flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 11. Januar 2013
Für den Preis von ca. 31 Euro erwarb ich die 64 GB Version. Ich möchte gleich sagen, dass mir die Geschwindigkeitsangaben in einigen Bewertungen eigenartig erscheinen. Mein Stick lieferte stabile 9-13, im Schnitt 11,5 MB/s Schreibgeschwindigkeit und ist für den Preis im Dezember 2012 eine sehr gute, bei Amazon vermutlich beste Option gewesen.

Verpackung
Die Verpackung ist recht klein, es ist wenig Müll zu entsorgen.

Formatierung
Mit FAT32 vorformatiert? Ähm, das fand ich nicht wirklich schön, als eine größere Datei nicht kopiert werden konnte. Nach 30 Minuten Kopierzeit musste ich abbrechen, formatieren und neu anfangen.

Verarbeitung
Absolut zufriedenstellend. Ich besitze zwei weitere rotierende Sticks und muss sagen, dass Lexar sehr gute Arbeit geleistet hat. Keine scharfen Kanten, kein Klappern, sehr fest und stabil.

Wer auf USB 3 verzichten kann und mit ca. 11-12 MB/s Schreibgeschwindigkeit in Schnitt leben kann, ist hier genau richtig. Für wenig Geld bekommt man sehr viel Platz auf wenig Raum verteilt. Ich bin sehr zufrieden und gebe wohlverdiente 5 Sterne ab.

*********Update***************
Nach 9 Monaten seltener Nutzung war der Stick defekt und ging zurück.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Juli 2013
Ich bin mit diesem Stick so gar nicht zufrieden und eher unglücklich.
Leider bin ich auch kein Computerfachman, eher ein User, doch ich hatte bisher noch nie solche Probleme mit einem Stick, wie mit diesem.

Ursprünglich sollte dieser Stick als Aufnahme Medium für meinen Sat. S2 Receiver sein, doch mittlerweile habe ich einen neuen Fernseher mit eingebautem PVR- System, an dem ein Stick nicht zu gebrauchen ist, dort benötigt man eine "externe Festplatte".

Gut, dachte ich mir, nimmst Du den Stick eben als "Datensicherungssystem" für den alten Windows XP- basierenden Computer. Doch welch eine Überraschung, der mag das "Dateisystem" (ExFat) nicht. Doch woher kam dieses Dateispeicherformat, der Receiver selbst hat es auch auf keinen anderen Stick aufgespielt!?
Nur mein "moderner" Laptop und der Tablet - Pc können mit dem Betriebssystem (ExFat) arbeiten.

Auch eine Neuformatierung mit "Fat 32" akzeptiert der Stick nicht und Canceled die Formatierung.
Dabei stand aber in der Produktbeschreibung, dass der Stick auf allen PC und Mac- Systemen funktioniert!?

Ich habe noch ein wenig Geduld aufgebracht und einige Daten auf den Stick gespeichert, unter anderem einige Video- und Jpg- Dateien, doch auch die sind dort so Nutzlos, wie ein kurzer Regenschauer in der Wüste. Auf den Fernsehern, meiner Bekannten, alle samt nicht älter als 1-2 Jahre, kann keiner, nicht einmal mein eigener die Videodateien oder Bilddateien wiedergeben bzw. abspielen. Dabei ist die Dateiendung immer auf .Avi oder .JPG, was zu dem häufigsten Video- und Bildformaten im heutigem Gebrauch zählt.

Insofern habe ich einen schönen Speicherstick am Schlüsselbund, der nicht einmal für MP3- Dateien auf dem Autoradio zu gebrauchen ist.

Er sieht ja nett aus, die LED leuchtet nett, aber er speichert nur meine Daten, wie Textdokumente und Html- Seiten und lässt sich fast ausschließlich auf Tablet und Windos 7+ (aufwärts Betriebssystemen) verwenden.

Vielleicht haben andere Kunden bessere Erfahrungen gesammelt, ich bin enttäuscht und deshalb bekommt der Lexar von mir gerade einmal 3, von 5 Sternen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Februar 2016
Ich habe den Stick im Sommer 2012 gekauft und relativ bald wurde der Stick vom PC nicht mehr richtig erkannt. Ursache dafür ist, dass der Stick leider einiges Spiel in den USB-Buchsen hat. Das ist mir schon an nahezu allen USB-Buchsen aufgefallen, damit ist der Stick eigentlich für die meisten Aufgaben nicht geeignet, denn wer will schon 64GB auf einen Stick kopieren mit der Unsicherheit, dass der Kopiervorgang aufgrund des Wackelkontakts immer wieder unterbrochen oder abgebrochen wird? Dann fängt man wieder von vorne an... bis man irgendwann entnervt auf ein anderes Speichermedium umsteigt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Juni 2013
Stick seit 3 Monaten in Betrieb mit guten Erfahrungen.
Nach dem Kauf neu formatiert, hier NTFS (war wirklich extFAT voreingestellt).
Er enthält meine Unterrichtsvorbereitungen, Arbeitsblätter und auch mal längere Videos. Da in der Schule kein USB3 existiert also ausreichend und alles auf einem Stick versammelt.
Geschwindigkeit liegt im oberen Mittelfeld.
Hervorzuheben ist auch die gute Verarbeitung:
* Mit dem Klappgehäuse sind verlegte Stick-Kappen Vergangenheit.
* Mit der großen Öse kann der Stick am Karabinerhaken in der Federmappe befestigt werden.
(Beides ist ja bei Billig-Sticks nicht Standard.)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Juli 2013
Da dieser Stick hier in mehreren Rezensionen nicht so gut bewertet wird, hier meine Beobachtung: Ich hatte mir zunächst einen 64gb Stick via E*ay bestellt. Obwohl das bei einem deutschen Händler geschah, war es ein Fake-Stick, der die vorhandenen Adressbereiche mehrmals überschrieb und mit einem manipulierten Controllerchip 64 gb vortäuschte.

Nach deser Negativerfahrung brauchte ich die Sicherheit von Amazon und bestellte diesen recht preisgünstigen Stick direkt bei Amazon. Er ist ausreichend schnell (unter win7 schreibt er mit stabilen 8 mb/s, Lesen ist fast doppelt so schnell). Obwohl ich ihn als mp3 Datensammlung im Auto einsetze, habe ich ihn testweise an meinen HD Receiver mit usb Anschluss gehängt: Auch HD Sendungen von ARD oder ZDF werden völlig problemlos ohne Ruckler oder Aussetzer aufgezeichnet. Timeshift (gleichzeitiges zeitversetztes Aufnehmen und Wiedergeben) ist in HD nicht möglich (hierbei sind die Datenraten wohl zu hoch) bei Nicht-HD-Sendern klappt das auch.

Zur Langzeithaltbarkeit kann ich noch nichts sagen, aber selbst wenn er nur die 2-jährige Garantiezeit übersteht, hat er sich in meinen Augen dennoch bezahlt gemacht.

NACHTRAG VOM 01.11.2013:
Game over - jetzt hat sich der Stick bei mir genauso verabschiedet wie bei vielen anderen Rezensenten: Immer wieder kommt die Fehlermeldung: Stick nicht formatiert ... vom PC. Keine Chance, dann noch auf die Daten zuzugreifen, erst eine Neuformatierung löst das Problem (für einige Tage). Habe den Stick jetzt zurückgeschickt, Dank an Amazon für die kulante Regelung.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Mai 2012
Hatte die 64GB Variante für 15 EU direkt von Amazon kaufen können. Für diesen Preis sind die ~ 6 MB/s Schreiben bzw. 22 MB/s lesen unter Win7 völlig in Ordnung. Positiv hervorheben möchte ich die Hülle, in die der Stick drehend eingeschoben wird. Damit ist das lästige Problem verlorener Kappen bei diesem Stick nicht vorhanden.

Den aktuell gültigen Preis von 52 EU für die 64GB Variante halte ich bei den Geschwindigkeitswerten jedoch für maßlos überzogen, mehr als 30 EU würde ich für diesen Stick nicht ausgeben.
|33 Kommentare|Missbrauch melden
am 1. Oktober 2012
Hi@all

Ich sag ech, ich habe schon viele Sticks gehab, aber der ist mir am schnellsten ans Herz gewachsen.
Persöhnlich zähl ich mich zuden Leuten die gerne Wenig Geld ausgeben. Und bei dem Stick kann man einfach nichts falsch machen. Erhält absolut was er verspricht. Verarbeitung ist gut, der stick ist leicht gumiert, wodurch er eine angenehme haptick hat. Besonder gefällt mir das zusammenklappen des Sticks, endlich verlier ich nicht immer die Deckel ^^. Geschwindigkeit beim Bespielen ist USB 2.0 standard und bei 64GB für 30 euro ist man Preislich sehr gut bestellt.

Ich bin zufrieden und kann ihn nur weiter empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. August 2014
Ich habe diesen USB-Stick kaum benutzt, nur um mal ein paar Daten zu transportieren ab und an. Nun direkt nach Ablauf der Garantiezeit wollte ich diesen wieder benutzen, aber es wird zwar der USB-Stick erkannt aber kein Laufwerk mehr angezeigt.
Getestet an mehreren Rechnern alle mit dem gleichen Ergebnis.
Ein Schelm der böses dabei denkt.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Oktober 2012
Nun eine kurze Bewertung für den Stick "Lexar JumpDrive ... 64 GB".

Ich habe ihn nun zum zweiten Mal bestellt - denn er ist einfach prima. Die Geschwindigkeit ist i.o. (USB 2.0 eben), die Größe und der Preis - prima. Kompatibel mit allen hier zu findenden PCs und Laptops (je 2) ohne auch nur ein kleines Problem. Alles, aber wirklich alles prima.

Absolute Kaufempfehlung; habe schon überlegt, ob ich einen dritten kaufe (für DVBT-Receiver-Direktaufnahmen).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Juli 2013
Ist sehr bequem und handlich, ohne lästige Kappe, die man nur verliert oder verlegt, hat am Anfang auch gut funktioniert, nach einem Jahr aber Totalausfall: steigt von selbst aus, Datenverlust inklusive, ist oft nicht mehr zum Laufen zu bringen - so kann man nicht arbeiten. Schade, aber gottseidank noch während der Gewährleistungsfrist. 5 Sterne gibt es für den Kundenservice von Amazon.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken