find Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Mai 2017
Der beste Grill den ich je hatte. Einfach aufzubauen und sofort losgelegt. Das Grillergebnis ist beeindruckend. Bei direkter Hitze und geschlossenem Grill gibt es kein Anbrennen mehr, das Fleisch wird innen zart und außen knusprig. Bei mir bereits den dritten Sommer im Betrieb. Jedoch würde ich beim nächsten Kauf gleich den Master kaufen .....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2014
Klar, der Weber-Grill ist super zum Grillen und hat eine tolle Qualität.
Das eingebaute Thermometer ermöglicht es, das Fleisch auf den Punkt zu Garen.
Der Aufbau ist auch kein Problem.
Finde es aber bei über 200€ sehr schade, dass die Räder derart lumpig verarbeitet sind.
Billige, wacklige Plastikräder hätte ich bei dem Preis nicht erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2013
Das Grillrost ist nur verchromt. Das führt dazu, das bereits nach wenigen Grillvorgängen die Chromschicht abplatzt und man Chromteile am Fleisch hängen hat - ein absolut unakzeptabler Mangel!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2013
Dieser Kugelgrill ist eines der besten Erfindungen. Er verspricht alles das, was man damit machen kann. Der Super Preis und die Qualität kann man mit anderen überhaupt nicht vergleichen. Da es auch noch so viel Zubehör gibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2017
Habe mir den Grill vor etwa vier Jahren gekauft. Die Benutzung eines Kugelgrills macht Spaß, aber....
Nicht für runde 300€! Totaler Blödsinn. Ich habe ja gedacht, dass man bei dem hohen Preis auch entsprechende Qualität erwirbt, dem ist aber nicht so.
Nun kam es zu deutlichen Beschädigungen des Kessels, offenbar infolge eines Durchbrandes.
Eigentlich verspricht Weber vollmundig eine 10-Jahresgarantie gegen derartige Schäden.
Trotz versandten Bildern der Beschädigungen, lässt sich der Sachbearbeiter inhaltlich nicht auf mein Anliegen ein, bestreitet aber den Garantiefall.
Muss ich nun so hin nehmen, lerne aber draus. In Zukunft dürfte es lohnender sein in einen günstigen Grill zu investieren.
So ausgeklügelt ist die Technik eines Kohlegrills ja nun auch nicht. Und wenn man sich nichtmal auf Qualitätsversprechen und Garantie verlassen kann, macht es noch weniger Sinn 300€ für nen Holzkohlegrill auszugeben ;-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2012
Erste Bestellung im Versandhandel: Auslieferungszustand - katastrophal

Bestellt hatte ich den Grill direkt über Amazon. Lieferung erfolgte relativ zügig, innerhalb von 3 Tagen per UPS. Voller Vorfreude das Paket geöffnet und das, was sich mir dort bot war ein Bild des Grauens, wie ich es noch nie zuvor erlebt hatte. Das Etwas, dieser Haufen Mist, sollte mein 200 Euro Grill sein?!?? Ich habe lange nach Vergleichen gesucht, wie ich diesen Zustand am besten beschreiben kann. Ich schwanke im Moment noch zwischen aufgedunsener Wasserleiche in einem Sommermonat oder vorübergehenden Schließmuskel-Koordinationsverlust im örtlichen Schwimmbad.

Die Ober- und Unterschale - völlig deformiert - eher oval als Rund. Der Rand der beiden Zustände, die sich Grill nennen sollten, an 4 Stellen dermaßen eingedrückt, dass ein Schließen unmöglich war. Die Unterschale - übersät von kleinen Dellen - sah in gewisser Weise wie ein Hagelschaden aus. Die Beschichtung an mehreren Stellen abgeschabt und zerkratzt. Die Beschreibung zerfleddert.

Kaum meinen Augen trauend, untersuchte ich noch einmal eingehend die Verpackung, ob es sich evtl. um einen Transportschaden handeln könnte. War aber definitiv nicht so - die Verpackung war einfandfrei in Ordnung. Meine professionelle Einschätzung dieser Situation ist, dass hier ein "Grillfreund-Hasser-Lagerist" oder eventuell ein "Ich-habe-Freude-an-Träume-zerstören-Einpacker" am Werk gewesen sein muss. Anders kann ich mir diese Lieferung nicht erklären.

Ich möchte betonen, dass ich mit Amazon eigentlich bisher vollstens zufrieden war - aber was das hier sollte, bleibt für mich ein Rätsel. Die Rücknahme verlief dagegen wieder reibungslos. Eine Erklärung für mein zutiefst verstörendes Erlebnis hatte die Frau vom Kundendienst jedoch auch nicht.

Kauf im Baumarkt - super!

Habe den Grill nun in dem Baumarkt meines Vertrauens gekauft, allerdings für insgesamt 269,00 Euro (verflucht sei der Grill-Zerstörer-Troll) und muss sagen, dass der Grill absolut das Geld wert ist. Kann mich den 5 Sterne Bewertungen hinsichtlich Verarbeitung, Bedienung und Gesamteindruck nur anschließen. Auch nach exzessivem Sommer-Gebrauch, steht der Grill, mit ein wenig Pflege, noch wie eine 1 dar.

Anscheinend ist mein Fall aber wohl keine Seltenheit, wie man mehreren anderen Bewertungen entnehmen kann. Da man nicht auf eine Grillvandalismus-Datei vom Verfassungsschutz hoffen kann, muss mein Fazit daher lauten: Grill vor Ort kaufen - super. Grill im Versandhandel bestellen und böse Überraschung erleben - Katastrophe.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2012
Nach einem Weber Grillseminar (kann ich Unentschlossenen wie mir sehr empfehlen) habe ich mich kurzfritig entschlossen, diesen Grill zu kaufen. Amazon hatte dabei den besten Preis mit 199€, so das die Anschaffung (zunächst) sogar deutlich billiger als erwartet ausfiel.

Teuer wurde der Grill aber dann durch die m.E. notwendige Zusatzausstattung:
- Premium Abdeckhaube 32€
- Kohlekörbe (nicht mit den beigelegten Kohlehaltern zu verwechseln) 19€
- BBQ System (für Steaks wirklich optimal) 69€

Zukünftig geplante Anschaffungen (nochmal ca. 270€):
- Rapid Kaminanzünder
- Grill Bibel
- Besteckhalter
- Fleischthermometer
- Gemüsekorb
- Grillbürste
- Warmhalterost
- Pizzastein
- Spareribhalter

Zum Grill, bzw. Grillen:

Direkt beim ersten Grillen war das Ergebnis klasse, was sicherlich auch dem Grillseminar geschuldet war. Mittlerweile habe ich 3 mal gegrillt, Steaks (auf dem BBQ System), aber auch klassisch Würstchen, Cevapcici, Gemüse, etc.
die Dosierung mit der Kohle klappt in den Körben super und nicht verbrauchte Kohle/Briketts läßt sich tatsächlich nochmal gebrauchen. "Lernen" musste ic bei der Kohle jetzt auch, dass billig Kohle hier mal gar nicht geht. Die Stücke sind dann oft zu klein, um überhaupt längere Hitze entwickeln zu können und fallen auch meist durch den Rost, bzw. die Körbe. Von daher beim Kauf auf möglichst große Kohlestücke achten.
Derzeit experimentiere ich noch mit den Temperaturen, um dann auch später andere Gerichte nachgrillen zu können.
Die Reinigung ist besser als erwartet, aber durchaus nicht so, das alles easy ist und quasi von alleine geht. Lose Asche wird schnell in den Topf befördert, aber wo erstmal Fett hingespritzt ist, das klebt es halt immer noch ordentlich.

Die Verarbeitung des Grills hat mich allerdings auch geschockt.
Beim Aufbau hatte ich mit schwereren Teilen gerechnet. War ich etwas erstaunt auf Grund der Rezensionen zum Thema Qualitätsunterschiede bei Weber Grills. So robust scheint auch hier die Kugel gar nicht zu sein. Nach dem 1. Grillen platzte an der Innenseite des Grills, wo der Griff angeschweißt ist, die Emaille ab, nach dem 2. Grillen, dann genau am anderen Griff. Beim Rollen habe ich dann auch das Standbein verloren und ohne Haube wäre mir wahrscheinlich der halbe Grill auf den Steinboden gefallen.
Der Kohlerost fällt auch schon mal gerne unten durch die Halterung, wenn ich die Kohlekörbe von der Mitte nach aussen schieben will, um dann indirekt weiterzugrillen.

Habe diese Punkte dann bei Weber selbst reklamiert und ausnahmsweise mal nicht über Amazon.
Ich durfte dazu Fotos machen und mit Problembeschreibung und Rechnungskopie mailen. Nach einer Woche habe ich nun gestern einen neuen Grill von Weber erhalten. Das klappte also schon reibungslos.
Daher empfehle ich allen Vorschreibern, dies auch zu machen. Nicht nur das ihr dann Ersatzteile bekommt, nur so wird Weber merken, dass anscheinend irgendwas nicht stimmt.

Ich muss den neuen Grill allerdings jetzt noch kontrollieren und zusammenbauen und hoffe mal, dass ich jetzt mehr Glück habe, aber auf Grund der letzten Rezensionen scheint mir da eine ganze Charge defekt zu sein. Im Zweifel geht der halt auch wieder zurück...

Positiv:
- Super Grillergebnisse
- weniger Kohleverbrauch
- einfache Handhabung zur Hitzeregulierung (nicht so gut wie beim nem Gasgrill, aber trotzdem besser als bei jedem anderen Grill den ich vorher hatte)
- Platz, um auch mit mehr als 4 Leuten zu grillen
- Unheimliche Vielfalt an Grillmöglichkeiten
- Guter Reklamationsservice
- riesige Auswahl an teils sehr sinnvollem Zubehör

Negativ:
- erstaunlich schlechte Verarbeitung mit abgeplatzter Emaille und losem Standbein
- Mörderpreise für das Zubehör

Zum Schluss zur Punktevergabe

Für den Grill gebe ich aufgrund dieser Verarbeitung 3 Punkte. Durch den anständigen Reklamationsservice erhöhe ich allerdings auf 4 Punkte, da immer mal ein schlechtes Gerät/Charge im Umlauf sein kann. So lange die Reklamation vernünftig abgewickelt werden kann, bin ich da ziemlich liberal.

Außerhalb der Wertung für den Grill liegt das ganze Zubehör, für das ich 3 Sterne auf Grund der Preisgestaltung gebe. Ich halte vieles davon für sinnvoll und es funktioniert auch bestens, aber wenn das Zubehör nochmal mindestens den Preis den Grills ausmacht (oder sogar noch mehr), bin ich etwas angesäuert. Aber das Zubehör muss man ja auf der anderen Seite auch nicht nehmen...

Fazit:
Habe qualitativ mehr erwartet, da die Grillergebnisse und Reklamationshandhabung spitze sind, durchaus zufrieden. Wenn der neue Grill jetzt besser ist, werde ich noch meine Bewertung anpassen, selbiges natürlich auch, wenn der neue Grill die gleichen Probleme wie der erste macht.
33 Kommentare| 80 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2013
Ja, der Weber liefert sehr gute Grillresultate (hängt natürlich auch vom Menschen davor ab).
Und ja, das Weber-Zubehör ist richtig teuer. Das ist wie Zubehör fürs Apple iPhone, keine Frage.
Und ja, ich finde den Weber "irgendwie" cooler als andere Marken (und vor einem Jahr sagte mir Weber überhaupt nichts).

Dieser Grill ist eben auch ein Life-Style-Produkt.

Vermutlich würden es auch andere Kugelgrills tun, aber ich würde mir wieder einen Weber kaufen.

So einfach ist das.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Bin absolut enttäuscht von diesem Billigprodukt. Die Füße bestehen aus sehr dünnen Aluröhrchen Materialstärke nur wenige Zehntel Millimeter. An der Unterseite des Grills befinden sich 3 Hülsen, die an einer Stelle eine Delle haben die bewirken sollen das der Fuß nach dem Einschieben geklemmt wird. Das ist ist Pfusch und funktioniert schlecht. Habe mehre Ebenen im Garten und muss den Grill manchmal hochheben da fällt schon mal ein Fuß raus. Das ist auch der Grund warum der Grill wackelt wie ein Lämmerschwanz. Ein Grill für 10€ hat da Schrauben für die Füße. Beim Zusammenbau merkt man schnell das es Sich hier eher um ein teures Billigprodukt handelt. Die Einzelteile machen keinen robusten Eindruck. Alles ist aus dünnem Material gefertigt auch das Gehäuse was der Grund ist das man keine hohen Temperaturen bekommt ab 250 Grad wird es schwierig. Habe deshalb den Deckel mit 2 Lagen dicker Alufolie umwickelt jetzt geht es hoch bis 300Grad (zum Pizza backen ).
Der Grill stand im Winter im Freien aber absolut trocken kein Wasser von oben oder unten. Der Rost ist jetzt rundum komplett stark verrostet da bekommt das Fleisch schon bei 20 Grad braune Streifen. Muss einen neuen Rost kaufen aber sicher nicht von Weber. Ein Bekannter hat sich einen Outdorchef in dieser Preislage gekauft da habe ich mit meinem Weber kein Chance
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2015
Der Grill wackelt schon nach mehreren Monaten, das Emaille platzt ab, das Plastik hinten am Deckelhalter schmilzt... Und das bei dem Preis???
Wie viele Artikel von Weber das Geld nicht wert - ich lasse zukünftig von Weber kategorisch die Finger. Für die Grillbürste gibt es beispielsweise schon nach 2 Jahren keine Ersatzteile mehr - da soll man die ganze Bürste wegschmeissen?
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)