Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Erste Wahl Learn More Cloud Drive Photos sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Oktober 2010
Dem Autor Daniel Ammann gelingt es auf den 300 spannend geschriebenen und gut recherchierten Seiten auf tolle Weise, dem Leser Marc Rich und das Umfeld, in dem er in den 70er und 80er Jahren zu einem der größten und wichtigsten Rohstoffhändler wurde, näher zu bringen.

Einer breiten Öffentlichkeit weitestgehend unbekannte Kooperationen wie z.B. zwischen Israel und dem Iran nach der Machtübernahme von Ajatollah Khomeini oder die detaillierte Beschreibung der Einflussnahme von Israelischen Politikern auf US-amerikanische Amtskollegen - zahlreiche zum Verständnis der 30 Jahre nach dem Zusammenbruch der "seven sisters" wichtige Ereignisse fesseln den Leser von der ersten bis zur letzten Seite dieses Buches.

Nicht nur berufliche Erfolge und Misserfolge, auch die Pendants auf privater Ebene beschreibt der Autor. Erstaunlich ist das Zusammenfallen von beruflichem Misserfolg, der Scheidung und damit einhergehend das persönliche Scheitern und der aussichtlosen Situation, geschaffen durch den Druck, der von der 17-jährigen Jagd durch das FBI auf Marc Rich und Pincus Green ausgeht und der mangelnden Kompromissbereitschaft sowohl der Staatsanwälte als auch der Anwälte von Marc Rich.

Letzten Endes beweist Marc Rich nochmals das richtige Gespür und verkauft im richtigen Moment das Unternehmen an das Management unter der Führung von Willy Strothotte, von dem er kurz zuvor getrennt hatte.

Wie schwer es fällt, als Arbeitstier "loszulassen" - wird dadurch ersichtlich, dass Marc Rich es nach dem Verkauf des Unternehmens Ende der 90er Jahre nochmals wissen will und ein weiteres Unternehmen gründet. Die Tatsache, dass er offensichtlich dabei letzten Ende sehr viel Geld verloren hat zeigt, dass es wirklich nur wenigen gelingt, den letzten Lebensabschnitt neuen Dingen zu widmen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2011
Nach anfaeglichen Schwierigkeiten des Autors, dem Buch eine klare Linie zu verpassen, kommt man nach wenigen Seiten in den Bann der Erzaehlung Daniel Ammann's. Die Urspruenge Marc Rich's als Fluechtlingskind sind traumatischer Natur und fuer sein weiteres Leben sicherlich praegend. Fuer den Leser wird es aber richtig spannend, nachdem er bei PhiBro erst als Postjunge und spaeter als Haendler anfaengt zu arbeiten.

Sein kometenhafter Aufstieg und die Art seiner Geschaefte sind atemberaubend, nicht nur fuer Haendler wie mich, sondern fuer jedermann, der Spass am Erfolg hat. Beeindruckend geschrieben und hoechst interessant ist dieses Buch sehr zu empfehlen.

Praedikat besonders wertvoll
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2011
Das Buch ist sehr interessant und gibt einen guten Überblick über Marc Rich's Leben und vor allem Beruf. Man sieht Rich als selfmade-man und business-man und nicht als illegaler Geschäftemacher nachdem er in den Medien die letzten Jahrzehnte sehr schlecht gemacht worden ist. Alles in Allem ein sehr gutes Buch, welches auch einen selber sehr beflügelt was unternehmerische Tätigkeiten betrifft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2013
i have read that book king of oil and i like that. i could find some answer to my question about my country Iran and my analysis about that
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)