Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Februar 2014
Alles drauf was ich wollte! Kann ich nur empfehlen. Höre sie von morgens bis abends top top top top top
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2009
Auf ein Greatest Hits Album hab ich schon so lange gewartet und jetzt ist es endlich da! Alle Hits und fast alle Videos sind hier enthalten. Fast alle? Ja, leider nur fast, da das Video zu Breakout leider fehlt. Was da passiert ist, weiss ich nicht und auch I'll stick around vermisse ich auf der CD, aber dafür ist ja das Video enthalten, das entschädigt dafür!
Was mich ein bisschen ärgert ist die Reihenfolge der Lieder. Die wirkt bunt zusammengewürfelt und teilweise sehr unpassend.
Die Live-Videos schmecken auch leider ziemlich bitter nach Werbung für die DVDs, aber auch das ist zu verschmerzen.
Wirklich überrascht war ich von der Wunderschönen Verpackung von CD und DVD. Das DVD-Menü sieht auch nett aus und die Qualität der beiden Scheiben ist 1A.
Fans wird es auffallen: teilweise gibt es in den Videos einige kleine Änderungen, die sie sogar noch verbessern. Einfach mal genau hinsehen.

Fazit: Da hat sich jemand richtig Mühe gegeben! Ein muss für alle Foo Fighters Fans und eine Empfehlung an alle die gute Rockmusik zu schätzen wissen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2011
Like many of the reviewers here, I too was fortunate to first be exposed to the Foo Fighters music back in the 90's when they made their debut. This cd has an excellent selection of their hits from the 90s time period leading all the way up to the millenium years such as the smash hit "All My Life" from 2002. All 16 songs were actually great quality hits. In my humble opinion, the band really thought of their fans when they selected the songs to go on this compilation. My personal favorite songs out of this compilation were "All My Life", "Everlong", "Learning to Fly", "Big Me", "This is a Call", "My Hero", and "The Pretender". My overall favorite song is definitely "Learning to Fly" because it is a song about having the determination for learning to soar above any obstacles towards your dreams regardless of external circumstances. Many who enjoy rock music from the 1990's and the 2000's are going to enjoy this greatest hits compilation by the Foo Fighters.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2015
....in schriftlicher Form auszulassen, oder sogar zu Schreiben wem ich dieses Album empfehlen würde.

Nur soviel... ich bin ÜBERZEUGTER UND AUSLEBENDER Freigeist, HASSE den Mainstream und somit die Musik nur eines einzigen Senders,
der immer versuchen wird seine Hörer,
ob Ihres Alters, manchmal sogar politischen Überzeugung, um einen meinungspolitischen Auftrag zu erfüllen,
oder schlichtweg aus ökonomischen, schlimmer noch ökumenischen, oder sonst irgend einem Glauben anhängigen Gründen, als Kundschaft für sich zu gewinnen.

Ich kaufe mir die Musik die GERADE JETZT, in welcher Form auch immer, mein Innerstes berührt,
Die mir deshalb gefällt!

Ob sie nun von Menschen eines bestimmten Alters, meist aus Modegründen,
was ich eigentlich sehr seltsam finde,
bevorzugt oder abgelehnt wird.

Das Genre der Musik spielt dabei fast keine Rolle!

Sie kann klassisch, popig, rockig, bluesig, jazzig, dancezig und vieles mehr sein.

Ganz selten sind aber Musik aus dem Musical-, Reggea-, Hip-Hop/Rap, sogut wie gar nicht aus dem Schlagerbereich, bei mir in der Rechnerbibliothek (dem Computerzeitalter sei Dank!!!!) zu finden,
letzteres Genres weil ich damit wahrscheinlich, ohne mich dagegen wehren zu können, aufwachsen musste!

Damit spricht die Wahl für dieses tolle Album, großartiger Musikkünstler, denen ich damit natürlich -in dieser Form- auch unbekannterweise danken möchte, wohl für sich.
Ich bitte also um Übersetzung ins Englische und Französische, durch Muttersprachler,
da mein Google-Übersetzer modifiziertes, alte, deutsche Schulenglisch und Französisch einfach zu schlecht dafür ist!

Viel Spaß mit dem Album!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2009
Vieles wurde über die Foo Fighters gesagt seit dem letzten Album (und schon davor), vor allem, dass sie weicher geworden sind, aber dass sie schon immer Balladen hatten oder sanftere Rock/Pop-Songs, die alle weichgespülten Möchtegern-Rocker noch in den Schatten stellten (keine Namen), ist selbst den Fans der ersten Stunde wohl nicht bewusst. Und da liegt das erste Problem der "Greatest Hits"-Scheibe: Wo sind die ruhigen Songs, die genauso das Bild der Band geprägt haben? Allen voran "February Stars" oder "Next Year" (beziehe mich nur auf Single-Auskopplungen). Stattdessen findet sich nur "Big Me", das leidlich als Ballade durchgeht (trotzdem toll ist), und die B-Seite "Skin and Bones" als Live-Version vom gleichnamigen Live-Album. Wenn Dave Grohl sagte: "These 16 songs are what we're calling our "Greatest Hits." Not to be confused with "Our Best Songs" or "Our Favorite Songs," it is a collection of the songs that have defined our band's identity to most people over the years.", warum sind dann vier Songs davon keine regulären Singles (okay, die neue ist "Wheels", aber eben neu und nicht ein greatest Hit)? Es sind nur 12 Songs, die tatsächlich "Greatest Hits" sind. So bewerte ich erstmal diese Zusammenstellung:

This is a Call und Big Me sind vom ersten Album und stellen zwar den Beginn der Band (Dave noch im Alleingang) dar, aber tatsächlich kann das selbstbetitelte erste Album nur in seiner Gesamtheit bewertet werden. Die Songs sind an sich kein guter Einstieg für die Foo Fighters-Welt (in meinen Augen). All my Life, Best of You, Everlong, The Pretender, My Hero, Learn to Fly, Times like These, Monkey Wrench, Breakout, Long Road to Ruin sind tatsächlich zehn der besten Songs, die die Foos je als Single ausgekoppelt haben. Hier fehlen aber trotzdem mindestens "Stacked Actors" (das live stets für's Drum-Solo benutzt wird), "No way Back" (oder wahlweise "DOA") und "Low", nicht zu vergessen das grandiose "Let it Die", das zwar nicht hier aber anderswo als Single erschien. Darüber hinaus frage ich mich, warum mit "Best of You" nur ein einziger Titel von "In your Honor" vertreten ist (die B-Seite "Skin and Bones" aus derselben Zeit mal beiseite), obwohl Dave gerade dieses Doppelalbum als das Foo Fighters-Album für die Ewigkeit betitelte. Dafür gibt es gleich drei Songs von The Color and the Shape, das von vielen Fans als das beste Album bezeichnet wird (so nicht von mir). Und von den übrigen dreien (There is nothing left to lose, One by One, Echoes, Silence, Patience and Grace) gibt es jeweils zwei. Für ein großes Greatest Hits, was auch das Cover pompös vermitteln will, ist das mir einfach zu wenig. Von jedem Album nach dem ersten sollten mindestens drei Songs vertreten sein: 3 mal 5 gleich 15. Wären sogar weniger Tracks als nun vorhanden sind. Aber da gibt es ja die B-Seite, zwei neue Songs und eine Akustik-Version einer der größten Singles ever (Everlong). Komme ich mal zu denen.

"Skin and Bones" ist ein tolles Lied, zweifellos, egal ob in der Original-B-Seiten-Version oder in der Live-Version, und es hat seine Existenzberechtigung hier, weil das gleichnamige Live-Album das einzige der Band ist bisher. Schön.
Die Akustik-Version von Everlong ist klasse, sollte aber ein Bonus sein, nicht ein regulärer Bestandteil des Albums (vielleicht als Secret Song). So macht der Song den Eindruck des Füllers, der er nicht sein sollte. Aber nach Daves Zitat oben soll diese Version nun ebenfalls ein Greatest Hit sein. Nein danke.
Und jetzt komme ich zu den zwei Songs, auf die wohl jeder Foo Fighters-Fan gewartet hat, der ESPG immer noch genial fand (wie ich). "Wheels" und "Word Forward" sind typische Rock/Pop-Foo-Ware, was ein Qualitätsmerkmal ist (medlodiös, toll gesunden, kleine Gimmicks im Lied). Aber es gibt zwei Wehrmutstropfen: 1) Zum ersten Mal klingen die neuen Songs nach mehr Pop als Rock, was sich mit "Summers End" auf ESPG schon ankündigte. Songs wie "Learn to Fly", "Everlong" und selbst "Resolve" hatten einfach mehr Biss als die beiden neuen, wobei "Word Forward" fast an die Qualität der genannten rankommt, aber nur fast, und "Wheels" überhaupt nicht. Das ist verdammt schade. Versteht mich nicht falsch, die beiden neuen Songs finde ich klasse, aber sie sind endgültig nicht mehr rein typischer Foo-Sound, sondern könnten auch von anderen Bands kommen, was bei den anderen, genannten Songs nicht der Fall war.
Und 2), was noch viel schlimmer ist, die beiden Songs sind eben keine "Greatest Hits" und mit all den Abzügen weiter oben genannt bleiben also 10 Songs, die ich selbst als wirkliche "Greatest Hits" der Foos bezeichnen würde. Das ist einfach zu wenig für so ein pompös angekündigtes Album. Dieser Fakt und die mangelhafte Song-Auswahl (ohne Balladen und einige, in meinen Augen, fehlende Songs) geben zwei Punkte Abzug.

Dass ich mal nur drei Sterne für ein Foo Fighters-Album geben würde, hätte ich nicht gedacht, und das finde ich am meisten schade. Nun ja, ich hoffe, es kann nach "Them Crooked Vultures" nur besser werden.
Und noch etwas: mir persönlich fehlen über die oben genannten hinaus mindestens folgende Songs um eine würdige Best of der Foo Fighters zu vervollständigen: "Let it die", "Hey, Johnny Park", "Aurora", "Disenchanted Lullabies" und "Razor". So viel von einem Foo Fighters-Fan zum ersten "Greatest Hits"-Album einer Band, die es gar nicht nötig hat, so etwas zu veröffentlichen.
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2010
Also Leute,ganz ehrlich.Über was soll man hier bitte schön nörgeln?
Für schlappe 15€ gibt es die im Grunde besten/bekanntesten Songs und eine DVD mit einigen der großartigsten Videos der Musikbranche (Learning to fly oder Long road to ruin...jedes Mal liege ich da in der Kurve) plus Live Aufnahmen.
Ich bin kein Fan,aber diese CD/DVD spiegelt den Eindruck den ich von dieser Band habe eindrucksvoll wider;bodenständig,ehrlich,grundsolide,sympathisch.
Keine Frage,dieses Teil ist jeden Cent wert.
Und so einem fleißigen Kerl wie Mr. Grohl gönne ich jeden Cent.Das hat er sich verdient.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2009
Nun haben auch die Foo Fighters ein Greatest Hits Album rausgebracht. Die Songauswahl ist wirklich gelungen und als Bonus gibt es mit Wheels und Word Forward noch 2 neue Songs dazu. Ich kann jedem, der sich für die Band interessiert aber ihre Songs noch nicht so gut kennt auch die CD+DVD-Version empfehlen. Die Videos sind genial und kultig.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2009
Was besseres hätte nach Nirvana nicht passieren können als das Dave die Band Foo Fighters gründet. Das ganze wird jetzt mit dem Greatest Hits schön abgerundet.
Ich kann mich der Meinung anderer Rezensionen nicht anschließen, denn genau dafür ist ja ein Greatest Hits Album da um alle Hits auf einer bzw. einer Doppel Cd herauszubringen.
Ich find das Album Klasse es ROCKT einfach voll!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2009
Ich kann euch nur empfehlen das Greatest HIts Album von den Foo Fighters mit der Extra DVD zu kaufen. Auch wenn ihr alle Lieder schon habt der kauf lohnt sich schon durch die 2 neuen Lieder ("Wheels","Word Forward"). Die Extra DVD beinhaltet die Musicvideos und Liveauftritte der Foo FIghters.
Von mir gekommt ihr eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2012
Tolles Greatest Hits von den Foo Fighters. Hab gleich das ganze Album auf meinen Rechner Download, und nicht bereut. Musik ist sicher Geschmacksache, doch Foo Fighters weis mit Originalität und Stimmung zu überzeugen. Der Download mit Amazon eigenen Downloader ging schnell. Für mich eine klare Kaufempfehlung. Danke !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,49 €
7,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken