Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longSSs17



am 16. Juni 2012
Fischer Dieskau hatte von allem Anfang an Erfolg. Kaum aus der Kriegsgefangenschaft zurück begann die Karriere und entwickelte sich rasant:

"Arien & Lieder von Lortzing, Nicolai, Mozart, Wagner,
Humperdinck, Pfitzner, Nicolai, Beethoven, Wagner,
Donizetti, Verdi, Bizet, Puccini, Strauss, Wolf;
Schubert: Schwanengesang; Die schöne Müllerin, Winterreise;& Einzellieder;Schumann: Liederkreis; Dichterliebe & Einzellieder;Brahms: Die schöne Magelone; Vier ernste Gesänge & Einzellieder;Mahler: Kindertotenlieder; Lieder eines fahrenden Gesellen"

ein sehr breites Spektrum,zugleich auch dieses nur ein Ausschnitt aus einem viel grösseren Tätigkeitsfeld.

Die frühen Aufnahmen sind mir die liebsten. Fischer-Dieskau hatte eine betörende Stimme,lyrischer Gesang war seine ganz grosse Stärke.Die starke intellektuelle Durchdringung späterer Aufnahmen hat den Kunstcharakter der Stücke mehr betont, dabei aber deren unmittelbar emotionale Qualität in den Hintergrund treten lassen. Er selbst fand seine frühen zu "gefühlig" und lehnte sie ab ( als er bereits 65 war, in einem Gespräch). Diese Tüftelei wurde ihm oft vorgeworfen, liess ihn für viele nicht als überzeugend erscheinen.""Was Fischer-Dieskaus Interpretationen von Jahr zu Jahr problematischer macht", urteilte die Wiener Schallplatten-Fachzeitschrift "Phono", "ist nicht nur seine wachsende Neigung, deklamatorische Nuancen durch Überpointierung zu entwerten ... sondern auch eine Ausweitung der Lautstärke-Skala, die den intimen Rahmen des Klavierliedes allzu häufig sprengt."
so das Zitat im Spiegel,1964."

Den Kritikern kann man die frühen Aufnahmen empfehlen.Sie sind technisch durchaus hörbar, die Kunst des Sängers tritt klar hervor.
Fischer-Dieskau hatte kaum Gesangsschule genossen, aber schon recht viel Lebenserfahrung. Durch die Zeit im dritten Reich ("Kaum nachdem er sein Studium an der Berliner Musikakademie begonnen hatte, wurde er 1943 in die Wehrmacht eingezogen und an die russische Front geschickt, wo er Militärpferde beaufsichtigte. Während dieser Zeit verhungerte sein psychisch kranker Bruder in einer Einrichtung des Regimes.") musste er Erfahrungen verarbeiten, die seinen Interpretationen von allem Anfang an Tiefe verliehen.

Eine wunderschöne Kompilation,die an diesen bedeutenden,gerade verstorbenen Sänger erinnert.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2013
Die etwas labbrige Pappbox enthält 10 CDs, die auf der Vorderseite identisch mit dem hier abgebildeten Cover bedruckten sind, auf der Rückseite die Tracktitel zeigen. Die CDs im Überblick (für die, die es auch nicht gleich sehen: Klick auf "Alle Titel" weiter oben zeigt eben diese):
- CD1: Opernaufnahmen aus den Jahren 1957, u.a. von Lortzing, Mozart, Wagner und Humperdinck
- CD2: Opernaufnahmen aus den Jahren 1948-1958, u.a. von Mozart, Puccini (auf Deutsch) und Verdi (auf Deutsch)
- CD3: Schubert "An die Musik" u.a. Lieder; "Schwanengesang", 1948, Klavier: Klaus Billing
- CD4: Schubert "Die schöne Müllerin", 1951, Klavier: Gerarld Moore
- CD5: Schubert "Die Winterreise", 1948, Klavier: Klaus Billing
- CD6: Schumann "Liederkreis nach Versen von Eichendorff", "Dichterliebe", "Kernerlieder", 1956, live, Klavier: Gerarld Moore
- CD7: Beethoven-Lieder (Adelaide, Andenken, Lied aus Ferne u.a.), Sechs Lieder nach Versen von Gellert, 1955, Klavier: Hertha Klust
- CD8: Richard Strauss-Lieder (Traum durch die Dämmerung, Ständchen, Morgen, u.a.), 1955, Klavier: Gerald Moore; Wolf: Drei Gesänge des Harfners, 1952, Klavier: Geralrd Moore
- CD9: Brahms-Lieder, 1955, Klavier: Hertha Klust; Brahms "Die schöne Magelone", 1952 Hermann Reutter
- CD10: Mahler "Lieder eines fahrenden Gesellen", 1952 mit Furwängler, "Kindertotenlieder", 1953 mit Kempe; Brahms "Vier ernste Gesänge", 1949, Klavier: Hertha Klust

Die Tonqualität der Aufnahmen ist durchgehend gut bis sehr gut. Angesichts des Alters gibt es eine leichte Dumpfheit (die man aber auch als angenehm nostalgisch empfinden kann) und speziell das Klavier betrifft. Die Stimme ist differenziert und sehr präsent abgebildet und transportiert auch viel Obertöne.

Der Titel "Seine größten Erfolge" ist dahingehend zutreffen, dass die Stücke solche sind, die zu den prägenden für das Lebenwerk von DFD gehören und von ihm über die Jahre immer wieder aufgenommen oder live gesungen wurden. So gesehen bietet die Sammlung eine gute Einführung und eine gute Sammlung für den, der DFD ein erstes Mal kennenlernen oder einfach mal einen Überblick möchte.

Man kann allerdings darüber streiten, ob es seine besten Aufnahmen der Stücke sind. Sie sind durchgängig aus der Frühzeit seines Schaffens und die Interpretation in dieser Zeit soll DFD selber später als zu simpel oder gar tendenziell kitschig bezeichnet haben. In den späteren Jahren (späte 60er, 70er Jahre als er noch voll bei Stimme war) interpretierte er viel artikulierter, differenzierter in der Gestaltung des Textes, in der Klangfarbe höher klingend.

Die Aufnahmen hier sind in der Linienführung einfacher gehalten, folgt stärker dem Melodieverlauf und stellt die Details des Textes weniger dar. Die Stimme klingt im ganzen etwas tiefer, dunkler, wärmer. Das Ganze ergibt im Gesamtbild einen Gesang, der deutlich ein Kunstlied singt, aber stärker ein Mensch ist, der einfach schön und technisch gut singt, weniger ein Künstler, der sich mit einem Werk auseinandersetzt, wie ich die späteren Aufnahmen wahrnehme.

Welcher Ansatz zu bevorzugen ist - darüber kann man künstlerisch lange streiten und das eigentlich Gefallen ist sehr stark Geschmackssache. Ich persönlich finde bevorzuge diese frühen Werke deutlich. Sie sind klarer, anrührender, für mich näher am Werk, auch wenn dieses weniger analysiert, sondern einfach transportiert wird. Die künstlerische Durchdringung ist auf den ersten Blick geringer, menschliche aber stärker ausgeprägt und dafür für meinen Kunstverstand auch die künstlerische.

Wer diesen Ansatz teilt, der bekommt hier für einen sehr günstigen Preise ein ganzes Bündel hervorragender Aufnahmen, die begeistern und berühren. Wer den späteren Ansatz bevorzugt, bekommt eine interessante Ergänzung und einen Einblick, wie sich DFDs Werk entwickelt hat.

Das bisherige trifft auf die Lieder ab CD 3 zu. Im Opernbereich teilt DFD ja ein bisschen die Geister. Ich kenne ein paar starke Aufnahmen von ihm im Wagner-Bereich, in dem hier meist in seiner 'leichteren' Version auftretenden italienischen Fach kann er für mich weniger überzeugen. Aber es ist schöner, technisch hochsauberer Gesang, den man gut hören kann.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2010
Vielleicht zu poetisch aber wahr: seine Stimme ist wie einen sanften streicheln der Seele. Wie alle echte schoene Sachen dieser Welt, der Klang vom Herr Fischer-Dieskau gibt geistige Nahrung. Wie kann man Kriege fuehren wenn man solche singen anhoert? Es macht suechtig.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2010
Was der junge Fischer-Dieskau geleistet hat, wie er in jungen Jahren schon "mit Reife und Tiefgang" interpretiert hat, das ist hohe Kunst im Allgemeinen und im Speziellen. Einfach empfehlenswert.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2014
Seine größten Erfolge Hier singt er auf 10 CDs Arien. Er hat sehr gut gesungen. Sind keine Texte dabei .Nur die Überschriften. Ist eine Box. Höre immer mal wieder eine davon .Habe viele CDs von ihm.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2013
Die Sammlung enthält die frühesten Aufnahmen von Fischer Dieskau. Interessant, sicher nicht schlecht, aber ganz bestimmt nicht das Niveau seiner späten Aufnahmen. Interessant zum Vergleichen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken