flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 1. Mai 2014
Um den Standbyverbrauch von vielen Geräten zu vermeiden hab ich die hier gekauft. Gleich 2 Stück davon, dann kann man alle 4 Tasten belegen und 2 Steckdosen können gleichzeitig geschaltet werden. Die Fernbedienungen liegen jeweils an verschiedenen Orten ;)
+ schalten auch aus größeren Entfernungen sehr gut
+ Größe der Stecker ist ok
+ Fernbedienung ist angenehm groß und nicht zu fummlig. Die Taster sind langlebiger als bei meiner alten Funkfernbedienung einer anderen Marke und lange nicht so schwergängig
0 statt 4 hätte ich lieber 5 Tasten auf der Fernbedienung
0 wär nett die LEDs ausschalten zu können

Man sollte darauf achten, dass man die Frequenz umstellt. Hat der Nachbar das selbe Ding bestellt, wird sicher die Einstellung A benutzt und dann kommt man sich in die Quere.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Februar 2014
Die Funksteckdosen lassen sich über einen von 32 (zwei hoch fünf) wählbaren 433,92MHz "House Codes" ansteuern, um Konflikte mit Nachbarn zu vermeiden, die auch auf dieser Frequenz senden. Dabei kann man für jede Dose einstellen, welchen Geräte-Code bzw. "Unit Code" sie hat. Vier Unit Codes "A", "B", "C" und "D" sind per Schalter einstellbar. So kann man pro Taste des beiliegenden Fernbedienungssenders festlegen, welche Dose(n) reagieren sollen.

Der separat erhältliche Fernbedienungssender für den Schlüsselbund kann nur Geräte ansteuern, die auf Unit Code "A" eingestellt sind.

Der Eigenverbrauch liegt pro Funksteckdose bei gemessenen 0,7 Watt (5,8VA; cos phi 0,13).

Eine praktische Lösung, die bei mir auf Anhieb funktioniert hat.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. August 2017
Die Elro AB440S/3C Funksteckdosen kamen pünktlich und gut verpackt an. 3x Funksteckdosen und eine kleine Fernbedienung + Batterien.

Ich konnte Sie direkt anschließen und testen. Die Steckdosen kann man per A, B etc. einstellen und einzeln bedienen. Auch wenn es z.B. hinter dem Sofa oder Schrank steckt, funktioniert es einwandfrei. Ich benutze es täglich und man kann bequem vor dem schlafen gehen alles ausmachen oder z.B. Stehlampen per Fernbedienung an-, ausmachen. Hilft auch um Strom zu sparen.

Für 60€ kriegt man ein Produkt was all seine versprochenen Funktionen erfüllt. Für mich persönlich ist es etwas zu teuer, allerdings würde ich sie nicht mehr zurück geben.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Januar 2014
Im normalen Betrieb, machen die Steckdosen, was sie sollen. Ich vermisse allerdings an den Steckdosen selber einen Knopf, um sie ein oder aus zu stellen und sie wirken recht billig, was sie ja auch sind.

Ich habe mir bei ebay für unter 2€ einen 433Mhz Transmitter besorgt und diesen an einen Raspberry Pi angeschlossen. Mit der Software rcswitch-pi lassen sich die Steckdosen nun auch über den Raspberry Pi steuern, womit die Möglichkeiten endlos werden. Ich habe die Funksteckdosen in die Heimautomationssoftware Domoticz eingebunden und kann nun von der ganzen Welt aus die Steckdosen steuern, oder ein Licht bei Sonnenuntergang einschalten etc.
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Ja was soll ich nun schreiben?
Die Ware ist gut,aber wenn zwei der gleichen Artikel gekauft werden und in verschiedenen Wohnräumen verwendet werden,gibt es ein großes Problem:

Warum?

Die Fernbedienung betätig alle Räume ,somit denke ist die Frequenz ein Kanal. Ich hatte angefragt aber keine Antwort bekommen ,ob es hier eine andere Lösung gibt in der Frequenzeinstellung,aber leider habe ich keine Info bekommen.

Die Bedienungsanleitung ist nicht fixiert auf das produkt sondern auch gleichzeitig für andere Funkartikel der Firma Elro.

Somit habe ich jetzt nochj einen anderen hersteller gewählt um nicht die gleiche Frequenz zu bekommen.
Gruß fmd
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. März 2014
Das Set wurde schnell geliefert und macht was es soll. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass man die Steckdosen mit einem Raspberry Pi ansteuern kann. Dazu muss man neben dem kleinen Rechner noch ein Funkmodul haben, das es im Internet für 3-4 Euro zu kaufen gibt sowie etwas Software, die im Internet frei verfügbar ist. Einfach bei einem großen Suchmaschinenbetreiber mit dem Steckdosentyp und Raspberry Pi suchen. Es gibt zwei oder drei unterschiedliche Anleitungen/Programme. Lief bei mir auf Anhieb. So kann man letztendlich die Steckdosen sogar per Webbrowser oder Terminalprogramm steuern.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Juli 2013
Das Funksteckdosenset der Firma "ELRO" ist sehr gut verarbeitet und ist auch recht klein gehalten. Es gibt nur eine kleine Sache, die mich ein wenig stört, und das ist der Eigenverbrauch der Steckdosen. Mein Messgerät zeigt immerhin einen Verbrauch von 4 Watt pro Steckdose an. Jetzt weiß ich nicht ist es mein Messgerät oder verbrauchen die Dinger wirklich so viel. Es gibt Bewertungen, die sind der gleichen Meinung wie ich, es gibt aber auch Bewertungen, wo viel weniger Verbrauch gemessen wurde. Aber im großen und ganzen bin ich mit diesen Steckdosen zu frieden und deshalb gibt es 4 Sterne von mir.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. November 2013
Von sechs Funksteckdosen haben innerhalb von 14 Tagen bereits zwei Ihren Dienst eingestellt. Eine läßt sich überhaupt nicht mehr schalten, die zweite reagiert nur noch auf den Befehl "On", kann diesen Status aber nicht halten; soll heißen, dass der Schalter kurz
aktiviert wird aber dann sofort wieder abschaltet. Bin gespannt wie lange die nächsten halten.

Ansonsten bin ich mit den verbliebenen vier Geräte gut zufrieden. Das Ansprechverhalten bzw. die Reaktionszeit auf einen Sendebefehl ist sehr gut. Zudem müssen nach einem Stromausfall die Steckdosen nicht wieder mit dem Handsender "gepairt" werden. Auch die Kombination mit dem Wandschalter (Elro AB440M) funktioniert sehr gut.

Wenn Sie funktionieren, dann gut. Ohne Ausfall einzelner Geräte wären es fünf Sterne gewesen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. März 2014
.....das dachte ich mir schon: Auf den Bildern sah dieses Funkset meinem bereits vorhandenen Vivanco-Funkset schon verdächtig ähnlich... technisch scheint es absolut baugleich zu sein, die Steckdosen lassen sich jedenfalls mit dem Vivanco-Sender schalten.
Eigentlich suchte ich für jenes ja stets dreiteilige Set immer schon eine 4. Steckdose - schließlich sind ja vier Tasten drauf-
hier bin ich fündig geworden. Da eine Einzeldose zzgl. Versand aber beinahe so teuer ist wie das 3er Set mit FB habe ich hier zugeschlagen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Oktober 2016
Mittlerweile habe ich das Produkt schon länger im Einsatz.
Gut verpackt und mit kleiner Bedienungsanleitung ist es bei mir eingetroffen. Die Installation ist spielend einfach - an den Steckdosen einfach den jeweiligen Kanal auswählen, Batterie in die Fernbedienung und los geht's.

Die Reichweite ist in Ordnung - in meiner Wohnung habe ich keine Probleme, meine Lampen auch aus einem anderen Zimmer heraus an- und abzuschalten. Einen Punkt Abzug gibt es dafür, dass die "Verbindung" nicht immer zuverlässig ist. Heißt: Man muss manchmal öfter den Knopf bedienen, bis die Steckdose reagiert. #
Alles in Allem bin ich aber zufrieden. Seinen Zweck erfüllt das Produkt allemal!
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken