find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
21
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
8
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:16,95 €+ 3,00 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Oktober 2015
Ich hab ja beide Filme auf Dvd. Der erste Teil ist gut, der zweite - naja. Für mich als Sammler ist diese Box trotzdem ein Geschenk. Denn wohin mit den vielen Filmen? Und so kann ich aus zwei dicken Dvds eine schmale Blu-ray machen. Fein.

FANTASTIC FOUR
"Meine Untersuchungen lassen vermuten, dass die Einwirkungen eines hochenergetischen kosmischen Sturms aus Solarwinden die Entstehung von früheren planetärem Leben ausgelöst haben könnte. In sechs Wochen streift eine weitere Wolke von ähnlicher elementarer Beschaffenheit die Erdumlaufbahn. Eine Studie vor Ort im Weltraum könnte unser Wissen über die Struktur des menschlichen Genoms fundamental vorantreiben: Unzählige Krankheiten kurieren, menschliches Leben verlängern, Kindern die Chance geben länger, stärker und gesünder zu leben. Der Sturm ist tödlich. Aber Deine Raumstation verfügt über eine Abschirmung, um die Besatzung des Kontrollzentrums zu schützen."
Auf einer Forschungsreise in den Weltraum kommt es für fünf Menschen zu einem verhängnisvollen Zwischenfall. Eine zu hohe Dosis kosmischer Strahlung verändert das Leben der Astronauten schlagartig. Denn zurück auf der Erde müssen sie entdecken, dass sie plötzlich Superkräfte haben...
105 Minuten charmante Superhelden-Action-Komödie aus dem Marvel-Universum. Absolut lustig. Macht einfach Spaß. Note 2
Mit Ioan Gruffudd (Lancelot in King Arthur) als Dr. Reed Richards/Mr. Fantastic ("Das ist... äh... toll." - "Worte waren schon immer deine Stärke."),
Jessica Alba (Dark Angel, Honey, Into the Blue, Der Glücksbringer, Sin City, Machete) als Susan Storm/Invisible Woman,
Chris Evans (Captain America, The Avengers) als Susans kleiner Bruder Johnny Storm/Human Torch ("Mann, sind Sie heiß!" - "Oh Danke, Sie aber auch!" - "Nein, ich meine Sie haben Fieber!"),
Michael Chiklis (The Shield) als Ben Grimm/Das Ding,
Julian McMahon (Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis) als Victor von Doom ("Macht zu haben ist geil. Und jetzt habe ich unbegrenzte Macht!")
und in Nebenrollen Kerry Washington (Django Unchained) als Alicia und Laurie Holden (Andrea in The Walking Dead) als Debbie.
Regie führte 2005 Tim Story (New York Taxi, Ride Along).
"Ich lass mir keine Befehle erteilen von diesem Unterhosenmodel. Diese Hohlbirne ist bei der NASA rausgeflogen, weil er zwei Billig-String-Schnitten in einen Flugsimulator geschmuggelt hat. Er ist voll gegen eine Wand gerast. Mit einem Flugsimulator!"
Extras:
Making of Heroes are born 97:34 min., Das Baxter Gebäude 6:47, Musikvideos "Everything Burns" von Ben Moody feat. Anastacia 3:52 und "Come On, Come In" von Velvet Revolver 3:23, Darstellerinfos,
12 Deleted Scenes: Heißer Fahrstuhl 0:51, Im Lager 0:59, Victor/Sues Dinner 2:40, Victor will übernehmen 1:16, Kunstgalerie 3:00, Johnny in der Limousine 1:43, Kunstausstellung 1:28, Das Ding auf der Parkbank 0:30, Johnnys Tricks in der Bar 1:45, Planetarium 1:01, Nachtspaziergang 1:05, Heiratsantrag 1:09

FANTASTIC FOUR: RISE OF THE SILVER SURFER
"Das wird die Hochzeit von der Du immer geträumt hast und nichts auf der Welt kann uns davon abhalten. Nicht einmal die mysteriöse Transformation von Materie auf subatomarer Ebene." - "Das ist das Romantischste, was ich je von Dir gehört habe."
Reed Richards und Susan Storms Hochzeit ist das Tagesgespräch in ganz Manhattan, wären da nicht ganz nebenbei überall auf der Welt unerklärliche Ereignisse. So fällt Schnee auf die Pyramiden von Gizeh, in Japan versteinert sich das Wasser und in Los Angeles kommt es ohne ersichtlichen Grund zu einem Total-Stromausfall. Außerdem wird ein fliegendes Objekt gesichtet, dessen silbriges Aussehen nicht näher bestimmt werden kann (Quecksilbermännchen auf 'nem Surfbrett). Die US-Armee bittet Reed um Hilfe, worauf der einen Sensor entwickelt, mit dem das Objekt über Satellit geortet werden kann. Doch während der Hochzeitszeremonie schlägt der Sensor Alarm. Johnny nimmt als Fackel die Verfolgung auf. Dabei wird seine Molekülstruktur verändert, so dass er nun durch einfaches Berühren der anderen Superhelden mit ihnen die Kräfte tauschen kann...
Wieder mit Ioan Gruffudd als Dr. Reed Richards ("Er weiß, wie man sich locker macht."), Jessica Alba als Susan Storm (für ihre Leistung nominiert für die Goldene Himbeere), Chris Evans als Johnny Storm ("Egoistisch. Waghalsig. Rücksichtslos. Und die Selbstverliebtheit grenzt schon an Narzissmus." - "Hey, Sie kennen mich ja wirklich!"), Michael Chiklis als Ben Grimm, Kerry Washington als Alicia und Julian McMahon als Victor von Doom. Außerdem neu dabei Andre Braugher (Der Nebel, Poseidon) als General Hager und Beau Garrett (Turistas, Tron: Legacy und Revlon-Model) als Captain Frankie Raye.
Regie führte 2007 wie schon beim ersten Teil Tim Story.
92 Minuten fast überflüssiges Sequel, das nett dahinplätschert (aber auch manchmal wie eine Schlaftablette wirkt). Kann man sich anschauen, muss man aber nicht. Note 3
"Wir können nicht mal heiraten, ohne dass irgendwo die Welt untergeht."
Übrigens: Der Silver Surfer ist ein Bewohner eines anderen Planeten, dessen Vernichtung durch den Weltenzerstörer Galactus nur deswegen verhindert werden konnte, weil der Surfer sich als Herold verpflichtet hat, andere Planeten auszukundschaften, die Galactus dann verschlingen kann. Das Surfbrett dient ihm zugleich als Sender, der Galactus herbeiruft.
Extras:
Dokumentation der Dreharbeiten 46:20 min., Making of 20:18 min.,
5 Extended und Deleted Scenes: Titelsequenz 3:51, Im Fantastic Four-Shop 1:10, Hochzeitsvorbereitungen 2:02, Reeds zerquetschter Ehering 1:12, Doom versteckt seine Maske 1:17,
3 Animierte Storyboards: Ein weiterer Krater 0:38, Das London Eye 2:59, Rettung des Silver Surfers 3:16,
9 Interviews: Ioan Gruffudd 2:16, Jessica Alba 2:28, Chris Evans 1:55, Michael Chiklis 2:44, Julian McMahon 1:12, Kerry Washington 0:36, Andre Braugher 0:55, Regisseur Tim Story 1:44, Produzent Bernd Eichinger 7:02

FAZIT:
Ich spare Platz und habe zwei ordentliche Filme (Note 2 und 3). Macht (im Zweifel immer für den Angeklagten) Note 2-
review image review image review image
1212 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2009
Achtung die Ausgabe 2-Movie Collection ist momentan nur in englischer Sprache erhältlich, das sollte man wissen bevor man kauft! Ansonsten ein Top Produkt mit einzigartigen Bildern mit einem Wort FANTASTIC!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2017
Ich schließe mich meinen Vorredner an.
Eine gute und platzsparende Standard-DVD-Hülle mit zwei Steckplätzen für die beiden Filme (Fantastic Four und Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer). Zu den Filmen möchte ich gar nicht viele Worte verlieren.
Entweder man mag sie oder eben nicht. Teil I ist gut, um die Charaktere kennenzulernen der 2te Teil geht auch noch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. Januar 2012
Bereits Ende 1961 startete die Comicserie der Fantastischen Vier (Fantastic Four). Jack Kirby und Stan Lee waren damals die Schöpfer dieser vier Superhelden. Ca. 25 Jahre später hat sich ein Produzent namens Bernd Eichinger die Filmrechte gesichert. Nach weiteren 19 Jahren war dann der erste Kinofilm des "Superhelden-Quartetts" im Kasten. Knapp zwei Jahre später folgte die Fortsetzung mit "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer". Obwohl sich die Macher der Filme akribisch an die Comicvorlage gehalten haben, blieb der ersehnte Erfolg aus. SPIDERMAN, X-MEN und natürlich IRON MAN waren dagegen Kassenschlager.

Als Fan von Comic-Verfilmungen kommt man dennoch nicht an "Die fantastischen Vier" vorbei. Beide Filme auf Blu-Ray in einem schicken Steelbook - Bingo !

============
STEELBOOK:
============
Dieses hochglänzende Steelbook ist eines der schönsten in meiner Sammlung. Es beinhaltet die beiden Blu-Ray Discs, die hintereinander aufbewahrt werden. Zu den Filmen liegt noch jeweils ein kleines Begleitheftchen mit Inhaltsangaben bei (siehe Kundenbilder).

=============================
FANTASTIC FOUR Blu-Ray (2005):
=============================
Bildformat: 2.35:1 in 16:9 1080p High Definition
Sprachen: Deutsch | Englisch DTS HR 5.1
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Menü: Übersichtlich und in sich schlüssig
Laufzeit: ca. 105 Minuten

Das Bild ist recht körnig - was mich hier aber nicht besonders gestört hat. Die Konturen- und Detailschärfe hingegen schneiden etwas besser ab. Schwarzwert ist durchschnittlich. Punktewertung: 3|5

Der Ton wurde gut abgemischt. Zwischen Dialogen und lauten Szenen muss nicht nachgeregelt werden. Die Surroundkulisse fällt nicht besonders auf. Punktewertung: 3|5

========
EXTRAS:
========
· Making Of Heroes are born" (O-Ton Dolby Digital Stereo mit deutschen Untertiteln - ca. 97 Min.)
· Das Baxtergebäude (ca. 6 Min.)
· Musikvideos: "Everthing burns" | "Come on, come in"
· Entfernte Szenen: Heißer Fahrstuhl | Im Lager | Victor - Sues Dinner / Victor will übernehmen | Kunstgalerie | Johnny in der Limousine | Kunstausstellung | Das Ding auf der Parkbank | Johnnys Tricks in der Bar | Planetarium / Nachtspaziergang | Heiratsantrag
· Darstellerinfos
· Trailershow: Das Parfum | Hero | Resident Evil - Apocalypse

===================================================
FANTASTIC FOUR: RISE OF THE SILVER SURFER Blu-Ray (2007):
===================================================
Bildformat: 2.35:1 in 16:9 1080p High Definition
Sprachen: Deutsch | Englisch DTS HR 5.1
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Menü: Übersichtlich und in sich schlüssig
Laufzeit: ca. 92 Minuten

Im zweiten Teil war eigentlich alles so, wie man es sich vorstellt. Sehr guter, satter Schwarzwert, brillante Farben, Konturen- und Detailschärfe noch besser als in Teil 1. Punktewertung: 4|5

Auch beim Ton war eine deutliche Verbesserung zu hören. Die Surroundeffekte haben Spaß gemacht. Punktewertung: 4|5

========
EXTRAS:
========
· Dokumentation der Dreharbeiten (O-Ton Dolby Digital Stereo mit deutschen Untertiteln - ca. 46 Min.)
· Making Of (ca. 20 Min.)
· Erweiterte und entfernte Szenen: Titelsequenz / Im Fantastic Four-Shop / Hochzeitsvorbereitungen / Reed's zerquetschter Ehering / Doom versteckt seine Maske /
· Animierte Storyboards
- Ein weiterer Krater
- Das London Eye
- Rettung des Silver Surfers
· Interviews mit:
- Ioan Gruffudd: Reed Richards [Mr. Fantastic] ca. 2:15 Min.
- Jessica Alba: Sue Storm [Die Unsichtbare] ca. 2:25 Min.
- Chris Evans: Johnny Storm [Die menschliche Fackel] ca. 1:54 Min.
- Michael Chiklis: Ben Grimm [Das Ding] ca. 2:43 Min.
- Julian MCMahon: Victor von Doom [Dr. Doom] ca. 1:12 Min.
- Kerry Washington: Alicia Masters [Ben's blinde Freundin] ca. 0:35 Min.
- Andre Braugher: General Hager ca. 0:55 Min.
- Tim Story: Regisseur ca. 1:43 Min.
- Bernd Eichinger: Produzent ca. 7:02 Minuten
· Der besondere Filmtipp: Lissi und er wilde Kaiser

======
FAZIT:
======
Comicgetreue Verfilmung der »Fantastic Four« in einem schicken Steelbook. Für Fans ein "Vorzeige-Sammlerstück" mit richtig vielen und interessanten Extras. Kaufempfehlung 100%
review image review image
22 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2015
Die Lieferung und der Versand erfolgten, wie immer, ohne Beanstandungen und Dank "Prime" auch sehr zügig.

Eine gute und platzsparende Standard-DVD-Hülle mit zwei Steckplätzen für die beiden Filme (Fantastic Four und Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer). Zu den Filmen möchte ich gar nicht viele Worte verlieren. Entweder man mag sie oder eben nicht. Teil I ist gut, um die Charaktere kennenzulernen.

Aber eine Frage bleibt: Was macht Marvel, wenn die Fantastic Four und Captain America einmal gemeinsam in eine Mission ziehen. Müssen wir Chris Evans dann klonen? ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
hier gibt es nix zu meckern schönes Steelbook mit beiden Filmen (entsprechen den Einzelveröffentlichungen) und zwei sehr schönen Beilagen mit Kapitelangaben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2016
Diese zwei Filme sind besser als der neue Fantastic Four Film und die geschichten sind besser als vom neuen Film

gibt 5 Sterne
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2016
Über die Handlung sollte man nicht nachdenken, man muss eben mal wieder die Welt retten, damit ist alles gesagt. Trotzdem sind beide Teile sehr gut gemacht, jede Menge Aktion, Humor und Spannung. Ein "Muss" für Marvel-Fans!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2016
Habe mir die beiden Filme bestellt,
finde Teil 1 und Teil 2 gut,
die neuverfilmung dagegen kenne ich noch nicht.
Kann beide Teile empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Die Filmreihe ist schon in sich klasse, aber als Blu - ray auf dem entsprechenden Fernseher ein absoluter spitzen Genuss.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken