flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



am 27. Februar 2012
Um es vorweg zu nehmen, es ist für den normalen Windows Anwender sehr gewöhnungsbedürftig.
Meiner Meinung nach ist es ein CAD Programmm und um dieses zu bedienen bedarf es schon gewisser Übung und Fleiss/Lernarbeit.
Die Aussage vom Käufer A.Klein " schade das es keine Strg - X (Rückgängig) Funktion gibt, wird man sehr schnell nachvollziehen können.
Ich habe es seit ca. einer Woche im Einsatz und bin dank zahlreicher Video Anleitungen in YouTube dann doch ganz gut zurechtgekommen , so das Keller und EG erstellt sind. (ich erstelle ein komplett eigenes Haus - keine Vorlage). Beim Dach sitze ich momentan dran und es gestaltet sich schwierig. Auch die Funktion der automatischen Bemaßung ist bis dato noch nicht von mir entdeckt worden (das nur mal als Beispiel).
Aber es ist wie Anfangs gesagt eine Frage der Übung ! Spass macht es auf jedenfall und wenn man von sich selber sagen kann das man ein Mensch ist der nicht gleich aufgibt - empfehle ich es. Wer denkt das dieses Programm wie ein einfaches Malprogramm funktioniert ist hier falsch beraten. Dafür würde ich eher SweetHome3D empfehlen. Ich hoffe ein wenig weiter geholfen zu haben.
PS: Nach ein/zwei Tagen hätt ich es nicht nochmal gekauft , nach nun einer Woche würde ich es wieder tun !
11 Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2017
Ich habe 2012 meinHausplaner ausprobiert. Er ist für ein Architekturbüro sicherlich geeignet und verlangt mehr als Grundwissen. Eine intuitive Führung wäre für die Zielgruppe von künftigen Bauherren wünschenswert. Der Support hat keine Entscheidungsbefugnis. Ein kostenlosen Update von Windows 7 auf Windows 10 bietet er nicht an. Ich kann die Firma nicht empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2012
Ich habe das Programm aufgrund des akzeptablen Preises und der guten Rezensionen gekauft. Ich kann allerdings nicht verstehen, wie man hier 4 oder 5 Sterne vergeben kann.
Um vorgefertigte Häuser anzuschauen (die in der Software enthalten sind), brauche ich keinen Hausplaner.

Schon die einfachsten Aufgabe kann man mit dem Programm nicht lösen. Versucht mal ein Standard-Doppelhaus zu erstellen, mit einem Erker angebaut. Danach die Trennwand zur anderen Haushälfte auf 17,5 cm Standardmaß zu reduzieren. Daran scheitert das Programm schon und läßt im Erker keine Mauerbreitenänderung zu.

Mauern auf Maß einzufügen ist reine Nervensache. Die Bedienung ist umständlich und ohne System. Die Menüführung hat keine Logik.

Das war ein totaler Fehlkauf.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2017
Ich habe mit die vorab die freie Version installiert und muss leider sagen dass ich sehr eintäuscht bin. Die Bedienung ist meiner Meinung nach überhaupt nicht intuitiv. Einfach mal eben loslegen geht nicht und ständig diese Abstürze bzw. Fehlverhalten. Ich hatte oft die Situation dass das Programm zwar irgendwie noch reagiert hat, aber jede meine Eingaben ignorierte.
Irgendwann habe ich die Lust verloren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2013
Ich sollte vielleicht vorausschicken, dass ich zwecks Zeitmangel bisher kaum Bewertungen verfasst habe, aber mich diese SW dazu veranlasst hat, mir spät abends (nach einen laaaangen Arbeitstag), die Zeit dafür zu nehmen. Die Leute, die diese SW mit schlecht bewertet haben, liegen sowas von richtig (und sind mit Sicherheit keine „feindlichen Pseudo-Kunden"!!!)

Ich habe bisher mit Sweet Home 3D gearbeitet, da wir in Kürze bauen wollen. Dieses Programm ist Freeware und im Prinzip sehr intuitiv bedienbar. Leider erledigt es nur ca. 90 Prozent der Dinge, die ich für unsere Zwecke benötige. So wollen wir z.B. im Dachgeschoss überall Dachschrägen haben, allerdings Friesengiebel, Vordach etc. verbauen. SH3D unterstützt an sich leider keine schrägen Dächer. Hat man 2 normale Giebel bei seinem Haus (also IMHO ein "Satteldach"), so kann man über ein paar Tricks ein Dach erzeugen. Will man allerdings auf allen Seiten ein "Walmdach" haben, so ist man mit SH3D am Ende seiner Möglichkeiten.

Also nach 3D Hausplaner Software gegoogelt und auf "MeinHausplaner" gestoßen. Ich habe das Programm installiert und war total begeistert, was man da nach Auswahl des "Standard-Winkel-Bungalows" schon "zu stehen" hatte. Alles schon bemaßt, schon ein Dach drauf - einfach toll! Nun wollte ich diese Vorlage mal eben "einfach bearbeiten", um den Entwurf nachzubauen, den wir von unserem Planer erhalten haben. In SH3D war das super schnell gemacht (einfach ein Bild mit dem Grundriss unseres Planers importiert und einen Maßstab festgelegt und alles nachgezeichnet). Wie gesagt, leider fallen die Möglichkeiten bezüglich Dachschrägen in SH3D sehr spärlich aus. Jetzt versuchte ich mich bei „MeinHausplaner“ mit dem Nachbau und wurde ich recht schnell auf den Boden der Tatsachen zurück geholt.

Es ist unglaublich, wie kompliziert hier die einfachsten Dinge gelöst sind!!! Wie kann jemand nur so „um 3 Ecken denken“?!? Mal eben einfach Wände verschieben: Fehlanzeige! Also habe ich eine leere Vorlage verwendet, in der Hoffnung, ich komme so schneller zum Erfolg. Aber auch hier: Keine Chance! Man kann nicht einfach beim Erstellen von Wänden die Maße eingeben, auch nicht ändern. Die angegebene Länge im „Property“ Fenster einer Wand zeigt *irgendeine* Länge an, aber nicht die tatsächliche. Funktionen wie automatisches Andocken einer neuen „Teilwand“ an eine bereits bestehende, scheint es schlicht nicht zu geben. Man kann die neue „Teilwand“ „verknüpfen“, aber dann wird die Länge verändert. Ändert man dann wieder die Länge, ist die Verknüpfung anscheinend futsch (immer so weiter). Die automatische Bemaßung aus den Vorlagen gibt es auch nicht, wenn man von Null anfangen will. Der Versuch der manuellen Bemaßung glückte mir auch nach etlichen Versuchen nicht. BTW: Ich bin Elektrotechniker und habe mir „mal eben“ viele Dinge angenommen, z.B. CorelDraw, Gimp, etc. …ich bilde mir also ein, ich bin kein DAU!
An diesem Punkt habe ich aufgegeben! Das Handbuch und die Videos auf Youtube sind grottenschlecht. Im Handbuch wird mit einem Erker angefangen, bevor überhaupt Grundlagen klar sind! Ich schreibe selber Handbücher in unserer Firma – bilde mir also ein zu wissen, wie man gute Manuals schreibt (unsere Kunden bestätigen das).

Es ist echt schade, dass es anscheinend keine Planungssoftware gibt, die das tut, was ich erwarte. ALLE Bewertungen solcher Programme bei Amazon sprechen eine deutliche Sprache. Ich würde ja meinen, es geht nicht einfacher – aber wenn man SH3D sieht, weiß man: es geht besser und einfacher. Leider fehlen bei dieser Freeware die letzten paar Prozent, um das Programm für alle Anwendungsfälle nutzbar zu machen. Ich würde für eine vernünftige SW auch gerne `nen Hunderter hinlegen – aber nicht für so einen Schrott wie „MeinHausplaner“!!!

Noch kurz zu meinem beruflichen Hintergrund: Ich bin in meiner Firma Leiter des technischen Supports. Wir entwickeln RFID Lesegeräte zur Tieridentifikation. Unsere Endkunden sind BAUERN, die mit IT-Produkten umgehen müssen. Ich lege in fast allen Fällen fest, wie die Software auszusehen hat. Das betrifft sowohl Firmware, als auch PC-Software. Diese Software hätte ich unseren Softwerkern um die Ohren gehauen!!! „Intuitive Bedienung“ sieht deutlich anders aus!!! Was soll so ein SCH… wie „Programmzweig wählen“?!? Ich habe recht viel Erfahrung mit „Entwicklern“ und ich bin mir ziemlich sicher, dieses Programm ist das Ergebnis von dem ist was rauskommt, wenn ein SW-Entwickler selbst versucht, die Funktionsweise des Programms festzulegen (den man 20 Jahre lang nicht mehr aus seinem Keller gelassen hat).

Ein paar Tipps an die „Vertreiber“ dieser SW: Lassen Sie NIEMALS einen Entwickler festlegen, wie die SW auszusehen hat! Lassen Sie NIEMALS einen Entwickler das Handbuch schreiben! Sehen Sie sich SH3D an und erweitern es nur um die fehlenden Funktionen! Setzen Sie einen „Otto-Normalverbraucher“ vor die SW und lassen Sie ihn OHNE HANDBUCH darauf los. Das ist der beste Test überhaupt!

Ich MUSS leider die schlechten Bewertungen bestätigen! Wer glaubt, mit diesem Programm schnell zu brauchbaren Ergebnissen zu kommen, wird bitter enttäuscht. Wie gesagt: Wie kann man nur SO um 100.000 Ecken denken?!? -> Der Programmierer ist vollkommen realitätsfremd! Echt schade!!!

@dieEntwickler: trotz meiner knappen Zeit erkläre ich mich gerne bereit, Screenshots von Ihren "Missgeschicken" zu machen und das zu kommentieren! Wie gesagt, sehen Sie sich bitte mal SH3D an und schämen Sie sich `ne Runde!

//Update 17.04.2013

Habe mir Cadvilla Professional zugelegt (einfach mal googeln). Diese SW ist sehr viel einfacher zu bedienen. Der Support ist absolut super (NEIN, ich arbeite nicht für den Anbieter!!!). Siehe auch meine Antwort auf den Kommentar von dem Herausgeber von MeinHausPlaner. Wer sich für Cadvilla entscheidet, und Interesse an meinen erstellten Projekten hat, einfach Bescheid sagen!

Ich will mich hier weder profilieren (siehe Aussage Kommentar des Herausgebers), noch habe ich nix zu tun. Mir war es einfach ein Bedürfniss, grottenschlechte SW angemessen zu bewerten.

Wie gesagt, wer nur mal einen einfachen Grundriss ohne komplexe Dächer planen will: SweetHome3D!!! Diese SW sollte man echt weiter ausbauen - dafür würd`ich gerne ordentlich was bezahlen :)
66 Kommentare| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2012
Hallo,

ich bin schlichtweg enttäuscht von diesem Programm. Normal muss man sein geld zurückfordern!

Wer sein Traumhaus bauen will ist hier falsch!

Ich habe versucht ein Haus selber zu entwerfen. Dabei kommen folgende negative Punkte auf:
- Im Standarthaus (Muss man auswählen wenn man selber was entwerfen will) ist immer ein Keller dabei! Warum? Wie kann man den entfernen?
- Einen Grundriss für EG und OG, bei dem die Grundfläche des EG größer als die des OG ist nicht möglich zu erstellen!
- wenn man ausenwände Bündig ansetzen will, wird immer versetzt angesetzt
- die Masse nochmals zu ändern ist quasi unmöglich!

Mit diesem Programm konnte ich nicht mein Traumhaus entwerfen!

Schade!!
22 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2012
Bei dem Programm ist es irgendwie unmöglich, nach der Vorfreude auf die Lieferung gleich mit dem Planen loszulegen. Einen Haus-Versuch habe ich komplett zerschossen, bei einem weiteren zeigt das Programm mir nur noch Keller und Dachgeschoss an - wobei die 3D-Visualisierung alle Stockwerke zeigt - und inzwischen, nach wenigen Tagen probiere ich mein Glück am fünften Haus.
Ich bin recht eisern und werde weiter üben, denn ich bin mir sicher, dass ich dieses Programm irgendwann verstehen werde. Aber ich habe absolutes Verständnis, wenn mancher Anwender irgendwann aufgibt.
Was ich sehr schätze, ist die Anwesenheit des Supports auch hier bei amazon. So manches Problemchen konnte dank ihm schon hier in den Bewertungen geklärt werden.
Schade finde ich hingegen die viel zu kurze Bedienungsanleitung und stattdessen den Verweis auf youtube-Videos. Ich brauche etwas in der Hand, das mich anleitet und keine Videos... da bin ich altmodisch :-)

Für mich ist das Wände-Verschieben ebenfalls ein Problem. Man hat einen Raum erstellt und löscht eine Wand raus, doch oh Schreck, nun hat die übriggebliebene Wand eine kleine Schräge am Ende. Eine Verbindung mit einer neuen Wand wird mit einem Hinweis, dass es nicht möglich ist, abgelehnt. Wahrscheinlich fehlt mir hier noch die Übung, aber ich muss bislang dann alle Wände des Raumes löschen und neu anlegen, in der Hoffnung, dass mir hierbei bloß kein Fehler passiert oder ich irgendeine Änderung besser fände.

Auch den Versuch, einen Erker, eine Gaube usw. einzubauen, finde ich umständlich.
Hat man die falsch ans Haus gesetzt - z.B. zu breit - sieht man den Schlamassel erst NACH dem Speichern und dann in der 3D-Übersicht: Haus zerschossen, überall irgendwelche Wände.
Das Löschen des Bauteils ist bei dem komplexen Aufbau nicht immer glücklich.
Und das Zurückklicken über "Datei" -> "Rückgängig" ist echt mühselig.
Es wäre schön, wenn man eine Vorschau VOR dem Speichern hätte, wenn man also vorab sieht, welchen Mist man da eingebaut hat und es gar nicht erst speichert, sondern gleich korrigieren kann.
Dann müsste man nicht schweißgebadet 1000mal auf "rückgängig" klicken.
Auch wäre dann nicht jeder fabrizierte Fehler gleich "gespeichert", sondern man sollte selbst bestimmen können, wann man den Entwurf zwischenspeichert, so dass man im Bedarfsfall einfach die zuletzt gesicherte Version des Hauses aufrufen braucht.

Was ich mir ebenfalls gewünscht hätte: "Speichern unter" !
So ein Haus wandelt man ja gern mal ab, um zu schauen, ob es nicht mit einem anderen Erker, einer anderen Aufteilung usw. schöner ist.
Gibt es hierfür eine Möglichkeit des "Speicherns unter" ?
Momentan ist es bei mir so, dass ich ein Haus erstelle, dieses aufteile und einrichte. Für eine abgewandelte Version dieses Entwurfs muss ich das gleiche Haus abgewandelt komplett nochmal errichten. Das ist aufwändig.

Ich habe die große Hoffnung, dass sich all meine Problemchen mit dem Programm dank weiterer Übung von selbst aufklären, ich irgendwann weiß, welche Angaben (2D, 3D usw.) beim Einfügen einer Treppe bedeuten, dass ich sie sowohl im Keller, als auch im EG und OG "richtig" dargestellt bekomme oder ich vielleicht auch das Wändeproblem knacke und herausbekomme, wie ich eingefügte Bauteile in ihrer Größe nachträglich ändere, ohne wieder das Haus zu zerschießen... doch zur Zeit kämpfe ich noch sehr mit dem Programm.

Ich stehe noch ganz am Anfang mit dem Üben und frage mich jetzt schon Dinge wie: kann man die Terrasse manuell vergrößern (z.B. Eckbungalow) oder ein Dach über der Terrasse verlängern oder den Grundriss des OG kleiner halten als im EG - bei Stadtvillen gibt es das ja - , wo kann ich vor der Außentür eine kleine Treppe errichten oder gibt es die Möglichkeit, neben dem Haus einen Kellerabgang zu bauen... usw. Fragen über Fragen, deren Antworten ich im System bislang nicht finden konnte...

Spaß macht es dennoch (auch wenn es in meiner Bewertung nicht danach klingt) und ich könnte Stunden mit diesem Programm arbeiten, einfach weil ich denke, dass ich momentan nur noch nicht genug wage, auszuprobieren - aus Angst, mein Häuschen zu zerschießen.

P.S.:
Für die nächste Version würde ich eine Download-Version via Code (und Laptop-Cam) vorschlagen, da mein Laptop z.B. kein CD-Laufwerk für die Installation hat.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2013
Schade, hätte von dieser Software mehr erwartet.
Durch den komplizierten Aufbau findet man sich zwar nach ein bis zwei Tagen zurecht, aber auch mit der Dokumentation
kommt man nicht weiter, wenn beschriebene Menüpunkte gar nicht im Programm sind z.B. "Decke" um Decken zu bearbeiten.
Desweiteren ist diese Software schon ziemlich arg verbugged, man verknüpft eine Wand und plötzlich ist die ganze Zeichnung weg!
Das ist auch bei der 3D Visualisierung nicht anders, Materialauswahl verändert sich ständig und so kann es schon mal passieren das dass komplette Haus in schönen schwarzen Dachziegeln eingedeckt wird wenn man die 3D Ansicht öffnet.

Den zweiten Stern vergebe ich nur für den schnellen Versand und die 30Tage Geld zurück Option.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2012
Mein Hausplaner ist eine Software die nach etwas Einarbeitungszeit leicht zu bedienen ist und mit der man sehr schnell sein Traumhaus planen kann. Falls es Fragen oder Probleme gab, hat mich der Support sehr schnell unterstützt. Mir hat es viel geholfen meine Gedanken visuell darzustellen und bei der Zimmeraufteilung viele Variationen durch zu probieren. Vor allem die 3D-Darstellung des Hauses von außen wie auch das "Laufen" durch die Räume haben einige Änderungen bei der Raumaufteilung bewirkt, die in einer einfachen 2D-Darstellung so nicht "erlebbar" gewesen wären.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Von diesem Kauf kann ich echt nur abraten.
Die bedienung ist nicht ganz einfach, aber das wäre ja kein problem, weil das könnte man ja lernen.
Ich habe das Programm vor Weihnachten bestellt, nach erhalt habe ich versucht das Programm auf meinen PC zu installieren und da fing es schon gut an, da die beiliegende NutzerID. nicht stimmte.
Also ruft man bei dem Servie an und man bekommt nach ein Paar Tagen einen neue Nutzer ID.
Soweit so gut bis jetzt.
Nachdem man verschiedene Entwürfe angeschaut und ein bisschen herum probiert hat und verschiedene Entwüfe seinen Vorstellungen angepasst und gespeichert hat wollte ich sie doch wieder in ihrer übsprüngliche form zurückbringen, was aber nicht ging.
Kein problem denkt man sich ich habe die Entwürfe gelöscht habe das Programm deinstalliert und wieder neu installiert und siehe das die gelöschten Entwürfe sind nicht da.
Danach habe ich bei dem Service wieder angerufen und nach ca. 3 Wochen hin und her habe ich das Programm in die Tonne getreten.

Nochmal, das Programm ist echt nicht gut.
Gebt lieber ein bisschen mehr aus und ihr seit glücklicher, weil so fängt das Hausplanen echt nicht gut an, das soll ja auch Spaß machen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)