Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
30
4,1 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Ändern
Preis:44,96 €+ 2,99 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. November 2009
Nach ca. 30% Spielfortschritt kann ich sagen, daß sich auch dieser Lego-Titel sehr gut in die bisherige Reihe einfügt. Den Level Creator hab ich noch nicht ausprobiert, das an dieser Stelle nebenbei. Die Darstellung ist wieder mal witzig, die Level machen Spaß, auch wenn sie - wie auch bisher - machmal (selten) kniffelig sind, aber immer ohne den Spieler zu überfordern. An ein oder zwei Stellen hänge ich noch, aber auch das wird noch lösbar sein, da bin ich gewiß. Das Gute daran ist, wie gehabt, daß man auch so weiterspielen kann, ohne ein Level zu 100% mit allen Boni usw. erfüllt haben zu müssen. Es gibt die eine oder andere Neuerung im Design, vor allem was die Einstiegsebene angeht, da hatte ich zunächst ein "hm, oje wo ist mein Startraum geblieben"-Erlebnis und überlegte, ob ich nicht eh schon immer nen neuen Frisbee haben wollte ... ;-) Aber auch insoweit gibt es zum Ausgleich dafür ein Mehr an Neuem und Spielfreude, da es nun in jeder Story bzw. jedem Storyteil eine Art storyunabhängige "Grundplattform" gibt - ich sehe das als Zugewinn. Das was bisher "Freies Spiel" war, ist nun auch anders gelöst, womit man aber auch gut leben kann, auch wenn es zunächst "ungewohnt" erscheint. Weiter so! Ich freue mich jetzt schon auf LEGO Harry Potter in 2010.

EDIT 24.11.2009:
So, alles zu 100% durch bis auf den Creator-Modus, und die eine oder andere geheime Trophy fehlt wohl noch, aber das wird die Zeit ergeben. Es bleibt nach wie vor bei 5 Sternen :-)
11 Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2010
Hallo erstmal,

also ich habe "Lego Indiana Jones 2 - Die neuen Abenteuer" nun wirklich bis zum Maximum ausgereizt und bis ins kleinste Detail gespielt!
Ich habe die Platin Trophäe erreicht und darüber hinaus auch viel im Kreator Modus gebastelt.

Es ist Lego!
Lego begeisterte mich schon als Kind und seit Lego auch Computerspiele vermarkt sind diese in der Spieler-Welt auch mit offenen armen angenommen worden.
Warum ? Weil wohl einfach die meisten Leute als Kind auch schon mit Lego gespielt haben!
Es ist die Kreativität, die in diesem Spiel einen die "alten" Bauklötze digitalisiert. Das gibt einem die Möglichkeit freie Level zu kreieren und diese auch Online oder im Multiplayer an einer Konsole zu spielen.
Jedoch muss gesagt sein das, trotz der Möglichkeiten immer mehr Objekte freizuschalten, die Kreativität stark eingeschränkt ist. Das liegt daran, das man immer nur ein recht "kleines" Viereck als Spielfeld nutzen kann und frei nach belieben bestücken kann. Wer Kreativer sein möchte sollte sich lieber Little Big Planet zulegen oder auf Little Big Planet 2 warten.

Der Humor!
Nicht jeder mag die Indiana Jones Filme (was ich persönlich gar nicht verstehen kann ;) ), aber an alle die sie genauso mögen wie ich, ist dieses Spiel im großen und ganzen eine riesige Parodie an alle Filme !
Es gibt zwar keine Synchronisation, nur das Typische Lego-Gemurmel, allerdings sind die Bilder aussagekräftig genug um den Humor des ganzen zu verstehen.

Schreckliche Spielmechanik ?
ein paar Postings vor mir wird es schon häufig gesagt. Das Gameplay ist wirklich einfach nur unter aller ... - naja lassen wir das lieber.
Man könnte meinen es spielt sich so kantig, wie die Bauklötze selber...
Ich möchte das Spiel jetzt auch nicht zerreißen, weil ich hatte dennoch viel Spaß mit dem Spiel. Kameraprobleme und ab und an unlogische Bewegungen der Computer-KI ist man ja auch von vielen anderen Spielen gewöhnt.

Ich bin mir sicher bei den nächsten Lego-Teilen wird die Steuerung verbessert - oder sagen wir es mal so: ich hoffe es! :)

Alles in allem ein echt gelungen Spiel mit dem ich knapp 20-25 Std. meinen Spaß hatte, aber es nun wohl eher verstauben wird.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
...dachte ich zu Anfang. Aber dann musste ich mein Vorurteil revidieren. Das Spiel hat schon seinen Charme und witzig ist es auch, wenn man die grafische Umsetzung der Originalfilme in LEGO-Format sieht. Ich finde die Ideen gelungen und der Spielspaß ist auch garantiert. Kann man empfehlen, wenn man im Umgang mit Playstationspielen noch nicht so versiert ist oder wenn es nicht zu kompliziert sein soll. Profis sind bei diesem Spiel aber eindeutig unterfordert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2010
Also ich kann an diesem Spiel (fast) kein gutes Haar lassen! Das einzig wirklich positive, ist dass das Game im Gegensatz zum drögen Lego Batman wirklich witzig geraten ist. Die Macher von Travellers Tales haben sogar die Fehler und Ungereimtheiten des schwachen vierten Indy-Films ordentlich auf die Schippe genommen. Dafür gibts auch drei Spaßpunkte. Das wars dann aber schon mit dem Positiven. Die Schwächen des Spiels wurden ja zum Teil schon von den andern Rezensenten angesprochen. Schlechte Kameraführung und vor allem eine katastrophale Fahrzeugsteuerung! Wer zum x-ten Mal mit einem Lastwagen wegen eines Steinchens auf der Fahrbahn umkippt, weiß was ich meine. Gerade die Steuerung der Fahrzeug ist dermaßen schlecht, dass das Spiel dafür allein schon mindestens zwei Sterne Abzug verdient hätte, zumal diese Unsäglichkeit mit mindestens zwei Leveln pro Episode zu Buche schlägt. Am allerschlimmsten finde ich jedoch die völlige Abkehr vom bisherigen Spielaufbau. Jeder der schon einmal Lego Star Wars, den ersten Indy, oder auch Batman gespielt hat, kennt das Handling des Games aus dem FF. Warum die Macher in diesem Fall neue Wege gingen, und den bisherigen Zentralberich, von wo aus sämtliche Level gestarten wurden, durch eine Art Open-World System ersetzt haben, wird wohl auf ewig deren Geheimnis bleiben. Ich habe ja gar nichts gegen Neuerung, im Gegenteil. Doch bitte schön Sinnvolle! Jedenfalls gibt es diese Spielzentrale nicht mehr. Stattdessen verügt nun jede Indy-Episode über eine eigene kleine Oberwelt, die es zu erkunden gilt. Von hier aus werden dann auch die Levels gestartet. So weit so gut, wie man jedoch behaupten kann, wie ich bereits in einigen Spieletestmagazinen gelesen habe, dies würde den Umfang des Spiel locker verdoppeln, kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Eine solche Behauptung ist schlichtweg eine Frechheit: denn der Preis für diese riesige Oberwelt, ist die radikale Kürzung der einzelnen Levels. Und zwar wirklich radikal! In der Regel dauert ein einzelnes Level nun keine 5 Minuten mehr! Da bleibt jeglicher Charme der Vorgänger glatt auf der Strecke. Ganz zu schweigen vom Wiedererkennungswert der Filmszenen, die ja auch einen der Hauptreize der bisherigen Lego Spiele ausmachten. Ein Beispiel: musste man sich im ersten Lego Indy Game noch durch eine sehr lange Eislandschaft in Nepal hindurchhangeln, inklusive des Gasthofes, in dem Indy auf Marion trifft, so besteht dieses gesamte Level nun nur noch aus dem Gasthof. Und selbst dieser wurde in seiner Funktionalität gekürzt. Da drängt sich zumindest mir der Verdacht auf, die Macher wollten einfach "das Königreich des Kristallschädels" als Spiel rausbringen, und gaben dann eben noch ein Stückchen der klassischen Indy Triologie hinzu. Die neue Open-World Neuerung jedenfalls besitzt kaum noch einen filmischen Wiedererkennungswert. Außerdem ist das GAnze extrem nervig. Ständig muss von einem Teil der Oberwelt zum anderen Ende gerannt werden, um einen speziellen Charakter auszuwählen. Kein Vergleich mehr zum bisherigen freien Spiel. Und da die Levels selbst nunmehr geradezu lächerlich kurz sind, wurden auch sämtliche Bonis aus diesen entfernt (Minikits zum Beispiel, gibst nicht mehr!) Stattdesen darf man sich nun im Open-World Bereich auf die Suche nach blauen, roten und grünen Legosteinen machen. Und in lustlos hingeklatschten, sogenannten Bonuslevels, die ebenso kurz sind wie die Storymissionen, sich auf die Suche nach einer Schatzkiste machen. Dabei hatte meine ganze Familie gerade bei der Suche nach den Minikit-Secrets in den früheren, wirklich großen Leveln stets einen Heidenspaß. Doch selbst meinen Kindern gefällt dieser Lego Indy nicht mehr. Dazu ist das Spiel einfach nicht mehr strukturiert genug. Wohl die meisten Kinder dürften mit dem völlig verworrenen Aufbau des Games völlig überfordert sein. Womit ich auch schon beim wichtigsten Punkt angelangt wäre. Dieses Lego Spiel ist nicht mehr kinder- und familienfreundlich! Zumindest sehe ich das so. Und daher kann ich nur dazu raten, dieses Produkt nicht zu kaufen. Gleichzeitig hoffe ich wirklich, dass sich die Macher vielleicht wieder besinnen, und dieser Abklatsch des Original-Indy Spiels nur ein (Abzock)- Ausrutscher war. Jedenfalls lautet meine Bitte an Travellers Tales fürs nächste Lego Game: Inovationen und Neuerungen ja, aber bitte nicht solche, die ein ganzes Spielprinzip zerstören!
33 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2015
Ich bin ganz gut zu frieden mit demartikel,
nur zwischen durch hängt sich das spiel auf das ich deswegen nur 4 v. 5 sterne verteile
könnte auch an meiner Ps3 liegen aber daran zweifle ich.

Ich würde dennoch das spiel trotzdem weiter empfehlen der darauf lust hat
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Der Artikel ist wie beschrieben und somit bin ich damit sehr zufrieden.
Der Versand war sehr schnell und der Service zuvorkommend.
Sämtliche Informationen die ich mir eingeholt habe über diesen Artikel bestärkten den gedanken, es zu kaufen und habe es auch nicht bereut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2012
Wir waren vom ersten Teil begeisterter, weil die Bedienung einfacher war und man schneller und übersichtlicher die neuen Spiellevel erreicht hat. Das Handling ist teilweise langatmig und es fehlt so'n bischen die Spielgeschichte. Im ersten Teil war das irgendwie besser gelöst. Lieferung hingegen war super zeitnah erfolgt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2013
Das Spiel für Kinder ab 10 gut geeignet. Es ist spannend, hat eine gute Graphik, ist so konzipiert dass es auch ältere Kinder und jugendlichen nicht langweilt. Und das alles ohne Gewalt! Prima.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Dieses Spiel war für meinen Neffen, der gerne PS spielt.

Auch für jüngere Kinder zu empfehlen.

Ideales Geschenk für kleine Lego Fans
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2013
wie alle legospiele super. Gerne mehr davon.Tolle Grafik
Jede Menge Level und Bonuslevel.Es macht einfach Spass, kann man auch ofter spielen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)