das das Handy auf Android 1.6 laufen soll und Sony Ericsson kein Update auf die Reihe bekommt. Ich konnte mein Handy sofort updaten und S.E. hat sich wirklich mühe mit dem Android 2.1 gegeben.

Soweit ich das Beurteilen kann ist die Kompatiblität zu einigen Apps besser als bei dem Motorola Defy (mit Motoblur!)
da eine Bekannte die Apps die ich Installiert habe nciht starten kann bzw sie nur zu einem schwarzen Bilschirm führen

Etwas enttäuscht bin ich hingegen von dem Wlan. Ich scheine immer erst in den einstellungen ein Netz auswählen zu müssen befor es mich verbindet. Eigentlich kann man Sony Ericsson in dieser Hinsicht nichts vorwerfen, da das X10 nunmal mit Timescape und Google ein echtes Internethandy ist und man sich dazu eine Flatrate buchen sollte.

Ich finde es lohnt sich auf alle Fälle dieses Smartphone zu kaufen, wenn man ein Internetmensch ist. Die Umstellung von OSX auf Android hat zwar ein bisschen gedauert aber nach knapp einer Woche wusste ich wie man damit umgeht.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

MfG
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2010
Lange Zeit haben mich Mobiltelefone von SE gelangweilt. Ständig Walkam oder EasyShot Funktionen aber nie was Innovatives... Aber ich wußte dass deren Telefone zuverlässig sind und gut verarbeitet. Nach dem Reinfall vor ca. 2 Jahren mit einem Touchscreen Smartphone eines koreanischen Konkurenten blieb ich dann doch bei einem Slider des größten Handy-Herstellers hängen und hatte ehrlich gesagt Angst, mir überhaupt noch mal ein Touchscreen-Handy zuzulegen. Ich verfolgte die Entwicklung und war erschreckt, dass es nur eine amerikanische Firma schaffte ein vernünftiges aber teures Telefon zu verkaufen und alle anderen blieben zurück.

Dieses hier hatte ich schon letztes Jahr in diversen Internetforen zur Kenntnis genommen und dann wieder vergessen. Spätestens seit den Werbepausen der aktuellen Talentshow bei RTL ist mir das weiße aufgefallen. Allerdings hatte ich nie Kontakt zu Android und auch bisschen Angst weils von der großen Suchmaschine stammt. Auch die Tatsache der veralteten Android-Version hatte mir schlaflose Nächte bereitet. Als es aber dann bei amazon zu kaufen gab habe ich - ohne auf den Preis zu schauen - zugeschlagen! Handy wie immer schnell geliefert durch amazon. Schöne Verpackung, Zubehör im normalen Rahmen und das Teil ist auch etwas größer wie das iPhone und kantiger...

Das Ergebnis ist positiv!

- Handy hochwertig - außer Akkudeckel... bitte hier gut beim Rausnehmen und Einsetzen aufpassen - an den Seiten sind zwei Metalrahmen und auch die Knöpfen haben einen guten Druckpunkt und sehen elegant aus
- Display sehr scharf und brilliant - obwohl laut technischen Daten keine mio. Farben - und reagiert super auf Berührungen. Ab und zu gibts kleine "Ruckler" in den Bewegungen oder es muß kurz beim Drücken nachdenken.. aber das ist selten und es wird sicher durchs nächste Update behoben
- Akkudauer ist gut wenn man WIFI, UMTS und die vielen GPS-Funktionen ausschaltet.
- Android Market hat mittlerweile sehr viele Apps - unter anderen auch die selben des Apfel-Telefons
- toller Musikplayer und Fotoalbum
- gute Kamera (achtung: Bildstabilisator sollte auf AN stehen und man sollte bisschen damit üben)
- generell tolle Funktionen - unter anderem Mediascape und Timescape
- mitgelieferte Displayfolien und Leder-Etui
- Track-id Musikerkennungsprogramm ist mitgeliefert - man kann auch Shazam kostenlos im Market runterladen
- es werden mehrere (sogar exotische) Menü- und Tastatursprachen angeboten

Ein paar Sachen sollte man beachten:

- Handy wird schneller über das mitgelieferte Netzteil aufgeladen als über PC-USB - Batterie hält bei Netzteilladung länger (evtl. kommt es mir auch so vor)
- GPS Standortbestimmung abschalten - verbraucht viel zu viel Akku
- man sollte eine Datenflat haben, da das Handy ab und zu selbständig sendet und auch beim Betätigen des Internetbrowsers oder anderen Online-Apps ins Internet geht ohne zu fragen
- unbedingt sich auf der Homepage von SE anmelden um die Funktion Sync zu nutzen (speichert Termine und Kontakte im Netz ab) - hier kann man sogar über diese Internetseite Daten von Fremdhersteller-Handys auf das neue (mit ein paar kleinen Problemen und Einschränkungen) übertragen
- es wird kein Papierhandbuch mitgeliefert - dieses ist schon im Handy integriert und ist auch sehr ausführlich - man sollte also unbedingt die mitgelieferte Software (ist nicht auf CD sondern im Handy selbst gespeichert und wird per USB an den PC übertragen) auf dem PC installieren um im Notfall das Buch auf dem PC lesen zu können.
- MP3s und Fotos nie über Bluetooth vom PC aus übertragen. Die gelangen in einem Ordner den man nicht über das Handy finden kann. Am besten über USB.
- der eingebaute Kalender verfügt leider nicht über eine Notizfunktion. Normale und regelmässige Termine können normal eingetragen werden. Für Notizen kann man diverse App runterladen.
- unbedingt eine der unzähligen Web-radio-Apps im Market runterladen!
- gute Kopfhörer kaufen. leider sind die mitgelieferten nur gut zum Telefonieren
- der eingebaute Lautsprecher ist ein bisschen zu leise und das Vibrieren zu dezent. Man sollte also in der Stadt das Handy an einer Stelle tragen wo man es gut hört oder spürt. Mich persönlich stört es nicht daß ich über den Lautsprecher keinen tollen Musikgenuß habe - schließlich habe ich ne gute Anlage daheim und im Auto.
- man sollte sich einen kostenlosen App-Killer runterladen, da bei Android viele Anwendungen selbständig starten und im Hintergrund laufen

Alles in Allem ein gelungener Einstieg von SE in die Android-Welt. Ich habe mich durch das Handy sehr schnell in dieses Betriebssystem "integriert". Anfangs ist das sehr kompliziert, aber auch nicht schwieriger als das des iPhones. Bezüglich des fehlenden Multitouch muß ich sagen, daß ich duch meinen iPod Touch gewohnt bin Sachen in die Länge zu ziehen. Hier habe ich es paar mal versucht :-) aber es wurde von SE durch einen + und einen - Buttion am unteren Rand des Bildes gut gelöst.

Das Update auf Android 2.X soll ja bald kommen. Ich hätte auch mit dieser Version kein Problem...

Wer ne gute Show hinlegen und auffallen willl sollte zuschlagen :-)
33 Kommentare| 95 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2010
Hallo Amazon.de Kunden,

viele, darunter auch ich, haben lange auf das Sony Ericsson Xperia X10 gewartet. Das Handy hat eigentlich alles, was man braucht. Vom Design bis zur Funktion ist fast! alles Tip Top. Am besten stelle ich mal Pro und Kontra gegenüber, damit man einen besseren Einblick bekommt:

Pro

+ Das unglaublich schöne, schicke und edle Design des Handys. Ich habe mit Abstand kein so schönes Handy gesehen wie dieses
(ist aber auch Ansichtssache)
+ Der Musikplayer ist gut ausgestattet, denn es gibt verschiedene Wiederholungstypen und Playlists. Was dem Player
allerdings fehlt ist ein Equalizer, braucht er aber nicht unbedingt, denn der Sound ist mit guten Kopfhörern der Wahnsinn
+ Es gibt, wie in fast jedem neuen Sony Ericsson Handy, mehrere Weckzeiten mit unterschiedlichen Optionen
+ Das Menü des Handys braucht ein wenig Übung, aber nach einer halben Stunde hatte ich alles verstanden und dann war es ein
Traum. Vor allem gefällt mir persönlich die Funktion, drei Seiten Menü zu haben, die man mit einem Wisch nach links oder
nach rechts aufrufen kann
+ Das einfache selbstgestalten des Menüs per Drag&Drop
+ Die Vielzahl der vorinstallierten Apps
+ Die gute Tastensperre des Handys, sowohl für links- als auch rechtshänder geeignet
+ Der Zugriff auf wichtige Dinge schon im Menü selbst
+ Schneller und guter Zugriff auf Wlan
+ Die MicroSD-Karte von 8GB wird mitgeliefert, was einem den Kauf erspart, denn 8GB sind eigentlich genug
+ Das Abspielen und Aufnehmen von Videos ist auf dem Handy eine tolle Sache. Die Videos, auch in YouTube, werden flüssig
sehr scharf und ruckelfrei! wiedergegeben
+ Der Browser ist einfach und perfekt für ein Smartphone
+ Das Timescape und das Mediascape sind zwei extrem ausgeklügelte und tolle Möglichkeiten, schnell und effizient auf die
neusten Daten zu zugreifen, die man sowohl im Internet als auch im eigenen Mediaplayer hat

Kontra

- Der fehlende Blitz ist ein Manko, vor allem für Personen die das Handy als Fotohandy benutzen wollen. Er erschwert eine
scharfe und genaue Aufnahme gegen Abends und Nachts. Die 8 Megapixel sind fantastisch und tagsüber ist das Handy auch
klasse, aber bei schwacher Beleuchtung hilft die LED-Leuchte nur wenig
- Der Lautsprecher klingt blechern und schwach (er ist auch relativ leise)
- Beim telefonieren habe ich bisher auch auf vollster Lautstärke meinen Gesprächspartner gut verstehen können, außer die
Umgebungslautstärke stieg ein wenig an. Nach meinen Gefühl nach ist die Lautstärke ein wenig zu schwach, wenn es dann
doch ein wenig lauter wird.

Wie man unschwer erkennen kann, gibt es viel mehr Pros als Kontras. Dies ist kein Wunder, denn das Handy ist an sich nicht nur schick und edel (was sich viele Menschen von ihren Handys erwarten), sondern auch nützlich, informativ und echt multimedial. Es muss nicht immer ein Iphone sein und diese Meinung vertrete ich weiterhin. Es gibt zwar wie bei jedem Handy Mankos, aber in der Gesamtheit kann man mit diesen gut leben, wenn man an den vorteilhaften Rest des Handys denkt. Von mir bekommt das Handy eine absolute Kaufempfehlung!

****

Ich hoffe, dass die Rezension hilfreich war und sie weiterhin unsere Rezensionen lesen werden :)
*GoodRatings
11 Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2010
Im Test von trnd.com habe ich derzeit das Xperia X 10 mit der Android Betriebssoftware von Google. Folgendes Testpaket habe ich erhalten:

XPERIA X10 (in Luster White). Akku, Ladegerät, Micro-USB-Kabel, Stereo-Headset. 8 GB microSD Speicherkarte (bereits eingelegt)und die. Bedienungsanleitung.

Technische Daten im Überblick: Maße: 119,0 x 63,0 x 13,0 mm Gewicht: 135,0 g Farben: Sensuous Black Luster White Bildschirm: Kratzfestes 4 Zoll TFT Touch-Display mit 262.000 Farben und 480 x 854 Pixel.

Betriebssystem: Google Android, Version 1.6 Prozessor: 1 GHz Speicher Interner Speicher: bis zu 1 GB Speicherkarte: micro SD (8 GB) Unterstützte Netze: UMTS/HSPA GSM/GPRS/EDGE Kamera: 8,1 Megapixel, Autofokus mit Gesichtserkennung, 16-fach Digital-Zoom, Bild- und Videostabilisator, Touch-Fokus Ich habe das X10 ausgepackt und hatte Probleme die hintere Abdeckklappe aufzuziehen.

Auch die Bedienungsanleitung war schlecht erklärt nur ein Bild wies daraufhin was ich zu machen habe. Zum Glück kam mein Man und hat mir geholfen ansonsten wäre ich verzweifelt. Die hintere Abdeckklappe besteht aus sehr dünnem Kunststoff dafür gibt es einen Minuspunkt. Dann habe ich problemlos den Akku und meine Simkarte eingesetzt und konnte das Gerät laden. Sehr schön Ladekabel und PC Datenkabel in einem man kann das so oder so verwenden. Die Grafik ist super und auch das Kratzfestes 4 Zoll TFT Touch-Display. Am Anfang fand ich die Eingabe schwierig der Wörter vertippte mich häufig da es keinen Stift zu diesem Gerät gibt. Man kann das Gerät auch nicht austricksen es funktioniert nur mit dem "Finger". Probleme tauchten auch auf beim abspeichern der Ersteinstellungen damit ich das Internet nutzen kann zum sms" oder mms" versenden. Leider war das nicht so einfach wie bei ganz normalen Handys. Ich hatte sogar mit meinen Telefonanbieter telefoniert die haben mir dann eine Anleitung per Mail geschickt. Das habe ich dann von einem Freund machen lassen. Der hat es hinbekommen und ich konnte von da an lossurfen. Die Internetverbindung ist super schnell sofern man Empfang hat. Das Smartphon bietet Mediascape & Timecape das sind 2 entwickelte Funktionen was hilft vernetzte Kommunikationen besser zu organisieren. Man sieht z.b. von Fotos von Freunden die angerufen haben oder sms die man bekommen hat zusammengefasst in einem Ordner alles ganz übersichtlich. Das Xperia ist mit einer 8,1 MP Kamera ausgestattet und ich muss sagen die Fotos haben schon eine tolle Qualität und der Videomodus zeichnet in WVGA- Qualität auf. Ein weiteres Highlight sind dort die gespeicherten Fotos, Videos und Musiktitel die man über Trakit sofort per Youtube abrufen kann und online die Musikvideos schaut. Ich kann nur sagen das ist schon toll.

Des weiteren verfügt die Kamera über Gesichtserkennung, Personenerkennung und Lächelerkennung d.h. sobald jemand lächelt entkommt er nicht mehr dem Foto J

Im großen und ganzen habe ich mich an das X10 total gewöhnt und finde es toll egal wo ich gerade bin ich bin immer online um schnell meine Mail zu kontrollieren oder mal zu schauen wie wird das Wetter morgen, was ist gerade passiert in der Welt oder wenn ein toller Titel im Radio läuft bin ich immer Up to Date und weiß wer es ist und schon kann ich mir die neusten Videos anschauen auf Youtube das macht schon Fan. Oder ich muss von A nach B und kenne den Weg nicht schon schaue ich mir die Route auf meinem Navi an und komme überall an wo ich will. Das X10 ist schon genial für Unterwegs nur bitte nicht das Autoladekabel oder den zweitakku vergessen. Durch das viele Surfen hält der Akku leider nur 1-2 Tage wer weniger damit unternimmt dann auch schon mal 3-4 Tage aber für Vielsurfer unbedingt was bei haben sonst steht ihr im Regen mit diesem Teil und es ist alle. Ging mir einige male so ...
Ansonsten schickes Teil kann ich nur empehlen da ich auch das iphone kenne und ich muss sagen das X10 ist dem gewachsen ;)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2010
Ich nutze das Xperia X10 nun mittlerweile seit gut 2 Monaten im Alltag. Ich möchte hier keine große Kritik oder Lobeshymne verfassen sondern eher die bisherigen Meinungen um die mir persönlich wichtigen Punkte ergänzen, die Überschrift soll der Übersichtlichkeit dienen:

AKKU / Performance:
Zu allererst der Akku, der lange Zeit Sorge bereitet hat bei diesem Smartphone.
Ich hatte (wie sehr viele Nutzer) bis vor kurzem das Problem, dass der Akku auch bei nur sporadischer Nutzung sehr schnell leer wurde. Im Extremfall habe ich nicht mal 20 Stunden geschafft, wobei das Telefon vielleicht eine Stunde davon wirklich genutzt wurde.
Durch ein Softwareupdate, welches "over the air", also ohne PC und Kabel möglich ist, wurde dieser Fehler mittlerweile behoben. Nun komme ich ca. 2 bis 3 Tage ohne Steckdose aus. Das ist ein akzeptabler Wert für das Telefon.Dabei ist bluetooth immer an, die Internetverbindung erlaubt, so dass die Push-Mails von google ankommen können, GPS auch viel an und ab und zu gehts per W-Lan ins Netz. Mit dem letzen Softwareupdate wurde auch die Performance des Telefons weiter verbessert. Durch den 1 GHz-Prozessor war das Telefon nie langsam, einige leichte "Ruckler" sind nun auch abgestellt.
(Das Telefon sollte momentan die "Build-Nummer R2BA020 (bei O2) oder R2BA023" auswerfen)

APPs / praktischer Nutzen:
Ich bin begeistert, was durch die vielen tollen Apps alles Möglich ist. Ein sehr großer Teil davon ist kostenlos. Goggles von Google z.B. ermöglicht die Suche im Internet anhand eines Fotos. Einfach mal den Berliner Reichstag fotografieren und Sekunden später hat man alle Informationen dazu auf dem Telefon. Mit anderen Anwendungen kann man z.B. dirket vom Telefon (kostenpflichtig) echte Briefe verschicken oder (kostenlos) seinen T-Home-Videorekorder von überall aus programmieren. Barcode von Büchern, CD oder auch Lebensmitteln einscannen und gleich Infos dazu erhalten und übers www bestellen. Im Mediamarkt sicherlich auch eine Möglichkeit, den TV ein paar EUR günstiger zu bekommen, wenn man auf einen günstigen Anbieter verweisen kann. E-Mail, Wetter, web-Radio und Onlinebanking sind ja heute sowieso schon fast überall standard...

LAUTSPRECHER / Zubehör:
Durch den Mini-USB-Anschluss und einen genormten Kopfhörerausgang ist man nicht auf spezielle SE-Zubehörs festgelegt. Der interne Lautsprecher ist ok aber nicht überragend. Durch das Softwareupdate wurde hier aber auch nochmal nachjustiert, so dass man jetzt auch gut telefonieren kann. Vorher war der Lautsprecher beim Telefonieren teilweise schon zu leise. Jetzt passts aber.

GPS:
Das GPS funktioniert sehr gut. Viele Apps greifen auf das GPS (und oft auch auf Google Maps) zu. Gefällt mir! Die Navigation habe ich bisher zu wenig genutzt, um hierüber zu urteilen.

KAMERA:
Die Kamera an sich ist nicht die Stärke des Smartphones. Ok, sie macht keine wirklich schlechten Bilder. Allerdings ist es nicht immer einfach, ein scharfes Foto zu machen. Und das, obwohl man durch drücken auf dem Display den scharfen Punkt des Fotos festlegen kann. Auch schade, dass kein Blitz sondern nur eine LED vorhanden ist. Das Kameramenü hingegen lässt nicht viele Wünsche offen. Selbständiges Auslösen, wenn das Gegenüber lächelt, eine automatische Gesichtserkennung, die bei einem neuen Foto einer schon gespeicherten Person gleich erkennt, wer fotografiert wurde und den Namen zuordnet.

nochmal APPs, Android allgemein:
Toll ist auch, dass (auch durch die kostenlosen Apps) das Telefon wirklich absolut individuell eingestellt werden kann. Z.B durch eine Anwendung kann man festlegen, an welchen Plätzen (übers GPS) das Telefon in ein bestimmtes Profil wechseln soll. D.h. im Büro lautlos mit Vibration, in der Kneipe laut und auf dem Weg zu Hause normale Lautstärke. Ohne manuell eingreifen zu müssen. Als Zugfahrer kann man das Telefon so programmieren, dass man am Ankunftsort geweckt wird. (Auch übers GPS, nicht nach der Zeit...) Das gilt aber sicherlich für alle Android-Telefone. Wenn man im Freundes- und Bekanntenkreis weiter Android-Telefone findet, gibt es Hunderte Apps, die in verschiedenster Weise miteinander kommunizieren. Per Sprache übers Internet, per GPS-Hinweis, wo sich jemand gerade befindet, zum Datenaustausch,..... (Fast) alles ist hier möglich.

TASTATUR / Tasten / Verarbeitung:
Trotz meiner einigermaßen großen Finger finde ich, dass die serienmäßige Touch-Tastatur gut zu treffen ist. Ok, ab und zu erwischt man doch den falschen Buchstaben, allerdings nur sehr selten. Im Querformat nimmt die Tastatur fast den gesamten Bildschirm ein, was ein Eintippen sehr einfach und treffsicher macht. Die festen Tasten sind durchschnittlich. Die Verarbeitung meines Telefons lässt nicht zu wünschen übrig. Das Teil ist zwar groß, aber nicht unhandlich. Ich trage es täglich in der Jeans-Tasche. Der weiße Klavierlack sieht gut aus. Bei mir sind noch keine übermäßigen Gebrauchspuren zu sehen. Ok, eine Ecke ist nach nem Sturz ein bisschen eingedrückt/angekratzt... Kann aber das Telefon nix dafür. ;-)

TARIF:
Unumgänglich für die volle Funktionalität des Telefons ist ein Datentarif. Es funktioniert zwar auch perfekt über W-Lan, nur "schenkt" man viele nette Spielereien her, wenn man nicht überall online gehen kann. Den googlemail-Account muss man (mittlerweile) nicht mehr unbedingt haben, er bringt aber durchaus zusätzlichen Nutzen, v.a. wenn man einen Outlook-Kalender am PC nutzt kann hierüber einfach, schnell und unkompliziert eine Synchronisation eingestellt werden.

BLUETOOTH:
Was auch für einige wichtig sein könnte: Bei Nutzung einer bluetooth-FSE (in meinem Fall Audi-Navi) kann auf jeden einzelnen KOntakt im Telefonbuch zugegriffen werden. Lautstärke und Sprache perfekt. Das Verbinden per bluetooth mit dem Laptop hat bei mir nicht wirklich funktioniert. Beim Empfang von einer 60 MB großen Datei hat das Telefon zwar bis 100% empfangen, dann jedoch mit Fehler abgebrochen. Speierplatz genügend vorhanden...

Fazit:
Mich überzeugt das Telefon. Gerade jetzt, wo man das Ding auch ohne Stromanschluss im Rucksack praktikabel nutzen kann. ;-) Das Software-Update war dazu allerdings dringend nötig! Was jetzt noch fehlt, ist ein Flash-Player, der durchs Software-Upgrade auf Android 2.1 zum Jahresende hin kommen soll. (Videos, die Flash benötigen, kann man über einen Umweg dennoch ansehen. Meißtens zumindest. - Skyfire hat hier einen Browser im Programm)
1111 Kommentare| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2011
Ich hab das Handy schon eine Weile lang. Das war das letzte Mal das ich mir Sony Ericsson geholt habe. Das handy stürzt ständig ab.Dann aufeinmal ist der akku plötzlich leer obwohl eben noch 20% drauf waren.
Es hängt sich ständig auf...

Letztens gab es endlich ein neues Update. Doch ich war enttäuscht. Die Galerie ist wesentlich doofer geworden. Es lädt länger. Und der größte Mist: man kann mein Musikplayer keine erneute wiedergabe bei einem Lied einstellen(wenn man das lied öfters hintereinander hören will)
Pluspunkt ist jedoch auch ein großes da: Endlich kann man problemlos Playlisten erstellen!!!!!!!!!

Aber ich hoffe das das nächste Update mehr bringt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)