Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
13
4,1 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. August 2009
Es wird zunehmend schwerer, die Neuerscheinungen aus dem Hause essay recordings zu besprechen. Das Ding ist, dass man gerade bei noch nicht bekannten Künstlern versucht ist, sich wegen deren Originalität in Superlativen zu verausgaben. Dann erscheint das 2. Album und toppt das erste, und was schreibst du dann. Das dritte macht dein Problem nur noch schlimmer. - Und jetzt zu Shantel, der sich seinen guten Ruf als Großmeister des Balkan-Pop redlichst verdient hat. Wollen wir also sachlich bleiben.
Was ist neu bei Planet Paprika: Es gibt - bis auf die letzte - keine Nummer ohne Gesang. Das mag man bedauern, wenn man Freund reiner Instrumentals ist, oder begrüßen, wenn man auf die menschliche Stimme nicht verzichten mag.
Nach einigen Stücken, die alle sehr tanzbar sind kommen zwei Nummern, die deutlich hervortreten. Das eine ist eine Verneigung vor dem legendären griechischen Untergrundkünstler Anestis Delias (1912 - 1944), dem Rembetiko verschworen, der selbst zu hören ist, virtuos eingebunden in eine neue Begleitung.
Bei dem anderen Track ist die Stimme so weit elektronisch verändert, dass sie gleichzeitig zwar als Stimme zu erkennen ist, aber auch wie in weiteres seltsam differenziertes Instrument im musikalischen Gefüge verwoben ist. Mein absoluter Lieblingstrack bei all den wunderbaren Melodien, die uns immer unwiderstehlich in die Glieder fahren. Interessant ist, wie Shantel seine musikalische Heimat ausdehnt und Griechenland intensiv mit einbezieht.
Was mich als Komponist und Musikwissenschaftler freuen würde: Wenn Shantel sich ausgiebig mit dem "Phénomène Aksak", den auf dem ganzen Balkan zu findenden unregelmäßigen Rhythmen, befassen würde. Das birgt auch für die tanzbegeisterte Fangemeinde ganz neue Herausforderungen.
Hier noch die Tracklist:
Good Night Amanes / Planet Paprika / Wandering Stars / Bucovina Original / Being Authentic / Citizen of Planet Paprika / Sura Ke Mastura / Usti, Usti Baba / Eyes of Mine / Binaz in Dub / Beauties from Athina / Ex Oriente Lux / Good Morning Amanes.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2012
Also - ein einsame Spitze - diese CD!
Seit ich diese CD erworben haben, wird bei uns zu Hause nur noch getanzt!
Diese CD macht einfach gute Laune und ja, ja , besonders gut für die osteurepäische Völker geeignet!
Also - viel Spaß beim abtanzen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2009
Gleich vorweg: Ich bin ein großer Fan von Shantel und war schon des Öfteren im Bucovina Club - m.E. das aufregendtse Cluberlebnis seit Mitte der Neunziger. Aber mit der neuen Platte hat sich Stefan Hantel einen Bärendient erwiesen: Gleich die neue Single ist eine bis auf drei Töne in der Melodie exakte Kopie von "Disko Boy". 6 Tracks auf der neuen CD haben den gleichen Beat, und ehrlich gesagt: die englsichen Lyrics nehmen langsam überhand. Die nunmehr vierte auf CD veröffntlichte Version von "Bucovina" ist zu hören (wie spannend: endlich singt er dazu??!). Die wirklichen Innovationen der lezten CD, wie "Dubstar Bukjarski" oder "Andante Levante" (zu dem man, nebenbei gesagt, wunderbar "abgehen" konnte) fehlen, und das alles klingt, als wäre es eine Sammlung von Tracks, die es nicht auf Disko Partizani geschafft haben.
Enttäuschend! Bleibt nur zu hoffen, dass er sich für die nächste Platte ein wenig mehr Zeit lässt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2009
Ich hab mir das Album nun einmal durchgehört.. Bei einigen Liedern dachte ich mir... Klingt irgendwie ähnlich wie Lieder auf Disko Partizani...

Aber spätestens beim Track Citizen of Planet Paprika war ich dann schon etwas enttäuscht...
Gleicher Beat, Gleiche Tonart, anderer Text, etwas andere zwischensoli wie bei Disko Partizanis Disco Boy...

Der Beginn von Usti, usti Baba und Bucovina Club Track 2, Fanfare Ciocarlia - Iag Bari... auch sehr ähnlich..

Unterm Strich, klingt die CD einfach sehr sehr ähnlich wie Disko Partizani... Für mich persönlich zu ähnlich
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2009
Ja, Shantel...

Es sind ein paar nette, tanzbare, ohrwurmverdächtige Sachen dabei (z.B. Ex oriente Lux) ABER nix Unerwartetes, Überraschendes, Mitreissendes. Fortsetzung folgt.

Shantel! You can do better than that!

(PS: Das ist keine NEGATIVE Rezension. Planet Paprika ist fein, Shantel ist klasse und wir kommen ihn gerne wieder besuchen!)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2009
Der Mann ohne Freizeit; immer im Dienst für seine Fans. Er ist wirklich ganzjährig unterwegs um seine Parties zu leben und schafft es nebenbei noch ins Studio zu gehen um die Messlatte wieder ein Stückchen höher zu legen. Unglaublich.

Shantel beherrscht es wie kein anderer Freude und Spaß unters Volk zu bringen. Er peitscht das Publikum schweißtreibend vor sich her, definiert seinen Sound bis hin zur Perfektion und enteilt seinen Mitstreitern um weiten; so dass manch anderer in der Branche der sommerliche Teint vor Neid in Blässe umschlägt.

Ich hatte die Vorabsingle Bucovina im Sommerurlaub mit dabei und war nicht minder gespannt - und voller Erwartungen - an das neue Album. Und er hat es wieder geschafft: ich werde diese Scheibe mindestens bis Silvester nicht mehr aus der Hand legen. Wir sehen uns in Shantels neuem Orbit: auf dem Planet Paprika!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2010
Yeah, sehr schöne, Laune machende balkanträchtige Musik, der es auch nicht an griechischen und türkischen Einflüssen fehlt.

Da kann man die Beine nicht still halten. Und witzig sind Shantels Texte auch noch.

Ich warte gespannt auf Weiteres.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2009
Ich hab mir die CD noch nicht so oft angehört, aufs erste Reinhören ist sie aber 'Disko Partizani' zum verwechseln ähnlich.

Das heißt nicht, dass sie schlecht ist. Shantels Musik ist einfach toll, flott und mitreißend - trotzdem hats den Anschein, dass hier um an den Erfolg der vorigen CD anzuknöpfen der selbe Stoff nochmal neu aufgegossen wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
musikalisch einfach gestrickt, aber sehr unterhaltsam, animiert zum mitsingen und tanzen :-) das geld ist das album auf jeden fall wert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2009
nach dem genialen party und festival-kracher "DISKO PARTIZANI", möchte ich nicht in shantels haut stecken. denn was kommt jetzt? dennoch PLANET PAPRIKA macht genau da weiter wo DISKO PARTIZANI aufhörte. dem bestern neuen sound "all around the world" DANKE! unbedingt live checken!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken