find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
11
4,1 von 5 Sternen
Preis:15,40 € - 26,95 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Juni 2010
Klein, leicht, hell, wasserdicht, handlich, mit integrierter Montage. Ausgeschaltet fällt es am Lenker fast nicht auf, im Dunkeln ist es aber sehr gut geeignet, das Bike auffällig und deutlich sichtbar zu Kennzeichnen.
Die beiden LEDs sind wirklich hell und schauen einfach sehr cool aus. Das Licht bietet mehrere Betriebsmodi: Dauerlicht, schnelles Blinken, langsames Blinken und (mein Favorit!) abwechselndes Blinken der beiden LEDs. Wird mit 2 Stück CR2032 betrieben, diese werden mitgeliefert. Nachkaufen sollte man die Batterien allerdings bei einem der unzähligen Onlineshops, dort sind sie schon deutlich unter €1,- zu bekommen.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2011
Ich habe die Lampe an meinem Rennrad montiert.
Das funktioniert trotz des großen Lenkerdurchmessers recht gut.
DIe Lampe ist klein, leicht und unauffällig.
Natürlich macht sie die Nacht nicht taghell und man sieht selber nicht viel mehr,
aber man wird im Notfall (man kommt mit dem Rennrad doch in die Dämmerung) einfach von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen.
Empfehlung!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2011
Sehr gutes Teil,
am Lenker befestigt sieht man es garnicht, also für alle die das Fahrradlicht schon immer optisch genervt hat ist dies eine Lösung. Jedoch nur für die Stadt, denn das KNOG Beetle leuchtet zwar für seine größe ganz gut aber ist nur was zum 'gesehen werden'. Wenn man also auf unbeleuchteten Landwegen unterwegs ist, braucht man schon einen ordentlichen Scheinwerfer. Ansonsten alle 5 Sterne für den Stylefaktor und natürlich Preis/Leistung, zur Batterie kann ich noch nichts sagen meine lebt noch...^^
Nur zu empfehlen !! ;)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2013
Der Knog Beetle ist mit seinen 2 LED von der Helligkeit zwischen dem Knog Frog (1 LED) und dem Knog Skunk (4 LED) einzuordnen.
Verarbeitung und Haltbarkeit sind sehr gut, dass kann ich nach 1,5 Jahren häufiger Benutzung sagen!
Das Silikon ist unverwüstlich, das Innenleben stabil, eine richtig cleveres und durchdachtes Design.
Für den Preis darf man das aber auch, mit Verlaub gesagt, erwarten.
Versehentliches Anschalten in der Jackentasche ist durch einen sehr festen Druckpunkt eigentlich ausgeschlossen.
Es ist auch so klein, dass es am Lenker ausgeschaltet kaum auffällt. Das schützt auch vor Diebstahl, wenn man es mal aus versehen am Rad vergisst, denn ein großes und Auffälliges LED-Licht wird von einem Dieb sicher schnell erspäht und dann abmontiert.
Die Schaltprogramme sind tauglich, haben also eine geeignete Blinkfrequenz. Ich erwähne das hier mal, weil ich auch Blinklichter besitze, die einfach zu lahm blinken (zu lange Dunkelzeiten, wo der Radfahrer dann schon übersehen wurde), oder die im Gegenteil halt nur furchtbar hektisch blinken.

Natürlich gibt es auch einen kleinen Wehrmutstropfen:
Um kräftig zu leuchten, ist der Beetle mit nicht ganz vollen Batterien ehrlich gesagt etwas zu schwach.
Sein Revier sehe ich eher in Urbanen Räumen, also überall dort, wo noch weitere künstliche Lichtquellen vorhanden sind, und wo es eher auf das "gesehen werden" anstatt auf das "ausleuchten" ankommt.
Auf die Offroad-Tour im stockfinsterem Wald, würde ich ihn eigentlich nicht mitnehmen.

Ist dieses LED-Licht dann nicht eigentlich unnütz, wo es doch zu schwach ist?
Nun, ja ZUR ERGÄNZUNG gerade in der dunklen Jahreszeit leistet es immer noch gute Dienste...
... zum Beispiel neben zu einer fest installierten Dynamo-Lichtanlage, die man wegen der Straßenverkehrsordnung eh braucht.
Oder als Front-Standlicht, dass man bei beginnender Dämmerung oder diesigem Wetter schon mal zuschaltet, wo man noch keine Lust auf den Dynamo hat. Oder wenn der Seitenläufer-Dynamo bei Regen oder Schnee schwächelt.
Oder wenn man wegen eines (Kinder-)Fahrradanhängers nicht so schnell fahren kann, dass der Dynamo ordentlich Lichtleistung bringt. Oder einfach nur als Tagfahrlicht. Oder als Backup, falls mal eine Glühlampe auf einer langen Tour durchbrennt.
So ist der Knog Beetle bei mir doch sehr häufig und auf vielfältige Weise im Einsatz, und immer mit dabei. Gerade weil es so schön klein ist, obwohl ich teils auch fest installierte Fahrradlichter an meinen Rädern habe.

Freilich sollte man die Toleranz der Polizei gegenüber diesen eigentlich nicht am Rad zugelassenen Lichter nicht überstrapazieren. Ein Polizist mag wohlwollend zu Kenntnis nehmen, wenn man sich in der Innenstadt durch ein kleines Blinklicht oder Dauerlicht für andere Verkehrsteilnehmer freiwillig etwas besser wahrnehmbar macht.
Auf einer dunklen Landstraße bei strömendem Regen mit einer in den letzten Zügen liegenden Batterie im LED-Licht, mag er angesichts solch einer Funzelei dann doch schon mal die Kelle ausfahren...

Als Rücklicht würde ich allein wegen der Bauform und der Helligkeit immer ein Knog Skunk vorziehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2012
Um gesehen zu werden reicht es vermutlich; um den Weg zu beleuchten leider nicht.
Funktioniert nach einem Jahr immer noch tadellos und ist multifunktional befestigbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2015
Habe mir diese Beleuchtung zugelegt, weil ich keine Adapter an dem Fahrrad montieren wollte und auch auf meinem Zweitfahrrad eine Beleuchtung brauchte. Die Montage ist kinderleicht.
Einziger Verbesserungspunkt wäre ein verbesserter Lichtkegel. Sie leuchtet den Weg nur bedingt aus, aber da ich vorwiegend in der Stadt fahre und ausreichend Licht durch die Straßenbeleuchtung vorhanden ist, verwende ich sie um gesehen zu werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2016
Ich hatte bisher drei Knog Leuchten und alle sind nach eins bis zwei Jahren kaputt gegangen, genauso wie diese. Für eine Reparatur müssen die Teile nach Australien geschickt werden, was wiederum mit hohen Versandkosten verbunden ist und somit sich nicht lohnt.
Die Billig Dinger aus China sind deutlich robuster.

Aber wenn die mal funktioneren dann sind die toll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2013
Die kleine niedliche Lampe ergänzte mein Rücklicht von Knog.
Beide sind sehr klein und Handlich und passen in jede Tasche.
deshalb habe ich sie immer beim radfahren dabei, falls es mal wieder dunkel wird und später.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2011
Diese Lampe lässt sich super leicht am Fahrrad Montieren.
Sie ist sehr hell, man wird auf jeden fall gesehen. Aber leider Leuchtet Sie nicht so viel Licht auch wie die normalen Dynamo-Lampen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2012
Hammer rücklicht. Das knog ist super hell und auch der plinkmodus ist cool. ich verwende das licht oft beim dirtjump wenn es schon etwas dunkel wird. hat nem hammer effect und meine kumpels sind immer neidisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)