Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive BundesligaLive

  • Swords
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
5
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Mai 2015
Bei Filmen und Musik möchte ich nicht auf Inhalte bzw. "Geschmack" eingehen. Ich denke, daß da jeder vorab weiß, was er/sie da bestellt....bzw. zu erwarten hat....
Die entscheidenden Kriterien sind für mich hier Preis/Leistung(!), Qualität der Datenträger (und deren "Outfit") sowie Pünktlichkeit der Lieferung!

Das alles war, beim Kauf dieses Artikels, völlig tadellos und deshalb....GERNE WIEDER.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 20. August 2010
Na, na, na... So schlecht, wie SWORDS hier von meinem Vorgänger-Rezensenten gemacht wurde, ist es nun auch wieder nicht. Ich finde die Mischung (vor allem die ersten drei Songs haben's in sich) aus allglattem Pop, dröhnenden Rockriffs und Morrisseys bitterzarten-boshaft-charmanten Stimme einfach genial!

Zugegebener Maßen bin ich nicht der riesengroße Morrissey-Fan. Aber vielleicht spricht ja gerade dieser Umstand umso mehr für SWORDS, da sogar ich mich relativ schnell damait anfreunden konnte...

Was soll ich noch sagen. SWORDS wird vermutlich nicht unter die besten 100 der Rockgeschichte eingehen. Insgesamt ist es aber allemal solides Rock-Pop-Handwerk, interessant zusammengestellt und ohne nennenswerte Schwächen, wie ich finde.

Ich halte 4 STERNE deshalb auch durchaus für angebracht!
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2015
Fuer mich eine der besten von Morrissey - und das will was heissen!
Einige negative Rezessionen gab es wegen der Vermarktungspolitik, weil hier viele aeltere Single-B-Seiten "verwurstet wurden.
Nun, ich hatte die nicht und bewerte daher nur die Musik:
Die CD steckt voller Abwechslungsreichtum und Kreativitaet, was besonders in Anbetracht dessen, was fuer eine Ikone Morrissey darstellt, gar nicht so selbstverstaendlich ist. Alleine schon die verspielten, leicht dissonanten Orgel-Laeufe im Hintergrund der Eroeffnungsnummer "Good Looking Man About Town" sind mehr Wert als 90 % der heutzutage veroeffentlichten CDs im ganzen.
Und dann noch seine ungewoehnlichen, tragikomischen, zornig-melancholischen Texte. Beispiel Ganglord - abgefahren, wie er von duester-bedrohlichen Klaengen den Gangsterboss anfleht, ihn vor der boesen, ihm nachstellenden Polizei zu retten.
Und wie er "Christian Dior" zu balladeske Klaengen vorwirft sein Leben verschwendet zu haben und ihm "rebellische Alternativen" aufzeigt. Einfach nur Grossartig! Nur Farin Urlaub kann sowas noch besser - aber der kann dabei nicht so ernst bleiben, dass man sich staendig fragt, ob er es wirklich so meint.
Weitere Anspieltipps: "Don't Make Fun Of Daddy's Voice" (rockig, mit schraegem Witz), "My Life Is A Succession Of People Saying Goodbye" (koennte auch die Titelmelodie eines James Bond Movies aus den Sechzigern sein) ... oder eigentlich alle!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2009
Grundsätzlich sollte man sich über die Produktivität Morrisseys in diesem Jahr freuen. Anfang des Jahres frisch bei Polydor angekommen ein neuer Longplayer, große Welttournee (mit Hindernissen) und nun, da es Herbst wird ein Potpourri aus den letzten Singles. Bei Licht betrachtet bleibt jedoch der fade Nachgeschmack eines Wertstoffhofes, in dem es gilt, möglichst viel Vinyl aus relativ kurzer Schaffenszeit zu verwursten. Leidlich spannend ist das, was den Hörer erwartet: "Don't make fun of ..." war bereits auf der "Earl's Court" ein Lückenfüller, genauso wie "Munich Air disaster". "Ganglord" und "Good looking man about town", vormals B-Seiten der schwachen Singleauskopplungen aus "Ringleader ...", tauchen hier wieder auf. "Drive in Saturday", im Original von David Bowie, dürfte noch hörenswert sein. Eine Sammlung seiner besten B-Seiten ist durch Rechtsstreitereien in weite Ferne gerückt und dieses Produkt mutet in Anbetracht eines schier endlosen Singlekatalogs aus 20 Jahren wie eine Verlegenheitslösung an. Ein Longplayer fürs Archiv ...
33 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
Diese CD mit b-sides von Werken Mozzers aus den letzten Jahren ist ein must-have für jeden Morrissey-Liebhaber. Viele dieser Stücke sind, vie von vielen Vor-Rezensenten bereits angeführt, um einiges stärker als die A-Seiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken