Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longSSs17



am 26. März 2010
Zunächst ist man etwas irritiert - keine CD (obschon diese in manchen Anleitungen noch erwähnt wird). Des Rätsels Lösung: Die Software und die Treiber sind auf der beiliegenden Micro-SD-Card gespeichert und installieren sich von allein, wenn man GENAU NACH ANLEITUNG vorgeht. Das ist einfach und sicher - will man es auf eigene Kappe versuchen und die Anleitung ignorieren, kann es länger dauern, das Gerät wie gewünscht zum Funktionieren zu bringen.

Die erstmalige Positionsbestimmung erfolgt am besten stationär (also im Stand, ohne daß der WBT-202 bewegt wird). Das geht sehr zügig, und danach sind die Positionsbestimmungen schnell und sicher, auch wenn der WBT-202 in der Hosentasche getragen wird.

Ich selbst habe mit der mitgelieferten Software keinerlei Probleme gehabt. Auch die Verwendung anderer Micro-SD-Karten ist problemlos, man muß lediglich die Daten (insbesodere das WBT-Tool) von der Original-Card auf die neue Karte kopieren.

Auch die zu dem Gerät oft genutzte Software Time Machine X kam völlig problemlos mit dem Gerät und den Tracks zurecht. Insbesondere das Geotagging von Fotos funktionierte bislang absolut reibungslos und sicher - insofern kann ich persönlich die hier gelegentlich gehörten Vorbehalte nicht nachvollziehen.

Warum dann nicht 5 Sterne, sondern nur 4? Ganz einfach: Die Handhabung von auf der SD-Karte aufgezeichneten Tracks ist unnötig umständlich, da diese erst über das WBT-Tool in ein anderes Format konvertiert werden müssen und nicht direkt von der SD-Karte auslesbar sind (zB von Time Machine X o.a.). Auch dürfte die Dokumentation etwas genauer den tatsächlichen Verhältnissen entsprechen.

Alles in allem ein guter Kauf - wenn auch nicht wirklich billig. Aber die hervorragende Emfangsleistung und die unerwartet hohe Genauigkeit der Tracks hat mich hier restlos überzeugt.
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2010
Ich teste den Wintec WBT-202 jetzt schon 2 Monate sehr ausgiebig und bin absolut begeistert! Der Logger arbeitet schnell und sehr genau. Im direkten Vergleich mit meinem Garmin - eTrex Vista HCx, mit dem MTK - Chipsatz hat sich gezeigt, dass die Aufzeichnungsqualität der beiden Geräte annähernd gleich ist und nur sehr selten daneben liegt. Getestet habe ich den Logger auch ausgiebig in Gegenden wo schlechter Empfang herrscht (Schluchten, Tälern, engen Häuserschluchten, etc.) und dabei hat mich der Logger durchaus überzeugt, auch wenn der Empfang mal verloren ging, z.B. bei der Einfahrt in einen Tunnel, oder in Tiefgaragen, fand er beim Verlassen selbiger wieder schnell, zuverlässig und genau seine Position. Die lange Akkulaufzeit und die Möglichkeit eine 2GB microSD Karte zu verwenden finde ich absolut spitze und ermöglichte es auch den Logger in einen Urlaub zu verwenden, wo man eben keinen Laptop mitschleppen kann oder möchte.... Ich kann den Wintec WBT-202 daher einfach nur empfehlen!
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2010
Ein sehr guter Logger, sofern man nur an den Positionsdaten interessiert ist.
Die Konvertierung vom internen Format in das genormete NMEA Format ist aber leider fehlerhaft:
Die Fahrrichtung ist um 180° verdreht: der Konwerter liefert course = 180°, wenn man nach Norden fährt, es sollten aber 0° sein.
Der Akku hält max. 24h, also nicht für eine mehrere Tage dauernde Tour ohne Stromanschluss.
Es wäre ein sehr vielseitiges Gerät, wenn es auch optional die hdop und course Attribute aufzeichen würde, was der Logger nicht macht. Ob er "speed" korrekt aufzeichnet, oder ob er das aus den Positionen rückrechnet weiss ich jetzt nicht mehr.
Klar würden die Zusatzattribute das etwas mehr Speicherplatz benötigen, aber nur unwesentlich, außerdem könnte das ja der User entscheiden ob er das will.

Trotzdem 4 Sterne, weil die wenigsten Anwender, mehr als die Attribute: Zeit, longitude und latitude benötigen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2010
Der Wintec WBT202 wird mit dem recht neuen ublox 5-Chipsatz ausgeliefert und verspricht eine höhere Genauigkeit als die
weit verbreiteten Sirf III/MTK-Empfänger. Ergänzend stoppt ein Bewegungssensor die Aufnahme bei Wanderpausen.

Das Gerät ist kaum größer als eine Streichholzschachtel und passt damit in jede Hemd- und Handtasche. Die Bedienung gibt keine
Rätsel auf, ein Knopf für Ein/Aus sowie einer zum Setzen von Wegpunkten. Nachteil: Beide Tasten liegen recht dicht beieinander,
Verwechslungen sind hier nicht ausgeschlossen. Das dünne Plastikgehäuse hinterlässt ebenfalls keinen soliden Eindruck - eine Schutzhülle
erscheint empfehlenswert, wenn der WBT nach dem ersten unfreiwilligen Straßenkontakt noch funktionieren soll.

Die Einrichtung ist etwas fummelig. Die mitgelieferte microSD-Karte muß - ähnlich wie bei einer SIM-Karte - in eine fragile Führung
eingeschoben und verriegelt werden. Glücklicherweise ist dieser Vorgang nur einmal notwendig. Danach schließt man das Gerät über
USB an den Rechner an und kann die Log-Daten bequem auf den Rechner ziehen. Die GPS-Software (WBT-Tool) befindet sich auf der SD-Karte und startet
automatisch, sofern der Virenscanner die autorun.inf nicht blockiert. USB lädt auch gleichzeitig den Akku - so muss es sein.

Der WBT202 speichert die Log-Daten in einem proprietären Binärformat (TES), welches sich mit dem WBT-Tool in alle gängigen
Formate(GPX, KMZ, KML, NMEA,...) konvertieren lässt. Die Software hat ein paar Schwächen in der Bedienung, ist aber benutzbar.

Absolut überzeugen kann der Wintec-Logger in puncto Genauigkeit. Die GPS-Spuren sind sehr genau und lassen die Daten des sehr guten Columbus V-900 (MTK Chipsatz) geradezu alt aussehen.

Die hohe Qualität der GPS-Daten macht vieles wieder wett, kann aber die haptischen Schwächen nicht kompensieren. Insgesamt 4 Sterne.
77 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2009
Der Nachfolger des WBT-201 von Wintec hat nichts verlernt, sondern nur dazugelernt. Schnell bereit, und zuverlässige Signale konnte auch bereits der Vorgänger, aber der neue kann alles noch ein bisschen besser. Vor allem kann der Speicher nun mit einer Micro-SD-Karte erweitert werden, so dass der Speicher einem nicht ausgeht. Bei mir war eine 1GB-Karte mit dabei. Maximal sind 2 GB möglich. Empfehlenswert.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2011
Der Wintex WBT 202 macht seine Arbeit sehr gut, die Tracks werden sehr genau aufgezeichnet und stimmen mit Google Earth überein. Das eigene Format mit Endung ".tes" kann man wunderbar mit dem RouteConverter in GPS oder KML Dateien umwandeln und dann so gut wie mit jedem Programm verwenden. Schaltet man den WBT 202 mit angestecktem USB Kabel ein, aus und wieder ein dann erkennt ihn der PC als Massenspeicher (eingebaute Micro-SD Karte vorausgesetzt!). Darauf finden sich dann die gespeicherten Tracks in Ordnern mit dem Datum der Aufzeichnung. Dank der Kombination mit RouteConverter ist der Wintec WBT 202 für mich die perfekte Lösung im Zusammenspiel mit Linux!
review image review image
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2013
Gekauft habe ich dieses Teilchen um auch längere Touren sowohl per Motorrad, als auch per Segelboot aufzuzeichnen. Hierfür sind 135 Mio trackpunkte mehr als ausreichend. Ein fundiertes Urteil zu dieser Anforderung kann ich in ca. Einem Jahr verfassen. Ein erster Eindruck hingegen geht berits heute: bestellabwicklung war sehr gut und sehr schnell. Bestens verpackt und schadfrei angekommen.
Gerät ausgepackt angeschaltet und hat funktioniert. Komisch wird's erst, wenn die wintec Software ins Spiel kommt. So soll ich mir bei google eine eigene Lizenz besorgen, um die Strecke anzuzeigen ....
Die Einstellungen sind umfangreich, die Benutzerführung ( immerhin in DE) ein Ratespiel.
Es macht auf mich den Eindruck, dass die Erstellung einer brauchbaren Software nicht mehr im Budget des Hardware Herstellers enthalten war ... Na dann hält noch schnell was drangebastelt, bevor sich das Teilchen nicht verkaufen lässt. Zum Glück gibt's andere Software, die mit diesem Gerät bestens umgeht und die wintec Software weitestgehend obsolet macht...

Fazit: Hardware ist weiterzuempfehlen, die Software in der Kategorie "Katastrophe"
44 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2013
Die Lieferung wurde prompt und schnell ausgeführt. Der WBT 202 entspricht meinen Vorstellungen. Jedoch ist die Installation der erforderliche Software, um die Logfiles auszulesen, unter WIN8 nicht möglich. Ein Handbuch muss aus dem Internet gedownloadet werden. Auch hier keine Hinweis darauf, das die Software unter W8 nicht funktioniert. Meines Erachtens liegt das am USB-Port, welcher softwaremäßig installiert wird, aber nicht funktioniert. Eine Supportanfrage bei [...] blieb bis heute unbeantwortet. Ob also das Gerät einwandfrei arbeitet kann ergo so nicht beantwortet werden.
Möge jeder selber überlegen ob man sich sich sowas zulegt.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Die beigefügte Kurzbeschreibung enthält alle wichtigen Infos.
Gerät bestimmt in kürzester Zeit seine Position, um dann aufzuzeichnen.
Gute Aufzeichnungen bei normalen Outdoor-Aktivitäten oder im Auto.
Keine Aufzeichnung in Boeing 787 (Dreamliner), keine Probleme in Airbus A320/321, soweit Gerät nahe am Fenster.
Der geringe Stromverbrauch (28 Std. Laufzeit) trifft zu. Ersatzakkus sind kostengünstig zu kaufen, für den Fall, dass man mehrere Tage ohne Steckdose unterwegs ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2013
Hab den Wintec jetzt seit gut 8 Monaten (Sommer 2012, 109 Euro) in Betrieb. Die Genauigkeit ist grandios. Dieser Zeigt den Standort von wenigen Metern bei guter "Sicht" zu den Satelliten an. Benutzt man den Wintec in einem Gebäude und er hat Satellitenempfang, so steht man schon mal beim Nachbar in der Wohnung drin.

Die aufgezeichneten Geo-Daten auf der mitgelieferten 1Gb Speicherkarte habe ich seit Anfang noch nie gelöscht und es ist immer noch massig Platz auf der Speicherkarte drauf.

Es vergehen nur 1 bis 2 Minuten, bis der Wintec Satelliten gefunden hat und mit der Aufzeichnung beginnt.

Die beiliegende Software ist gut zu handhaben und konvertiert die Geodaten in verschiedenste Formate für diverse Anwendungen um. Mit der Freeware Geosetter tagge ich meine Bilddateien. Geosetter benötigt das nmea-Format, was die Software ohne weiteres konvertiert.

Akkulaufzeit etwa 24 Stunden und kann mit einem USB-Kabel an jedem USB-Port aufgeladen werden.

Auf der Unterseite ist ein rutschhemmender Gummi angebracht. Dieser Verhindert zuverlässig das Hin- und Herutschen auf einem Armaturenbrett im PKW.
Wenn es einen Kritikpunkt gibt, dann wäre das die Befestigung des Gerätes. Es ist lediglich über ein Eck ein kleines Loch vorhanden, durch das eine dünne Schnur gezogen werden und mittels einer Schlaufe an Gegenständen festgemacht werden kann. Zum einen baumelt das Gerät durch die Schnur (bei mir an meiner Kameraschultergurt) herum und zum Anderen habe ich immer Angst die Schnur reißt und ich verliere das Gerät. Sinnvoll wäre eine größere Öffnung durch die eine kleine Stofflasche, ein kleiner Gürtel oder der Kameraschultergurt durchgezogen werden könnte.

Es gibt für das Gerät eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)