Herbst/Winter-Fashion Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More TDZ Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
56
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Juli 2012
Berichtigungen der Beschreibung: Es ist kein Vorderradmotor sondern ein Hinterradmotor verbaut. Das Rad ist nicht strassenverkehrstauglich da nicht LED-Leuchten (plural) sondern nur eine LED-Frontleuchte installiert ist und hinten lediglich ein Rückstrahler (gem. StVO ist eine Rückleuchte vorgeschrieben!)Bei der Batterie die übrigens nur 2.9 kg und nicht 3,7 kg wiegt, handelt es sich gem. Kennzeichnung auf der Batterie um eine Lithium-Ionen-Batterie und nicht um einen Lithium-Mangan-Akkumulator.Radgröße nicht 20x1,95" sondern 20x1,75".
Wegen der Unsicherheit, ob es sich um einen Front- oder Hinterradantrieb handelt, bestellten wir erst nur ein Rad und unsere Vermutung, die sich aus der Abbildung ergab, bestätigte sich, dass es sich um ein Hinterradantrieb handelt.(Vorderradantrieb währe ein no go gewesen!)
Lieferungen (2 St.zeitversetzt) erfolgten promt und Verpackungen waren i.O. aber von einer Person kaum handelbar.
Der Hinweis in der Beschreibung alle (wirklich alle!) Schrauben nachzuziehen ist ernst zu nehmen, denn kaum eine Schraube war wirklich fest und wenn man dann nicht einen Innensechskantschlüsselsatz zu Hause hat und entsprechende Kreuzschlitzschraubendreher ist man mit dem beigefügten Werkzeug schnell aufgeschmissen.
Verarbeitung solide und optisch gut, doch etliche Komponenten sind für ein geschultes Auge einfach schief zusammengefügt bzw. verschweißt. Außerdem fehlten an den Rädern je eine Schraube die auch im Karton nicht auffindbar waren und dank meiner Krabbelkiste ersetzt werden konnten.(Auch die müssen lose gewesen sein)
Performance echt gut. Bedienbarkeit der Regelung wohl gewöhnungsbedürftig doch wenn man es raus hat, wie man die Anfahrhilfe und die Unterstützungsstufen am besten einsetzt, macht es einfach nur Spaß! 30 km mit Höhenunterschiede von 400m und der Akku war nur halb leer und die Aufladezeit betrug ziemlich genau 3 Std.
Zusammengefasst: Preis-Leistungverhältnis i.O.
Die Rücklichter habe ich zwecks Nachrüstung batteriebetrieben bei amazon bestellt.
66 Kommentare| 127 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Nach umfangreicher Markt und Modellinfo bei verschiedenen Vertreibern von Klapprädern ist uns das preiswerte Modell von
AsViva aufgefallen. Unser Wunsch war es 2 Stück zu erwerben. Aus Sicherheitsgründen haben wir jedoch erst einmal 1 Stck.
bestellt, um die Qualität und Handhabung zu überprüfen; denn es gab keine einheitliche Linie bei der Bewertung von
Kundenrezensionen.
Als Neukunde bei Amazon war die Bestellung zügig und unproblematisch. Die Zahlung wurde mit Kreditkarte erledigt.
alle Bestätigungen/Versandt ecr. wurden zügig und allumfassend ausgeführt. Die Spedition hat sich telf. angekündigt.
Die Auslieferung wurde freundlich ausgeführt.
Das Klapprad war exakt verpackt. Die Zubehörteile waren seperat verpacht und für die weitere Verwendung ausreichend.die
bedienungsanleitung war schlüssig und klar verständlich.
Wegen der unterschiedlichen Rezensionen habe ich mit den mitgelieferten Werkzeugen alle Schrauben und Muttern überprüft, wobei nur unwesendlich die Befbestigungen (Gepäcktrager Schutzbleche usw.)für meine Begriffe nachgezogen werden mußten - alle wichtigen Befestigungen (Scharniere,Räder,Sattel, usw) waren gebrauchsfertig montiert.
Der Akku war geladen und die volle Funktionsfähigkeit war gegeben.
Bei der ersten Probefahrt hörte ich Knachen der rechten Pedale. Da dieses Knachen nicht die Funktion störte, wollte ich
das noch weiter beobachten. Der Betrieb des Rades war voll zufriedenstellend. Die leichte Anfahrverögerung des Motors stört
nicht wirklich und so empfand ich zunehmend Freude am Fahren, je routinierter ich wurde.
Die "Knackpedale" habe ich Amazon gemeldet. Die Lösung war eine Ersatzpedale, die direkt vom Importeur geschickt wurde.
Nach unserer Testbenutzung war sicher - ein 2. Rad muß her.

Mittlerweile sind wir begeisterte Benutzer von 2 störungsfreie Klapprädern und können diese
nur wirklich empfehlen. Wir haben uns schon häufiger gefragt warum wir uns diesen Luxus nicht schon viel früher
gegönnt haben. Wir empfinden diese Elektounterstützung auch sehr sinnvoll für unsere - in die Jahre gekommenen
Kniehe - denn die Entlastung ist sehr spürbar.
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2013
Fahre das Rad seit einem Monat -ca.200km- und bin recht zufrieden. War erstaunt, wie gut es in Wirklichkeit aussieht und sich fährt.
Ich möchte hier einiges, zu dem was andere über das Rad schon geschriebenen haben, hinzufügen.
Mechanik und Elektrik sind von einfacher Funktion und Bauweise:
Treten der Pedale setzt den Motor in Gang (in einer von 6 wählbaren Geschwindigkeitsstufen), es ist egal wie stark man tritt, der Motor schiebt immer mit der gleichen Kraft - im Gegensatz zur Produktbeschreibung, in der Motorunterstützung in Abhängigkeit zur Tretkraft angegeben ist. Diese einfache Ausführung hat neben dem Vorteil, dass man eben auch nur Pro forma treten kann und trotzdem volle Motorleistung zur Verfügung steht, den Nachteil, dass man die Motorleistung eben nicht zurücknehmen kann, wenn nur leichte Motorunterstützung wünschenswert wäre. Man kann aber in flachem Gelände das Rad ohne eigene Kraft fahren lassen.
Durch die kleinen 20 Zoll Räder bringt der 250W/36V Motor ein überraschend hohes Drehmoment auf die Straße, welches bei ungeübten und unsicheren Fahrern Ängste auslösen kann, im Normalfall aber Freude macht. Das Motorgeräusch würde ich als recht laut, aber nicht als unangenehm, bezeichnen.
Der Motor setzt mit etwas Verzögerung ein und schiebt noch eine Weile nach, wenn man schon aufgehört hat zu treten. Dies ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber eigentlich sicher, da Betätigung der Hinterradbremse die Stromzufuhr des Motors sofort unterbricht. Durch die Anfahrhilfe auf Knopfdruck steht aber von Anfang an Motorkraft zur Verfügung, was auch beim Schieben des Fahrrads nützlich sein kann. Doch Vorsicht, auch hier geht es gleich mit voller Leistung zur Sache.
Mit der Sechsgang-Kettenschaltung, deren sechster Gang etwas länger übersetzt sein dürfte, kann man im Zusammenspiel mit den 6 Geschwindigkeitsstufen des Motors, sehr gut Geschwindigkeit und eingesetzte Kraft dosieren. Die Steigfähigkeit ist beim Einsatz der unteren Gänge - auch wegen des Hinterradmotors - fabelhaft, man kommt wirklich jeden Berg hoch.
Der Faltmechanismus funktioniert einwandfrei und das zusammengeklappte Rad ist schnell im Auto verstaut. Allerdings muß man aufpassen, den Lenker beim Aufbau nicht zu weit herauszuziehen - bei mir sind nur ca. 3cm Höhenverstellung möglich (statt 11 cm, wie angegeben) - da die Zuleitung zur Steuereinheit zu kurz geraten ist und dann durch starke Lenkerausschläge(im Stand) beschädigt würde.
Beleuchtung: Vorne ist eine lichtstarke, vom Akku versorgte Leuchtdiodenlampe verbaut. Der Scheiwerfer lockert sich allerdings gerne während der Fahrt und will öfter wieder festgezogen werden. Hinten gibts ein batteriebetriebenes Rücklicht(AA).
Fazit: Kleiner Renner, mit Schwächen.
Nachtrag 6.Juni 2014.
Elektrik war vor einem Monat plötzlich tot.
Es gab ein langwieriges Hin und Her mit dem As-Viva Kundendienst (Garantie), der zwar schnell und bemüht antwortete (per E-Mail-telefonischer Kontakt ist nicht möglich), aber das Porto für eine Einsendung des Rades nicht übernehmen wollte.
Zuerst sollte ich den Akku zur Überprüfung einschicken, der war ok, dann bekam ich nacheinander ein neues Display und einen neuen Kontroller zugeschickt - Fehlanzeige!
Zuletzt ließ ich das Rad von einem Fachmann auf eigene Kosten vor Ort untersuchen. Der Fehler lag in einem Kurzschluß, den das dünne Scheinwerferkabel verursachte. Außer 4 Wochen Zeit, Kosten (Reparatur, 2x Porto)und Umstand bei noch bestehender Garantie nichts gewesen.
Weiterhin ist klar geworden, dass das Rad zum ins Auto heben für meine Frau zu schwer ist.
Ob man bei dem mittlerweile um ca. 40% gestiegenen Verkaufspreis noch von einem guten Preis - Leistungsverhältnis sprechen kann, erscheint mir inzwischen fragwürdig.
Abwertung von 4 auf 3 Sterne.
22 Kommentare| 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
Wie von Amazon gewohnt, blitzschnelle Lieferung. Wie hier schon angesprochen wurde, Rücklicht fehlt und man muss sämtliche Schrauben nachziehen, darum nur 4 Sterne. Ein LED-Rücklicht mit Batteriebetrieb gibt es aber in fast jedem Laden für ein paar Euros zu kaufen. Die vordere Leuchte leuchtet beim Betrieb immer und wird vom Akku gespeist. Die Gabel vorne und die Sattelstütze sind gefedert. Der Sattel ist für längere Strecken nicht so gut geeignet. Wollte mir schon einen neuen Sattel kaufen, fand dann aber noch eine Satteldecke mit Gelkissen im Keller und das Problem ist gelöst.
Jetzt zu den Fahrleistungen: Meine Erwartungen wurden übertroffen. In der Beschreibung steht, je kräftiger man in die Pedalen tritt, um so mehr Leistung bringt der Elektromotor. Das kann ich nicht bestätigen. Man braucht gar nicht kräftig treten, man braucht nur die Pedalen etwas bewegen und das Fahrrad geht ab wie Schmidt's Katze. Auch die Steigfähigkeit am Berg ist enorm. Die 6 E-Fahrstufen sind sehr gut abgestimmt.
Das Anfahren an der Ampel kann man toll lösen, ohne abzusteigen oder sich an Ampelmasten oder Laternenpfählen abzustützen. Man stellt die Sattelhöhe so ein, dass man mit den Fußspitzen noch den Boden berührt. Beim Anfahren drückt man die 6km/h-Taste und schon geht es los.
Hätte ich vorher gewusst, dass das E-Bike fahren so viel Laune macht, hätte ich mir schon längst so ein Teil zugelegt, zumal ich Knieprobleme habe.

Nachtrag: Fahre das E-Bike nun schon über 2 Monate und bin immer noch begeistert. Habe oben geschrieben, der Scheinwerfer vorne leuchtet beim Betrieb immer. Das stimmt so nicht. Habe erst später gesehen, dass hinten am Scheinwerfer ein Schalter sitzt. Die Reichweite des Accus von bis zu 50km kann ich nicht bestätigen. Bei mir reicht eine Acculadung bis ca. 35-40km. Ich fahre aber auch immer mit der höchsten Stufe.

Nachtrag 28.07.2013: Habe fälschlicherweise den Ausdruck >E-Bike< benutzt. Dieses Teil ist aber ein >Pedelec. Unterschied zwischen Pedelec und E-Bike:

Ein Pedelec darf maximal eine Motorleistung von 250 Watt haben und der Motor darf höchstens bis 25km/h unterstützen. Wer schneller fahren will, muss eben kräftig treten. Man braucht dafür keinen Führerschein, kein Mindestalter, keine Versicherung, es besteht keine Helmpflicht und man darf Fahrradwege benutzen.

Ein E-Bike gehört zur Gattung der Mofas. Es setzt sich von alleine in Bewegung, man braucht also nicht zu treten. Die Motorleistung ist auf 500 Watt beschränkt, der Motor darf nicht mehr als bis auf 20km/h beschleunigen, man braucht ein Versicherungskennzeichen, eine Betriebserlaubnis. Es besteht keine Helmpflicht, der Fahrer braucht aber mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung.

Dann gibt es noch die S-Pedelecs (schnellen Pedelecs).Sie gehören nicht mehr zu den Fahrrädern sondern zu den Kleinkrafträdern. Die Motorleistung beträgt höchstens 500 Watt, eine reine Motorfahrt ist bis 20km/h möglich, tritt man in die Pedalen, wird die Motorunterstützung erst bei erreichen von 45km/h abgeschaltet. Man benötigt eine Betriebserlaubnis, ein Versicherungskennzeichen und mindestens eine Mofaprüfbescheinigung.
44 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2013
Am zweiten Tag nach der Bestellung traf das Rad ein. Die Verpackung war einwandfrei. An Zubehör war eine prima Bedienungsanleitung in Deutsch, 2 Inbusschlüssel, 1 Kreuzschraubendreher, Ladegerät, und Schlüssel für Akku dabei
Das Rad wurde nach Bedienungsanleitung innerhalb 15 Minuten fahrfertig aufgebaut. Alles funktionierte einwandfrei. Der Klappmechanismus war prima zu handhaben. Alle Schrauben waren fest angezogen. Elektrik wie Scheinwerfer und Rücklicht wurden überprüft.
Das Vordere Licht hat einen Schiebeschalter hinten und funktioniert bei eingeschaltetem Akku. Das Rücklicht hat einen seitlichen Kippschalter und funktioniert auch bei ausgeschaltetem Akku. Die Bremsen waren richtig eingestellt. Es mußte nur der Kettenschutz etwas gerichtet werden, damit die Kette frei laufen konnte. Zusätzlich wurde die Schaltung etwas feinreguliert. Alles in allem eine viertel Stunde Arbeit und das Teil ist fahrfertig. Noch ein wenig Luft dazugefüllt und es konnte losgehen. Der Akku war übrigens voll geladen, sodass einer ersten Probefahrt nichts im Wege stand. Also zunächst mal vors Haus und los - zwei mal um den Block - um sich mit dem Rad vertraut zu machen. Wow, der absolute Knaller dieses Rad. Schaltung mit sechs Gängen reicht allemal. In Stufe Low (der ersten) losgefahren. Man spürt die einsetzende Unterstützung.
Es ist einfach klasse. Dann ein Bergaufstück von 100 m. Stufe Mid (die zweite) im 5.Gang den Berg hoch als wenn es nichts wäre. So einfach war Radfahren noch nie. Die dritte Fahrstufe habe ich noch nicht ausprobiert. Das Rad fährt sich sehr gut, ist fast komplett aus Alu und ist auch gut verarbeitet. Natürlich muß man auch den Preis berücksichtigen. Ich habe mir im Fachhandel viele e-Bikes für 3 mal soviel Geld angesehen. Da waren dann Scheibenbremsen verbaut oder 21 Gänge vorhanden, oder noch edlere Materialien verarbeitet. Manche hatten auch einen bekannten Markennamen. Aber mehr Fahrrad wie dieses Asviva braucht man nicht um gut und günstig von A nach B zu fahren. Es ist ein wirklich gutes Rad für einen vernünftigen Preis. Mir war auch wichtig dass man das Rad falten kann, um es auch mal im Urlaub mitnehmen zu können. Deshalb habe ich mich auch für die 20"-Variante entschieden.
Ein guter Kauf.
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2015
Nach einigen Stunden Fahrt mit diesem Klapprad bin ich begeistert. Seit über 2 Jahren fahre ich ein 28" E-Bike, aber dieses Klapprad fährt ebenso zügig. Entscheidend für die Bestellung war, dass es nicht nur 3 Gänge hat, dass es eine gefederte Gabel hat, dass der Akku mindestens 10 Ah hat.
Wenn ich nochmals ein Klapprad kaufe, dann müsste es noch zusätzlich einen Rücktritt haben oder Scheibenbremsen. Die kleinen Alufelgen sind sonst bei längeren Bremsfahrten (bergab) schnell abgerieben.
Unbedingt empfehlenswert (selbst sofort eingebaut) ist für den Sattel eine Parallelogrammfederung. Fahre ich seit Jahren. Wer sie erst einmal erfahren hat, wird sich fragen, warum die Wirbelsäule nicht schon längst vor den harten Schlägen bewahrt worden ist.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2012
wir haben zwei dieser Räder seit einem Jahr und werden von allen beneidet:
1) sie sehen schick aus
2) sind perfekt verarbeitet
3) gute Technik und Schaltung
4) sehr wichtig: der PREIS
Wenn ich bedenke, daß ALLE E-Räder, egal von welchem Hersteller, aus chinesischen Komponenten zusammengebastelt werden und dann für bis zu 2.500,-- verkauft werden, dann kann ich doch gleich ein "China-rad" für ein Drittel des Preises kaufen.
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2012
das rad macht einen guten eindruck und fährt sich ganz toll, ich weiß garnicht warum man sich sowas nicht früher gekauft hat
habe das teil ausgepackt,schrauben nachgezogen und bin losgefahren total problemlos und lieferung ein tag nach bestellung,einfach super werde noch ein weiteres bestellen
22 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2013
Bin mit der Lieferung, Beschreibung und dem Fahrrad sehr zufrieden. Sauber verarbeitet und angenehm zu fahren.
Kann auch 12-15% Steigung problemlos bewältigen. Fahrrad ist sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2013
Ich war wirklich positiv angetan von diesem Kauf. Fast alle Schrauben waren fest angezogen , inzwischen ist auch
ein Rücklicht dabei. Man kommt sofort damit zurecht . Für die kleinen Räder fährt es sehr spurstabil, ( ich bin bisher nur 28 er Räder gefahren ) es kommt kein Gefühl der Unsicherheit auf . Die Schubunterstützung durch den Motor - ein
Traum, na ja, manchmal schiebt er schon noch etwas unerwartet los... Sicher eine Frage der Übung/Gewöhnung wenn man noch nie ein Pedelec gefahren ist. Ach ja, der Sattel: weil man kaum treten muß sitzt man fast mit dem ganzen Gewicht drauf,
den muss man unbedingt durch einen breiten weichen Gelsattel ersetzen!

Ich habe noch ein Zweites für meine Frau bestellt.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)