Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
52
3,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Mai 2012
fazit:

+ sehr gute heizleistung bei nur 5000 watt / 230v
+ schaltet bei relativ geringer durchflussmenge ein
+ bei abnehmender durchflussmenge schaltet sich das gerät nicht sofort ab, so wird das wasser durchaus auch bei sehr kaltem wasserzufluss noch sehr warm und macht es duschengeeignet
+ sehr günstiger preis
+ gute verarbeitung
+ kontrollleuchte zeigt den betrieb an
+ stellt manch leistungsstärkere geräte wie z.b. clage durchlauferhitzer mit 5.7kw in den schatten
+ extrem klein
+ druckfest
+ elektronische regelung
+ mehrere sicherheitsmechanismen wie luftblasenerkennung etc
+ die regelung der wassertemperatur ist sehr einfach, da man nur das warmwasser weiter auf- oder zudrehen muss. der durchlauferhitzer regelt zum glück nicht auf eine fest eingestellte wassertemperatur nach wie es beim elektronischen clage z.b. der fall war, was es speziell unmöglich machte, an richtig warmes wasser zu kommen

- zwei 1/2 auf 3/4 zoll adapter werden voraussichtlich zum anschluss benötigt
- in meinem fall war der anschluss schwer dicht zu kriegen wegen der adapter - vielleicht haben andere mehr glück
- anleitung nur auf polnisch
- muss sich bei mir erstmal 2 jahre bewähren

ich würde diesen durchlauferhitzer sofort wieder kaufen, besonders da er permanent auf maximaler leistung erhitzt und nicht auf eine maximaltemperatur eingestellt werden kann/muss (ist ja bei 5000 watt ohnehin nicht weiter tragisch) und er mit sehr geringer wasserdurchflussmenge das wasser noch erwärmt, was auch bei kaltem wasserzulauf das wasser noch auf sehr angenehme temperaturen bringt. eben dass meine vorgängerdurchlauferhitzer von clage zu früh ausschalteten und ihr potential nicht genutzt haben, hatte mich sehr genervt! die 700 watt weniger fallen überhaupt nicht auf, ganz im gegenteil!
das gerät wirkt sehr durchdacht und vermittelt den eindruck, wie wenn es wirklich zur möglichst maximalen erhitzung des wassers konzipiert ist.
ich kann es weiterempfehlen!

mein detailierter erfahrungsbereicht:

ich habe diesen durchlauferhitzer gestern für meine dusche eingebaut (5kw, untertisch, druckfest) als ersatz für meinen in 4 jahren bereits 2. clage mini durchlauferhitzer mit 5.7kw.

ich bin positiv beeindruckt von diesem durchlauferhitzer!

zum vergleich meine erfahrung mit meinen ersten beiden durchlauferhitzern:

mein erster clage mh 6, drucklos mit 5.7kw und 230v war an sich nicht schlecht, jedoch schaltete er immer recht früh schon wieder ab, so dass man von warmen duschwasser besonders an kalten tagen nur träumen konnte (und ich bin eigentlich echt kein penibler warmduscher, aber das wasser war teils echt kalt). die vom hersteller genannten spezifikationen waren teilweise eher fantasiewerte. der erste clage verabschiedete sich nach rund 2 jahren, da der durchflussschalter nicht abschaltete und das wasser im durchlauferhitzer verdampfen hat lassen = heizelement hinüber.
ich kaufte mir zum austausch dann diesmal das elektronische temperaturgeregelte modell des clage mdx 6 um zu verhindern, dass der neue durchlauferhitzer das selbe schicksal wie sein vorgänger erleidet. abgesehen von der elektronischen steuerung war er noch druckfest, ansonsten hatte er die selben spezifikationen.
ich war von diesem durchlauferhitzer ebenfalls etwas enttäuscht, da selbst nach dem einstellen des potis auf maximale leistung die temperatur eher lauwarm schien, wenn nicht gerade mal ein irre heißer tag war. der durchlauferhitzer hätte deutlich mehr kraft gehabt aber auch hier das problem: er schaltete zu früh bei sinkendem wasserdurchfluss ab und durch die temperaturregelung die nicht wirklich so funktioniert hatte wie erhofft, wurde das wasser nicht warm, dafür blieben temperaturschwankungen des wassers weitgehend aus, da der durchlauferhitzer diese recht gut kompensiert hat. dieser durchlauferhitzer verabschiedete sich ebenfalls nach rund 2 jahren (ist ja echt wie vorprogrammiert). aus bisher unbekannter ursache verlor er beinahe seine gesamte leistung von heute auf morgen. heizpatronen für die clageerhitzer sind zu teuer, da kann man sich den clage auch gleich neu kaufen.

nun zu diesem gerät:
da ich von clage verständlicherweise die nase voll hatte, habe ich keine lust mehr gehabt wieder rund 150-200 euro in ein "markengerät" zu investieren, das nichts taugt. zum austausch kam also nur etwas billiges in frage.
ich war anfangs skeptisch da er ja 700 watt weniger leistung, also nur 88% der leistung der clagedurchlauferhitzer hatte. dafür war die einschaltwassermenge des wassers sehr niedrig angegeben mit nur 1,5 liter pro minute die mit 62,5°C ausgangstemperatur bei einer eingangswassertemperatur von 15°C erreicht werden können.
klingt nun etwas wirr, also: 1,5l wasser pro minute werden von 15°C auf max 62,5°C erhitzt.

die installation gestaltete sich etwas schwieriger als angenommen, da der durchlauferhitzer keine üblichen anschlüsse wie sie in deutschland gängig sind hat, sondern erst zwei reduzierstücke (1/2 zoll auf 3/4 zoll) und dichtungen für den anschluss der hier eher üblichen 3/4 zoll gewinde-amaturen zugekauft werden mussten. diese kosteten nur 5 euro ohne dichtungen. ich bekam leider nicht gleich die zugekauften anschlussstücke dicht, erst nach einer improvisation von 3 verschiedenen dichtungen war der anschluss endlich leckfrei! das kann man dem durchlauferhitzer aber nicht übel nehmen, da das problem auf der adapterseite lag. vorsichtshalber habe ich den durchlauferhitzer obwohl er druckfest ist, drucklos angeschlossen, zumal es probleme mit der dichtung gab und ich nicht weiß, wie die verarbeitungsstandards im herstellerland polen sind. insgesamt macht das gerät jedoch einen sehr hochwertigen eindruck und auch die kunststoffgewinde am anschluss wirken stabil!
ansonsten ist der anschluss einfach: 1 schraube unter dem gerät öffnen, verkleidung vorne abnehmen, 3 stromkabel anklemmen, deckel drauf und schraube wieder rein. nun werden einfach die amaturen angeschlossen.
wenn auf anhieb alles klappt und nichts tropft, geht der anschluss des durchlauferhitzers übrigens in etwa einer viertel stunde von der hand. ungeübte brauchen sicher etwa doppelt so lang, vorhandene stromleitung vorausgesetzt.
je nach modell muss man noch die wandmontage mit einberechnen die natürlich sehr unterschiedlich sein kann.

der test: sicherung wieder eingelegt und wasser aufgedreht...
wow das gerät schaltet früh ein. sogar eine rote kontroll-led zeigt den betrieb des durchlauferhitzers an.
das wasser kam schon angenehm warm aus dem duschkopf, als ich noch auf der einschaltstellung war. ich tastete mich an die ausschaltdurchflussmenge heran (gefühlte 1 liter pro minute) und hielt diese dann. wow das wasser kam ja schon beinahe heiß raus! natürlich noch längst nicht heiß genug um sich zu verbrühen, aber genau richtig um auch mal an kalten tagen angenehm warm zu duschen.
die vom hersteller angegebenen 62,5°C bei 1,5 litern pro minute kann ich also inetwa bestätigen. ich muss dazu sagen, dass mein wasser wahrscheinlich eher mit 10 grad aus der leitung kommt. bei niedrigster durchflussmenge erreiche ich die ca 60 grad aber durchaus. gemessen habe ich das noch nicht, aber die angaben scheinen mir jedenfalls deutlich ehrlicher und genauer als die von der firma clage. der vorteil des gerätes scheint wohl auch an einer permanent gleichbleibenden durchgehend maximalen heizleistung zu liegen (5000 watt) und vorallem an der geringen notwendigen wasserdurchflussmenge.
mit einem richtigen duschkopf der mit wenig wasser gut streut ist er durchaus ein super kleindurchlauferhitzer für duschen!

hier noch ein paar angaben des herstellers:
Inhalt: 0,05 Liter
Heizsystem: Blankwiderstand
Nennleistung: 5,0 kW
Einschaltwassermenge 1,5 Liter/min
Nennstrom: 21,7 A
Bauart: druckfest bis 6 bar
Schutzart: IP 24
erforderlicher Leitungsquerschnitt: 2,5 mm²
Elektroanschluss: Festanschluss
Anwendungsgebiet: Waschbecken oder
Spülbecken
Abmessungen: 149 x 133 x 75 mm

Austritttemperatur bei Durchflussmenge: bei Wassereintritt mit 15°C
1,5 Liter/min 62,5°C
2,0 Liter/min 50,5°C
2,5 Liter/min 43,5°C
3,5 Liter/min 39°C

Gewinde des Wassereinlaufs und auslaufs 1/2"
Abstand zwischen dem Wassereinlauf und - auslauf

ich hoffe dass euch mein erfahrungsbericht weitergeholfen hat bei eurer kaufentscheidung! ich freue mich über bewertungen!
88 Kommentare| 88 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2012
Habe mich lange mit dem Thema beschäftigt einen Kleindurchlauferhitzer im Gäste WC zu installieren.
Würde ein Kleindurchlauferhitzer überhaupt genügend Warmwasser produzieren?
Welchen nimmt man dann: ein Clage Markenprodukt oder welches Gerät taugt überhaupt etwas.
Dann habe ich mich für den Perfect 5000 entschieden.
Ein paar Muffen aus dem Baumarkt geholt und die wasserseitige Installation des Gerätes habe ich selbst vorgenommen. Etwas Hanf und alles war dicht. :-)
Das Verlegen der 2,5 mm Leitung war bei mir kein Problem. Diese habe ich dann von einem befreundeten Elektriker mit 25A absichern, und das Gerät anschließen lassen.
Und siehe da: ausreichend warmes und sogar fast heißes Wasser kommt aus der Leitung.
Ob die Warmwassermenge zum Duschen reicht, wie ein anderer Rezensent geschrieben hat, weiß ich nicht, aber das Wasser ist wirklich ausreichend warm und hinreichend heiß genug zum Händewaschen!
Fazit:
Es lässt sich einfach anschließen mit vorteilhaft kleinen Abmessungen.
Top Gerät zu einem Top Preis.
Jetzt muss sich im Alltag zeigen, wie lange die Lebensdauer des Gerätes ist.....
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2014
Habe den Artikel seit etwa 4 Monaten unter meiner Spüle verbaut. Die von Anderen beschriebenen Probleme beim Wasseranschluss hatte ich auch. Die versprochene Temperatur bezogen auf Wasserdurchfluss und Zulauftemperatur mögen wohl stimmen. Aber wer hat eine Zulauftemperatur von 15°C? 8°C(im Winter noch weniger) sind eher die Realität, mit entsprechender Auswirkung auf die Auslauftemperatur. Zum Abwaschen reicht es definitiv nicht. Bin sehr verärgert, weil die Angaben nicht reell sind. Selbst der Versuch mit weniger Durchfluss endet oft mit komplett kaltem Wasser. Würde es nicht wieder kaufen.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2012
Ich kann diesen Durchlauferhitzer nur weiterempfehlen!
Für meine Anforderungen reicht die Wassermenge bei hoher Temperatur völlig aus!

Für die Küche ist das Gerät natürlich zu schwach, aber da würde ich als nächstes zu einem höheren Modell (400 Volt) des gleichen Herstellers tendieren!

Das einzige, bei dem ich ein bißchen skeptisch war, sind die Anschlüsse aus Kunststoff! Aber auch die sind stabiler als ich zunächst dachte!

Hatte bis heute (Marken-) Durchlauferhitzer für mehr als das doppelte des Preises, aber die sind nicht wirklich besser!
66 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2012
Ich hatte zehn Jahre lang einen Clage MDH6 5,7KW, der dann den Geist aufgegeben hat. Dieses Gerät hat praktisch nur lauwarmes Wasser geliefert, heißes nur als Rinnsal - dachte das wäre normal bei Durchlauferhitzern dieser Größe. Daher hatte ich die Befürchtung, daß der perfect mit seinen 5,0 KW noch schlechtere Leistung bringt. Ich war angenehm überrascht. Schön heißes Wasser auch bei größerer Wassermenge. Entweder taugt der Clage nichts oder ich hatte ein schlechtes Gerät.

Der Aufbau des perfect ist gut durchzuführen, allerdings ist zu bemerken, dass alle Anschlüsse auf 1/2 Zoll ausgerichtet sind, und daher event. noch Adapterstücke/Schläuche zusätzlich nötig sind, wenn die Armatur und der Wasseranschluß auf 3/8 Zoll ausgelegt sind.

Schön im Vergleich zum Clage ist auch die LED, die die Aktivität des Geräts anzeigt und die Regulierung der Wasserzufuhr von außerhalb ohne daß das Gerät geöffnet werden muss.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2012
Hallo,

habe das Gerät gestern erhalten, bin direkt zum Baumarkt, hab mir entsrpechende Flexrohre besorgt, was Hanf und Dichtungspaste (man weiss ja nie) und habs unter dem Waschbecken im Bad angeschlossen. Die Anschlüsse aus Kunststoff irritierten mich ebenfalls ers, scheinen aber ausreichend zu sein. Gerät sieht chic und recht klein aus. Gefällt und muss nicht extra versteckt werden.

Die Temperatur konnte ich nicht messen, aber es ist schn gut warm - nicht heiß. Zum Haarewaschen unterm Hahn reicht es aber aus und so kann man sich in etwa die Temperaturgrenze vorstellen.

Für 5KW könnte man zwar mehr erwarten, aber reicht durchaus aus.

Schönes Teil.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2016
Der 5KW Durchlauferhitzer reicht im Winter wenn das zugeführte Wasser sehr kalt ist gerade aus zum Händewaschen. Im Sommer wird das Wasser richtig warm, man kann auch fettes Geschirr reinigen, notdürftig Duschen. Für den geringen Aufwand bei der Zuleitung und Installation durchaus brauchbar. Sicher kein Ersatz für einen Boiler oder Gastherme etc.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Ich hatte mir einen Thermoflow 3,5 KW aus dem Baumarkt geholt, habe ihn aber sofort nach dem Anbau wieder abgegeben, er lieferte gerade mal gut 20 Grad. Dann habe ich im Netz diese Bewertungen gelesen und er ist genau wie in den positiven Bewertungen beschrieben, schönes heißes Wasser. Ich benutze ihn am Waschbecken in der oberen Etage, weil der Weg zum Durchlauferhitzer mit 21 KW im Keller zu lang ist. Wer natürlich 6-9 Lt warmes Wasser pro Minute benötigt ( zum duschen oder Eimer füllen) der brauch mindestens 18 KW. Das Anschließen ist mit flexiblen Schläuchen (die haben Dichtungen in den Verschraubungen) kein Problem, da brauch man auch keinen Hanf, das kann jeder (fast). Ich würde ihn sofort wieder kaufen, eifach perfekt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Der Kleindurchlauferhitzer hat meine erwartungen voll erfüllt. Habe diesen unter die Küchenspüle verbaut und liefert mir seit dem ohne Probleme heisses Wasser. Die Montage vom Durchlauferhitzer ist für geübte Leute kein Problem.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2014
Hatte vorher einen 3,5 KW KDEH (eines bekannten Herstellers), welcher nach Garantieablauf (seltsam) seinen Geist aufgab. Die Dienste vorher: lauwarmes Wasser. Da Leitungen 2,5 vorhanden waren, musste nur noch Sicherung getauscht werden (10 Euro) und ein leistungsstärkeres Gerät angeschafft werden. Ich entschloss mich, auf Grund meiner vorherigen Erfahrung, dieses Mal nicht für ein Gerät für Euro 200 und mehr zu erweben, sondern entschied mich für dieses Gerät. Die Dienste: sehr warmes Wasser zum günstigen Preis. Ob auch hier die Garantiezeit gleich dem MHD (=maximales Haltbarkeitsdatum) entspricht, ja das werde ich noch erfahren. Auf jeden Fall: bis jetzt = sehr gut.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)