Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
100
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. September 2012
Motivation

Ich habe diverse Tragetaschen für meine Canon 600D durchprobiert und war nie zufrieden.
Es ging mir darum :
- Kamera mit Objektiv
- weiteres Objektiv
- zusätzliche Sachen ( Akkus,SD Karten, Sonnenblende, Stativ , Dokumente )
zu transportieren.

Das ganze sollte möglichst bequem am Körper sitzen und sich schnell öffnen,
anbringen und verstauen lassen. Ich mag dabei Umhängetaschen, die flach am Rücken sitzen
( keine Wölbung oder dicke Taschen, die vom Körper abstehen ).
Außerdem wollte ich eine Tasche die zwar viel Platz hat aber nicht direkt ein Rucksack
oder eine übergroße Tragetasche ist.

Zusammengefasst: Viel Platz aber trotzdem bequem und kompakt gehalten.

Eindruck

Letztendlich bin ich mit meinen Ansprüchen bei dieser Tasche von Case Logic gelandet.
Sie lässt sich wirklich bequem über die Schulter hängen und dann mit 2 Gurten feststellen.
Beim schnellen Herausholen der Kamera zieht man einfach die Tasche an der Seite vor und
holt die Kamera raus (die Bilder in der Beschreibung zeigen das auch ganz gut ).

Was mir besonders gut gefällt, ist die Lage am Rücken. Die Tasche ist sehr geräumig und
trotzdem liegt sie schön flach am Rücken und steht nicht hervor.
Andere Taschen hatten meistens eine dicke Wölbung auf beiden Seiten und hingen bei mir
ständig abstehend am Körper.

Ein weiterer Pluspunkt ist der Platz. Ich transportiere damit die Kamera, 2 Objektive,
Zusatzakku, weitere SD-Karten, Stativ (lässt sich einklemmen) und ! Stadtplan/Dokumente.

Einsatz/Erfahrung

Ich war jetzt mit der Tasche an diversen Orten und kann mich nicht beklagen.
Vor allem bei meiner Reise nach und durch China hat mir die Tasche gute Dienste geleistet.
Ich konnte meinen Reiseführer / Karte vorne in die Tasche stecken und trotzdem
mein Reise Equipment mitnehmen.

Bei Touren über 6-7 Stunden kamen die ersten Anzeichen von Schulterschmerzen.
Das wird daran liegen, dass ich viel transportiert habe und die Tasche dabei
nur über der Schulter hängt. Damit wird natürlich im Gegensatz zum Rucksack
die Schulter ständig belastet. Bei kürzeren Trips war alles bestens.

Von meiner Seite aus kann ich die Tasche nur weiter empfehlen ! :)
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Der Kauf hat sich rentiert.
Hab eine Fototasche gesúcht, wo ich Kamera - mit bereits angeschraubten Lieblingsobjektiv 75-300 - problemlos reinstecken kann. Das geht da super - der Dämpfschutz ist auch toll.
Super finde ich das orange Innenfutter: Deckel findet man sofort.
Handbüchlein hat super Platz, 2. Objektiv auch, Fach für Speicherkarten - super.
Das Positivste für mich: die Tasche bequem am Rücken tragen zu können und sie um den Bauch zu schnallen - es schlenkert nix. Ist bei mir super wichtig, denn ich brauche freie Hände, da ich mit 3 Hunden unterwegs bin. Da muss ich mich schnell bücken um die Hunde an- oder abzuleinen und die Tasche bleibt wo sie ist.
Habe vorher Umhängetaschen gehabt, die knallen beim Bücken dann auf den Boden, die Leinen schlagen dagegen...ein stressiges Gewurschtel halt.
So habe ich die kamera sofort rausgeholt ( auch wichtig bei Schnappschüssen die ich von den Hunden mache), den abeschraubten Deckel kann man blitzschnell ind das dafür geeignet Seitentäschen geben ( habe schon mehrmals die Deckel verloren), der Tasche gibt man einen Schubs nach hinten und schon kann man frei fotografieren.
Für "meine Situation" sehr empfehlenswert.
33 Kommentare| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
Ich finde die Tasche in Ordnung. Habe es mir in der Bucht gekauft, weil damals hier der Preis doch schon sehr hoch war.

Der Tragekomfort ist gut. Ich bin 172cm groß und auch ansonsten nicht stark gebaut. Mir passt die Tasche. Der sogenannte "Hüftgurt" ist eher ein Bauchgurt (selbst bei meinen 1.72), das stört mich aber nicht, da ich keinen großen Bauch habe. Ansonsten passt alles.

Wenn's draußen brüllend heiß ist, dann schwitzt man unter den Gurten schon, aber seinen wir mal ehrlich: Bei welchem Rucksack schwitzt man nicht, wenn's heiß ist? (Zumindest in dieser Preiskategorie, da muss man die Kirche schon im Dorf lassen.)

Der Platz ist für meine Bedürfnisse genau richtig. Meine Sony A77V passt mit einem mittelgroßen Objektiv daran perfekt hinein (bei mir SAL16-50 mit richtig herum aufgesteckter Streulichtblende). Allerdings ist dann auch schon Schluss. Größere DSLRs oder welche, mit Batteriegriff finden darin keinen Platz mehr.

Aus meiner Sicht hervorragend ist die Seitentasche, in die wahlweise entweder mein nicht ganz kleiner Telezoom (Tamron 70-200 Macro, mit verkehrt herum aufgesteckter Streulichtblende und mit Objektivschelle) oder meine zwei kleinen Festbrennweiten hineinpassen. Mehr Objektive habe ich auch nicht :)

Vorsicht ist angeraten, wenn man zwei kleinere Objektive in die Seitentasche steckt. Man hat keine Trennmöglichkeit und damit keine Polsterung zwischen den beiden. Ich habe mir von einem Fotografen den Tipp geben lassen, dass man sich zwei zusätzliche Objektiv-Rückdeckel kauft und diese dann mit den Rückseiten miteinander (also gegenläufig) verschweißt. Dann kann man beide Objektive über den nun einen doppelten, gegenläufigen Objektiv-Rückdeckel fest miteinander verbinden und schon läuft man keine Gefahr mehr, dass sich die Objektive gegenseitig beschädigen. Funktioniert prima.

Was mir fehlt, und deswegen auch ein Punkt Abzug, ist Platz für Handy, Geldbörse, Schlüsselbund und dergleichen. Man hat zwar zwei zusätzliche Taschen. Die eine (an der linken Schulter) ist aber gerade mal so groß, dass ein Akku und wirklicher Kleinkram (wie z.B. Speicherkarten) hineinpassen. Die andere Tasche vorne wird durch die Kamera und das Objektiv eigentlich unbrauchbar. Würde ich da was rein tun, dann würde das nur Druck auf meine Kamera oder das Objektiv ausüben und das will ich nicht. Zumal darin ohnehin nur flache und biegsame Dinge, wie loses Geld, lose Kreditkarten oder Reisedokumente rein passen. Während ich also meine Geldbörse da noch hinein bekäme, weil sie sehr flach ist, wüsste ich echt nicht, wohin mit meinem Handy oder mit meinem Schlüsselbund.

Also bei der Größe der Tasche hätte man echt noch ein wenig Platz schaffen können für Geldbörse, Schlüsselbund und Handy.

Nachtrag August 2016:

Nach inzwischen zwei Jahren des regen Einsatzes tausche ich diese Tasche nun doch gegen einen klassischen Rucksack. Dazu möchte ich noch ein paar Worte verlieren. Ausschlaggebend ist leider der eingeschränkte Platz für kleineres und privates Zeug. Wenn ich eine mehrstündige Tour mache, dann würde ich mir eben doch gerne auch mal ein Sandwich und was zu Trinken mitnehmen. Oder auch so banale Sachen wie mein Smartphone aus meiner Hosentasche heraus zu bekommen, damit sich steilere Streckenabschnitte oder Treppen leichter gestalten. Auf die Dauer fehlt mir dieser Komfort doch.

Und doch: Nach zwei Jahren stetem Einsatz und vielen Feldeinsätzen gibt es kaum Gebrauchsspuren an der Tasche. Die Tasche ist unglaublich robust. Ich könnte sie in der Bucht ganz problemlos als neuwertig einstellen, das würde echt nicht auffallen. Ich bin beeindruckt!

An meiner Bewertung von vier Sternen ändere ich nichts. Für kürzere Einsätze ist die Tasche nach wie vor absolut empfehlenswert.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
Ich bin noch blutiger Anfänger in der Fotografie. Aber Blut hab ich geleckt, ein tolles Hobby, welches richtig Spass macht und endlosen kreativen Spielraum lässt.

Zur Tasche...

Ich wollte eine Fototasche die möglichst bequem und eng am Körper liegt, nicht zu gross ist, dennoch clever aufgeteilt ist und im Verhältnis zur Grösse viel Platz bietet. 2-3 ggf. sogar 4 (kleinere) Linsen, Akku, Karten, Schraub-Filter, Fernauslöser, Batterien, Stativ... Ich bin beeindruckt. Als könnte man 10 Pfund Sch... ...Gold in einen 5 Pfund Sack stopfen.
Diese Tasche erfüllt alle meine Erwartungen, und das beste, man muss das Ding nicht ausziehen um schiessen zu können. Auch optisch macht die Case Logic was her, eine wirklich schicke Fototasche welche sich, getragen, wie eine "zweite Haut" anfühlt.

Qualitativ gibts auch rein gar nichts auszusetzen. Die verwendeten Materialien wirken sehr hochwertig und die Verarbeitung ist tadellos.

Noch was bezüglich "Hackeliger Reissverschluss"; ich finde der geht einwandfrei. Klar kann man nicht grad ziehen und aus der Hüfte losballern. Wer das will, sollte sich seine DSLR mit dem Trageriemen um den Hals hängen lassen. Auch Kritiken wegen nicht verstauberer Jacke kann ich nicht nachvollziehen. Wer auch nur ein kleines bisschen die Bilder und die Beschreibung studiert hat, der sollte an "Jacke" nicht auch nur ganz kurz dran denken. Auch Telefon und Geldbeutel trage ich in der Hose, brauchen nicht auch noch in die Fototasche gestopft zu werden. Drum heisst es ja auch Fototasche, und nicht Reisetasche, oder Wanderrucksack.
Die Tasche ist klar für "to go & take a shot" konzipiert, nicht als "all in one place". Man kauft sich ja auch keine Sommershorts und kreidet dieser an, im Winter dann zu frieren... ;)

Die Lieferung ging schnell. Top Produkt. Bin absolut zufrieden. Five Stars.

Gruss Dante
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2015
Seit 1,5 Jahren benutze ich den Slingbag täglich (ich bin auf Weltreise und Fotografiere dabei sehr viel). Ich bin an sich zufrieden mit dem Produkt, es hat aber durchaus ein paar Verbesserungsmöglichkeiten.
Die Idee und die Architektur des Backpacks sind genau richtig und das, was man braucht, um 'die Kamera schnell in der Hand zu haben, wenn man sie braucht'. Die Idee des 'Slidings' ist prima. Mit einem herkömmlichen Rucksack bekommt man das nicht hin. Das ist auch aus Sicherheits-(Diebstahl-) Aspekten sehr sinnvoll.

' Material der Rückseite ('Stoff'): Er ist sehr warm, man schwitzt sehr stark darunter, wenn man in warmen Gefilden unterwegs ist. Es gibt keine Luftzirkulation.
' Das verwendete Materiel sollte 'leichter sliden', wenn man den Rpcksack nach vorne zieht.
' Der '3. Befestigungs-Gurt' (der 'velcro fastener') hat einen zu kurzen Klettbereich; man kann ihn leider nicht komplett aufrollen.
' Die Deckelklappe ist nicht stabil genug. Man kann den Reißverschluss nur schwierig mit einer Hand öffnen, insbesondere wenn keine Kamera drin ist. Die Tasche verformt sich dann und man muss 'rumziehen'.
Ich bin sicher, dass seine Weiterentwicklung großartig wäre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Für mich! Absolut ja. Ich habe schon unzählige Fototaschen und Fotorucksäcke gehabt. Absolut zufrieden war ich mit noch keiner.
An meinen bisherigen Schultertasche störte mich ständig das diese von der Schulter rutschten. Bei den Fotorucksäcken die ich besaß,
störte mich die ausladende Form und das umständliche Handling.

Nun habe ich diesen hier entdeckt die positiven Kundenrezensionen überzeugten mich diesen zu bestellen. Überzeugt hat mich dieser kleine
kamerarucksack absolut. Er ist schön flach und trägt sich hervorragend. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut und er macht einen sehr
hochwertigen Eindruck. Abstriche sollte man auf Grund seiner Größe beim Platzbedarf machen. Aber eine DSLR mit Objektiv ein Zusatzobjektiv
Filter, Akku, Stativ und Speicherkarten finden darin Platz. Mehr aber auch nicht und dies sollte man wissen bevor man diesen kauft. Mir reicht
die Größe aus das was ich brauche für eine Foto Tour findet darin Platz. Der Zugriff zur Kamera ist sehr praktisch. Rucksack vom Rücken zum Brustbereich gedreht und schon hat man direkt Zugriff zur Kamera. Eine Stativhalterung besitzt dieser Rucksack auch dies habe ich noch nicht getestet. Besitze ein
relativ großes Stativ bin gespannt ob es passt. Werde darüber noch was schreiben. Dieser Slingbag Kamerarucksack ist absolut genial durchdacht finde ich
und verdient 5 Sterne und dies zu einem angemessen Preis bei einer Topqualität.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2014
brauchte eine neue Tasche und erhoffte mir mit diesem Slingbag einen besonders schnellen und leichten Zugriff auf meine Nikon D-40 plus Zoom 18-105 mit sonnenblende.
Für diese Ausrüstung war mir die Tasche zu groß, hatte aber im unteren Bereich zu wenig Raum für die aufgesetzte Optik mit verkehrt augfgesetzter Sonnenblende (richtig aufgesetzt wäre noch weniger Platz gewesen). Also oben zu weit, unten zu eng.
Der eingebaute Latz hat sich als Hindernis erwiesen, weil die Sonnenblende beim herausnehmen der Kam immer hängen blieb.
Auch das öffnen der Reißverschlüsse hat sich als Tempobremse herausgestellt. Kurzum, schneller und einfacher Zugriff auf Kamera war für mich nicht zu machen. Darum Tasche wieder zurück, was Dank Amazon kein Problem war. Die Qualität der Tasche machte einen sehr soliden Eindruck, dafür hätte sie 5 Sterne von mir bekommen. Ich hätte die negativen Meinungen mehr beachten sollen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2013
Wer mit kleiner Ausrüstung (vor allem mit Systemkamera wie Sony nex) unterwegs sein will, hat hier einen tollen Begleiter. Für große DSLR (EOS 7)ist der Rucksack etwas zu eng. Er wird entgegen den meisten anderen Slingbags über der linken Schulter getragen. Die Anordnung der Staufächer ist gut durchdacht. Man bekommt schön aufgeräumt Kamera mit 2-3 Objektiven, Ersatzakkus und Ladekabel unter. Ein Stativ kann noch draufgeschnallt werden. Einzig die Möglichkeit, das große Hauptfach unterteilen zu können wäre wünschenswert. So könnte man den Raum rechts und links der eingesteckten Kamera noch nutzen. So war eben noch etwas Bastelarbeit notwendig...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2014
Ich habe lange nach einer Tasche für meine Kamera gesucht wo ich sie vernünftig auf dem Rad mitnehmen kann. Jetzt bin ich endlich fündig geworden!
Das einzige was zu bemängeln ist, ist das in das Kamerafach wirklich nur die Cam (Eos 600d) mit dem 18 - 55mm Objektiv passt. Selbst wenn man nur den Gurt an der Kamera hat wird das schon ein gestopfe bis man den Deckel zu hat.
Aber sonst alles sehr gut. Super Verarbeitung, in die größere Seitentasche passt locker ein 250er Tele + Speedlight Blitz
Selbst auf einer 50 Km Fahrradtour störte nicht einmal das Stativ. Alles Bestens, volle Punktzahl
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
Verarbeitung und Qualität sehr gut.
Tragriemen ziemlich breit - reibt etwas am Hals.
Kameratasche : hakeliger Reißverschluß, mit Hammock-System nicht für Objektive mit aufgesetzter Streulichtblende
und einem Durchmesser > 80 mm zu empfehlen (z.B. für eine Sony RX10 wird es eng).
Seitentasche : keine Trennwände, mehrere Objektive benötigen zusätzlichen Schutz.
Fazit : Für Minimal-Fotoausrüstung i.O., Funktionalität begeistert nicht unbedingt.
Besser : Case Logic DCB308K mit guter, praktischer Aufteilung und mehr Platz - zum etwa gleichen Preis!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 17 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken