flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 9. Juli 2012
Das Handy ist top, es ist genau wie erwartet ein Klasse Produkt. Wenn man die Tastatur gern nutzt, weil bei Touchscreen die Buchstaben eher zufällig präzise getroffen werden, ist man hier richtig. Kamera reicht völlig aus, Musik ebenso, sagt mein Sohn (19), der dieses Gerät geschenkt bekommen hat. Es ist auch mein Kandidat als nächstes Handy, wegen der guten Handhabung. Der Slide klemmt nicht, obwohl ein gebrauchtes Gerät, es macht einen soliden Eindruck und ich hoffe, es hält ein Weilchen. Der Zustand ist besser als angegeben, daher empfehle ich den Verkäufer.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Januar 2012
So ganz zufrieden bin ich nicht, das Handy bricht oft mitten im Gespräch ab. Bin ich einem defektem Handy aufgesessen ?
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Januar 2014
FINGER WEG. NIEMALS KAUFEN. ich hoffe ich war deutlich genug. ich werde niemals wieder auch nur ein windows mobile gerät anfassen. .
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 5. Oktober 2009
Ich habe dieses Handy nun seit 2 Wochen (nicht über Amazon, sonder über Vodafone: dort bekommt man es schon ;) und bin noch immer absolut zufrieden mit diesem Handy. Es richtet sich insbesondere an Geschäftsleute: Mobile Office, AktiveSync (d.h. kann mit Outlook synchronisiert werden), HSDPA, gute Emailfunktion, Tastatur,...
Hier ein paar Pros und Cons.

Pro:
====

- sehr gutes Touchscreen (hätte ich gewusst das der Touchscreen so gut ist, hätte ich wahrscheinlich auf die Tastatur verzichtet)
- Das AMOLED Display sorgt für super brilliante Bilder und Kontrast. So ein Display habe ich vorher noch nie gesehn!!
- Kamera liefert meist gute Bilder, kann z.T. auch bei schlechten Lichtverhältnissen überzeugen und besitzt verschiedene Modi (Dämmerung, Gegenlicht, Landschaft, ...). Was mir sehr gut gefallen hat ist die Panoramafunktion bei der man 8 Bilder nacheinander macht welche dann zu einem Panoramabild zusammengesetzt werden. Bei Gegenlicht kommt es vor das das Bild zu dunkel wird, da die Kamera die Helligkeit zu start runterregelt.
- Email-funktion ist super, gerade in Verbindung mit einem Vodafone-Vertrag bekommt man über IMAP-I die Emails direkt aufs Handy gepusht.
- GoogleMaps ist auch drauf und funktioniert auf Grund von HSDPA auch sehr gut (sehr praktisch wenn man sich mal nicht auskennt und einen Arzt, Restaurant, ... sucht)
- Arbeit <-> Freizeit Modus: Man zwischen 2 komplett unterschiedlichen Modi auf Knopfdruck wechseln. Von der Oberfläche über Audio und Menüstruktur lässt sich alles individuell für jeden Modus einstellen. Sehr praktisch, besonders da es dafür eigens einen Knopf an der Seite hat. Auch die Kontakte und Termine lassen sich über Kategorien auf die beiden Modi aufteilen oder auch in beiden anzeigen. Großes Plus für diese Funktion.

Con:
====
- Das Handy ist nicht sehr geeignet für Java-Games. Das liegt zum einen an der fehlenden Handytastatur (ich meine die Standardtastatur 1,2,3,4,5...) und zum anderen an der hohen Auflösung des Displays, welche die Games sehr klein erscheinen lässt.
- Es ist mir bis heute nicht gelungen das T9 für die QWERTZ-Tastatur auszuschalten (ich habe bereits alle Optionen versucht). Ist ziemlich nervig wenn man auf der Tastatur schreibt und einem immer wieder andere Wörter vorgeschlagen werden ...

Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Noch etwas zur Akkulaufzeit: Wenn man die vielen Multimediafunktionen des Handys nutzt, d.h. 4 Stunden Videos gucken oder viel im Internet surfen reicht der Akku gerade mal für einen Tag, sonst ist er sehr ausdauernd. Bin absolut zufrieden mit der Akkuleistung.
79 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|1414 Kommentare|Missbrauch melden
am 20. November 2009
Hallo, ich hoffe diese Rezension hilft Euch bei der Entscheidung. Kurz zu mir: Ich nutze Touchscreen-Mobiles seit 6 Jahren, zudem war und bin ich regelmäßiger Nutzer der HTC Diamond I und II, so dass ich mich vor allem im Vergleich zu diesen äußern kann. Bei Fragen schreibt gern einen Kommentar.

Pro & Con
=========
Pro:
+getrennte Oberflächen für Arbeit und Freizeit
+zu 99% fingerbedienbar +für WM-Gerät sehr schnell
+sehr schöner Touchscreen +perfektes Display +gute Tastatur
+gutes Headset
+3,5mm Klinke
+HSDPA

Con:
-Oberfläche in Details etwas verspielt
-im Vergleich zum iPhone manchmal immer noch träge
-Kein HSUPA(schneller Daten verschicken als mit DSL)

Fazit vorweggenommen
====================
Das Gerät ist dennoch mein bester PDA aller Zeiten. Die CPU gehört zu einer der schnellsten im Smartphone Bereich, das Display zieht kaum Strom und ist brillant, die Tastatur hat sogar einen "richtigen Druckpunkt". Ein iPhone hat sicher mehr Schick und selten hakt auch TouchWiz, Samsungs frei konfigurierbare Antwort auf TouchFLO und iPhone, aber die Einfachheit, mit der man die Besonderheiten des Systems erlernt, verblüffte selbst Geschäftspartner höheren Alters.

Aspekte des Gerätes
===================
Gehäuse und Touchscreen
-----------------------
Das Gehäuse ist bauartbedingt dicker als iPhone, Diamond II oder der tastaturlose Bruder, wirkt wertig und weit weniger klobig als man es nach erwarten könnte. Der Touchscreen ist resistiv (reagiert auf Druck, nicht auf Hautspannung). Er ist dennoch fast so "feinfühlig" wie das iPhone und präziser als ich es vom für sich genommen sehr guten Diamond II kenne. Die Hardwarebuttons am Gehäuse sind eine sinnvolle Ergänzung der Oberfläche und die Tastatur braucht sich weder vor einem Communicator noch vor den direkten Mitbewerbern verstecken, das Layout ist schnell erlernt.

Display
-------
Kurzum: Brillant. Mein durchaus nicht günstiger TFT kann es nicht besser. Zur Langzeithaltbarkeit von OLED kann ich natürlich nichts sagen, gehe aber davon aus, dass man bei Samsung weiß, was man tut. Das Display zieht gefühlt weit weniger Strom bei noch besseren Ergebnissen als Diamond & Co. Die hohe Auflösung ist sehr gut, gerade beim surfen, in der GUI passt TouchWiz die Menüpunkte so an, dass alles normal groß lesbar bleibt.

TouchWiz
--------
Samsungs Oberfläche ist manchmal sehr bunt, aber noch kein Asia-Barock. Wieso die Piktogramme in den Einstellungen gerade Türkis sein mussten, weiß ich nicht. TouchFlo3D jedenfalls, zu finden in HTC Geräten, ist schlichter, aber viel hakeliger. Samsung lässt einen im direkten Vergleich sehr viel mehr ändern, Elemente lassen sich wie bei Windows 7 mit dem Finger über die Arbeitsplätze, von denen es im Freizeit-Modus 3 gibt, schieben und fast alle Einstellungen wurden in TouchWiz portiert und sind mit dem Finger bedienbar. Der Arbeitsmodus(Dunkelblau auf den Bildern) sieht ja im Entferntesten aus wie eine Mischung aus WM 6.1 und WM6.5, ist aber ebenfalls Samsungs Werk und alle Bereiche lassen sich verschieben. Das präzise und ruckel freie Scrollen benötigt man daher kaum. Auch den Stylus benötigte ich bisher nur zur Displaykalibrierung.

Lieferumfang
------------
Das übliche. eine CD mit Active-Sync, Stylus, Datenkabel, Ladegerät, brauchbares in-ear Headset (3,5mm Klinke, zum Musikhören passt fast jedes), Handbücher.
38 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|66 Kommentare|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 1. März 2011
Ich habe das Telefon nun schon 19 Monate, sodass man sicherlich davon sprechen kann, dass ich auf ausreichend Erfahrungswerte zurückgreifen kann. Warum ich erst jetzt eine Rezension schreibe liegt daran, dass das Telefon von Tag zu Tag mehr Macken zeigt.

Zuerst zu den guten Eigenschaften:
+ Telefonieren funktioniert recht gut
+ Outlooksynchronisation klappt auch sehr gut, Serienelemente werden teilweise doppelt eingetragen, aber das liegt wahrscheinlich am meinem PC und nicht am Samsung
+ Entgegen dem äußeren Anschein recht robust. Ich werfe mein Gerät zwar nicht, aber da ich es oft im Outdoor-Einsatz hab, kann ich mich diesbezüglich noch nicht beklagen

Ich benutze das Smartphone zu 80% beruflich. Das bedeutet, dass ich auf Funktionen wie eine gute Synchronisierung, E-Mails abrufen und Kontaktverwaltung angewiesen bin. Zusätzlich ist auch die Navigationsfunktion recht nützlich. Wichtigstes Kriterium ist jedoch, dass es zuverlässig ist. Multimediaspielereinen wie Kamera und MP3-Player brauche ich nicht und gehe deshalb auch nicht näher drauf ein.

Wieso also nun die schlechte Kritik

1.) Das Gerät ist langsam! Vom ersten Tag an, ist es im Vergleich zu meinen vorherigen HTC Geräte und erst recht im Vergleich zum Iphone extrem träge. Eingaben werden nur verzögert angenommen, es dauert ewig, bis man ein Programm öffnet, Scrollen gerät zum Glückspiel. Versuch mehr Speicher frei zu bekommen löste anfangs das Problem, aber das war immer nur von sehr kurzer Dauer. Auch ein Werksreset und der Gang zum Servicepunkt brachten keine Besserung. Der spätere Umstieg auf WM6.5 machte das ganze sogar noch deutlich schlimmer. Erschwerend kommt noch hinzu, dass das Speichermanagment des 7610 misserabel ist. Dies bedeutet, dass es nach 2 Tagen ohne Ausschalten so langsam wird, dass man nur noch in Zeitlupe arbeiten kann und nur ein Neustart hilft. Ich dachte, dass es vielleicht am OS liegt, aber weder Mein HTC Touch Pro, noch das TYTN2 haben diese Eigenschaft gezeigt, also liegt es wohl an der Samsung Benutzeroberfläche. Diese ist übringens als vorheriger HTC Nutzer ein deutlicher Rückschritt und von den angekündigten zahlreichen Widgets habe ich bisher auch nicht viel gesehen.

2.) Die Browser sind elendig schlecht und beim Surfen ist das Gerät extrem langsam. Ich konnte den Grund dafür noch nicht festmachen, aber mit meiner Simkarte in einem anderen Handy, funktioniert das Surfen deutlich schneller. Ich habe alle Datenverbindungen aktiviert, aber es fühlt sich so an, als würde er nur mit GPRS übertragen.

3.) Das Display ist zwar hochauflösend und recht hell, aber braucht eindeutig zu viel Druck um Befehle zu erkennen. Auch die Tastatur ist maximal durchschnittlicher Natur

4.) Mit den oben genannten Punkten könnte ich zur Not leben, wenn es zumindest zuverlässig wäre, aber das 7610 führt ein seltsames Eigenleben:
- Automatisches Trennen vom Netz. Es zeigt zwar den Provider noch an, kann sich aber nicht einwählen, noch Telefonate empfangen
- Automatisches Umschalten von Lautstärkeprofilen. Schaltet sich von Vibration auf Lautlos oder Klingeln. Zudem ist die Lautstärkeregelung über die Hardwaretasten schlecht gelöst, da ich oftmals schon aus versehen die Lautstärke auf 0 geregelt hab. Sicherlich ist das mein Verschulden, aber trotzdem für mich persönlich ein klarer Minuspunkt in der Bedienung. Zudem kommt das Telefon unabhängig ob es auf Klingeln oder Vibration steht auf die Idee einfach gar nichts zu tun beim Anruf und nur zu leuchten. Die Telefonlautstärke steht NICHT auf 0 und es ist auch nicht lautlos eingestellt. Extrem ärgerlich, wenn man beruflich unbedingt erreichbar sein muss.

5.) Softwarebugs gibt es ja einige, mit den meisten kann man aber leben. ABER: Ab und zu kann ich einen Anruf nicht annehmen. Es klingt, das Touchscreen zeigt das Gespräch an, aber weder ein Druck auf die Hardwaretaste zum Annehmen noch das Touchfeld bringt das Telefon dazu das Gespräch anzunehmen. Ich sehe deutlich, wie es erkennt, dass ich ich den Button gedrückt hab, es passiert aber nichts. Abweisen funktioniert jedoch sowohl über Hardware als auch über Softwaretaste. Ich habe es unter Zeugen vorgeführt (passiert ca alle 20 Anrufe), da mir das niemand geglaubt hat (würde ich auch nicht, wenn mir jemand sagt, ich wollte abheben, aber es ging nicht).

Diese Dinge haben nichts mit dem OS an sich zu tun, da ich es 2x resetet hatte, durch Samsung das OS komplett neu augespielt wurde und WM6.5 nun auch schon zum 2. Mal aufgespielt wurde. Bis auf den 5. Punkt traten alle Probleme immer auf.

Es kann durchaus sein, dass ich ein Montagsmodell bekommen habe, aber in dieser Form ist es für die eigentliche Aufgabe, nämlich das Telefonieren, total ungeeignet. Für Kiddyspielereien vielleicht ausreichend, kann der der täglich mit sowas arbeiten muss schon zur Verzweifelung getrieben werden. Auch der Service seitens Samsung ist eher Bescheiden. Die Software wurde zwar 2x kostenlos und schnell neu aufgespielt, aber ein Austauschgerät oder ein anderes Entgegenkommen auf Grund meiner Probleme war trotz mehrmaliger Nachfrage nicht zu bekommen. Auch die Reaktionszeit auf solche Anfragen (Telefon und E-Mail) ist äußerst lang.

Ich bin jedenfalls wieder auf mein altes Touchpro umgestiegen, welches zwar älter ist und vom Prozessor langsamer, aber geühlt deutlich schneller arbeitet und vor allem das tut, was es soll. Nun warte ich, bis WP7 das nächste Update bringt um zu sehen, ob ich eher auf Android oder WP7 wechsele. Ich habe das Samsung damals nur gekauft, da ich auf das passende HTC Gerät noch 2 Monate hätte warten müssen. Im Nachhinein ein Fehler, aber daraus lernt man ja.

2 Sterne, da die Ausstattung und der Preis damals echt sehr gut waren und ich anscheinden ein Montagsmodell habe. Ich habe jedoch noch 2 Bekannte mit dem Gerät, welche zwar nicht ganz so viele Probleme haben, aber insgesamt auch sehr unzufrieden sind. Einige hier scheinen sehr zufrieden mit dem Gerät, ich kann das aber nicht nachvollziehen, da mir die ganze Ausstattung nur dann einen Mehrwert bringt, wenn die Grundfunktionen tadellos funktionieren und das tun sie hier definitiv nicht.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Juli 2010
Nach einigen Wochen gelegentlicher Onlinereche und forenstudie habe ich mir das Omnia II und das Omnia Pro bestellt.

Das PRO überzeugte mit einer super Tastatur. Der im Gehäuse untergebrachte Stift half wunderbar meine noch nicht ganz präzisen Tippversuche zu erleichtern.

Das Omnia II zeigte erste Schwächen, beim trägen und bei weitem nicht voll implementierten "Landscape"-Modus. Diesen kann man zwar auch mit ein zwei Sondereinstellungen per Taste auslösen, dass nimmt dem Ganzen aber erst recht den Schwung.

Die Geräte sind ähnlich, aber nicht Baugleich. Dies gilt für die Hardware, wir auch für die Konfiguration.

Das Pro mußte leider wieder zurück zu AMAZON. Es war mir einfach zu groß und zu schwer. Wobei der Vergleich zwischen beinden Handys bauartbedingt hier nicht fair ist. Unabhängig hiervon wirkte das PRO aber solider und vor allem in der Bedienung mit und ohne Stift flüssiger und durchdachter.

Ich wollte dem OMNINA II eine Chance geben und testete das Gerät ausführlich. Aber auch dieses Gerät ging nach ein paar Tagen zurück. Die Software war mir einfach zu träge. Die Bedienung ansich entwickelte sich teilweise zum Kampf oder Krampf. Zwar reagierte das Gerät zügig, verzögerte dann aber doch oft die Ausführung. Die Navigation im eigentlich doch recht guten Browser raubte mir dann auch den letzten Pioniergeist. Entweder bin ich zu grobmotorig oder zu hecktisch. Die Reaktion der Beweg- und Zoomfunktion war auf jedenfall oft ein Geduldsspiel und behinderte sich oft gegenseitig. AUch beim Auswählen von verlinkungen habe ich mir stets den integrierten Stift vom PRO gewünscht.

Naja... Am Ende wußte ich, warum beim Omnia II ein Stift beigelegt wurde. Mit diesem ging einiges deutlich leichter. Aber ob ich den immer zusätzlich mit nehmen möchte und überhaupt diese Art der Bedienung überzeugen können... Entscheiden Sie selbst....
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Juli 2010
Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Organizer. Und eigentlich hätte ich als langjähriger Palm-Nutzer auch meine alte Möhre gerne weitergenutzt. War halt vertraut. Da Palm aber die Software nicht mehr weiterentwickelt hat, war die Verbindung zwischen Palm und Vista 64-Bit mehr als nervenaufreibend. Zwar generell möglich, aber unter Usability stelle ich mir wirklich was anderes vor.

So fiel die Wahl natürlich erst einmal auf den Palm Pre. Da hat mich allerdings dann doch die noch nicht unter Beweis gestellte Zukunftsfähigkeit des Betriebssystems gestört. Zwar hat HP den Laden übernommen, aber das heißt gar nichts. Und was Palm und die Unterstützung der älteren Produkte anbelangt - siehe oben.

Also iPhone? Android? Blackberry? Windows? Schwierig. Letztlich hat tatsächlich Windows Mobile den Auschlag für das Samsung gegeben. Ja, das Teil ist schwer. Ja, es ist groß. Ja, es ist mitunter träge. Aber wie erwähnt: Ich war auf der Suche nach einem Palm-Ersatz, nicht so sehr auf der Suche nach einem Smartphone. Wobei man auf alle Fälle einen Datentarif dazubuchen sollte. Hat man so einen Klotz, dann nutzt man auch die Möglichkeiten...

Was soll ich sagen. Ich bin recht zufrieden, denn für meine persönlichen Belange funktioniert das Ding so, wie ich's mir vorgestellt habe. Das Synchronisieren klappt recht unkompliziert. Man sollte das Gerät allerdings nicht auf Dauer am Rechner hängen lassen. Dann verschluckt sich das Omnia gerne und nimmt die in Outlook durchgeführten Änderungen nicht gleich mit. Meistens helfen zwar Abstöpseln und der Neustart von Outlook und Mobile-Gerätecenter. Meistens. Ist das B7610 jedoch besonders störrisch, dann starte ich den PC neu, sofern die Synchronsierung nicht Zeit bis zum folgenden Tag hat. Als Windows-User ist man derlei Ungemach gewohnt.

Dafür aber hat die "geschlossene" Windows-Welt auch ihre Vorteile. Denn Office-Dokumente kann man problemlos auf dem Omnia Pro bearbeiten und umgekehrt. Das funktioniert reibungsloser als zu Palm-Zeiten mit dem an sich guten DataViz.

Neben dieser unkomplizierten Austauschbarkeit der Formate war für mich auch eine Tastatur wichtig. Ich schreib zwar keine Riemen, aber mehr als ab und an eine SMS ist's dann doch. Da macht sich die Tastatur des Samsung ausgesprochen positiv bemerkbar. Guter Druckpunkt, hohe Trefferquote. So lässt's sich deutlich schneller und entspannter als mit dem Touchscreen schreiben.

Alles in allem ist das B7610 ein solides, vergleichsweise zuverlässiges Arbeitsgerät mit tolerierbaren Macken. 5 Punkte gibt's dennoch nicht. Dafür ist es zu lahm und die Sache mit der Synchronisierung ist eine nicht von der Hand zu weisende Schwäche. Egal, ob mich persönlich das nun stört oder nicht. Und egal, ob das nun Samsung zu verantworten hat oder Microsoft. Tastatur und Kompatibilität reißen's aber raus.

Und telefonieren kann man auch!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Oktober 2010
Erstverwendung des Samsungs war sehr einfach, allerdings dauert alles sehr lange, angefangen von der Tastensperre (man klickt das Symbol 1x an und nix passiert, muss man fester drücken und länger halten - was KEINE Funktion von Win6.5 ist).
Auch während des Betriebs ist das Handy waaahnsinnig langsam, trotz des 800 Mhz Prozessors.

Musste mir, weil alles sehr blöd angeordnet ist (wegen dieses Samsung Touch wiz) SPB Mobile Shell runterladen.
Seither ist es gut geordnet (dank spb) aber bei den Kernfunktionen ist es dennoch sehr langsam (Telefon abheben dauert - auflegen dauert, Zugang zu SMS, MMS etc dauert seeeehr lange mitunter - sind wenig sms drauf aber das sollte unerheblich sein).

Kamera -> auch ein eigenes Thema. Gute Bilder, aber bis man mal dazu kommt, dauert ewig und genauso der Schnappschuss - weil das Gerät eher langsam ist muss man es sehr ruhig halten, sonst ist sofort ein unscharfes bild gemacht.

Auch wichtig: die Tastatur: sehr mühsam das Schreiben von Sms! Ich tippe nicht allzu schnell, aber dennoch vergisst das Handy SEHR OFT viele meiner getippten Buchstaben. Manchmal gehts sehr gut das Tippen, aber zumindest 4-5x PRO SMS vergisst mir das Handy 1-2 Buchstaben. Extremst lästig!!

Für mich: NIE WIEDER SAMSUNG! und scho gar nicht SAMSUNG + WINDOWS = klares NOGO! Vergleich mit Iphone sackt das Samsung total ab, sogar (und das ist das erstaunlich) SMS tippen vergisst mir das Iphone keinen einzigen Buchstaben obwohl ich sogar 2 Buchstaben fast zeitgleich ins Iphone getippt habe.
Wäre ein tolles Handy (vom aussehen her) aber leider: keine kaufempfehlung
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. September 2010
Sicher ist es etwas dicker, allerdings ist dies wohl unvermeidbar durch die ausziehbare Qwertz-Tastatur. Alles in allem ein tolles Handy, alles funzt problemlos. Emailabruf, Nachrichten schreiben, fotografieren, filmen. Hab noch nie so einen schnellen Seitenaufruf des Internets bei einem Handy gehabt. Die einzigen 2 Dinge die mich stören sind a) der Wecker klingelt nicht wenn das Handy aus ist (bei mir sehr wichtig) und
b) ich hab nirgends kompatible Spiele runterladen können. Sonst kann ich dieses Handy nur empfehlen. Muss allerdings sagen, Leute die sich nicht mit dem Samsung Menü allgemein auskennen werden etwas Schwierigkeiten haben sich mit den vielen Funktionen zurechtzufinden.
Zum Schluss sage ich nur - was soll ich mit einem Iphone wenn es ein Samsung Omnia Pro gibt ??
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken