Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 9. August 2011
Super, ganze 4 Monate hat das Teil gehalten ! Jetzt kann sie nicht mehr angesprochen werden... Austausch erfolgt zwar, aber die Daten sind futsch...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2011
Diese "grüne" Platte ist nicht die, die ich unbedingt in einen Computer einbauen würde, dafür gibt es sicherlich bessere Lösungen. Sondern, ich wollte ein leer herumliegendes Gehäuse (für ein externes Laufwerk mit USB-Anschluß) damit bestücken, UND GENAU DAFÜR schien mir DIESE Platte genau die richtige zu sein. Und ich wurde nicht enttäuscht, sie IST richtig! Sie läuft SEHR leise (ich hör gar nix) und sie wird nicht einmal handwarm, das Gehäuse fühlt sich auch nach Stunden noch kühl an.

Mag ja sein, daß diese Platte als Systemlaufwerk etwas schwächelt, wie mach anderer hier schrieb, darüber will ich mich auch gar nicht streiten. Aber für den von mir vorgesehenen Einsatz ist sie optimal und ich würde mir sie, wenn ich wieder mal so eine "Brotdose" zu bestücken habe, ohne Bedenken noch einmal kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2015
Komisch, ich habe hier zwei WD-Spezialfestplatten für ein NAS und eine WD10EARS 1.0TB Festplatte, im Grunde alle kaum genutzt und fnktionieren nicht mehr richtig. Versuche derzeit WD-Diagnoseprogramme drüber laufen zu lassen.... Meine Samsung Festplatten werden im System viel intensiver genutzt, sind schon viel älter und machen keinerlei Probleme. Ist halt komisch, dass gerade die drei WD Festplatten Probleme machen. Beim Versuch das Diagnose-Programm direkt bei WD runterzuladen, warnt sowohl Windows als auch Eset-Antivirensoftware vor potentiell gefährlicher Software. Das müsste man doch eine so große Firma wie WD besser in den Griff bekommen?
Also ich werde in Zukunft sicherheitshalber lieber Samsung-Festplatten kaufen....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2010
Als Freund von SILENT Systemen, ist die WD10EARS bisher meine leiseste HDD, die ich eingebaut habe.
Meine seitherige Erfahrung ist, dass Maxtor am lautesten, Samsung Spin Point und WD Caviar dagegen recht leise sind.

Die WD10EARS Green Power übertraf meine Erwartungen. Wenn ich PCs zusammenbaue höre ich beim Erststart nach dem Zusammenbauen der Komponenten hin, und registriere das Hochlaufen der Lüfter und HDDs.
Bei der WD10EARS Green Power war nichts zu hören und ich mutmaßte, sie sei defekt. Das war ein Fehlschluss - sie läuft extremst leise und die 64MB Cache tun ihr übriges. Leider hat das Leisesein und das Stromsparen auch einen Nachteil. Sie kommt selten auf Touren. Sie soll angeblich je nach Bedarf eine Bandbreite bei der Drehzahl von 5400 bis 7200 rps haben. Die Durchsatzraten sind aber nicht berauschend.

Fazit:
Wem eine superleise HDD wichtiger ist als eine superschnelle, der sollte hier zugreifen. Insbesondere dann, wenn man ausreichend Arbeitsspeicher eingebaut hat und so das Schreiben der Auslagerungsdatei auf die HDD weniger ins Gewicht fällt.
Vor allem Freunden von SILENT Systemen bzw. SILENT PCs rate ich zum Kauf dieser WD10EARS.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2010
Tolle Platte, alles bestens.
Unterschied zu WDEADS: 4K Sektoren.

So ein Gewese wegen dem ALIGN-Thema in Verbindung mit XP!
Das ist überhaupt kein Problem und außerdem nicht verpflichtend.

Man macht zunächst alles so wie bei jeder anderen Platte auch.
Partionieren, formatieren unter Windows XP.
Dann führt man die Western Digital Align Software aus. (Download auf WD Webseite)
Keine 5 Minuten und er hat alles "zurechtgerückt (durch vier teilbar)"

Ergebnis:
Die WDWEARS ist eine sehr leise und dennoch bestimmt keine lahme Platte!
Intern ist sie kühl kühl kühl (Ganze 10 Grad kälter im Vergleich zu einer WD Black HDD)

Im USB-Betrieb in einem externen Gehäuse ist sie (ungekühlt) immer noch kühl genug und somit dafür ideal.
(38 Grad bei 25 Grad Raumtemperatur in Rapidcase esata von Sharkoon)
Im fordernderem ESATA-Betrieb wir sie schon warm, aber nicht kritisch,
(Unter einstündiger Dauerschreiblast etwa 45 Grad in Rapidcase esata von Sharkoon)

Ich empfehle dieses innovative Western Digital Produkt.
0Kommentar| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2011
Habe mich an im Netz verfügbare Einbauanleitungen für den HD K2 gehalten. Hat tadellos funktioniert. Allerdings sollte man m.E. über ein kleinwenig Technik- und computererfahrung verfügen. Festplatte wurde nach dem Einbau gleich erkannt. Festplattentest erfolgreich. Auch nach einem Monat im Gebrauch keine Auffälligkeiten. Funktioniert sehr gut, ist schnell und leise. Kaufempfehlung
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2010
Die Western Digital WD10EARS Caviar Green bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, da sie wirklich sehr leise ist! Kein Brummen o.ä. Geräusche stören die Wahrnehmung und der Zugriff ist auch kaum zu hören!
Ein Stern fehlt, weil die Performance nicht die Erwartete ist, aber für einen Home-and-Office-PC reicht sie alle mal aus.
Ein wirklich dickes Plus muss an Western Digital gegeben werden, weil diese auf ihrer HomePage "Acronis True Image - Western Digital Edition" für Anwender bereitstellen, die eine WD-HDD nutzen. Somit spart man sich die lästige Neuinstallation des OS, denn es wird einfach auf die neue HDD geklont! Die HDD ist dann sofort einsatzbereit.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2010
Eine der besten Festplatten die ich bisher hatte.
Die meisten WD's die in meinen System verbaut waren, liefen nicht wie gewünscht.
Diese jedoch ist leise, schnell(vor allem durch den hohen Cache), verbraucht nicht so viel Strom(5400-7200rpm je nach Bedarf) und ist auf jeden Fall besser als meine Samsung HD103UJ.
Ich kann sie nur weiterempfehlen. Habe mittlerweile Drei in meinem System und Samsung verbannt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2010
Bei dieser Festplatte (EARS) handelt es sich um eine Festplatte mit 4k Sektoren.
Dadurch verringert sich die Anzahl von ECC-Blöcken (für Fehlerkorrektur) und der
verlorene Speicher durch viele kleine ECC-Blöcke (Datendichte kann höher werden)

Um "Kompatibilität" zu gewährleisten ist die Festplatte aber in der Lage mit 512Byte Sektoren
umzugehen. Das muss aber mit DEUTLICHEM Performanceverlust erkauft werden (Faktor *5).

Dieser Kompatibilitätsmodus wird bei Windows XP eingesetzt, da dieses OS seine
Partitionen nicht nach den Sektoren der Festplatte ausrichtet:

..- Windows XP / *nix (Ubuntu, Fedora...) erstellen ohne manuelle Konfiguration
die erste Partition bei Sektor 63 ("falsch" => sehr langsam!)
..- Windows Vista / 7 / Mac OSX erstellen automatisch bei Sektor 2048 (korrekt!)

es muss also für Windows XP das "WD Align System Utility" genutzt werden, was die Partitionen zurechtschiebt
bei Linux muss von Hand die richtige Partitionierung (Partitionen bei vielfachen von 8s (Einheit Sektoren) beginnen) gewählt werden

Ich habe die Partition sowohl mit Windows 7 (64bit), alsauch Fedora 12 (64bit) getestet.
Die durchschnittliche Leserate (HD Tach/ hdparm) liegt bei ungefähr 90mb/s, was für eine
Festplatte mit 5400 U/min relativ gut ist.

FAZIT:
..+ leise Festplatte mit ausreichender Geschwindigkeit (aktuelle Modelle mit
7200 U/Min ~110-120 mb/s Leserate).

..- absolut SINNLOSER Kompatibilitätsmodus, da die Geschwindigkeit so deutlich
... einbricht, dass keine normale Nutzung mehr möglich ist
... hier sollte Western Digital dringend(!) ein Firmware Update bereitstellen

..- Festplatte gibt keine korrekte Information über die Sektorgröße preis
... (was zu den Problemen bei Linux führt)

Ich kann also insgesamt keine Empfehlung für die Festplatte aussprechen und rate
jedem den Vorgänger (Western Digital WD10EADS Caviar Green 1TB) oder ein Produkt
der Konkurrenz zu erwerben.
33 Kommentare| 108 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2013
Als diese Festplatte vor etwa 3 1/2 Jahren auf den Markt kam, zählte sie zu den sparsamsten da Öko-Platte und nur 5400rpm und war trotzdem einigermaßen schnell 90mb/s. Schlussendlich habe ich mich dann aufgrund des 2010 für 1tb günstigen Preises von 69€ für diese Platte entschieden.

Gekauft 14.05.2010: (Leider nicht direkt bei Amazon)

-> Stand Mitte 2011:
Ich habe sie hauptsächlich als Datengrab (2.Platte) verwendet, dadurch sind mir die häufigen Performanceprobleme erst nach etwa einem Jahr aufgefallen. Die Anlaufzeit aufgrund des Stromsparmodus der Festplatte beträgt mittlerweile gestoppte 13!sekunden. Das zerrt vorallem beim Dokument, Foto oder Videobearbeiten an den Nerven, wenn bei jedem automatischen speichern das Programm sich für 13sekunden aufhängt!
Wäre das meine Systemfestplatte, wäre sie schon längst rausgeflogen, doch ich habe schlicht und einfach keine Zeit die fast 1tb an Daten such sichern, zumal auch keinen alternativ Speicherort habe!

-> Stand Mitte 2012:
Mittlerweile habe ich massive Zugriffsprobleme mit der Platte. Zeitweise wurde sie selbst im BIOS geschweige denn im Win 7 Arbeitsplatz erkannt. Ich hatte schon befürchtet meine gesamten Daten sind verloren (kein Backup - wie Dumm!) ... doch das wechseln des Sata-II Anschlusses auf dem Board brauchte Abhilfe .... vorerst. Nach nur zwei Wochen trat das Problem erneut auf und sorgte für Systemabstürze und Datenbeschädigung. Zum glück habe ich mittlerweile meine Daten extern gesichert. Leider finde ich den Kassenzettel nicht mehr :( ..... aber eine Komplettformatierung schaffte vorerst mal wieder Abhilfe.

-> Stand Anfang 2013:
Ich habe mir nun eine Seagate Barracuda 1TB als Systemplatte gekauft und alle Daten gespiegelt. Zudem habe ich den KASSENZETTEL GEFUNDEN (3 Jahre Garantie)! Mittlerweile schreibt die Platte nur noch mit 40mb/s von ehemals 90mb/s, traurig!
Nachdem das Schreibgeräusch der Western Digital "Ökoplatte", die ja eigentlich leise und sparsam seien soll, trotz Entkopplung sogar im Nebenzimmer hörbar ist und sich die Platte mindestens einmal am Tag Festfährt (mit lautem kratzen) und einen Systemneustart erzwingt, habe ich die Nase voll.
Dieser Platte vertraue ich keine Daten mehr an!

-> Fazit:
Hätte ich schon früher den Kassenzettel wieder gefunden, wäre die Platte schon längst zurückgewandert. Ich werde keine Ökoplatten mehr kaufen!
Und ich habe aus meinen Fehlern gelernt -> die neue Seagate habe ich bei Amazon gekauft damit ich bei Probleme mich an jemanden wenden kann!

-> Empfehlung:
Keine! ... ich kann euch nur von dieser Platte abraten. Mal sehen wie das Austauschmodell wird, aber ich habe nach den Problemen eigentlich gar keine Lust mehr. Aktuelle Platten von WD kann ich nicht einschätzen, aber ich empfehle euch, kauft eine Seagate. Meine Systemplatte (Seagate 250Gb) hat 7,5 Jahre ohne Probleme gehalten!

Gruß, Maximilian
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)