Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
444
4,3 von 5 Sternen
Preis:30,81 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Dezember 2009
Der Splitter fügt sich tatsächlich transparent in die Kette ein. Bei mir hängt er am HDMI-Ausgang meines Receivers Denon AVR 2807. Von da aus geht es dann mit einer 10 Meter Kabelstrecke zum Beamer (Panasonic, HDready), sowie zu meinem Full HD LCD TV von Toshiba. Der Splitter zeigt dabei das Bild auf beiden Endgeräten gleichzeitig an, auch bei HDCP-geschützen Material. Sind zwei Endgeräten mit unterschiedlichen maximalen Auflösungen angeschlossen, meldet der Splitter die kleinste maximal verfügbare Auflösung an das Quellgerät zurück (bei mir 1080i, mehr kann der Beamer nicht). Natürlich kann man trotzdem manuell eine höhere Auflösung einstellen, die der Splitter dann auch durchreicht. Dabei benötigt er im Betrieb nur gemessene 1,6 Watt, ohne anliegendes Signal ist sogar keine Leistungsaufnahme mehr messbar.
66 Kommentare| 95 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 11. Februar 2013
Man muss sich das grundlegende Funktionsprinzip vor Augen halten:

Das Kästchen ist viel zu klein und günstig, als daß es elbst Signale umrechnen könnte. Folglich muss es in jeder Betriebsart immer die Darstellung wählen, die den kleinsten gemeinsamen Nenner der Geräte am Ausgang darstellt - sonst könnte ja eines der Geräte evtl. nichts darstellen. Dieses Prinzip gilt für alle Betriebsarten bei denen via HDMI die Fähigkeiten der Geräte automatisch ausgehandelt werden. Der Splitter greift hier ins Protokoll ein und erzwingt eben den kleinsten gemeinsamen Nenner. Bei den meisten exotischeren Betriebsarten (1080p, 60Hz, 24Hz, Deep Color oder ähnlich) kann man sich in manchen Fällen noch damit behelfen, daß man die Signalart fest einstellt.

Aber 3D wird immer dynamisch ausgehandelt. Die Folge:
Ich habe z.B. am 3D Bluray Player einen 3D Full HD Fernseher und einen Beamer ohne 3D hängen. Nach dem Prinzip des kleinsten gemeinsamen Nenners unterbindet der Splitter folglich auch die 3D Ausgabe auf dem Fernseher.

Insofern:
Auch wenn das Kistchen eigentlich zuverlässig funktioniert. Der praktische Nutzen ist in einigen Gerätekonfigurationen schon deutlich eingeschränkt.
55 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2010
Nach langem Suchen habe ich mich für diesen Splitter entschieden und war sehr gespannt, auf das was da kommen sollte. Das Ding ist winzig, macht aber dank des Metallgehäuses mit abgerundeten Ecken (!) und einem schmalen Schaltnetzteil einen sehr hochwertigen Eindruck. Ich habe den Splitter an einem Yamaha-AV-Receiver angeschlossen (1,5m Clicktronic-HDMI-Kabel) und an diesem wiederum einen Toshiba 42" Full-HD-TV (ebenfalls per 1,5m Clicktronic-HDMI-Kabel) und einen Optoma Full-HD-Beamer per 15m (!) Clicktronic-HDMI-Kabel. Alles verkabelt, eingeschaltet und: Alles perfekt. Egal ob eines oder beide Geräte eingeschaltet sind, perfektes Bild bis 1080p. Ich bin begeistert. Wenn man mit Gewalt etwa Negatives über das Wunderkistchen sagen will, dann, dass die roten LED, die die Aktivität der Ein- und Ausgänge anzeigen etwas hell leuchten ... aber wozu gibt's schwarzes Isolierband ... Von mir gibt's volle Punktzahl und eine Empfehlung. Ach ja: Preiswert ist das Dingens auch, wie ich finde.

[ASIN:B002CBOSRG HDMI Kabel Splitter Verteiler Y-Adapter 1080p FullHD 1.3b 2-fach/ 2-port]]

Nachtrag: Das unscheinbare Gerätchen versieht nun schon seit fast 3 Jahren klaglos und unauffällig seinen Dienst. Sehr erfreulich.
0Kommentar| 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich habe mir das Gerät für meine "Ranch" angeschafft. Im Hauptraum sollte ein TV angeschlossen werden und in meinem persönlichen Schlafgemach ein 3D-Beamer. Das ewige Umstecken ging mir sowas von auf den Geist, also musste so ein Splitter sein.

Funktionierte ohne Probleme. Alles läuft synchron und selbst bei einem 10m HDMI Kabel gibts keinerlei hör-oder sichtbaren Latenzen (Verzögerungen) zu bemerken. 3D funktioniert genauso wie stinknormales TV. Guter Kauf und 5 Sterne.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2015
Funktioniert einwandfrei. Hab nun ein Bild an meinem Beamer im Wohnzimmer und kann aber zusätzlich auch das Signal am Fernseher im Schlafzimmer sehen. Angeschlossen über einen AV-Receiver. Somit nur ein Kabel zu verlegen und nicht mehrere für Blu-Ray, PC, ...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2016
Das Teil funktioniert einwandfrei und kommt zum Einsatz zur Splittung zum Beamer und TV.Zum Beamer sind 10 Meter Kabel verlegt und funktioniert! Sinn und Zweck ist das Signal gleichzeitig an TV und Beamer zu leiten um Filme vom Speicher (z.B.Satreceiver) über Beamer zu schauen,oder nur TV (keine Filme) nur über TV.Eingespeist wird vom Dolby Digital Amp..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 10. Februar 2013
Wir haben uns den Adapter kauft weil wir TV und Beamer zum Teil zeitgleich betreiben möchten.

Für uns eine tolle Sache. Nur ein HDMI-Ausgang Blu Ray-Player nun verteilt auf zwei Geräte.

Wenn wir Beamer schauen lassen wir den Ton vom TV einfach eingeschaltet und machen das

TV-Bild aus. Die Übertragung paßt sich automatisch an. Nebeneffekt ist das nicht aufdringliche blaue

LED Licht. Kann dies Teil nur absolut empfehlen.

Wirklich supi *************
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
eigentlich gutes Produkt. Wie andere Vorredner schon mitgeteilt haben, funktion ARC nicht, so dass man den Ton
per Lichtkabel vom TV an den Receiver zurückschicken muss.

Ich habe einen Beamer mit 1280 x720 und einen Fernseher mit FullHD und schaue oft über ein PC mittels MediaPortal. Dazwischen hängt ein Onkio Receiver. Die Umschaltung der Auflösung funktioniert bei mir jedoch nicht. Beim Wechsel zwischen TV und Beamer, bekommt der Beamer oft das FullHD-Signal. Und umgehrt registriert der PC nicht dass jetzt der TV dran hängt und bleibt deshalb bei der geringeren Auflösung, wenn der Beamer augeschaltet wird.

Ich bin mir nicht sicher ob es am Gerät selbst liegt oder am HDMI-Handshake, deshalb möchte ich mir darüber kein Urteil erlauben. Nervig ist es dann trotzdem.

Wer TV und Beamer mit derselbem Auflösung fährt, kann mit dem Produkt aber nichts falsch machen.

30.11.2013: Es ist tatsächlich so, dass beide angeschlossenen Geräte dieselbe Auflösung haben müssen, ein Umschalten erfolgt nicht. Steht auch so in
der Anleitung drin. Allerdings frage ich mich dann, wozu ich das benötige. Ich habe entweder den Beamer an oder den TV, nie beides, von daher könnte man schon erwarten, dass ein Handshake für das EINE angeschlossene Gerät auch erfolgt. Ich habe es wieder in den Schrank gelegt und stecke halt den HDMI-Stecker wieder in den Receiver, je nach Gerät. Falls ich mir ein Beamer mit Full-HD kaufe, kann es wieder zum Einsatz kommen, vielleicht auch besser gleich ein Receiver, der 2 HDMI-Ausgänge hat, aber so? Daher auch ein Stern Abzug.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
Ich habe Anfang 2013 drei dieser Geräte bestellt um mehrere Signale aus unterschiedlichen Quellen zu splitten.

***Verarbeitung****

Alles wirkt recht stabil. Das Metallgehäuse ist gut verschraubt und man braucht auch keine Angst haben, dass die HDMI-Anschlüsse eingedrückt werden (wie tatsächlich schon bei mehreren Geräten erlebt), wenn man das Kabel mit etwas mehr Kraft hineindrückt.

***Funktion***

Erstaunlicherweise liefert das Gerät ein sehr gutes Bild. Ich hatte zuerst Bedenken, da ich, wie oben schon erwähnt, einige solcher Geräte ausprobiert habe und mit den gleichen HDMI-Kabeln weitaus weniger Erfolg beim splitten der Quelle hatte. Selbst ein mehrfaches splitten ist möglich, wenn man nochmals einen dieser Splitter dazwischen schaltet.

***Probleme***

Warum nur vier Sterne? Ich habe mit einem meiner drei bestellten Geräte des öfteren ein kurioses Problem. Das Gerät fällt ab und an (3-4 Monatsrhythmus) aus keinem ersichtlichen Grund aus. Auch vom Strom nehmen und es wieder in die gleiche Steckdose tun bringt keine Abhilfe. Sobald ich das Gerät in eine andere Steckdose stecke leuchten die LEDs wieder auf und ich kann es ohne Probleme weiterhin nutzen. Das ist kein großer Akt und ehrlich gesagt würde ich für dieses Problem auch nur einen halben Stern abziehen, was dann der Gesamtbewertung bei Amazon hier entsprechen würde.

Alles in allem ein erstklassiges Gerät. Preis-Leistung stimmt hier.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
Benutze diesen Splitter an einer Samsung Homecinema-Anlage HT-E5550, da diese nur einen HDMI-OUT besitzt, ich jedoch das Signal an zwei Samsung TV's ausgeben möchte.

Erstens ist da der Samsung UE-40D5700 (Baujahr 2011, 40" Zoll) als Wohnzimmer-TV.
Zweitens der Samsung Syncmaster TA350 (Baujahr 2011, 22" Zoll) als Anzeige für die Homecinema-Anlage.

Der einfache Grund, warum ich einen zweiten, kleineren TV zusätzlich angeschlossen habe besteht darin, dass ich nicht immer den großen 40 Zoll Bildschirm zum Musikhören/Songauswahl einschalten wollte.
Die Homecinema-Anlage besitzt zwar einen weiteren Composite Out. Der hat jedoch eine entsprechend niedrige Bildauflösung.
Da beide TV's Full HD 1080P unterstützen, scheint es kein Problem für den Splitter zu geben.

Manchmal jedoch, wenn ich einen der TV's zuschalte, scheint der Splitter die neue Quelle erstmal synchronisieren zu müssen.
Es kann also mal bis zu max 20s dauern (eher selten), bis das Bild richtig geschaltet ist.
Das stört mich jedoch nicht, da es dann stabil bleibt und dementsprechend nicht aussetzt.

Zur Bildqualität:
Ich kann mit oder ohne Splitter absolut keinen Unterschied feststellen. Blu-Rays werden mit gleicher Qualität wiedergegeben.

Zur angeblich hellen LED:
Keine Ahnung, warum sich hier Menschen daran stören.
Wenn man sich allerdings gerne Filme in einem Raum von absoluter Dunkelheit anschaut, könnte ich es nachvollziehen.

Da ich das Netztteil in der selben Schalt-Steckdose des kleineren TV's habe, ist der Splitter auch nur beim Musikhören aktiv.
Das Netztteil wurde bei mir zu keiner Zeit warm, geschweige denn heiss.
Ton habe ich über den Splitter jedoch nicht getestet, da ich ihn ausschließlich für Bildsignale nutze.

Bilanz:
Tut, was es soll, ist gut verarbeitet und hat einen fairen Preis.
Deshalb 5 Punkte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 18 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)