Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
425
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Februar 2011
Ich besitze schon einige Ladegeräte von Ansmann. Alle verrichten noch heute ihre Dienste. Grundsätzlich sollte man schon vorher wissen, was man damit tun möchte, bzw. welche Akkus geladen werden sollen. Dieses hier hat als Nachfolger des Photocam III ein LCD-Display bekommen, was den Informationsgehalt über den Ladezustand jedes Schachtes verbessert (vorher eine einzelne LED insgesamt).Das Display leuchtet sehr hell (blau), ist also in der Dunkelheit nicht zu übersehen! Grundsätzlich sollte man aber beachten, dass das Ladegerät keine Einzelschachtüberwachung besitzt, d.h. es müssen immer paarweise 2 gleiche Akkus (Bauart, Kapazität, NiCd oder NiMH) eingelegt werden.In der Anzeige wird auch immer ein gleicher Ladefortschritt (Balkenanzeige)in den besetzten Schächten angezeigt, auch bei unterschiedlich entladenen Akkus. Das ist eigentlich nicht korrekt.Eine Erhaltungsladung ist offenbar integriert, so dass man das Ladegerät auch nach erfolgter Durchladung (vier Balken-keine Bewegung mehr)angesteckt lassen kann. Die mitgelieferten Akkus sind ein Ansmann-Zukauf, aber sehr ordentlich. Weder das Ladegerät noch die Akkus werden übermäßig warm oder gar heiß,es ist auch kein typisches Schnell-Ladegerät. Vom Preis-Leistungsverhältnis her gesehen, ist es doch empfehlenswert.Wer oft auf Reisen geht und vielleicht immer nur 2 Akkus laden muss, da gibt es kleinere Geräte von GP.
Mein absolut ungeschlagener Favorit- und dies bis heute - ist allerdings das ANSMANN energy 4, ebenfalls ein Stecker-Ladegerät. Kostet eta 5€ mehr, allerdings ohne beigelegte Akkus. Aber: Einzelschachtüberachung vorhanden, Refreshfunktion von nur teilweise entladenen Akkus, Akkus AA, AAA, 9V Block und mit verschiedenen Adaptern für unterschiedliche ausländische Steckverbinder. Wird zwar wohl nicht mehr hergestellt, aber gibt es bei Ebay - Mobile-energy , Preis ca. 27 Euro- hier macht man nichts falsch, zumals wirklich defekte Akkus gar nicht erst
vergewaltigt werden. Und: das Ladegerät ist absolut robust und macht einen hochwertigen Eindruck, auch wenn aus China- aber was kommt heute eigentlich nicht von dort ?
Resultat: gutes Gerät, Akkus werden ordentlich voll geladen. Das Display ist eigentlich Schnickschnack.
Eine unterschiedliche Akkubestückung wurde nicht probiert!
0Kommentar| 127 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich hatte bzw.habe schon diverse Ladegeräte aus verschiedenen Discountern.Das laden der einzelnen Akkus dauert teilweise fast einen Tag.Zwar waren die Akkus dann auch wirklich geladen,aber es dauerte eben unendlich.Keine Anzeige verriet,inwieweit der Akku voll geladen war oder nicht.Kleine Recherche im Internet und immer wieder tauchte Ansmann als sehr empfehlenswert auf oder war Testsieger.Nun,also los bestellt und nun habe ich das Gerät.Was soll man sagen,sieht gut aus und hält sein Versprechen!Man kann entweder 4x AAA
oder 4x AA aufladen.Die LED Anzeige informiert,ob der oder das Akku schon vollständig geladen ist.Anzeige ist ähnlich wie die bei der Aufladung von Handys.Ist alles geladen,bleibt der Anzeigebalken stehen-und das war.Vor allem war ich von der Geschwindigkeit der Aufladung begeistert.Schneller geht kaum noch.Der Hersteller gewährt 3 Jahre Garantie.Der Kauf hat sich für mich gelohnt.Es gibt auch noch viele andere gute Sachen von Ansmann,einfach mal amazon fragen!
Nachtrag-Das Gerät erkennt auch,ob Akku in Ordnung ist oder defekt.Dann blinkt beim entsprechenden Akku die LED und lädt nicht!
0Kommentar| 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2010
Habe mir das Photo Cam 4 geholt, da mein altes Ladegerät (Hama Delta Pronto) alle Akkus innerhalb von 2 Minuten angeblich komplett gefüllt hatte. Was ich natürlich für unmöglich hielt und halte. Mit dem neuen Ansmann wurden erst mal einige alte Akkus ausgemustert, da diese vom Photo Cam 4 als defekt angezeigt wurden. Praktische Sache das. Der Ladevorgang der restlichen Akkus dauerte wesentlich länger als beim Pronto und das ist auch gut so. Ich möchte ja das die Akkus auch vollständig und langsam geladen werden und die integrierte LCD Anzeige zeigt den Ladestatus auch gut an. Natürlich ersetzt auch das Photo Cam 4 kein professionelles Ladegerät, da ich aber Akkus nicht am laufenden Band lade, ist es für den Normalgebrauch völlig ausreichend und zuverlässig....eins zeigt sich auch beim Ansmann Ladegerät wieder...Billigschrott-Akkus können auch von guten/sehr guten Ladegeräten nicht entzaubert werden..es lohnt sich also auf jeden Fall auch ein bissel mehr Geld in gute Markenakkus zu stecken, zumal dort die Wahrscheinlichkeit um einiges höher ist, das die angegebene Kapazität auch der Wirklichkeit entspricht!! (Eneloop z. Bsp)

alles in allen...Kaufempfehlung
33 Kommentare| 78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2010
Leicht und praktisch (nicht zu groß, passt in jedem Koffer), effizient und schnell bei der Ladung, dieses Gerät hat mich überzeugt.

Was ich etwas unpraktisch finde ist dass der Stecker im Gerät integriert ist: es braucht daher viel Platz auf einer Stromleiste. Links und rechts vom Gerät können die Steckplätze nicht belegt werden. Lösung: kurzes Verlängerungskabel oder frei Steckdose an der Wand. Das Display-Fenster ist ausserdem sehr Kratzer-empfindlich (einfaches Plastik) und sehr hell wenn es beim Aufladen leuchtet (kann nachts im Zimmer einen schon stören - aber man kann dann das Display auch abdecken). Daher nur 4 statt 5 Sterne. Sonst ein gutes Gerät, dass ich empfehlen kann.

Über sein Lebensdauer kann ich jetzt noch nichts sagen, da erst vor 2 Monaten gekauft. Ich hatte schon 2 Ansmann ACS 410 traveller - nach 2 bis 3 Jahren machten sie schon schlapp (das erste wurde problemlos von Ansmann ersetzt - mit kleinem Entschuldigungsgeschenk, vorbildlich! Nach dem zweiten habe ich mich jetzt für den Photo Cam 4 entschieden)...
0Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
+ Lädt die Akkus sehr gut auf - habe mein altes Ladegerät entsorgt...
- die Akkus lassen sich nur paarweise aufladen auch keine Mischung von AAA und AA möglich und keine seperate Anzeige des Ladestandes des einzelen Akkus
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2013
Funktioniert Perfekt auch mit älteren gebrauchten Akkus, erkennt defekte und zeigt es gleich an.
Für den Preis sind mit 2500mAh 4 gute und starke Akkus Typ AA mit dabei.
Zeigt Ladezustand an und verhindert überladung. Sprich, man muss nicht wie bei Billiggeräten die max. Ladezeiten überwachen da man sonst die Akkus zerschiesst.
Nachteil ist da man die Akkus immer nur paarweise laden kann.Sprich, es müssen immer paarweise 2 gleiche Akkus (Bauart, Kapazität, NiCd/ NiMH) eingelegt werden.
Nur so ist gewährleistet das die Akkus sauber geladen werden und nicht zerstört werden.
Auch wenn jeder Akku seine eigene Anzeige besitzt so gilt die Anzeige wohl immer nur für das Paar.
Anderst ist nicht zu erklären wie verschieden entladene Akkus immer die gleiche Kapazitätsanzeige haben. Ich gehe davon aus das der niedrigste Stand angenommen wird da ja ein überladen nicht möglich ist und der niedrigere Akku somit etwas länger lädt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2011
Die vielen durchwegs positiven Rezesionen kann ich nicht nachvollziehen.

Das Ladegerät zeigt während des Ladens auf dem viel zu hell beleuchteten Display lediglich eine relativ nichts sagende Animation an.
Keine Infos zum Ladefortschritt oder Zustand der einzelnen Akkus.
Die Ladebalken verhalten sich alle gleich.
Egal wie unterschiedlich die Akkus vorher entladen waren.

Akkus können nur paarweise oder zu viert geladen werden.
Auch eine Mischbestückung (AA und AAA)ist nicht möglich.
Da sind andere Ladegeräte schon weiter.

Die Verarbeitung ist zwar gut aber die technichen Fähigkeiten zu gering.
Ob z.B. Akkus mit unterschiedlicher Kapazität jeweils voll aufgeladen werden weiß ich nicht.

Die Lieferung durch den Marketplace Händler erfolgte sehr zügig.
55 Kommentare| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2012
Das Ladegerät von Ansmann ist richtig gut.
Es lädt die gängigsten Akkus schnell und zuverlässig auf,zeigt jederzeit den Ladezustand an und ist vor allem sehr handlich und kompakt.
Gerade für den Urlaub nimmt es verschwindend geringen Platz im Gepäck weg und ist auch vor Ort ohne störendem und meist lästigem Kabel an jeder Steckdose einzustecken.
Es ist kein Unterlagebedarf für das Gerät notwendig.
Einzig die Helligkeit des Ladegerätes kann störend wirken.Ist schon recht hell in der Steckdose.
Wen dies nicht stört (z.B. Hotelzimmer),der ist hier gut bedient.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2016
Brauchte dringend ein günstiges Akku-Ladegerät... Und habe dieses Produkt wegen seiner kompakten Bauweise und simplen Funktion erstanden. Das Laden selbst erfolgt relativ schnell. Praktisch hierbei ist das Display, welches den Ladezustand während und ausschließlich während der Ladung anzeigt. Eine Erfassung des Ladezustandes selbst ist vor einstecken des Ladegerätes in eine Steckdose nicht möglich. Eine Tester-Funktion wäre wünschenswert. Weiterhin kann das Gerät keine ungerade Anzahl an Akkus laden. Es gehen immer nur 2 oder 4 Akkus zu laden.
Das Display leuchtet relativ hell und ist gut ablesbar. Man kann die Typen AA (LR06) und AAA (LR03) mit diesem Gerät aufladen.

Fazit:
- Verarbeitung 4 von 5
- Handhabung 4 von 5
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich habe diverse Fernbedienungen und Computer Mäuse, die über Batterien betrieben werden. Das geht auf Dauer richtig ins Geld.

Ich hatte dann endlich die Idee, mir ein gutes aber preiswertes Ladegerät für Akkus zu kaufen. Bei diesem hier wurde ich fündig und bekam genau das, was ich suchte:

- günstiger Preis
- gute Qualität
- Statusanzeige über den Ladezustand
- Gerät mit Überladungsschutz und Erhaltungsladung
- es können AA und AAA Akkus aufgeladen werden

Den hier teils von Mitrezensenten angedeutete "Nachteil", nur 2 oder 4 Akkus laden zu können, erkenne ich nicht, da die meisten Geräte ohnehin diese Menge an Batterien benötigen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)