Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
153
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. November 2009
Diese Logitech-Camera ist wirklich ein erstklassiges Produkt.
Nachdem ich eine bei amazon vielgelobte Herculus-Webcam gekauft und wieder zurück geschickt habe, wollte ich keine Expermimente mehr eingehen.
Vor einigen Jahren hatte ich mal eine Logitech-Webcam in der Mittelklasse gekauft und war damit sehr zufrieden.

Die 9000 Pro macht bereits beim Auspacken Eindruck. Kein billiges Plastikteil. Jedes Detail scheint mit Liebe verarbeitet worden zu sein. Das Ganze noch in edlem Schwarz und der polierte Cromring um die Linse vollendet den wertigen Eindruck.

Klasse ist auch, dass sie sich flach an den Monitor schmiegt und die Linse somit die maximal tiefste Postion einnehmen kann. Bei anderen webcams hat mich gestört, dass mein Gegenüber mich immer "von leicht oben" betrachten musste. Eine bessere Position kann man sich nicht wünschen.
Auf meinem 22 Zöller hält sie sicher und wackelt nicht.

Sowohl die Bild- als auch die Tonqualität sind erstklassig.

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Die 2 Negativpunkte, die ich festgestellt habe, kosten der ansonsten erstklassigen cam jedoch keinen Punktabzug.
Da wäre die fehlende Abdeckung. Manchmal fühle ich mich durch das offene Auge beobachtet. Ist sie wirklich aus?

Die von Logitech gelobte "Rightlight-Funktion" finde ich unbrauchbar. Man erkauft sich die etwas bessere Ausleuchtung des Gesichtes mit einer Bewegungsunschärfe.
Beim Bewegen des Kopfes oder aber wenn man Handgesten unterbringt, ruckelt das Bild und wirkt etwas unscharf.

Nachdem ich diese Funktion deaktiviert habe, sind alle Bewegungen fließend.
Anmerken möchte ich, dass bei mir gemessene 20.000 MBit anliegen und ich einen Dualcoreprozessor mit 2 x 2,8 GHz betreibe. An der Hardware und an meinem Internetprovider kann es nicht liegen.
Ich glaube, dass dieses Future nicht ganz ausgereift ist.

Die Gesichtsverfolgung funktioniert auch sehr gut. Ich bin jedoch zum klassischen ruhigen Bild zurück gekehrt, da mir dies besser gefällt. Bei Bedarf kann man manuell ranzoomen oder die Linse in alle vier Richtungen wandern lassen.

Es verbleibt somit nur die fehlende Kameraabdeckung auf meiner Wunschliste. Vielleicht gewöhne ich mich auch noch daran, ständig angeschaut zu werden.

Ich kann diese sehr edle und vom Ergebnis überzeugende Kamera nur empfehlen. Die 40 €, die sie mehr als eine Billig-Webcam kostet, sind gut angelegt. Hinzu kommt, dass eine webcam m.E. ein Artikel ist, den man viele Jahre nutzt. Da fällt der Mehrpreis nicht mehr so stark ins Gewicht.

Einige Gesprächspartner haben gefragt, was für eine Hardware ich da einsetze, so gut sei die Übertragung in Bild und Ton. So eine Kamera macht neidisch.
Gönnt Euch die Kleine.
1010 Kommentare| 123 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2009
Gekauft und nach 2 Tagen erhalten. So soll das sein.

Die Installation ist denkbar einfach. Die Halterung passt auf jeden TFT. Die Software lief sofort auf XP und Windows 7. Nach etwas suchen auch einen (leider mit Einschränkungen) Linux Treiber gefunden.

Der AF funktioniert gut. Die automatische Belichtung zuckt nicht hin und her wie bei meinem Vorgänger, sondern bleibt je nach Lichtverhältnissen stabil.

Achtung! für die Logi Video Add ons (Eigenes Bild auf 3d Modell übertragen etc.) muss schon ein flotter Rechner her (ab 2,8 Dual Core). Das liegt aber nun mal in der Aufgabe und nicht am Produkt.

Das Micro liefert einen guten Klang.

Ich hätte mir noch eine Schutzkappe für die Linse gewünscht. Wenn man mal lange nicht da ist, würde die Linse nicht Verstauben. Aber die Reinigung mit einem Wattestäbchen ist problemlos (bei den Auflösungen reicht auch pusten) da die Linse aus Glas und nicht aus Kunststoff ist verkratzt sie nicht so schnell.

Logi pflegt seine Treiber. No Name Produkte (meine alte Webcam) tun das eben nach zwei Jahren nicht! Dafür muss man etwas mehr investieren.

Ich bin sehr zufrieden. Für reine Skype Anwender tun es aber auch Modelle für 30-40€.
22 Kommentare| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2010
Ich habe beide Cams ausführlich getestet und verglichen.
Gesucht habe ich eine Cam, weil ich für meinen Webshop Videoblogs erstellen will, und zwar bei Kunstlicht nach Feierabend, d.h. im Herbst/Winter kein Tageslichtanteil mehr.
Anforderung war also, unter diesen Bedingungen ein sehr gutes Bild und sehr guten Ton für Videoaufzeichnungen zu liefern.

Verpackung
Die Logitechverpackung ist leicht umständlich, aber erträglich.
Microsoft verpackt sein Produkt äußerst 'kunstvoll', d.h. es ist nur schwer möglich, die Cam ohne Beschädigung der Verpackung auszupacken, falls man keine Engelsgeduld hat.
Diese braucht man dann spätestens, wenn man die Cam wieder einpacken will, z.B. wegen Rückgabe oder später im Garantiefall. Kurz gesagt, eine Zumutung!

Erster Eindruck
Beide Cams kommen nicht billig daher, die Verarbeitungsqualität stimmt bei beiden.
Dabei macht die Logitech aber einen wesentlich schwereren und wertigeren Eindruck.
Das zeigt sich später auch als Vorteil, wenn man eher wacklige Aufstellmöglichkeiten hat, z.B. frei auf dem Tisch.

Software
Die Logitechsoftware ist eindeutig vielseitiger. Die Einstellmöglichkeiten sind größer und die Fun-Dreingaben wie Hüte, Masken, Avatare etc. funktionieren wesentlich besser.
Die Einstellmöglichkeiten z.B. für Auflösungen sind wesentlich vielfältiger.

Video
Das Logitech-Video ist farbechter, Microsoft gibt mir bei Kunstlicht einen deutlichen Rotstich.
Bei höchster Einstellung mit HD ist Logitech flüssig, bei Bewegungen kaum Verzögerungen.
Microsoft hat deutliche Verzögerungen, besonders schlimm: Die treten nicht nur bei schnellen Bewegungen auf, das hat Logitech auch, sondern auch schon bei leichtern Kopfbewegungen und beim Reden (schnelle Mundbewegungen).
Also schon mal das wesentliche Argument für mich, für meine Produktpräsentationen die MS-Cam zu exen und die Logitech zu behalten.
Aber richtig schön scharf, also wirklich HD, finde ich beide nicht!

Ton
Die Microsoft-Cam produziert einen sehr viel deutlicheren und schöneren Ton. Aber auch ein nerviges Piepsen, wenn das nicht wäre, wäre sie für Sprache richtig gut. Ist aber leider noch (Stand 10.2010), laut Foreneinträgen von 2009 war das damals schon so und sollte geändert werden, was aber offenbar noch nicht passiert ist.
Die Logitech-Cam klingt leiser und (sehr) leicht blechern. Das ist noch erträglich, muss ich eben etwas lauter reden, optimal ist das aber nicht.
Auf Dauer wird sich das Problem mit einem hochwertigen Zusatzmikrofon lösen lassen.
Bei Logitech geht das, bei Microsoft nicht!
Ich habe es schon mit einem Billig-Mikro ausprobiert: Die Videoaufnahmen laufen einwandfrei, keine Zeitverzögerung des Audio, weil man Mikrofon und Cam getrennt betreibt.

Ein Betriebslicht haben beide Cams, um z.B. versehentliches Laufenlassen zu vermeiden.

Dieser Beitrag ist nun sehr Pro-Logitech geworden.
Eigentlich war meine Ausgangslage eine andere, ich hatte die Logitech zuerst gekauft und war damit nicht zufrieden. Das Bild war mir auch zuwenig HD-Mäßig, ich hatte mir das schärfer vorgestellt.
Aber das Ergebnis ist nun, dass sie das wesentlich geringere Übel ist.
Richtig gute HD-Cams mit scharfen Bildern und sehr gutem Ton gibt es vielleicht in einer höheren Preisklasse. Wenn man finanziell nicht mehr als 100 € loswerden will, scheinen diese beiden ja Marktführer zu sein (Wer eine bessere Cam weis, kann mich gerne anmailen).

Lange Rede kurzer Sinn: Beide sind gut, nicht super, aber die Logitech hat eindeutig die Nase vorn!

P.S.:
Ich habe auch mal kurz auf einer Webcam-Chatseite vorbeigeschaut und dort angefragt, welches Video bei welcher Cam von mir besser wäre (d.h. während dem Chatten öfter die Cams gewechselt). Die Antwort war eindeutig Logitech.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2009
Ich nutze die Logitech Webcam Pro 9000 seit etwas mehr als einem Monat und setzte sie sowohl privat als auch beruflich ein.
Ich habe mich für das "Webcam Pro 9000" Modell statt der "Quickcam Pro 9000" entschieden, da sie zusätzlich den 720p HD Modus (1280 x 720) unterstützt. Sie unterstützt natürlich auch geringere Auflösungen.

Die Kamera lässt sich sehr einfach auf einem Monitor installieren.
Die Installation der Treiber (Windows XP und Windows Vista) und Einbindung der Webcam in die entsprechenden Applikationen (Skype, Webex, ...) funktioniert problemlos.
Die Logitech Webcam Software bietet eine Steuerleiste über die sich die Kamera sehr gut konfigurieren lässt.
Die Einstellungsmöglichkeiten sind sehr vielfälltig. (Zoom, Autofokus, Gesichtsverfolgung usw.) Das eingebaute Mikrofon, wie auch das Bild der Kamera, kann darüber mit einem Klick ein und ausgeschaltet werden. Die mitgelieferten Videoeffekte sind unterhaltsam.

Die Bildqualität der Kamera ist sehr gut. Sie kommt auch mit unterschiedlichen Lichtsituationen sehr gut zurecht und auch der Zoom funktioniert sehr gut. Selbst mit mehreren Personen funktionert der Autofokus problemlos.
In Verbindung mit der hohen Auflösung lassen sich qualitativ sehr gute Videos und Schnappschüsse aufnehmen.

Ich kann die Kamera nur empfehlen.
33 Kommentare| 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2010
Die Webcam überzeugt hinsichtlich ihrer sehr guten Bildqualität und Verarbeitung.
Der orange Ring, der nur bei Aufnahme aufleuchtet, lässt sich bschalten, so dass auch eine bequeme Raumüberwachung möglich ist (da gibts ja mehrere Freeware im Netz).
Insgesamt ist sie doch etwas größer als ich sie mir anhand der Bilder im Netz vorgestellt hatte, allerdings kann man sich ja die cam bei jedem Elektrofachgeschäft anschaun bevor man zuschlägt.

Die hier ab und zu geschilderten Software-Probleme von Logitech kann ich bis jetzt nicht bestätigen. Ich habe die Cam sowohl auf meinen Notebook (Dell) als auch auf meinem Desktop-Rechner ausprobiert, ohne Probleme.
Einzig die Lösung zur Befestigung der Cam ist meiner Meinung unnötig klobig ausgefallen (Klammer ist größer als die Cam), und die Cam liegt auch eher auf der Notebook-Bildschirmkante, als dass sie sich gut festhält (beim Tragen des Notebooks sollte man die Cam daher vorsichtshalber runternehmen). Die Klammer und die Aufliegefläche sind zwar aus Gummi, aber um 100% sicheren Halt zu gewähren, wäre eine gefederte Halterung wünschenswert.

Ich habe die Cam auch mit der optisch besseren, weil kleineren (nicht so klobig) Microsoft Livecam Cinema, die auch Bilder in HD720 machen kann, verglichen. Die Logitech ist besser, denn die Aufnahme von Bildern erfolgt schneller, es gibt ein flüssigeres Bild. Ebenso ist das Bild einen Tick schärfer als bei der Livecam. Ebenso hatte ich bei der Livecam dass Problem bei meinem Notebook, dass nicht jeder USB-Port für ihren Betrieb geeignet war, da vermutlich die Versorgung mit Strom nur über zwei von 4 Ports unproblematisch gewesen ist. Die Logitech hingegen macht da keine Probleme.

Zuletzt möchte ich noch erwähnen, dass ich die Logitech-Cam bis jetzt nur mit Skype verwende, und es funktioniert problemlos.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2010
Ich habe mir die webcam bestellt, da ich viel ueber skype ins Ausland telefoniere und meine alte Kamera einfach keine scharfen Bilder lieferte. Ich bin begeistert von dieser Kamera auch wenn der Preis auf den ersten Blick vielleicht nicht ganz so guenstig erscheint. Die Kamera ist aber mindestens so gut, wie die die bei BIG BROTHER oder so eingesetzt werden. Bilder sind superklar, man erkennt jede Bewegung auch wenn jemand im Hintergrund vorbeirennt bleibt alles scharf. Man hat verschiedene Einstellungen, wie z.b. die automatische Gesichtserkennung, auf das die Kamera auch gleich zoomt, geht scheinbar auch mit 2 Personen oder den normalen Winkel auf dem man dann fast den ganzen Raum erkennt. 5 Punkte, ich finde das Produkt wirklich super
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2011
Lieferung wie immer von Amazon - sehr schnell - gut verpackt - inkl.Software und Beschreibung - bin aber trotzdem etwas von der Bildqualität entäuscht -
denn ich bekomme kein schärferes Bild beim Video-Chat als mit meiner alten billigen Logitech Kamera (20.-€) hin.
Im Bild sind leichte Streifen zu erkennen - die schon störend sind ,bzw.nervt die Gesichterkennung - da permanent die kamera zoomt - kann aber ausgeschaltet werden.
Insgesamt mein Urteil - die Webcam ist gut - aber keine Spitzenkamera - hier sollte man zu preislich höheren Webcams greifen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2012
Guten Tag!

Sicherlich behaupten einige Rezensenten, dass irgendeine Cisco für 400 EUR oder der olle Apple, der nicht mehr gebaut wird, besser sei. Mag sein, dass die, die goldene HiFi-Kabel am Sound erkennen, bei anderen Kameras auch ein besseres Bild sehen.

Gemessen an "echten" Videokameras von Sony (PC5E) oder Panasonic (Typ weiß ich jetzt nicht, etwas um 800 EUR mit HD-Auflösung, gehört mir nicht) merkt man bei Webchats (Skype, MSN usw.) keinen Unterschied, AUSSER, dass die Logitech Webcam den Job hervorragend macht, und auch bei miesen Lichtverhältnissen und auch abends noch ein brillantes Bild liefert, während man an den "echten" Videokameras abends an dem Weißabgleich "drehen" muss.

Die Webcam hat selbstverständlich kein echtes Zoom (nur Digitalzoom). Aber braucht die das?
Die Webcam ist auch nicht in der Lage, sehr nahe Objekte scharfzustellen. Aber darf man dies von ihr überhaupt erwarten?

Sofern man von einer Webcam erwartet, dass sie:
- per Autofocus scharfstellt (reduziert die Auswahl ungemein)
- bei jedem Lichtverhältnis eine gute bis hervorragende Webcam-Übertragung bietet
- problemlos zu installieren ist (ein Treiber betreibt alle Logitech-Cams)
kann man sich für diese Kamera entscheiden.

Allerdings... Nach einigen Jahren sind mir (meinen Eltern, Freunden) alle Logitech-Kameras sang und klanglos eingegangen... Deswegen sollte man für eine Logitech Webcam nie mehr als 40 EUR ausgeben, egal was sie für technische Daten "verspricht" (meine ist so Eine "Gebrauchte" von hier gewesen, wohl ein einmal ausgepacktes Modell). Aber für eine Kamera in der Klasse bis 40 EUR vergebe ich in diesem Fall 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2009
Die Kamera lässt sich sehr einfach auf einem Monitor installieren.
Die Installation der Treiber (Windows XP und Windows Vista) und Einbindung der Webcam in die entsprechenden Applikationen (Skype, Webex, ...) funktioniert problemlos.
Die Logitech Webcam Software bietet eine Steuerleiste über die sich die Kamera sehr gut konfigurieren lässt.
Die Einstellungsmöglichkeiten sind sehr vielfälltig. (Zoom, Autofokus, Gesichtsverfolgung usw.) Das eingebaute Mikrofon, wie auch das Bild der Kamera, kann darüber mit einem Klick ein und ausgeschaltet werden. Die mitgelieferten Videoeffekte sind unterhaltsam.

Die Bildqualität der Kamera ist sehr gut. Sie kommt auch mit unterschiedlichen Lichtsituationen sehr gut zurecht und auch der Zoom funktioniert sehr gut. Selbst mit mehreren Personen funktionert der Autofokus problemlos.
In Verbindung mit der hohen Auflösung lassen sich qualitativ sehr gute Videos und Schnappschüsse aufnehmen.

Ich kann die Kamera nur empfehlen.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2010
Bin den recht positiven Bewertungen nachgerannt und habe mir das Teil gegönnt.
Die Bedienung verdient Note1
Bildqualität recht variabel einstellbar- Note 1
Ton Note 1-2 (es kommt darauf an aus welchen Lautsprechern *getönt* wird)
Mikrofon-Note 1
Vermisst wird eine wirklich brauchbare Laptop Halterung sowie eine Objektivabdeckung
die das hervorragende Zeiss Objektiv bei Nichtgebrauch schützt.Deshalb 1 Punkt Abzug.
Der Autofokus arbeitet recht ordenlich bei allen möglichen oder auch grenzwertigen Lichtverhältnissen.
Der 2 MP Sensor bietet auch erstaunliche *Standfoto* Qualität.

Wird von mir per *Skype* genutzt und funzt unter Vista anstandslos :)
Fazit- eine Webcam die ihre *Euronen* wert ist.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)