Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
10
3,6 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
8
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:14,89 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Dezember 2001
Als ich von der neuen Aerosmith-Compilation erfuhr, dachte ich zunächst, sie sei überflüssig, wie ein Kropf.
Dieses ist jedoch keineswegs der Fall. Vielmehr hat sich Aerosmiths alte Plattenfirma Geffen viel Mühe bei der Zusammenstellung der Titel gegeben.
Neben altbekannten Klassikern der Marke "Cryin'", "Janie's Got A Gun", "Crazy" oder "Dream On" befinden sich auf dieser CD auch interessante Spezialversionen verschiedener Tracks ("Livin On The Edge" oder "Amazing") und eine Reihe von wahren Aero-Raritäten ("Ain't Enough", "Love Me Two Times" oder auch das geniale "Head First").
Durch diese Vielfalt rechtfertigt die CD für jeden Liebhaber energischen und rauhen (Hard)-Rocks den Kauf. Schade ist natürlich, das die CD aufgrund der Songrechte lediglich die Geffen-Phase abdeckt, da die Columbia-Phase doch wesentlich länger und ebenfalls mit reichlich Hits bestückt ist. Trotzdem eine starke Doppel-Scheibe und 4 Sterne !!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2001
Young Lust ist im Grunde genommen ein Überblick über die Alben "Permanent Vacation", "Pump" und "Get A Grip", die jeweils mit mindestens sechs Songs vertreten sind. Dazu gibt's noch ein paar nette Zugaben. Nichts wirklich umwerfend Neues für Hardcorefans, aber eine ansehnliche Kollektion von Liedern - schwerpunktmäßig aus den späten 80ern/frühen 90ern - für den Gelegenheitshörer.
P.S.: Seit wann ist das "Theme To Wayne's World" von Aerosmith?! Das wird doch von Mike Myers und Dana Carvey gesungen, oder? Aerosmith sind zwar mit zwei Titeln auf dem Wayne's World 2 Soundtrack; aber das wären "Dude (Looks Like A Lady)" und "Shut Up And Dance"... Affen!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2003
Für einen Aerosmith Fan vielleicht nicht das ultimative Album. Aber für alle Anderen die gute Rockmusik zu schätzen wissen, unbedingt empfehlenswert. Über so Feinheiten wie ob dieser Song fehlt und dieser noch dazu gehört lohnt es sich doch gar nicht nachzudenken. Es ist ein gutes Album von einer guten Rockband - Was gibt es da sonst noch zu sagen?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2011
, ... welches die Geffen-Jahre recht anständig abdeckt zusammen mit der Greatest Hits 1973-88 besitzt, dürfte eine recht vollständige Zusammenstellung im Schrank haben. Sicherlich geben Compilations immer wieder Anlaß zu Diskussionen, doch hier macht man zumindest als Einsteiger keinen Fehler.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2001
...könnte diese Do-CD auch heißen, da sie ausschließlich die Jahre repräsentiert, in denen Aerosmith bei just dieser Plattenfirma unter Vertrag war, also 1985 1994. Daher fehlen logischerweise "Sweet Emotion", "Dream On" und das Original von "Walk this Way" ebenso wie die neueren Sachen a la "I don't wanna miss a thing", "Pink" oder "Jaded". Dafür gibt es entweder die "Greatest Hits" (mit 10 bzw. inzwischen 16 Stücken für die 70er Jahre) oder die "Oh Yeah! Ultimate Aerosmith Hits", die erstmals eine Rundumschau über fast 30 Jahre Aerosmith bietet. Wer sich einen Überblick über die Jahre bei Geffen verschaffen möchte, ist hier bestens bedient, da außer den Hits auch noch gute Albumstücke sowie die ein oder andere (lohnende!) Rarität vertreten sind. Dafür muss man im Falle von "Living on the Edge" mit dem Akkustik-Mix vorlieb nehmen, und das ist der einzige Wehrmutstropfen. Alles in allem ist diese Zusammenstellung in dem Wust von Aerosmith-Veröffentlichungen also durchaus vertretbar - ganz im Gegensatz zur Abzocke der Plattenfirma, die haargenau die gleiche Zusammenstellung inzwischen mit neuem Cover und neuem Titel als "Gold" veröffentlicht hat...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2002
...leider fehlen, aus unverständlichen Gründen, Bonustracks aus den beiden letzten Alben, wie z.B. die Akkustikversion von "Pink" oder den Aufnahmen den Armaggedon-Soundtracks, dem Lied "Angel eyes" vom "Drei Engel für Charlie"-Soundtrack oder der Orchester-Version von "Fly Away" vom letzten Album und noch andere. Warum sind diese hier nicht enthalten? Warum wurde bei den Livetracks auf bereits veröffentlichtes Material zurückgegriffen und nicht auf die Bonustracks der verschiedenen Singleveröffentlichungen? Kommt vielleicht noch ein Part II der Anthology? Man darf gespannt sein!
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2002
Warum macht man nicht ein Album mit einem umfassenden Werk der bisher erschienenen Bonus-Tracks, B-Seiten oder Soundtrack-Songs?
Statt dessen kommt dieses xte Pseudo Best Of für Neueinsteiger mit ein paar Bonus-Tracks, damit die Fans auch zuschlagen. Den Rest der selteneren Songs hebt man sich wahrscheinlich auf, damit noch mindestens 3 weitere solche überflüssigen Scheiben mit je 2 seltenen Songs aufgelegt werden können, für die die unverbesserlichen Fans dann ebenfalls noch mal kräftig zahlen können. Ohne mich.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2002
Schön, dass es Besserwisser gibt! Das Waynesworld Titelthema wurde während der WW TV-Show in den Staaten mit Aerosmith und Mike und Dana gejamt und aufgenommen, es gab auf der alten Aerosmithwebsite das Video dazu. Es ist auch häufig als Bootleg zu bekommen....
Anyways, diese Compilation ist eine sehr ausführliche Greatest Hits der Geffenära angereichert mit einigen unveröffentlichen Leckerbissen. Eine alles in allem gelunge Sache.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2001
Zunächst mal zu meinem Vorgänger! Aerosmith hat mit "Aero" zu tun und nicht mit "Arrow"!!!
Außerdem ist der Wayne's World Soundtrack nicht von Aerosmith. Vielleicht ist ja der Soundtrack zu Armageddon gemeint "I don't wanna miss a thing".
Jedenfalls muß man sich, ob sich der Kauf lohnt wenn man schon "permanent vacation", "pump" und "get a grip" und vielleicht noch "Pandora's Toys" oder das aller erste Greatest Hits Album hat. Wenn nicht, ist diese Zusammenstellung für die Sammlung ganz gut, denn es sind ja eigentlich alle Hits drauf! Also für Best-of oder Greatest-Hits Fans ein Tip.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2001
Diese Compact Disc von Arrowsmith ist echt klasse!
Aber trotzdem vermisse ich einige Songs! Wo ist z.B. der "Theme To Wayne's World" geblieben????!!!! Dennoch ist ein interessanten mix aus allen Jahren dabei.
Fazit: ein muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken