Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. November 2009
Von Florian Randacher über Flow Bradley und den Ausseer Hardbradlern bis zum African Heartbradler.

Ich kenne die Aufnahmen zu "Keep It Warm" - die bereits 2006 entstanden sind - nun schon einige Zeit und konnte es kaum erwarten bis diese grandiosen Stücke der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Zum größten Teil aus Neugier, ob die Musik auch Andere so begeistern und fesseln wird wie mich. Endlich ist der Moment gekommen und meine Freude darüber ist riesig.

Wie klingt das Album? Großartig! Musik, die tatsächlich begeistert und fesselt und darüber hinaus mitreißt und zum nachdenken anregt. Ob der African Heartbradler alias Flo Randacher seine Geschichten nun in Englisch, Deutsch oder im Dialekt (der sich allein durch den Sound locker über mögliche Sprachbarrieren hinwegsetzt) erzählt, er trifft immer mitten ins Herz. Angenehm undogmatische Texte, unbeschwert, locker, witzig und charmant. Die Musik macht gute Laune. "Keep It Warm" einen Genre-Stempel aufzudrücken, würde dem Werk unrecht tun, wer es aber dennoch nicht lassen kann, soll das Teil am besten Roots-Funk-Reggae-Disco-Songwriter-Folk-Pop nennen.

Irievibrations Records aus Wien haben ganze Arbeit geleistet und zusammen mit dem African Heartbradler eines der wohl zeitlosesten und gleichzeitig innovativsten Alben der österreichischen Musikgeschichte produziert und veröffentlicht. Mein absoluter Top-Favorit ist die Mega-Nummer "Kleines". Mich würde es nicht wundern, diesen Song auf Rotation in diversen Format-Radios zu hören.

Fazit: Musik zum sich-fallen und auf-sich-wirken lassen. Songs zum mit-swingen und -singen. Wer sich darauf einlassen kann, wird sehr, sehr lange seine Freude dran haben!
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2009
wenn einem ehemaligen hard bradler 's heart bradln anfangt, und die ausseer wurzeln die african roots erreichen, kann man natürlich von weltmusik sprechen, aber sind wir doch ehrlich... es ist einfach waschechter, fetter, satter reggae, flinker ska und ein kleiner hauch von samba

mit vocal' and 'verbal artworks verwoben, wie sie nur dem wortspiel-kindheitssaft-botschafter himself über die lippen kommen

ein album, das man ohne weiteres im player lassen kann, bis man track 1 - ghost mitsingt.
hochgradig übersättigungsresisdent, kann allerdings zu schwerem ohrwurmbefall führen und notorische zitier-reflexe auslösen.

in vereinzelten fällen wurden bei den testpersonen bewusstseinserweiterte reaktionen festgestellt.
nur in ausnahmefällen führten titel wie "kleines", "ich dreh und trink gern", oder " für di und für mi" zu körperlicher, wie geistiger abhängigkeit.

unbedenklich im strassenverkehr.
erreichbar für kinder aufbewahren.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2010
Einfach genial!

-geilste Töne
-super Schwingungen
-Texte so genial wie nie gehört - tiefgründig, witzig, einzigartig und geheimnisvoll!

Während ich die amazon-Verpackung öffnete war ich noch skeptisch, ob sich ein Flow Bradley mit Reaggy und African-Sound nicht zu weit hinauslehnen würde.
Im Gegenteil, das Album ist ein Gesamtkunstwerk und in keiner Sekunde irgendwie peinlich! Für jeden Reaggyfan und jeden Flow Bradly-Fan ein absolutes Muss!

Die Texte sind teils deutsch, teils englisch und teils flow-bradleysch!
Die Musik ist teils Reaggy und (meiner Meinung) teils auch nicht, was das Album aber gerade zu etwas ganz Besonderem macht!

Also, es lohnt sich, laut aufzudrehen um die vipes zu spüren,
die geistigen Wahnsinne zu verstehen und all das zu entdecken,
was man dazwischen noch so findet!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2010
Als ich das Album das erste Mal gehört habe, fuhr ich grad im Auto bei minus 12 Grad mitten in der Nacht nach Hause - und fühlte mich wie im Urlaub, wie in der Karibik. es ist warm, sonnig, hat intelligente Texte und ist musikalisch großartig! Ganz toll auch die Backgroundstimmen!

Der kleine Haken: Überall dort, wo Flo ins Hochdeutsch verfällt, klingt er irgendwie als würde er Jan Delay vera ... eppeln. Naja man versucht wohl, den deutschen Markt zu öffnen und das sei ihm ja gegönnt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2010
Der Meister hat wieder einmal zugeschlagen. Überfällig war diese CD, und was für ein Schlag ist Florian Randacher da gelungen. Super, genial.

Ich kann es nicht erwarten, wenn sein Werk Traun/Sisissippi an dem er seit 1-2 Jahren arbeitet endlich erhältlich wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2010
super schöne cd zum abschalten, hin- und zuhören, super groove. teilweise altes ganz neu verpackt. gut gelungen und vorallem: SCHÖN WIEDER WAS VON FLOW ZU HÖREN!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2010
Im großen und ganzen eine tolle CD, ob sie aber die 17,99 rechtfertigt ist eine andere Frage..

Leider singt er auf 2-3 Titeln mit einem übertrieben deutlichem Deutsch (also keinerlei Mundart, fast schon ein wenig plattdeutsch), das kann doch ein wenig auf den Nerv gehen.

Auf jeden Fall ne gute CD für den Sommer.. Scheiben runter, musik rauf und los gehts :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken