find Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
188
4,4 von 5 Sternen
Stil: USB Microphone|Farbe: Silber|Ändern
Preis:148,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Dezember 2014
Das Mikrofon ist wirklich Klasse. Glasklarer Klang, null Grundrauschen oder Grundgeräusche. Ich hatte zuvor ein Samson G-Track Usb Mikrofon, hatte das aber aufgrund des deutlich hörbaren Grundgeräusches gleich wieder zurückgeschickt und mich dann für das Yeti entschieden - das war goldrichtig. Super Mikrofon, toll verarbeitet, was will man mehr. Für den Preis unschlagbar.

Ich benutze es am MacBook Pro, Os X Yosemite, Logic Pro X 10.0.7 - kein Treiber nötig, einfach einstecken in freien USB Port und läuft!
44 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2015
The mic is very heavy, whole in metal with very good build quality. However there are couple of things that you should be aware if you are in the market for a new mic!

First, the mic in cardioid mode produce good quality, but it also picks some amount of background noise! This is not the case with RØDE Podcaster as example. This is not a huge problem since you can always filter out this noise with Audacity (software). Unfortunately that prevents the usage of the mic for LIVE events. Another thing, considering this mic, is its weight. It's heavy! Really heavy! That means you need a quality mount arm (if you plan to buy one anyway), so it can handle the weight! This may cost you a lot. In my case I went for Røde PSA1. Otherwise if you buy lighter mic then your mount arm might be a lot cheaper. The same can be said for the thickness of the Yeti mic - it is quite thicker - the body is something like 6.5 cm, so if you need shock-mount then you are out of options, because they aren't any generic shock dampers for that thicker mics. Basically you need to buy the expensive Blue Radius II as I did. Not cool.

In case you are looking only for doing podcasts (or use only the cardioid mode), I cannot recommend this mic, since there are better and similar in price options like Rode Procaster USB - a little bit higher mic price (169 euro vs 133 euro), but with a lot cheaper shock-mount and mount arms options, which means similar or lower overall price. Plus, better sound and low noise!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2014
Das Mikrofon ist von der Audioqulität wirklich top und ich kann es nur empfehlen. Es kommt super verpackt in dickem Styropor, dass auch nichts kaputt gehen kann und die Einrichtung geht nicht einfacher. Nur das USB-Kabel an den Computer und schon ist es einsatzbereit. Die Verarbeitung an sich ist auch sehr gut, nur dass Wahlrad, mit dem man die Aufnahmemodi einstellt, also Stereo, Cardioid, Omnidirectional oder Bidirectional, ist sehr schwer zu bedienen, da das Rad sehr klein ist und relativ schwerfällig ist.
Da man diese Einstellung aber nicht so oft ändert ist das für mich zu verkraften.
Alles in allem kann ich das Mikrofon aber nur empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2015
Ich benutze dieses Mikrophon gelegentlich, um die Moderation für eine Radiosendungen im "Home-Office" einzusprechen und bin von der Qualität der Aufnahmen angetan. Das Handling ist einfach: über USB anschließen, das Mikro wird unter Win7 problemlos erkannt und benötigt keine weitere Stromversorgung. Mit der Open Source Software Audacity (empfehlenswert) die Aufnahmen tätigen, fertig. Anzumerken ist noch, dass die Richtcharakteristik des Mikrophons geändert werden kann und so beispielsweise auch bei einer "Surround"-Einstellung Gruppengespräche gut aufgezeichnet werden können. Die Verarbeitung ist sehr gut, das Mikro ist vorwiegend aus Metall gefertigt und sieht stylish aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
ist ein USB-Mikrofon für professionelle Aufnahmen.
In Kombination aus 3 Mikrofonkapseln und 4 Richtcharakteristik-Einstellungen ist das Yeti ein ultimatives Werkzeug direkt auf dem Computer.
Das Yeti besitzt an der Unterseite einen 3,5" Kopfhörerausgang, an der Vorderseite befindet sich der dazugehörige Lautstärkeregler und eine Stumm-Taste, welche beim aktivieren blinkt.
Auf der Rückseite ist unter dem Regler für die Rauschreduzierung der Wahlschalter für die 4 Richtcharakteristiken.
Mit ca. 12 cm x 12 cm x 30 cm ist es recht groß und mit ca. 1,5 kg Gewicht steht es sehr stabil.
Das Mikrofon kommt ohne Treiber aus und ist kompatibel mit Windows ab XP und Mac OSX ab 10.4.11. Sogar die Aufnahme am iPad der ersten Generation hat bei mir funktioniert.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist stimmig, ich kann dieses Mikrofon zum Nachvertonen von Videos oder für Podcasts nur empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2014
I recently picked up singing and this microphone is just great for me for practice. It really makes a huge difference to the already good mic which comes with the macbook.

Clearly recommend this to anyone who just wants to plug & play and have great acoustic quality (it is not fantastic but the difference to a 450 dollar setup using an interface and something like the Rode NT-1 is minimal).

So I recommend it for easy, plug & play action.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2015
Empfehlung: Ein Umfangreiches Allrounder Mikrofon das durch USB schnell in Betrieb genommen werden kann. Es ist sehr solide gebaut und hat eine tolle Audioqualität.
Wer den Betrieb mit einem PC vorhat sollte UNBEDINGT ein Stativ (bspw. ein Gelenkarmstativ) und einen Popschutz kaufen, da sonst unangenehme Hintergrundgeräusche auftreten. Dafür sind mindestens 30€ einzukalkuieren.

+Hat viele Features (Gain, Volume, Headphones,...)
+Gute Audioqualität
+Durch USB einfach Plug&Play
+Sehr solide Bauweise! Überwiegend aus Metall
+Gutes Preis/Leistungsverhältnis

~Relativ groß, wenn es auf dem Schreibtisch steht

-Brummen vom PC wird übernommen, wenn es auf dem Schreibtisch steht, deutlich hörbar. Stativ schafft Abhilfe
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2017
The Blue Yeti is a rather large retro looking mocriphone. For person to person conversations it is less easy to use than a simple headset.
The sound pickup quality of the Yeti is perfect though. It makes enough difference that I prefer the yeti and some headphone over a dedicated headset.

This quality does not come cheap though.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2015
JOOUU LEGION M4 am Start.

Also einige von euch kennen mich ja von Youtube und ich bekomme andauernd PN`s in denen es darum geht, welche Komponennten ich doch in meinem PC verbaut oder eben welche Aufnahmegeräte ich verwende.
Hier zumindest mal die Antwort auf die Frage "welches Mic verwendest du denn?".

Ich habe mich zunächst selber informiert und mir dann ohne groß zu überlegen das blue Yeti "black" gekauft.
(Amazon topp Lieferzeit btw)

1. Wie verwende ich es:
Ich verwende es "pur" also ohne Popschutz und dergleichen.
2. Wieso gerade dieses Mic.
Ganz klar Preis/Leistung und für mich sehr wichtig USB! Einfach anstecken und loslegen.
Ein weiterer Pluspunkt ist die Sensibilität des Mics: Ein Freund von mir hat dieses auch mitbestellt da wir zusammen Lets plays machen und ich kann ihn über das Mic an Klo hören. (Das ist übrigens nicht sarkastisch gemeint. da kann sich die NSA ein Stück davon abschneiden.)

Zum Mic:

Für diesen Preis bekommt man nicht nur ein tolles Mic mit super Soundaufnahmen ohne jegliches Grundrauschen sondern auch eine wahre Palette an Extras welche selbst sündhaft teure Studiomikrofone nicht bieten.

Gleich 4 verschiedene Aufnahmemodi stehen zur Verfügung:
Stereo: In dieser Einstellung wird voller Raumklang erziehlt, sehr gut geeignet ist die Einstellung für Gesangsaufnahmen, da dadurch im Bassbereich ein sehr satter Klang erzielt wird.
Niere: ist die ideale Einstellung, wenn man alleine vor dem Mikrofon sitzt und aufnimmt. Eben die typische Podcast-Situation.
Omnidirektional: eignet sich gut um die Atmosphäre einer Aufnahmesituation oder eine um das Mikro angeordnete Gruppe von Rednern, Sängern oder Musikern aufzuzeichnen.
Bidirektional: bietet sich an, wenn man das Yeti zwischen zwei Personen stellt, die sich in einer Interview-Situation gegenüber sitzen.

* Auszug vom testbericht: [...]

Zusätzlich hat das Mic eine eingebaute Soundkarte an der man ein Stereo headset anschließen kann.

Für mich ist das Mikrofon einfach unverzichtbar geworden:
meine letzten 2 Videos wurden mit dem Blue Yeti Synchronisiert also falls ihr Bock auf ne kleine Demonstartion habt, einfach reinschauen.

[...] - Mein LON Video

[...] - Mein CS : GO Video

Wünsche einen legendären Tag ^^
Euer M4
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2016
Ich nutze das Yeti jetzt schon seit einem Monat und bin mittlerweile echt zufrieden.
Am Anfang hatte ich leichte Probleme mit den Hintergrundgeräuschen,
das hab ich aber dann mit ein bischen feintuning mit der Software Reaper ([...]) sehr gut in den griff bekommen.

Was mich leicht stört sind die Plastik-Knöpfe aber sonst ist es echt top.

Also ich würde es weiterempfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 86 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)