Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Alles für die Schule Learn More sommer2016 Herbstputz mit Vileda Hier klicken Cloud Drive Photos Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
5
4,2 von 5 Sternen
Preis:367,13 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juli 2011
Koopman erlitt das gleiche Schicksal wie Gardiner. Das label bekam kalte Füsse und stellte die Veröffentlichung ein.Wie Gardiner steckte Koopman eigenes Geld in die Veröffentlichung dieses Projekts, ihm, wie Gardiner, eine Herzensangelegenheit.
"Ich habe dafür eine Hypothek auf mein Haus aufgenommen. Wie Sie sehen, mache ich aber schon wieder etwas anderes. In ein Paar Jahren sind wir schuldenfrei." meinte er in einem Interview mit der Welt.

Hat sich seine Investition gelohnt ?

Einer der bekanntesten Kritikerinnen, Eva Pinter meint dazu."Allmählich hat es kaum einen Sinn, in einer Rezension unbedingt wieder etwas Neuartiges und Originelles bei den einzelnen Ausgaben der Bach-Kantaten-Gesamteinspielung von Ton Koopman hervorzuheben. Warum denn auch, wenn die vorliegende Aufnahme durch ihre spiel- und gesangstechnische Perfektion und profunde stilistische Kenntnis ebenso überzeugt wie durch den für Koopman so charakteristischen, drängend-dramatischen Impetus"

In der Tat hat Koopman überwiegend(Frau Schlick, zu Beginn des Zyklus, würde ich nicht dazu rechnen, aber das hat Koopman dann ja selbst koorigiert) sehr gut abhörbare SängerInnen, einen sehr guten Chor und ein hochprofessionelles Orchester.

In der Regel gefallen mir seine Solisten besser als diejenigen von Gardiner bei seiner pilgrimage. Dafür hat Gardiner allerdings den noch überlegeneren Chor.

Wer eine Gesamtaufnahme will, ist mit so vielen Angeboten gar nicht konfrontiert.Ausser Konkurrenz sicher Leussink, auch wenn dieser konkurrenzlos günstig ist. Sowohl Harnoncourt/Leonhardt als auch Rilling sind aus einer anderen Zeit und im spieltechnischen Niveau nicht mit Koopman zu vergleichen. Bei den Gesamtaufnahmen bleibt eigentlich dann nur Gardiner und Suzuki Ob diese oder Koopman ist sehr Geschmackssache. Ich finde viele Kantaten bei Gardiner überzeugender, man höre,um nur ein Beispiel zu schreiben, seine äußerst intensive Interpretation von BWV 4. Das ist dann das Bessere Feind des Guten.

Martin Elste:"Von allen Kantatenzyklen oder -teilzyklen bieten Koopmans Musiker und Sänger das höchste Niveau. Der gemischte Chor ist superb, die Instrumentalisten sind es ebenso. Die Wahl der Solisten überzeugt, nicht nur, weil mit exzellenter Textverständlichkeit gesungen wird."

Wenn einem die Entscheidung zu schwer fällt, ist sicher eine Alternative, sich anderen hervorragenden Einzelinterpretationen zu widmen, seien sie nun von Herreweghe oder Kuijken, der ja viele Kantaten inzwischen in sehr kleiner Besetzung hervorragend eingespielt hat.

In jedem Fall wird die Einspielung von Koopman in die Spitzengruppe zu zählen sein
22 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2010
Über Ton Koopmans Gesamteinspielung von Bachs Kantatenwerk muss man nicht mehr viele Worte verlieren.
Koopmans Musiker und Sänger bieten Qualität auf höchstem Niveau.
Jetzt gibt es dieses wunderbare Werk endlich als Box-Set zu einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis.
Wenn man sich im Gegenzug die Preise für die Einzelausgaben von CHALLENGE anschaut, so ist der aktuelle amazon.de Preis für die Box ein wahres Schnäppchen. Aber: Es fällt schwer, sich in der Sammlung von 67 CDs zurechtzufinden. Sucht man eine ganz bestimmte Kantate, so bleibt einem nichts weiter übrig, durch alle CDs oder durch das kleine beigepackte Booklet zu blättern, in dem alle Inhalte der CDs verzeichnet sind. Ich vermisse sehr stark ein alphabetisches Verzeichnis der Kantaten mit zugehöriger CD-Nummer. Das muss und werde ich mir leider selbst erstellen müssen. Sehr schade finde ich es außerdem, dass man es nicht geschafft hat, dieser Edition die Kantatentexte in Form eines Booklets oder auf einer zusätzlichen CD beizupacken. Immerhin werden mit dieser Box innen noch ca. 3 cm "Luft verkauft", die locker die zusätzlichen Informationen hätten aufnehmen können. Ich sprach zwar von einem Schnäppchen, aber selbst dieser Preis bedeutet immerhin doch noch für viele Menschen eine ganze Menge Geld und dafür kann man in der informativen Ausstattung etwas mehr erwarten, als ein Minibooklet. Aus diesem Grund gibts von mir nur 4 Sterne.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2012
Über die Qualität der Koopmanschen Aufnahmen muss man nichts sagen - unter den Gesamtaufnahmen eine der Besten. Erfreulicherweise jetzt auch in einer Box zum Schnäppchenpreis erhältlich!

Wichtige Info: Das (gedruckte) Begleitmaterial zur Box ist sehr spärlich, vor allem das Suchen einer bestimmten Kantate ist mehr als mühsam. Zum Glück gibt es aber auf der Seite von Koopman ([...]) eine ausführliche Liste aller Kantaten. Diese Liste ist durch einfache Mausclicks nach BWV-Nr., Textbeginn und CD-Nr. frei sortierbar - das macht das Auffinden einer bestimmten Kantate zum Kinderspiel.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2012
Manche sagen, Koopman nehme manche Tempi zu schnell, aber das kann ich im allgemeinen nicht bestätigen. Jeder hat natürlich persönliche Vorlieben, aber mir ist die Hauptsache, dass mit Überzeugung musiziert wird, so, als ob der Sänger glaubt, was er (oder sie natürlich) singt. Und das gelingt. Seufzer, Thränen, Kummer, Not ist soo langsam, und sooo intensiv!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2010
Über die musische Qualität der Aufnahmen soll hier nicht gesprochen werden,diese ist unstrittig, aber die Aufmachung ist schon sehr mangelhaft. Es erwarten den kundigen Hörer ein 92-seitiges Booklet, in dem zwar wenigstens die Gesangs-Interpreten der einzelnen Kantaten aufgezählt werden, aber ansonsten fehlt jegliche Information. Auf welcher CD eine der fast 200 Kantaten sich finden läßt ist nur durch Durchforsten sämtlicher Seiten des Booklets möglich. Keine Einteilung nach dem Kirchenjahr, dem Entsehungsjahr oder dem BWV. Einfach so hintereinander weg, von BWV 21 über BVW 131, dann Anhang BWV 21, dann BWV 106 und so weiter und so fort. Nichts über Instrumentalsolisten, Aufnahmedaten, Aufnahmeorte. Ganz zu schweigen von Informationen über die einzelnen Kantaten und ihre Aufführungsidee. Das ist absolut billig und für einen Johann Sebastian Bach unter Koopman nicht würdig. Ich als Käufer erwarte, daß challengerecords wenigstens auf ihrer Homepage einen download über mehr Informationen einrichtet. Ansonsten ist die Suche einer einzelnen Kantate genauso schwierig wie bei der Ausgabe vom Discounter brilliant bei Rossmann.
33 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken