Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 Hier klicken designshop Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
14
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,49 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 11 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 16. März 2010
Genial. Mehr kann man zu diesem Album gar nicht sagen, und das sollte man auch nicht. Jedes einzelne Lied schafft es, modern und ist gleichzeitig romantisch zu sein, ist euphorisierend und dennoch beruhigend, ist eingängig, leicht und zaubert Bilder von Schneelandschaften, schwarzen Nächten und sternenklaren Himmeln in den Kopf des Zuhörers. Irgendwie ist es die Musik, die man in den Ohren hat, wenn einem der Winterwind um die Ohren pfeift oder man durch den Schnee läuft. Es ist die Musik, um sich fallen zu lassen und die einen auffängt - wie Schnee.

Und beim Hören dieser grandiosen, ganz neuen Sache fragt man sich nur eins: Warum hat es das noch nicht gegeben?
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2010
Es gibt Platten, die gehen beim ersten Hören direkt ins Ohr und es gibt jene die brauchen etwas Zeit um sie zu begreifen. Erster Fall wird häufig schnell langweilig und bei zweiten Fall legt ein mancher die Platte schon wieder weg bevor sie sich ihm überhaupt eröffnet.
Und dann gibt es jene Scheiben, die gehen direkt ins Ohr und werden auch nach dem x-ten Mal Hören nicht langweilig. Hierzu zähle ich diese von Miike Snow; frische Pop-Musik halt, die nicht revolutionär ist, dies aber auch nicht auf Teufel komm raus sein will. Übrigens würde ich das aktuelle Phoenix Album (Wolfgang Amadeus Phoenix) im gleichen Atemzug nennen.
Gruß
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2012
Aufmerksam geworden bin ich auf diese Band in einer Show von Jools Holland. Mike Snow performten dort ihren "Hit" Animal. Oh was ist denn das dachte ich und besetellte die CD umgehend für wenig Geld bei Amazon. Was soll ich sagen der Kauf entpuppte sich als wahrer Glücksfall für die ganze Familie. Hervorragend komponierte Musik zwischen allen Stilrichtungen mit Hang zur Melodie. Anspieltip wäre mit Sicherheit das sich auf Dauer ins Ohr fräsende Animal oder das hypnotische In Search Of.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2009
Endlich wieder ein guter Geheimtip im Plattenregal.

Die aus Schweden stammende Band präsentiert ihr Erstlingswerk.

Das Album gestaltet sich locker und leicht, ja fast schon harmlos wirkende Sounds. Synt.-Pop Elemente ersetzen die massiven Gitarrensounds dieser Musikrichtung.

Sich auf Highlights festzulegen fällt schwer. Die bislang einzige Singleauskopplung "Animal" hat sicherlich das größte Hitpotential. Aber auch "Burial" und "Song for no one" stechen hervor.

Uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle, die Postal Service (Death Cap), Phoenix, David Gray usw. gut finden.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2010
welch ein juwel...durch zufall stösst man wirklich auf die beste musik. bei diesem album hatte ich sofort ein ähnlich gutes gefühl wie bei "broken bells" - derzeit läuft es in dauerschleife im auto. wirklich bester pop, teils ein wenig electro, teils lo-fi, teils alternativ...ich weiß nicht, ob's in eine einzige kategorie passt - aber das muss es auch nicht!
nahezu jeder titel macht spaß, für mich besonders "song for no one" und "a horse is not a home"...wo man bei "black and blue" kurz an lenny kravitz denkt, da klingt "burial" und "animal" (übrigens klasse mark ronson-remix drauf) eher nach vampire weekend....ach, was schreibe ich hier...reinhören, kaufen & genießen!!! viel spaß dabei :)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2012
Es ist äußerst selten, dass ich sagen kann, dass mir wirklich jedes Lied eines Albums zusagt. Das war letztlich auch der Grund für mich, die Vinyl zu kaufen. Es ist ein sagenhaft gutes Album, welches durch seine musikalische Vielfalt und Andersartigkeit nur gemocht werden kann. Achtung: Ohrwurmfaktor ist außerdem auch sehr hoch. : )
Ich kanns nur empfehlen es zu kaufen und die Band zu unterstützen, wenn einem 1, 2 Lieder zusagen, weil dann auch der Rest gefällt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2012
Nachdem ich im letzten Jahr schon die Titel "Animal" und "Silvia" bei Youtube rauf und runter gehört hatte und die Tracks leider inzwischen nicht mehr in Deutschland online gehört werden können, habe ich mich vor kurzem entschlossen, die digitale Version des Albums zu kaufen und habe es bis heute nicht bereut. Sämtliche Tracks auf dem Album bringen eine besondere Stimmung mit, die eingesetzten Instrumente und Electrosound und die geniale Stimme des Sängers verleihen den Songs etwas Besodneres, Weites und Tiefgründiges. Endlich mal ein Künstler, der die Hörer in eine neue Hörwelt mitnimmt! Ich freue mich schon auf das nächste Album!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2011
Gut, dieses Album ist nicht mehr ganz neu, aber noch immer beachtenswert:

Miike Snow haben ordentlich in die elektronische Trickkiste gegriffen und einen Sound erzeugt, der einen ganz eigenen Charakter hat. Leicht sphärisch mit flotten Beats untermalt und perfekt verzerrt und verfremdet. Immer wieder ein Piano dazwischen. Sie sind zwar mit anderen Künstlern aus Electro- oder Synthiepop-Genre vergleichbar wie Passion Pit oder Delphic, tragen aber ihre ganz eigene, persönlichen Handschrift. Es ist als hätten sie aus verschiedenen Einflüssen das beste extrahiert, zusätzlich die richtigen Gadgets gefunden, und was ganz neues daraus gemacht. Die Melodien sind simpel und eingängig.

Dazu kommen der sehr gefällige Gesang, was die Tracks sehr poppig und zu absoluten Ohrwürmern werden lässt. Manchmal nasal, manchmal phlegmatisch anmutend, was einen angenehmen Kontrapunkt zu den überaus anregenden Beats und Sounds bildet.
Besonders eingängig: Black&Blue, Animal, Burial, Song for No One
Und die Ballade "Silvia" drückt, dank der guten Melodie und des expressiven Gesangs, eine enorme Sehnsucht aus, wie ich sie nur selten woanders gehört habe!

Wem unverfälschter Klang von echten Instrumenten wichtig ist, sollte die Finger von dem Album lassen!
Wer hingegen für lektronische und elektronisch modifizierte Musik offen ist, der ist hier richtig. Ebenso wer einfach nur gefällige zeitgemäße Musik sucht.

Einziger Nachteil: Ohrwürmer brauchen auch mal eine Hörpause!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2012
Das Album ist einfach super, die Tracks machen alle sehr viel Spaß, ganz viel Liebe zum Detail und Lieder hinter denen eine Idee steht. So kann man das ganze glaub ich am besten zusammenfassen.
Der Mark Ronson Remix von Animal läuft jetzt glaub ich seit 2 Wochen nonstop bei mir im Auto.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
und für hörenswert empfunden! Sicher kein musikalisches Meisterwerk, aber schöne, elegische Elektro-Musik. Macht Laune und klingt gut, deshalb von mir: Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

1,29 €
8,19 €
1,29 €
8,19 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken