Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 29. Juni 2016
Das Philips HF3319/01 Energy Light haben wir schon vor über einem Jahr für unsere Omi gekauft. Ich habe mit der Bewertung gewartet, weil man ja erst nach einem längeren Zeitraum beurteilen kann, ob die Lichtdusche was bringt.

Unsere Omi ist immer noch sehr aktiv, aber sie geht jetzt auf die 90 zu, und kann leider nicht mehr so wie früher, stundenlang draußen spazierengehen. Mit Hilfe des Rollators klappt es gerade mal täglich für eine halbe Stunde. Das ist natürlich viel zu wenig. Aber sie möchte auch nicht in die Nähe der Verwandtschaft ziehen, wo man ihr auch leichter helfen könnte. Sie fühlt sich wohl dort wo sie ist.

Um nun den Sonnenlichtmangel auszugleichen soll die Lichtdusche ran. Wir haben sie in Omis Leseecke aufgestellt.

Es war keine Liebe auf den ersten Blick. Omi fand sie zu groß und ziemlich hässlich. Aber nach ein paar Wochen hat sie nur noch geschwärmt. Von dem tollen Licht, bei dem sie stundenlang lesen oder malen kann ohne daß die Augen müde werden. Wie angenehm es ist, daß sie das Licht auch stufenlos verstellen kann und, daß es überhaupt nicht flackert.

So nebenbei hat das Philips HF3319/01 Energy Light auch was für Omis Gesundheit getan. Sie fühlt sich morgens nicht mehr so müde, schläft besser und hat wieder mehr Energie. Natürlich springt sie nicht plötzlich rum wie ein junger Hupfer, aber man kann einen deutlichen Unterschied zu vorher feststellen. Sie hat auch wieder mehr Freude an neuen Dingen. Man sieht also, daß sich so ein Ding auch im Alter lohnt.

Omis Hausarzt hatte keine Einwände gegen den Einsatz der Lichtdusche und freut sich mit uns über den Erfolg.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. November 2016
Denke es ist wirklich mal hilfreich eine Renzension nach sehr langer Nutzung zu schreiben. Wie man den Sternen entnehmen kann, bin ich absolut zufrieden mit der Lampe. Steht auf meinem Schreibtisch und ist ständig an, wenn ich arbeite. Helles Tageslicht, das gut leuchtet und angenehmen Kontrast produziert. Die Lampe ist bei mir "dauer - an". Ich halte mich nicht an die Zeiten und ich kann auch spät abends danach super schlafen. Trotzdem fühlt sie sich "klärend" an, eben Tageslicht. War noch nie etwas dran, sie leuchtet und leuchtet und leuchtet... Super finde ich auch, dass man die Helligkeit stufenlos regulieren kann. Außerdem gibt sie keinen Pieps von sich. Bin echt zufrieden, ist jeden Cent wert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. März 2013
Mit dieser Lampe habe ich meine seasonal depression bekämpft. Hierfür habe ich mich im Dezember und Januar, nachdem Anfang Dezember 2012 mein Befinden in den Keller ging, jeweils morgens eine halbe Stunde vor die Leuchtfläche gesetzt. Die Bestrahlung wirkt (nach der ersten Sitzung bekam ich allerdings Kopfschmerzen), allerdings ist sie in Intensität und Nachhaltigkeit nicht der Wirkung eines hellen Frühlingstags zu vergleichen. Etwas unangenehm war für mich der niedrige Abstand zur Leuchtfläche (15 cm), an den mich im Laufe der Zeit zwar etwas, aber nicht völlig gewöhnte. Der in den Prospekten suggerierte Gebrauch bei der Bestrahlung nebenbei ein Buch zu lesen ist m.E. kaum praktikabel, da mit Vergrößerung des Abstandes die Lichtstärke schnell abfällt und damit auch die Wirkung nachlässt.

An potentielle Käufer:
- der Preis ist leider ausgesprochen saisonal und steigt im November/Dezember. Wer sich für dieses Produkt interessiert sollte es sich im Sommer anschaffen.
- Die Haltbarkeit wird in den der Lampe beigelegten Unterlagen mit "nur" 1.700 Stunden angegeben (wg. Nachlassen der Lichtstärke). Dies entspricht allerdings 3.400 Sitzungen, was bei einem Einsatz an 150 Tagen im Jahr immer noch eine Haltbarkeit von 22 Jahren ergibt. Also kein Grund sich deswegen zu beunruhigen.
- die Lampe eignet sich nicht, um ein Zimmer zu beleuchten; dafür ist die Lichtstärke zu gering
- die Regelung der Lichtstärke ist im Grunde überflüssig, da man um eine therapeutische Wirkung zu erhalten, ohnehin mit der höchsten Stärke arbeiten muss, damit das Ganze noch zeitlich im Rahmen bleibt. Eine Stunde vor dieser Lampe zu sitzen, bei verminderter Lichtstärke, wäre für mich schon ziemlich unbequem!

Positiv:
- kein Flimmern
- kein Sirren
- Wirkung tritt (bei mir) unmittelbar nach ca 15 Minuten während der Bestrahlung ein: man fühlt sich aufgekratzt/hibbelig, vergleichbar dem Trinken einer Kanne Kaffee.

Negativ:
- man muss, um die erforderliche Lichtstärke zu erreichen, sehr nah an die Lampe (15 cm). Hier würde der Einsatz stärkerer Röhren bzw. mehr Röhren eine Steigerung des Behandlungskomforts erbringen (dafür 1 Pkt Abzug)
- der Angabe der Lampen-Zeiten mit einer Glimmlämpchen-Reihe, die mit zwei Lichtstärken orange glimmen, finde ich ziemlich primitiv und hat 50er-Jahre Charme. Hier sollte Philips eine andere Technik einbauen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Dezember 2012
Ich habe im Vorwege viel über Lichttherapiegeräte gelesen und war sehr hin- und hergerissen, ob und wenn ja welches Gerät ich mir kaufen sollte. Da ich täglich sehr früh aufstehe habe ich speziell im Winter Probleme so richtig munter zu werden und das Gefühl im Dunklen aus dem Haus zu gehen und im Dunklen wieder zu kommen ohne auch nur ein bißchen Tageslicht gesehen zu haben. Ich war wie gerädert und immer nur müde. Nach einem Gespräch mit einer befreundeten Psychologin, die mir berichtete, dass die Lichttherapie erfolgreich bei Depressionen eingesetzt wird und sie viel davon hält, habe ich mich entschlossen, mir dieses Gerät anzuschaffen. Als es mit der Post kam, war ich doch etwas erstaunt, wie groß es ist. Ich baute es gleich auf dem Tisch auf und setzte mich mit einer guten Lektüre davor. Das Licht ist sehr hell, aber nicht unangenehm. Nach 30 Minuten stellte ich es wieder ab. Die ersten Erfolge bemerkte ich nach ca. 6 Tagen täglicher Anwendung. Ich war viel aktiver und weniger müde. Später habe ich es 1-2 Mal in der Woche benutzt und bin sehr zufrieden. Im Sommer steht das Lichttherapiegerät im Keller und im Herbst/ Winter wird es nach Bedarf mittlerweile von der ganzen Familie genutzt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Mai 2015
Ich habe mir diese Tageslichtlampe bestellt, nachdem ich bei einer Freundin zu Besuch war. Sie war davon begeistert und ich konnte mich von dem Objekt ihrer Begeisterung persönlich überzeugen.
Wir machen beide eine Fernausbildung über 2-3 Jahre zusätzlich zum Vollzeit-Job mit im Durchschnitt 15 Stunden PC-Arbeiten in der Woche. D.h. über 10 Stunden am PC sitzen pro Tag. Seitdem ich diese Lampe habe, kann ich mich länger konzentrieren und die Laune ist besser.
Durch die Dimmer-Funktion ist sie für jeden Bedarf regulierbar. Sie ist zwar groß, aber von Design her sehr ansprechend.

Ich kann sie für Menschen, die leider viel zu viel Zeit drinnen verbringen müssen, nur empfehlen.
Der Preis ist zwar hoch, aber es ist meine Meinung nach eine gute Investition.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Februar 2016
Von der Anmutung und gewählten Materialien her ein hochwertiges Produkt. Ob es medizinisch etwas nützt, muß jeder selbst entscheiden, dazu kann ich kein Urteil abgeben. Was jeoch wichtig zu wissen ist: Wer Medikamente wie z.B. SSRI's oder Antidepressiva einnimmt, darf diese Lampe gar nicht nutzen, da es sonst zu Schädigungen am Auge kommt!! Das steht zwar irgendwo in der Betriebsanleitung, sollte einem aber schon vor dem Kauf bewußt sein!
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Vorab: diese Rezension stellt keine Gesundheitsberatung oder gar Diagnosehilfe dar, sondern schildert lediglich meine Erfahrungen mit dem Gerät.

Vorab habe ich mich kritisch mit dem Verdacht auseinandergesetzt, "blaues Licht" könnte Ursache für die sog. Makuladegeneration darstellen, bei der auch UV-freies Blaulicht die Stelle des schärfsten Sehens im Auge nachhaltig schaden soll. Abgesehen von recht tendentiös wirkenden Webseiten habe ich aber in den mehr renomierten Datenbanken keine Studie nach wissenschaftlichem Standart finden können, die diesen Verdacht untermauert. Dennoch vermeide ich, direkt ins Licht zu blicken, sondern stelles es seitlich neben mir auf, dass die Lampe im äußeren Sehfeld steht.

Um sich eine Lampe für knap 200 Euro zuzulegen, die nicht gerade als Designobjekt konzipiert ist, muss ein gewisser Leidensdruck bestehen. In meinem Fall ist das Schichtarbeit in überwiegend dunklen Innenräumen, die mir gerade in der "dunklen" Jahreszeit unter Umständen tagelang nicht erlaubt, Tageslicht, geschweige denn Sonnenstrahlen zu sehen.
Ich habe das zwei Jahre lang mit Hausmitteln (Sport, sowie Vitamin-, Ca- und Mg-reiche Ernährung) einigermaßen durchgehalten, dann aber fest gestellt, dass ich, besonders nach dem unglaublich verwölkten Sommer 2011, einfach nur ausgezehrt war. Ich bekam Schlafstörungen, mein Rhythmus war völlig aus den Fugen: obwohl ich eigentlich als "Lerche" zu bezeichnen bin, fiel mir das Aufstehen zusehend schwerer. Ich hatte keine Lust mehr, das Bett zu verlassen, keine Lust auf Arbeit, keinen Appetit - also klassische Zeichen einer depressiven Verstimmung.
Nach kurzer Rücksprache mit einer Bekannten(von Beruf Psychiaterin)gab ich dem Gerät eine Chance.
4 Wochen - und es wirkt. Mein Tag beginnt morgens mit einer recht hellen 30minütigen Sitzung bei Tee und Lektüre. Das Licht lässt sich hervorragend als Leselicht einsetzen. Eine ruhige halbe Stunde für mich, gegen die die Abgeschlagenheit nach einiger Zeit keine Oberhand mehr hatte. Inzwischen betrachte ich es fast als Wellness-Anwendung.
Nachmittags wiederhole ich das ganze einfach noch einmal.
Im Rahmen dessen, wofür das Gerät konzipiert ist, kann ich ihm subjektiv vollkomne Wirksamkeit bescheinigen - wohl wissend, dass sich der Gebrauch auf Hilfe gegen jahreszeitenbedingte Verstimmung beschränken soll. Ich würde den Einsatz nie ohne vorherige ärztliche Konsultation empfehlen, da Abgeschlagenheit ein sehr unspezifisches Symptom ist.

Zur Lampe selbst:
trotz seiner stattlichen Größe ein recht leichtes, aber standsicheres Gerät. Die Lichtstärke wird über einen Drehregler eingestellt, gleichzeitig wird auch die empfohlene Anwendungsdauer anhand von Lämpchen angezeigt.
Das Licht geht prompt an und hat- anders als bei "Energiesparlampen" - keine wesentliche Vorlaufzeit bis zur vollen Stärke, darüber hinaus läuft die Lampe geräuschlos.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Ich habe mich eigentlich hauptsächlich wegen der großen Abstrahlfläche und deren Kippmöglichkeit für dieses Gerät entschieden.
Die Dimmfunktion und die Zeitmessung hielt ich für Schnickschnack. Aber nach einigen Tagen der Nutzung muss ich sagen, dass beide Funktionen ganz wunderbar sind. Vor allem die Dimmmöglichkeit ist wunderbar. Denn dieser kleine Kasten kann unglaublich helles Licht produzieren - So hell, dass man es in den frühen Abendstunden dann doch lieber etwas weniger intensiv haben möchte.

Ansonsten ist nichts Negatives zu berichten, dafür aber weitere positive Dinge:
- Nichts brummt
- Trotz seiner Größe halbwegs kompakt und gut verstaubar
- Kann sogar als normale Wohnzimmerlampe herhalten, denn es ist gar nicht mal so hässlich
- Verarbeitung und Material sind solide und nichts wirkt billig

Zur Wirkung:
Ich bin eigentlich Wintermensch. In den letzten 28 Jahren meines Lebens hat mir die andauernde Dunkelheit in den Wintermonaten nichts ausgemacht. Aber nun hat sich das schlagartig geändert und ich zeigen Anzeichen der berüchtigten Winterdepression. Da ich ohnehin permanent das Gefühl hatte, nicht genug Licht über den Tag abzubekommen, gab ich dem Gerät eine Chance.
Ich bin zwar immer noch am Testen und herum Probieren, aber ich habe das Gefühl, dass sich meine Stimmung langsam bessert und auch die heftigen Stimmungsschwankungen weniger werden. Ich fühle mich einfach "wacher" über den Tag, während das (gedimmte) Licht in meiner Nähe steht und mir ins Gesicht scheint. Das fühlt sich wirklich fast wie Sonnenschein an und spendet fast schon umgehend Energie und hebt die Laune an.
Ob das nun über eine Placebowirkung eintritt, oder eine tatsächliche direkte Ursache hat, ist mir egal - Ich fühle mich deutlich besser und das ist wirklich toll :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Februar 2014
Ich habe keine Ahnung, warum, aber das Licht macht einen wirklich munter. Placebo-Effekt? Gerade wenn man zwischendurch direkt in das (nicht-blendende) Licht schaut, scheinen Augen und Laune sich spürbar positiv zu weiten. Habe es in ca. 60 cm Entfernung auf dem PC-Schreibtisch stehen. Da bleibt es jetzt auch, zumindest solange der Winter noch dran ist.

Allerdings sei darauf hingewiesen, dass das Gerät ziemlich groß ist -- ich war da zuerst erschrocken, als ich das Ding aus der Packung gehoben habe. Hier sollte man sich definitiv die Maße des Gerätes vor der Bestellung genau anschauen -- die Lampe ist mehr als einen halben Meter hoch! Also definitiv nichts für jeden Schreibtisch, und ich war eigentlich schon drauf und dran, die Lampe wieder einzupacken und zurückzusenden... aber ich habe sie zumindest einmal ausprobieren wollen -- und jetzt bleibt sie da ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Februar 2016
Mich hat das Winterschmuddeltrübwetter in einem Winter ziemlich runtergezogen. Weil ich gemerkt habe, dass mir die Sonne fehlt, habe ich mir die Lampe angeschafft. Beim Arbeiten habe ich sie auf dem Schreibtisch neben meinem Laptop gestellt. Sehr schön finde ich, dass man die Leuchtstärke individuell auf sich einstellen kann, man unten eine Zeitleiste sieht und nicht direkt in die Lampe schauen muss, um den Effekt zu erhalten. Zugegeben, es klappt nicht sofort, sondern es dauert schon eine kleine Zeit von etwa einer Woche, aber das ist wesentlich besser als irgendwelche Medikamente zu nehmen. Inzwischen gibt es kleinere Lampen, die nicht ganz so groß sind. (Die Höhe ist schon ernorm, sie ist etwa so groß wie eine Zeitungsseite und auch relativ breit). Daher habe ich auch schon nachgedacht, ob ich diese hier verkaufe und mir eine kleinere Version zulege. Fakt ist jedenfalls, die Lampe hat einen Effekt. Ich habe sie auch nur zwei Winter benötigt. Es ist aber gut zu wissen, dass man eine solche Hilfe für die harten Wintermonate hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 20 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)