Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
26
4,9 von 5 Sternen
Ballerina
Format: DVD|Ändern
Preis:15,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 27. April 2017
Wer Einblicke in das russische Herz und die russische Seele erhalten will,
sollte die beeindruckende Dokumentation von Bertrand Normand über das Ballett in St. Petersburg genießen.

Das nordamerikanische Herz, die nordamerikanische Seele drückt sich ebenso in Tanz und Musik aus:
Ein Besuch in einer beliebigen Table Dance-Bar in den USA hat so viel Aussagekraft über die Nordamerikaner wie ein Besuch des Mariinski-Theaters in St. Petersburg über die Russen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2009
Eine wunderschöne Dokumentation über die aktuellen Stars des Marijinsky Theaters. Tolle Bilder, keine "gestellten" Szenen, keine Sentimentalität: Einfach nur die pure Wirklichkeit. So begleitet B. Normand mit seiner Kamera die Tänzerinnen bei der Arbeit, zeigt private Momente, Proben und Vorstellungen, Training und unterhält sich mit ihnen über ihre Wünsche, Erfahrungen und Erlebnisse.
Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2010
Einer der schönsten Ballet/Ballerina-Filme seit langer Zeit. Einfach weil das pure Tanzen im Mittelpunkt steht. Und weil sehr realistisch und doch irgendwie sehr bewegend erzählt wird, was es genau heißt Ballerina zu werden. Gerade in Russland, wo die Besten ausgebildet werden. Mit Kitsch und TuTu hat das dann alles zunächst ja mal wenig zu tun. Wer selber tanzt oder mal getanzt hat weiß das. Ich finde der Film sollte Pflicht sein für alle, die jemals was mit Ballet am Hut haben. Was mich gefreut hat, ist, dass die DVD im schicken Pappschuber kam. Mit einem schönen Poster dazu.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der Franzose Bertrand Normand, Regisseur und Ballettliebhaber, ist seit langem von der Einzigartigkeit der russischen Ballerinen beeindruckt. Für den Film BALLERINA reiste er nach St. Petersburg an das renommierte Mariinski-Theater, das früher noch Kirow hieß. In diesem Ballett-Theater sind über Jahrhunderte viele fantastische Choreographen und Tänzer groß geworden.

Hier traf er über langen Zeitraum regelmäßig auf die Hauptpersonen seines Films. Von der jungen Tänzerin am Anfang ihrer Ballettkarriere bis hin zum weltberühmten Star. Die Anfängerin, die von der Ballettschule abgeht und sich einer Truppe anschließt ebenso wie die verletzte Star-Tänzerin, für die es um ihr Comeback geht; oder die aufstrebende Primaballerina, die das Theater verläßt, um sich anderswo weiter zu entfalten; oder ihre Konkurrentin, die eine Weltkarriere startet. Oder die junge Coryphée, die in einem Spielfilm mitwirkt.

PERSÖNLICHE BEMERKUNG:
Die Doku lief mal auf ARTE, da ich aber zu der Zeit im Krankenhaus war, bestellte eine Freundin von mir diese DVD für mich!

DVD:
Der Mono-Ton ist zwar auf Russisch, aber es gibt zwei deutsche Voice Over-Stimmen von Marit Beyer und Jo Jung. Leider gibt es hier keine deutschen Untertitel für Hörgeschädigte.

Bildformat ist 4:3, aber die tolle Bildqualität hat eine wunderbare Schärfe und prachtvolle, aber natürliche Farben.

Leider gibt es keine Kapitelanwahl. Also sollte die Doku in einem Ruck angeschaut werden!

Auch über ein Wendecover hätte ich mich sehr gefreut!

Als Extra liegt der DVD ein Faltposter dabei.

BEWERTUNG:
5 balletttanzende Sterne für diese interessante Doku. In 77 Minuten erhält man einen faszinierenden Einblick; angefangen bei den kleinen Ballettlarven an der Waganowa-Akademie, bis hin zu den Großen, die alles dransetzen, um ihrem Leben Flügel zu verleihen. Fern vom rosa Tutu und Ballettschühchen, sondern hin zur Perfektion des Balletts in all ihren Facetten; fernab von Klischees!

FAZIT:
Bezaubernd ;-))
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2009
Als berauschend, faszinierend und überraschend ehrlich empfinde ich diesen Film. Der Regisseur porträtiert einfühlsam über Jahre hinweg die jungen Tänzerinnen auf ihrem Weg von der Schülerin an der Vaganova-Akademie zur Prima Ballerina auf den Bühnen dieser Welt. Sensibel aber nicht sentimental. Unverblümt wird neben purer alltäglicher Ästhetik auch die notwendige Disziplin beleuchtet. Der Film lebt durch seine passionierten Hauptdarstellerinnen, und er bekommt Tiefe durch die ebenso gezeigten Herausforderungen einer Ballettkarriere an welchen die Tänzerinnen wachsen. Durch die meist opulenten Bauten wirken v.a. die russischen Theater als wunderschöne Kulisse. Ein inspirierendes Werk das ich Tänzern und Tanzliebhabern von Herzen empfehlen möchte.
review image
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Diese DVD sollte jeder Ballettfreund besitzen. Ob Tänzerin, Choreograph oder einfach nur Ballettliebhaber. Was hier gezeigt wird, ist an Präzision kaum zu überbieten. Das Mariinsky-Ballett (früher Kirow) in St. Petersburg, zählt nach dem Bolschoi-Ballett, zu den besten der Welt. Wer hier in die Schule geht, hat es meist für die Weltspitze geschafft; viele von ihnen bleiben dem Theater danach erhalten und tanzen vor großem Publikum. Ballerinen zählen in Russland immer noch zu den beliebsten Menschen.
Normand zeigt vom Beginn an bis zum fertigen Star den sehr harten und steinigen Weg einer Ballerina. Von der 10jährigen Elevin, die von einem alten Ballettmeister bei der Aussortierung bis zum Übermaß gebogen, geformt und gereizt wird, welche vor ca. 15 Personen einer Auswahlkommission zu bestehen hat. Schon in diesem Alter müssen die Lehrer erahnen können, welche Statur das Mädchen einmal haben wird. Wichtigste Auswahlform: Dünn, langer Hals, schmale Statuette und lange Beine (als 10 Jährige!); andernfalls ist eine Aufnahme nicht möglich. Die Mädchen werden nach der Aufnahme gedrillt mit stundenlangen Übungen, um davor oder danach noch die normalen schulischen Leistungen zu bringen. Wer es nicht schafft, fliegt. Gnadenlos.
Es werden aber auch 3 besondere Mädchen gezeigt. Eine 18jährige Debütantin, die mit diesem zarten Alter schon den Schwanensee tanzt, weil sie so unglaublich begabt ist. Die jetzt schon als Ballerina gehandelt wird. Eine andere, die nach einer Verletzung am Knöchel 2 Jahre pausieren musste und den Willen hat, wieder als Ballerina auf der Bühne zu stehen. Ihre Übungen, ihre Kraft, ihre schamlose Disziplin geht dem Zuschauer sehr ans Herz. Und die Dritte im Bunde, ist ein unglaublich talentiertes Mädchen, mit einer Präsenz auf der Bühne, wie sie nur selten ist. Manuel Legris, damals noch Balletttänzer an der Pariser Oper, spricht von einer Vollkommenheit. Heute ist er Staatsballett-Direktor an der Wiener Oper und hat bereits den ersten Skandal hinter sich...
Eine Dokumententation die man gesehen haben sollte! Die Dokumentation ist auf Deutsch.
Viel Spaß!
22 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2010
Es ist die perfekte Kombination: Französischer Filmemacher zeigt Russische Ballerinen. Das ist einfach Ästhetik pur. Auch wenn der Film mit verträumten Blicken auf zarte Tänzerinnen im Spitzenkostüm nur am Rande zu tun hat. Wenn überhaupt. Ballerina ist ein Film darüber was es heißt eine Ballerina zu werden. Über die Arbeit und die Mühen aber eben auch - und das ist das tolle daran - über die Begeisterung für den Tanz. Mir hat der Film sehr gut gefallen und ich kann ihm jeden nur ans Herz legen, der auch nur ein wenig Leidenschaft für das Ballet empfindet. Ich werden ihn mir sicher noch das eine oder andere mal anschaun. Das Poster das in der Hülle war hängt bei mir jetzt an der Wand.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Da ich ein großer Ballettfan bin, schaue ich mir immer mal wieder gern Ballettfilme an, sowohl Dokus als auch Spielfilme.
Die meisten Ballett-Dokus, die ich mir bisher angesehen hatte, waren alle zum einschlafen langweilig!

Dieser hier hat mich jedoch sehr positiv überrascht! Aufgrund der sehr guten Bewertungen habe ich ihn mir angeschaut und bin total begeistert! Der Film ist wirklich zauberhaft schön und gibt ein sehr genauen und persönlichen Eindruck von dem Werdegang einer kleinen Ballett-Elevin zu einer Solistin oder Primaballerina. Zudem sind wunderschöne Tanzszenen enthalten, sowohl Ausschnitte aus Bühnenstücken als auch von Proben. Man sieht die jeweilig portraitierten Tänzerinnen mal beim Training und mal in perfekter Inszenierung auf der Bühne!

Ich kann nur sagen: Es lohnt sich diesen Film zu kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2013
Eine unglaublich gute Reportage erzählt den Alltag der Ballerinen im Mariinsky Theater.
Von der frischen Absolventin, welche ganz am Anfang und noch voller Entusiasmus ist, über eine Solistin, welche so besonders tanzt und sich doch jeden Tag wieder aufraffen muss, bis hin zur gefeierten Primaballerina, welche nach 2 Jahren Pause wieder auf die Bühne will.
Ein Muss für jeden, der Ballett liebt. In dieser Reportage sieht man die harte Realität der russischen Ballerinen, aber auch die unglaubliche Schönheit und perfektion, welche es nur in Russland gibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2012
Diese Dokumentation ist einfach wundervoll - ungschmickt, realistich, zeigt die harte Arbeit der Ballerinen über die Grenzen des Möglichen immer wieder hinausgehend - und dennoch auch ihre Schönheit, Grazie, Persönlichkeit, sowie ihre Disziplin und Tapferkeit. Ich bin dem Regisseur wirklich zu Dank verpflichtet, daß er mit so viel Mühe dieses Werk ins Leben gerufen hat! Wundervoll!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Ballet Shoes
8,89 €
Anna - Der Film
7,87 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken