flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



TOP 1000 REZENSENTam 17. Juli 2016
Ich habe mir beide Gaseinsätze von Tristar bestellt. Also den normalen und den Jet-Flame-Einsatz. Während der Jetflame perfekt sitzt, ist dieser hier zu dünn. Mit dem Bekleben einer Seite mit Panzertape wurde Abhilfe geschaffen, sitzt jetzt fest und funktioniert einwandfrei.
Bei diesem Einsatz strömt Gas aus, sobald der Deckel geöffnet wird, beim Jetflame erst, wenn man den Piezozünder drückt. Dafür hat man hier die Zündung über den robusteren Feuerstein und die Optik näher am Original. Zwei Sterne Abzug wegen der ungenügenden Passgenauigkeit. Ansonsten bisher alles ok. Flammengröße passt auch.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2016
Ich habe diesen Einsatz gekauft als Alternative zum Benzin da ich auf die dauer den Bezingeschmack nicht mehr mochte und im Sommer das Benzin leider schnell verdunstet ist und so das Feuerzeug nicht immer zuverlässig war.

Der Einsatz passt sehr gut in mein Gehäuse und der Deckel schließt sauber ab, wie beim Originaleinsatz.

Die Flamme lässt sich gut einstellen mit der Schraube an der Unterseite. Bei mir war die Flamme auf der höchsten Stellung gut, auch ohne wie hier beschrieben noch weiter zu drehen oder den Zeiger zu entfernen.

Außerdem finde ich gut das der Feuerstein austauschbar ist. Die Haltbarkeit vom Einsatz wird sich noch zeigen, gegebenenfalls erfolgt dann ein Nachtrag von mir hier.
review imagereview image
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Januar 2013
Habe für mein Zippo Gas versuchen wollen. Der Gaseinsatz funktioniert soweit super.

Die Flamme war erstaunlich hoch (nach dem Lesen der Rezensionen habe ich anderes erwartet), obwohl der Indikator auf der Unterseite auf "Niedrig" gestellt war. Lösung: der Indikator stimmte nicht mit der tatsächlichen Schraubenstellung überein; habe die Schraube dem Indikator entsprechend etwas mehr nach "Minus" gestellt, und nun eine normale Flammenhöhe (ohne das eine Schraube absteht).

Einen abgezogenen Stern gibt es, weil der Einsatz im Gehäuse nicht richtig fest sitzt. Er ist etwas höher als der original Benzin-Einsatz, und rastet daher nicht ein (selbst nach kraftvollerem drücken) - und rutscht darum sehr leicht aus dem Gehäuse raus... Und ist so leider kaum für einen "Zippo-typischen Einsatz" zu gebrauchen.

(Rücksenden spare ich mir aufgrund der Portokosten (fehlendes Kosten/Nutzen-Verhältnis)... Ich hoffe auf ein "Montagsmodell" - falls auch jemand diese Erfahrung machen musste und eine Problemlösung parat hat - ich bin für Vorschläge dankbar)

EDIT 01.04.2013:
Leider ist die erste Begeisterung vorbei; der Gaseinsatz ist nicht zu empfehlen:

Die ersten Wochen funktionierte er normal; die Flamme blieb konstant. Seit einiger Zeit ist die Flamme - ungeachtet der Einstellung - zu Anfang klein (ca. 1cm über dem Kamin), und wird dann Stichflammen-mässig richtig gross; 15cm (da mach ich dann das Zippo zu, aus Angst das der Gasauslass überhitzt (der Kamin wird sehr heiss) und mir der Gastank dann um die Ohren, resp. um die Hände fliegt)... Man hört richtig wie durch die Wärme das Gas schneller ausströmt, und das kann nicht gut sein...

Darum die Bewertung von 4 Sternen auf 1 reduziert - ich erachte diesen Gaseinsatz als gefährlich.

Gaseinsätze für (herkömmliche) Benzin-Zippo's sind eine gute Idee (vor allem für Gelegenheitsnutzer), allerdings ist der Tristar-Gaseinsatz - wenn man die anderen Rezensionen vergleicht - wohl eine ziemliche Lotterie; entweder man erwischt einen der funktioniert, oder man bekommt einen wie ich ihn erhalten habe...
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2015
... zwar nicht ganz Zippo-Original, dafür aber bedeutend angenehmer.

Ich benutze den Einsatz seit ca. 2 Jahren. Er ist absolut dicht und ich habe die richtige Flammenhöhe gefunden. Die Passform ist genau für Zippo ausgearbeitet, auch der Wechsel des Flints erfolgt genau wie beim Benzin-Pendant.

Wenn man es nicht genau weiß, fällt einem auch an der Flamme nichts auf, erst wenn man den fehlenden Docht sieht, weiß man, dass es ein Gaseinsatz ist.

Das Füllvolumen reicht bei meinen ca. 3-4 Cigarillos am Tag in etwa, mmh, lasst mich überlegen, 4 Wochen oder länger.

Da der Einsatz wie angegossen passt und seit 2 Jahren anstandslos seinen Dienst versieht, kann ich nur 5 Sterne vergeben. Topp.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. April 2016
Wie bereits mehrfach geschrieben: der Einsatz ist leider etwas zu klein, was insbesondere am Verschluss stört, da der Zippo-Deckel dadurch im geschlossenen Zustand wackelt und nicht richtig sitzt. Es fehlt an Stabilität. Den Sitz als solchen kann man mit einer Umwicklung aus Klebeband deutlich verbessern, aber oben ist das aus optischen Gründen nicht möglich. Schade, da die Funktion bei mir einwandfrei ist und mit nur geringem Aufwand ein gutes Produkt möglich wäre. Leider ist das Flammblech/der Windschutz auch verchromt und n i c h t aus Stahlblech. Das täuscht also auf den Fotos. Die originale Optik wird so k e i n e s f a l l s erreicht. Ein Kompromiss ...nicht optimal ... dafür kann man sich auch mal eine Zigarre damit anzünden :-)) Und für den Preis völlig ok.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Februar 2017
Trotz der doch etlichen guten Bewertungen habe ich mir 2 der Einsätze gekauft. Falls die Dinger doch nix taugen hab ich dadurch die Chance auf mindestens eines funktionierendes erhöht. Und wenn nicht...waren sie nicht sooo teuer und zurückschicken geht natürlich auch noch.
Tja...und was soll ich sagen die Dinger sind echt klasse. Passen in mein Zippo wie Ar..h auf Eimer. Alles funktioniert. Gas nachfüllen...Top
Ist dicht. Flammenverstellung...Top
Das einzige was etwas stört ist das relativ laute Geräusch sobald das Gas beim öffnen des Zippo's herausströmt. (Ohne Flamme)
Mit Flamme wird es etwas leiser. Das aber ist schimpfen auf ganz hohem Niveau.
Mir ist natürlich klar, dass es beim Gasfeuerzeug auch nicht anders geht. Ein normales BIC Feuerzeug hat es ja auch, nur eben was leiser.
Abschlissend...es macht was es soll und das wirklich sehr gut.
Zippo Feuerzeuge waren für mich schon immer etwas besonderes. Zu meinen Zigaretten-Zeiten sowieso und nun als Zigarrenraucher mit diesem Gaseinsatz erstrecht.
Klare Kaufempfehlung!!!
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 29. August 2016
Habe vorher schon einige Kommentare hierzu gelesen und erst mal überlegt, ob ich's kaufen soll... es war aber auf jd. Fall die richtige Entscheidung. Mich hat oft genervt, dass die Benzinfüllung im 'ollen' ZIPPO nach ca. 2-3 Tagen jeweils fast verdunstet war. Hier hält die Füllung jetzt seit mittlw. guten 3 Wochen. Auch die Höhe der Flamme lässt sich recht einfach regulieren und mit der Passgenauigkeit bin ich völlig zufrieden - für den kleinen Preis (unter 7 €) konnte man da eigtl. nur weniger erwarten...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Oktober 2014
Ich habe mir diesen Gaseinsatz für mein Zippo-Feuerzeug gekauft, da es aus den bekannten Gründen nur in der Schublade lag.
Aufgrund der positiven Bewertungen hier aber auch wegen einiger negativen Bewertungen habe ich direkt 2 Einsätze gekauft, damit ich im Bedarfsfall bei einem defekten auch noch einen funktionierenden da habe. Bei dem moderaten Preis kann man das gut machen
Mir ist dabei eine gewisse "Streuung" in der Qualität aufgefallen:
Der erste Einsatz ging recht schwer in das Zippogehäuse rein, und der Deckel konnte nicht geschlossen werden. Erst nach einem kräftigen Druck auf den Einsatz rastete der dann ganz ein - mit einem klicken, so wie der originale Benzineinsatz.
Der zweite Einsatz war deutlich einfacher ohne Widerstand einzusetzen - da muss man also im Zweifel nochmal etwas nacharbeiten und dran rumfeilen, um überstehende Gussränder und Plastikstücke zu entfernen, denn es macht schon Sinn, daß man diese Einsätze einfach rausnehmen kann. Denn der Gasregler ist ja an der Unterseite angebracht und je nach Füllstand muss man da gelegentlich mal dran, um die Flamme höher zu stellen.
Auch was den Windschutz angeht, war die Qualität der Verarbeitung bei dem ersten Einsatz nicht so schön wie beim zweiten, die Löcher wirkten da unregelmässig durch die Qualität der Verchromung, aber das ist zu vernachlässigen weil nur optisch.
Funktionieren tuen beide Einsätze gut, die Flammengröße wird allerdings entscheidend durch die Qualität des benutzten Nachfüllgases und den Füllstand bestimmt. Das von mir benutzte Gas machte deswegen ein höherstellen der Flamme nötig, was wegen dem beschräkten Einstellbereich nur möglich war, nachdem ich vorsichtig mit einem kleinen Uhrmacher-Schraubenzieher den Plastikhebel von der Stellschraube runtergehebelt, die Schraube neu eingestellt und dann den Hebel versetzt wieder aufgesteckt habe. Ich hätte mir an dieser Stelle lieber ein Stellrad ohne diese Begrenzung gewünscht, das wäre einfacher zu bedienen gewesen - aber was soll's.
Wie gut diese Einsätze auf längere Zeit gesehen sind muss sich erst noch zeigen, ich werde evtl. noch ergänzend dazu berichten.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Mai 2013
Zorro ist das Spanische Zippo, aber auch hier passt der Einsatz hinein. Ich benutze ihn jetzt schon viele Monate ohne Probleme, darum die Bewertung heute erst. Da meistens der Verschluß nicht ganz nach unten öffnet und die Flamme klein bleibt als auch das Zippo schon mal Probleme hat den Deckel zu schließen, gibt es nur 4 Sterne. Den Verschluß, links im BIld, kann man bei Bedarf mit dem Finger ganz runterstellen, dann ist die Flamme wie man sie voreingestellt hat. Es stört mich heute nicht mehr.

Das Problem mit dem Deckel kann durchaus am Zippo liegen, da möchte ich nicht vorschnell urteilen. Im Deckel des Zippo ist eine Lasche, die beim Schließen den Hebel für das Gas des Einsatzes nach oben drückt und genau diese Lasche im Deckel muss ich ab und an mal nachbiegen damit der Deckel wieder korrekt schließt. Läßt sich Problemlos mit einem Hausschlüssel machen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. November 2015
Wer alkoholfreies Bier trinkt, darf auch einen Gaseinsatz ins Zippo stecken. Aber auch sonst ist der Einsatz dieses Teils wahrlich kein Frevel, endlich kann man sich die teure und nervige Benzinpanscherei alle zwei bis drei Tage sparen. Zippo samt Gaseinsatz ist seit gut drei Monaten im Dauereinsatz, jetzt ist wohl doch mal ein erstes Nachfüllen fällig. Ansonsten passt der Gastank tadellos in mein Zippo, Flamme zündet sofort und lässt sich problemlos regeln. Mal ehrlich: Ein Original Zippo mit Benzin ist nun wirklich alles andere als ein Sturmfeuerzeug. Und ebenso windbeständig wie die Benzin - ist auch die Gasflamme.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken