Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 7. April 2017
... Gott sei Dank."
So hieß es bei der Erstveröffentlichung in einer Plattenkritik.
Das Musikmagazin ist mittlerweile eingestellt.
Fleetwood Mac gibt es immer noch.
Das Album klingt frischer als am ersten Tag
und die Bonus CDs mit Demos, alternativen Takes und Remixes der Singles fallen üppig aus.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. März 2013
Die auf diesem Album erhaltenen Lieder kennt wohl zum großen Teil jeder.
Es ist einfach zeitlos und zeitlos gut :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. April 2017
Tango In The Night, nach Rumours das zweiterfolgreichste Album der Band liegt nun sehr schön aufgemacht als Deluxe Edition vor.
Über das Album braucht man nicht viel zu schreiben. Little Lies, Everywhere, Seven Wonders, Big Love sind Klassiker der Band. Dazu noch die Singles Family Man und Isn`t It Midnight. Tolle Songs. Es gibt keinen schlechten Song auf dem Album. Mit Welcome to the Room.... sara ist noch ein toler Stevie Nicks Titel enthalten. Softrock at it`s best.

Die CD mit Demos und B-Seiten ist sehr interessant, wobei hier vor allem Ooh My Love und Juliet herausstechen. Auch Down endless Streets, eine B-seite von früher ist ein guter Song.

Klang und Aufmachung verdienen 5 Sterne.

Das kleine Minus sind die Songs und Demos die fehlen. Joan Of Arc ist für die zweite CD ein Verlust. Dieses Demo gehört zu den Fan Favoriten und muss auf einer Deluxe Edition vertreten sein. Auch das gänzlich andere demo von Welcome To The Room ... Sara vermisse ich . Stevie Nicks ist mir zu unterrepräsentiert. Schade. Dazu noch der Fehler in den Credits (falsche Autorenangaben bei Ooh My Love und Juliet)

Dafür schön zu haben: Die Videos zu den Singles und die CD mit den Maxi-Versionen.

Insgesamt schön. Ein super Album, eine tolle CD mit Demos und Maxi Versionen. Fast perfekt, aber eben nur fast...
55 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Gutes Cover-sonst nichts? Nein:auch gute Musik!Exzentrisch:Big Love,Einfühlsam und einfach schön:Seven Wonders ,Mystified,Sara.Eine verkannte Perle im Fleetwood Mac Orbit.Sehr zu empfehlen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. August 2013
Lange nicht gehört und wieder entdeckt, schönste Musik von Fleetwood Mac
sehr empfehlenswert für alle "Big love" Fans. Ich bin einer
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juni 2007
Nach der Abwendung vom Blues hin zum Pop ist dies nach ca. 20 Jahren Bandgeschichte sicherlich eine markante Platte mit zumindest drei bedeutenden Hits: Big Love, Little Lies und Family Man. Wenn bei Big Love nicht das etwas nervende Ah-Oh wäre, stünde der Titel auch bei mir hoch oben in der Beliebtheitsskala. Little Lies ist und bleibt ein sehr gut gemachter Klassiker. Die anderen Titel sind für meinen Geschmack etwas süßlich mit dem für die 1980er Jahre typischen Synthesizer-Glöckchen-Sound. Daher kann ich dem Lobgesang auf diese Platte nur eingeschränkt zustimmen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Juli 2015
Tango In The Night by Fleetwood Mac contains multiple deep and meaningful songs that symbolize various facets of life. The current image of the majestic forest for Tango In The Night complements the songs in this collection perfectly. I admit that I was curious to listen to this collection after remembering three of the songs that I first heard around the time I was 7 seen featured on this collection. For instance, for some reason unknown to me, I was first captivated by the song Everywhere by Fleetwood Mac when I first heard it on the radio (around the age of 7). The well-known track Little Lies is also featured on the Tango of the Night Collection.There are other meaningful songs featured on this Tango In The Night collection (via Fleetwood Mac) that I was not previously familiar with such as Mystified. Anyhow Tango In The Night by Fleetwood Mac is perfect for eclectic music lovers and/or those who are fine with listening to 80’s soft rock.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. August 2002
Für mich bedeutet/-e die Formation "Fleetwood Mac"damals als auch heute immer noch der "große Meilenstein in der Musikgeschichte" .Angefangen in den 60er Jahren unter Peter Green's Blues-Richtung, ab 1975 die Neuformatierung mit Stevie Nicks u.Lindsey Buckingham, die bis dato ihre erfolgreichsten
Zeiten waren.Mit"Tango in the Night"setzten sie in '87 nochmals einen drauf,was gleichzeitig der Abschied von Mr.Buckingham war.Er steuerte charismatische Songs wie "Big Love","Family Man","Caroline", "You and I,partII"und den Titel-Song,bei, während Stevie Nicks mit unverkennbarer Stimme "Welcome to the Room..Sara",den US.Top 20-Hit"7 Wonders", und eine verträumte Ballade "When I see you again"-wie immer-super rüberbringt . Mit gefühlvollem u. zärtlichem Charme zeigt sich Christine McVie in "Everywhere"(No.4 in U.K.Single-Charts,1988),verträumt in "Mystified", u. rockig in "Isn't it Midnight".Nicht zu vergessen der Band's bis heute wohl erfolgreichste Single "Little Lies", welche dem Album in Deutschland letztendlich den nötigen Schub bis auf #2,und insgesamt 76 Wochen Chartaufenthalt in den damaligen LP-Charts-TOP 75 bescherten.Heute ein echter Evergreen, daher sehr zu empfehlen !
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Dezember 1999
Diese CD wäre bei den Albenhits des Jahrhunderts auf meiner persönlichen Top-100 dabei: jedesmal wenn ich diese CD höre, bedauere ich, daß Fleetwood Mac ihre großen Erfolgskarriere nicht fortgesetzt haben. Die großen Hits auf dieser CD sind sicherlich "Litte lies", "Tango in the night" oder auch "Seven Wonders". Die musikalische Richtung der großen Truppe ist schwer zu beschreiben, es gab sicherlich in den 80igern einige Gruppen die den Stil von FM kopieren wollten, es waren jedoch alleswegs Fehlversuche. Interessante Randnotiz: dieses Album wurde der berühmten Judy Wong gewidmet - auch ein großer Fan der Band (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Juni 2003
Nach einer 5 Jährigen Pause veröffentlichten Fleetwood Mac 1987 dieses Album, zugleich das letzte mit Mr. Buckingham (vorläufig).
Anfangs wenig beachtet, brachten vor allem die veröffentlichen Singles dem Album einen großen Schub. Die CD war in England Wochenlang Nr. 1 und kam auch in den Deutschen Charts bis Platz 2.
"Big Love" mit den merkwürdigen Stöhngeräuschen ist ein Klassiker. "Seven Wonders", getragen von Stevie Nicks weinerlicher Stimme sowie "Little Lies", gesungen von Christine Mc Vie waren weitere Single Highlights.
Doch auch der Rest der CD enthält keinen einzigen Flop : Perfekte Popmusik, super produziert, fein arrangiert mit wirklichen Könnern an den Instrumenten. Dieses oft unterschätzte Album ist ein Meilenstein der Musikgeschichte und somit eine "Muss" - CD aus den 80'ern.
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Rumours
8,19 €
Mirage (Deluxe)
14,99 €
Greatest Hits
8,39 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken