CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
130
3,8 von 5 Sternen
Mad Men - Season One [4 DVDs]
Format: DVD|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


21-30 von 72 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle 130 Rezensionen anzeigen
am 29. Mai 2012
Selten sind Serien derart intelligent und sexy zugleich. Ob im Büro oder im Alltag - in brilliant eingefangenen Bildern werden die Geschichten der Protagonisten und der Werbeagentur, in der sie arbeiten, einfühlsam und realistisch erzählt. Von Anfang an leidet man mit ihnen mit, freut sich mit ihnen und stellt sich mit ihnen dem Kampf gegen die Probleme der 60er Jahre, die zum Teil immer noch aktuell erscheinen. Dabei staunt man über den alltäglichen Sexismus dieser Epoche und wünscht sich gleichzeitig den damaligen Charme und Stil herbei.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2012
Ich kann alles Positive, was hier und anderswo gesagt und geschrieben worden ist, nur unterstreichen. Differenziert, anspruchvoll, intelligent, spannend und unerwartet – die Serie setzt neue Maßstäbe in der Fernsehunterhaltung und ist wohl das Beste, was ich im Serienformat bisher gesehen habe. Man wird in eine ganz eigene Welt hineingezogen, die insgesamt authentisch und überzeugend wirkt. Inzwischen habe ich auch schon die zweite Staffel gesehen und es wird eigentlich nur noch besser, weil das Format es erlaubt, in epischer Breite Alltag und Zeitgeschehen miteinander zu verbinden und viel Raum für die Entwicklung der Charaktere gibt.

Es wurde ja oft gesagt, die Serie sei für ein Massenpublikum nicht geeignet, sie sei zu anspruchsvoll etc. – das halte ich für großen Quatsch. Sicherlich wird sie nicht jeden ansprechen, aber sie ist derart spannend und unterhaltsam und hat so viel zu bieten, dass sie durchaus ein breites Publikum erreichen kann.

Ein Vorteil der DVD-Edition gegenüber der Fernsehausstrahlung ist natürlich die Möglichkeit, die Serie im Original zu sehen. Das Englisch ist gut zu verstehen und die Schauspieler sind derart herausragend, dem gegenüber kann eine Synchronfassung eigentlich nur verlieren – auch wenn sie noch so gut ist. Und falls man etwas partout nicht versteht, kann man mit einem Klick die Untertitel aktivieren und sich die Szene nochmal anschauen. Die Tonspur zu wechseln ist etwas umständlich, dazu muss man erst aus der Szene raus ins Titelmenü gehen, um dann wieder zu der entsprechenden Szene zurückzukehren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2010
Das Jahr 1960. Die Menschen sind noch weit entfernt von weiblicher Emanzipation, sexueller Befreiung oder der Flower-Power-Bewegung. Schwarze arbeiten bestenfalls als Reinigungskräfte oder Bedienstete, Frauen sind die klassischen Hausfrauen oder Sektretärinnen. Rauchen ist überall und ständig absoluter Alltag und der Konsum von Alkohol auch auf der Arbeit ein gern gesehenes Vergnügen. Alles in allem also eine Welt, die einem heutzutage mehr als verzerrt vorkommt.
Und in genaue diese Welt entführt uns die Serie "Mad Men". Genauer gesagt in die der New Yorker Werbeagentur "Sterling & Cooper".

Man bekommt als Zuschauer dabei aber nicht nur einen Einblick in das Treiben innerhalb dieser Agentur, sondern auch in das Privatleben der Mitarbeiter. Größter Dreh- und Angelpunkt ist die Figur Don Draper, Creative Director von "Sterling & Cooper", Ehemann und Vater von zwei Kindern. Ein Mann mit einer Menge Charme, viel Eleganz, einem Erfolgsgen, aber auch mit mehr als nur einem doppelten Boden. Was aber ebenso auf die ganzen anderen Figuren zutrifft. Der erste Schein trügt hier immer und der Slogan "Wahrheit ist Ansichtssache" könnte nicht passender sein.

Wer sich jetzt fragt "Hört sich nett an, aber was ist so außergewöhnlich gut an dieser Serie?", "Warum gibt es fast ausschließlich nur gute Kritiken?" und "Warum die ganzen Preise?", für den habe ich drei Antworten.
Erstens liegt es an der vollkommen pedantischen Inszenierung. Kostüme, Settings, Maske, Soundtrack, Wertevorstellungen - alles ist einfach nur perfekt auf diese Zeit zugeschnitten. Man hat jederzeit das Gefühl, man sei per Zeitmaschine in das Jahr 1960 katapultiert worden.
Zweitens sind es die (von durchweg erstklassigen Schauspielern) dargestellten Figuren, mit den bereits erwähnten doppelten Böden. Stück für Stück wird aus der anfänglich glamourösen Welt ein einziger Sumpf, in dem jeder irgendwo eine Leiche im Keller hat.
Und drittens liegt die echte Größe von "Mad Men" darin, dass man im Verlauf der Folgen immer mehr merkt, wie sehr sich die Menschen aus dem Jahr 1960 und 2010 doch ähnlich sind. Ich bin selbst ein Mann und ein Chef und (bis auf den Alkohol) habe ich erschreckenderweise an unzähligen Stellen Parallelen zu meinem Leben entdeckt.

Das bringt mich auch zu guter Letzt noch zu meiner Überschrift. Wer die Serie gesehen hat, weiß bereits was ich meine! ;-) Es gibt hier wohl selten eine Szene, in der nicht geraucht wird. Zumindest kann ich mich an keine erinnern. Es wird gequalmt bis der Arzt kommt. Das gehört sicherlich in diese Zeit, hat aber zum Anfang noch den üblen Beigeschmack eines ausgedehnten Zigaretten-Werbespots, allerdings dreht sich der Spieß ziemlich schnell um. Durch dieses Übertriebene haben meine Freundin und ich nach und während jeder Folge nur noch Ekel vor Zigaretten empfunden. Und das als Raucher!

Mein Fazit: Eine Drama-Serie mit Kultcharakter, die das Gefühl der 60er einmalig einfängt.

Ach ja, die Extras finde ich nicht wirklich erwähnenswert. Das Extra "Die Musik von Mad Men" ist ganz nett, doch nichts besonderes und die Idee mit der ersten Folge von Mad Men auf der Bonusdisc ist wohl einem echten Scherzkeks eingefallen. =)
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2013
tolle dvd. super serie. ich habe mir alle staffeln gekauf tund die serie wird immmer besser. ich freue mich schona uf die nächste staffel
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 6. April 2012
Weil ich die Serie im Originalton sehen wollte, habe ich mir die DVDs gekauft. Und es nicht bereut! Die Serie ist wirklich großartig - allen voran die Kulissen, die so originalgetreu wirken dass man sich sofort in die 60er zurückversetzt fühlt. Der Produzent hat mich schon bei den Sopranos überzeugt, mit Mad Men ist ihm ein würdiger Nachfolger gelungen. Die Schauspieler sind allesamt toll und können mit echten Hollywoodgrößen mithalten. Die Figuren sind sehr vielschichtig und keine Klischees, besonders das Thema Emanzipation steht im Vordergrund und regt auch zum Nachdenken an. Die Dialoge sind angenehm hochwertig und nicht so platt wie sonst oft bei amerikanischen Serien. Ich habe immer gleich mehrere Folgen hintereinander geguckt weil ich nicht aufhören konnte.

Das einzige Problem: jetzt habe ich alle Staffeln durch - wann geht es weiter???
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2014
Allein das Design der Serie begeistert. Männer und Frauen mit perfekt sitzenden Frisuren, die allgegenwärtige Zigarette und der Drink am Arbeitsplatz. Gute Schauspieler mit cleveren Drehbüchern voller Intrigen und Wendungen garantieren beste Unterhaltung mit Niveau.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2014
Mad Men has found a strange and lovely space between nostalgia and political correctness and filled it with interesting people, all of them armed with great powers of seduction. Once you'll start on this series you will get hooked on.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2011
Ich bin absolut begeistert von "Mad men" und kann die Serie guten Gewissens jedem empfehlen, der intelligente, witzige und stylische Fernsehunterhaltung mag. Sowohl der Inhalt als auch ihre sehr liebevolle Ausstattung zeichnen ein sehr authentisches Zeit- und Mentalitätsbild; die Psychogramme ihrer Hauptdarsteller sind vielschichtig und erfahren nachvollziehbare, fein nuancierte Entwicklungen.

Der Zuschauer ist in jeder Folge zum aktiven Mitdenken herausgefordert und wird mehrfach überrascht; die Darbietung des Casts ist ein anspruchsvolles, solides Spiel und Drehbuch/Regiearbeit zeigen sich erfrischend-originell. Die Dialoge sind witzig, klug und viele Informationen (wie Gefühle) werden ohne Worte aber mit großem Aha-Effekt transportiert. Nicht selten spielen die Macher mit Parallelen zwischen dem Thema "Werbung" und den chicen, nach außen hin cleanen Lebenswelten der Hauptfiguren, die hinter ihrer perfekten Fassade nach und nach bröckeln (wie etwa bei den Figuren von Don und Betty Draper).

Das Verhältnis zwischen Preis und Leistung ist bei diesem Dvd-Set mehr als fair; neben den 13 Folgen beinhaltet das Set ergänzende Hintergrundinformationen in Form von Mini-Reportagen. Alles ist durchgängig in einer wirklich super Bild- und Tonqualität.

Wer Filme wie "Capote" mochte, wird "Mad men" mit Sicherheit mögen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2010
Ab geht es mit der Zeitmaschine - Ankunft: Anfang der Sechziger. Rassismus, Frauenunterdrückung, Homophobie usw. haben (noch) Hochkonjunktur und werden von den Protagonisten der Serie mal mehr, mal weniger offen sowie mehr oder weniger bewusst ausgelebt. Die Darsteller sind allesamt sehr gut, die Stories spannend, aber nicht übertrieben. Was die Serie am besten macht, ist das extrem gut gewordene Setting und die wunderbare Kameraführung - sowie das was aus vielen HBO-Serien bekannt ist: es wird nicht zu viel verraten, die Darsteller verfallen nicht in Klischees, die Zuschauer müssen sich schon selbst relativ viel zusammenreimen (bzw. gute Beobachter sein, denn zwischen den Zeilen ist häufig sehr viel zu erahnen oder zu erkennen in der Serie). Als ich "Mad Men" zum ersten mal sah, konnte ich kaum glauben, das es NICHT von HBO kommt ;o)
Aber nicht nur die Äußerlichkeiten wie Kleidung, Möbel und Autos sind 60er-Jahre, sondern auch und vor allem das Verhalten der Figuren: ein Mann nimmt sich das Recht heraus, ständig fremd zu gehen, während er "seine" Frau mit Mißachtung straft, weil sie mit einem Vertreter gesprochen hat, während er zur Arbeit war. Eine Nachbarin wird geschnitten, weil sie alleine mit ihrem Kind lebt, was in den 60ern ein Skandal war. Ein (farbiger) Kellner wird zurechtgewiesen, weil er es gewagt hat, mit einem (weißen) Kunden zu sprechen.
Und es wird wirklich geraucht und getrunken, was das Zeug hält...alle Erwachsenen haben ständig Zigaretten und (vor allem die Männer) Whiskygläser in der Hand. Meine Lieblingsszene: eine Frau wird beim Gynäkologen im Stuhl untersucht und der Arzt raucht sogar in diesem Augenblick!!!
"Mad Men" ist für mich die beste Serie seit mindestens einem Jahr und ich kann es kaum erwarten, die weiteren Staffeln zu sehen.
Es gibt nicht allzu viele Bonus-Features: neben ein paar kleinen Dokus, die ich nicht besonders spannende fand, gefielen mir allerdings die drei Audio-Kommentare sehr, da sie alle ein sehr unterschiedliches "Temperament" haben, weil ganz verschiedene Leute (Serienschöpfer, Kameramann etc.) sprechen, die ganz unterschiedliche Herangehensweisen haben, einen Kommentar zu sprechen, und welche die Serie unter ganz verschiedenen Gesichtspunkten beleuchten.
5 sehr verdiente Sterne!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Auch wenn diese Serie längst kein Geheimtipp mehr ist, kann ich sie nur immer wieder empfehlen! Die Spielstärke der Akteure trifft auf die ungeheure Akribie der Ausstatter und lässt ein perfektes Bild der Fünfzigerjahre entstehen. Sehr schön werden alle Probleme der Zeit an Beispielen durchdekliniert. Sei es die Rolle der Frau, der überaus sorglose Umgang mit Alkohol und Nikotin oder sexuelle Prüderie und Scheinheiligkeit. Während die zweite Staffel für meinen Geschmack schon zu sehr ins Psychedelische abgleitet, ist in der ersten noch alles sehr handfest - und wunderbar authentisch. Unbedingt ansehen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden