Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 11. Dezember 2017
Für die Objektive meiner neuen LUMIX DMC-GF7 habe ich nach passenden UV-Filtern (37 und 46) gesucht. Ich schütze meine Objektive immer mit solchen Filtern, die ich dauerhaft auf dem Objektiv belasse. Das Filter wird, wie üblich in einem klappbaren Behältnis aus transparentem Kunststoff geliefert.

Die Verarbeitung ist gut und das Gewinde lässt sich gut einschrauben. Die leicht gelblichen Filter blockieren ultraviolettes Licht, haben ansonsten aber keinerlei Einfluss auf das Bild. Aus diesem Grund werden sie allgemein gerne auch als Schutz für die Linsen genutzt. Verzerrungen und Abschattungen gibt es keine. Ich bin zufrieden mit meinem Kauf.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 16. März 2016
Der Hoya HMC UV-Filter überrascht für eine in dieser Preisklasse ausgezeichnete Verarbeitungsqualität. Der Filter als solcher erfüllt seine Aufgabe auf zwei unterschiedliche Arten; zunächst filtert er das UV-Licht heraus, was aber nur bei analoger Fotographie wirkliche Auswirkungen hat, darüber hinaus schützt er jedoch auch die Objektive vor Verschmutzung und Verkratzen, was gerade bei hochwertigen Objektiven sehr unangenehm werden kann.

Dabei gibt es nur minimale Abstriche für die Fotographie, die sich aus der Verwendung des Filters ergeben. Eine Verfärbung oder zusätzliche Spiegelungen treten effektiv nur dann auf, wenn man sie mit viel Mühe provoziert (z.B. direkte Fotographie der Sonne vor einer Häuserecke), ansonsten ist der Filter aber sowohl bei Tageslicht als auch bei Nacht ausgesprochen neutral. Einzig die Perspektive verändert sich durch Brechung minimal, was aber mehr als im Rahmen liegt und auch unter dem Niveau von anderen Filtern aus einem höheren Preissegment.

Die Einfassung des Filters ist aus einem schmalen Metallring, der leichtgängig ist und trotzdem entsprechend stabil sitzt. Hier ist keine Spiel festzustellen, weder beim Filters im Rahmen noch vom Rahmen auf dem Objektiv, auch hier zeigt sich die gute Qualität des Hoya HMC Filters.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. August 2016
Braucht man für Digicams ja eigentlich nicht mehr, aber als Objektivschutz immer noch gut geeignet. Dieser wohnt auf einer Lumix FZ300. Nachteiliges ist nicht zu berichten. CA stelle ich nicht fest und auch sonst kann ich durch Augenschein keine Verschlechterung der Bildqualität feststellen. Das Gewinde ist angenehm leichtgängig. Wer also das Frontglas seines Objektivs schützen will, kann hier getrost zugreifen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Februar 2018
Ich habe mir diesen UV-Filter von Hoya für mein neues und sehr gutes CANON 50mm 1.8 STM Objektiv mit 49mm Filtergewinde gekauft und es nicht bereut.

Positiv:

+ guter preis (unter 10€)
+ sehr gute qualität (verarbeitung+gewinde=spitze)
+ schützt mein glas vor äußeren einflüssen
+ kein negativen einfluss auf die bildqualität festgestellt
+ objektivschutzdeckel läßt sich gerade in verbindung mit einer geli besser benutzen (durch den vorsprung)

Negativ:

- bis jetzt nichts

Fazit:

Ein preisgünstiger UV-Filter der mein Objektiv vor Staub und Kratzer schützt :)).
review imagereview imagereview image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Oktober 2017
Den Hoya UV-Filter hatte ich als reinen Objektivschutz für die Frontlinse des Canon EF 3,5/5,6 28-300L IS USM gekauft.
Verarbeitung, mechanische und optische Qualität, Haltbarkeit - alles i.O. zum geringen Preis. Keine negativen Auswirkungen durch zusätzliche Glas/Luft-Schicht. Keine Farbverschiebungen. Der AF der 7d Mk2 sitzt auch mit dem Filter perfekt und trifft ohne Pumpen. Auf den RAWs und Jpgs sind keine chromatischen Aberationen erkennbar; der CA-Entfernen-Befehtl in ACR und Lightroom zeigen keine erkennbare Veränderung. Der Filter macht also m.E. das L-Objektiv nicht schlechter.
Die Objektivfrontlinse wurde zuverlässig geschützt - bei Sonne, Regen, Schnee, Sturm, Sand und Meer; Fotograf im Dreck/Sand liegend. bei Sportaufnahmen - was will man mehr?
Nach 3 Jahren hartem Einsatz ist der Filter jetzt kaputt (paar tiefe Kratzer), Objektiv-Frontlinse unbeschädigt - Mission erfüllt!
Momentan wüsste ich nicht, warum ich den wesentlich teuereren Hoya HD oder den Canon Schutzfilter investieren sollte.
Genug geschrieben, jetzt klicke ich den Kauf des neuen an.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. April 2017
Der Filter passt exakt auf das Objektiv, lässt sich leicht auf- und wieder abschrauben. - Einzig störender Punkt: In der Oberflächenvergütung zeigen sich zwei winzige Fehlerstellen. Wahrscheinlich fallen sie auf den Bildern nicht ins Gewicht, aber der Filter ist eben nicht einwandfrei.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. April 2017
Puristen mögen ihn nicht, ich bin trotzdem zufrieden. Ich wollte einen Filter vor meinem Lumix G Vario 12-32 haben. Der kleine Durchmesser von nur 37 mm war etwas kompliziert, aber hier bin ich fündig geworden. Der Filter wirkt hochwertig und ist gut verarbeitet. Auch gut vergütet ist er, wenn ich das als Laie beurteilen kann. Ich bin mit dem Filter zufrieden. Benötigt man heut zu Tage noch einen UV-Filter? Ich weiß es nicht. Trotzdem verwende ich ihn. Und wenn es nur ein Schutz vor der ersten Linse des Objektivs ist.
Ich habe das Produkt aus freien Stücken und mit meinem Geld gekauft. Diese Bewertung habe ich aus freien Stücken erstellt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Oktober 2017
Ich habe mir den UV Filter als Schutz für das Standard-Objektiv (SEL-P1650) der Sony Alpha 6000 gekauft. Er ist angenehm neutral und erzeugt nur im maximalen Weitwinkel auf hellen Motiven (z.B. grauer Himmel oder weiße Wand) einen minimal sichtbaren Rand. In den seltenen Fällen, in denen das stört, schneide ich ein paar Millimeter weg. Mir ist es das Plus an Schutz wert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Oktober 2015
ich benutze Filter vor den Objektivlinsen hauptsächlich als Schutz derselben.
Dieser ist sehr gut verarbeitet und baut recht schmal, außerdem überzeugt das Glas selbst durch eine gute Vergütung. Ich kann vergleichen, da ich über dreißig Jahre einiges an Filtern ansammeln und nutzen konnte.
Ich verwende die Hoya-Filter in verschiedenen Durchmessern an diversen Nikon und Canon Linsen, sowohl "Altglas" , als auch neueste Objektive, dieser versieht seinen Dienst an einem Canon FL 55 1.2.
Ja, ich würde ihn guten Gewissens einem Photokollegen oder einer Photokollegin weiter empfehlen.
Gruß
flickr.com/photos/jensaddis
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Dezember 2017
Ich habe den Filter jetzt schon einige Zeit in Verwendung , und könnte nichts negatives darüber sagen.
Der Filter ist sauber verarbeitet und das Gewinde ist pass genau und leichtgängig.
Preis Leistung finde ich vollkommen in Ordnung.
Ich würde den Filter jederzeit wieder kaufen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 27 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)