Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
8
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:12,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Januar 2010
Genial ist natürlich, wie immer bei "Wire in the Blood", sowohl die Storyline, als auch der Handlungsablauf der einzelnen Episoden und dass wohl interessanteste Team in diesem Genre.
Spannend, kurzweilig und fesselnd -> eben wie man es von den Motiven Val McDermidŽs erwarten kann!!!!!!
Im Grunde sind "nur" 5 Sterne nicht ausreichend zum bewerten, ABER .........

( vorab die Anmerkung, sämtliche Serien und Filme schau ich fast ausschließlich auf Englisch an, es sei denn meine Familie oder Freunde schauen mit )
HIER NICHT WEITERLESEN, WENN DIE FOLGEN DER STAFFEL NICHT SCHON BEKANNT SIND !!!!!!!!!!!!!!

Wieso wurden die Titel der einzelnen Episoden ( wiedereinmal ) so mies übersetzt??
"Das tödliche Internet" !!! ??? Verratet doch im Titel noch gleich wer der Mörder war! Wie wäre es dann zB mit "Die Ehefrau des toten Hausarztes" als Ersatztitel für die Intenet-Episode!!! Diese Kritik geht natürlich nicht direkt an die Story, oder Darsteller, usw. Aber im Gesamtkunstwerk stört es mich doch. Und sehr, sehr nervig finde ich die fehlende Möglichkeit während einer Episode die Sprache nicht wechseln zu können. Will ich von deutsch auf englisch wechseln, muss ich zurück in das Hauptmenü und dort die Sprache wechseln UND ich muß dann die Episode von vorne laufen lassen bzw an die Stelle zurückspulen an der ich zuvor war.
Ebenso schade finde ich es, dass die englischen Versionen teilweise 2 Minuten oder sogar noch länger sind, als die synchronisierten deutschen Fassungen!
All dies, und die Tatsache der fehlenden Untertitel bringen dann leider, leider nur 4 Sterne!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2015
Es ist eine gute Serie mit guten Schauspielern, die nicht so aufgedonnerte Models sind wie in amerikanischen Filmen. Es sind ganz normale Leute mit einigen kleinen Macken - wie bei jedem.
Realistische Handlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2011
Alle Episoden sind spannend und im Ablauf logisch aufgebaut. Die von anderen Rezesenten bemäkelten technischen Mängel sind nicht so störend, daß man der Handlung nicht folgen kann, obwohl man es sicher besser machen kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2011
Die Filme stehen den Büchern von Val McDermid in punkto Spannung nicht nach.Ich kenne sie zum grossen Teil schon aus dem TV, aber per DVD kann ich sie mir immer wieder anschauen, wenn ich Lust dazu habe, und selbst dann werden sie nie langweilig. Das liegt vor allem an dem Hauptdarsteller, den ich für die Idealbesetzung halte. Einerseits neurotisch, verrückt, aber gerade deshalb genial, außerdem hilflos sympathisch.Aber auch die anderen Personen finde ich, sind gut besetzt. Man hat zwar, wenn man die Bücher zuerst gelesen hat, eine etwas andere Vorstellung von Toni Hill, er wirkt im Buch etwas farbloser, aber Robson Green gibt ihm Profil. Und die Fälle sind oft so ungewöhnlich, einfach gute englische Thriller-Kost.
Für mich eine der besten Krimi-Serien
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2010
Alle Fälle der dritten Staffel basieren auf komplexen und spannend angelegten Handlungssträngen, die gut miteinander kombiniert den Zuschauer einiges an Dramatik und interessanter Ermittlungsarbeit bieten. Hierbei fällt auf, dass gerade die in dieser Staffel verfilmten Episoden weniger Längen als ihre Vorgänger aufweisen und besser konstruiert und raffinierter gestrickt sind. Keine Folge gleicht der anderen und allesamt basieren auf Morden, die grausam und düster erscheinen und deren Mörder sich nicht mit einer Leiche zufrieden geben. Doch betrachtet man die vier Folgen genauer, muss festgestellt werden, dass nur drei von ihnen wirklich gelungen sind. Denn der zweite Fall, in dem ein bereits verurteilter und nach Abbüßung seiner Haftstrafe freigelassener Mörder im Visier der Ermittler steht, ist doch sehr konfus angelegt und weiß nicht wirklich zu gefallen. Zu fiktiv erscheint die Handlung, zu undurchsichtig deren Auflösung. Wesentlich näher an der Realität angesiedelt sind da die drei anderen Fälle, die durch ihre, wie aus dem Leben gegriffenen, Gegebenheiten erschrecken.

Im Mittelpunkt der Ermittlungsarbeit stehen auch diesmal der als Fallanalytiker der Polizei zur Verfügung stehende Psychologe Dr. Tony Hill und die leitende Kriminalbeamte DCI Carol Jordan, deren zwischenmenschliche Beziehung über das üblicherweise normale Maß hinaus geht. Während sich Carol Jordan ständig Sorgen um Dr. Tony Hills Psyche und Wohlergehen macht, reagiert dieser oftmals mit einer ungewollt abweisend wirkenden Verbissenheit, mit der er sich in die Fälle vertieft, und schafft es damit regelmäßig, Carol vor den Kopf zu stoßen. Gerade diese ungewöhnliche und exzentrisch wirkende Art und Weise ist es, die auch weitere Kollegen von Carol Jordan regelmäßig abschreckt. Aber letztendlich zählt der Erfolg und deren Quote ist bei Dr. Tony Hill recht hoch. Als genial bezeichnet werden kann seine Fähigkeit, sich in Tatabläufe und Täter gleichermaßen hineinzuversetzen und auf der Grundlage vorhandener Indizien und Spuren am Tatort sowie den Umständen der Tat, auf das Verhalten des Täters zu schließen und schlüssige Muster zu erkennen. Dabei hat Dr. Tony Hill mit genug eigenen Problemen zu kämpfen. Ist es in der ersten Folge noch ein Wasserrohrbruch, der ihm zu schaffen macht und seine Wohnung in eine Bruchbude verwandelt, so wird er in der dritten Episode von einer hartnäckigen Verehrerin verfolgt, die er kaum unter Kontrolle bekommt und im vierten Fall entdeckt man in seinem Kopf einen Gehirntumor, der ihn letztendlich aus der Bahn wirft.

Bildqualität und Ton der DVDs können als sehr gut bezeichnet werden. Scharfe Bilder und hervorragend stimmige, oftmals düster erscheinende, Farbauswahl sowie ein verblüffend räumlich klingender Ton unterstreichen die authentische Atmosphäre. Demgegenüber kann sowohl die Gestaltung als auch die Ausstattung der DVD-Box als enttäuschend bezeichnet werden. Weder die längst in der Brache üblichen deutschen Untertitel noch einige Extras zum Film sind hier vorhanden. Lediglich auf eine Verlagsvorschau wurde nicht verzichtet.

Fazit:
"Hautnah - Die Methode Hill - Staffel 3" ist eine Serie von Kriminalfällen, die vor allem Fans englischer Produktionen begeistern wird. Basierend auf blutig und brutal anmutende Fälle einschlägiger Serienmörder, birgt sie ein hohes Maß an Spannung und psychologischer Raffinesse, erscheint dabei aber gleichsam unterhaltend und mit einer erschreckenden Authentizität.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2009
Diese Serie ist einfach spitzenmäßig. Die 4 DVDs zu dem Kurs sind auch top - auf alle Fälle eine lohnenswerte Anschaffung. Habe mir die Folgen bereits im ZDF vor Jahren angesehen und alle "aufgesogen". Ich bin sooooo froh, dass ich sie nun auch auf DVD habe. Man schaut sich die Folgen 100pro immer mal wieder an... Genau wie die legendären Schinken von Alfred Hitchcock haben die Filme mit Dr. Tony Hill und Carol einfach hochgradig legenären Charakter. Die Spannung ist immer immens und dazu kommt halt die Psychoschiene! Einfach Genial und daher sind die 5 Sterne völlig selbstverständlicherweise zu vergeben!
Also: SHOPPEN!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2013
Ich liebe diese Krimis, habe schon 3 Staffeln und bin immer wieder begeistert. Kann sie jedem Krimiliebhaber nur empfehlen.
Werde mir sicher die nächsten auch kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2009
Nachdem ich mir die ersten Staffeln von Hautnah gekauft bzw. angeguckt habe, war die 3 Staffel natürlich ein MUSS.
In Gegensatz zu anderen Mehrteilern, die nach und nach immer mehr an Qualität und Genialität nachlassen, überzeugt hier auch wieder die dritte Staffel voll und ganz und schafft es sogar die ersten zwei Staffeln in den Schatten zu stellen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden