Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
275
4,6 von 5 Sternen
Preis:7,98 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 22. Oktober 2014
Merkwürdiger aber irgendwie doch einprägsamer Name für ein Produkt dass ich auf Anhieb gut fand. Entgegen vieler anderer Hersteller erhält man hier eine äußerst ergiebige Menge zu einem völlig angemessenen und nicht überteuerten Preis. Ich bin auf dieses "Wundermittel" über ein Auto-Pflege-Forum gestoßen.

Diese amerikanische Metall-Polierwatte kann auf alle unlackierten Metalle wie Chrom, Aluminium, Messing, Kupfer oder Edelstahl angewendet werden.

##########
Anwendung:
##########
Zunächst einmal:
Ich empfehle dringend vor dem Gebrauch Einweghandschuhe zu verwenden. Ich kann zwar keinerlei Hinweise auf der Verpackung finden, dass die hier verwendeten Mittel nicht direkt mit der Haut in Berührung kommen dürfen, bei mir war die Haut danach aber schon etwas trocken. Schon allein aufgrund des Geruchs der getränkten Watte empfehle ich die Handschuhe, denn diesen bekommt man selbst nach mehrmaligem Händewaschen nur wieder schwer weg.

Vor der Behandlung mit der Polierwatte empfehle ich dringend die Oberfläche vorzureinigen und anschließend an einer unauffälligen Stelle zu testen. Die Watte selbst (dazu später), verkratzt zwar nichts, es nützt aber nur bedingt etwas, wenn man ein paar Sandkörner o.Ä. als Schleifmittel auf dem Chrom oder anderen Oberflächen verreibt. Da nützt dann die beste Polierwatte nichts.

Ich für meinen Teil nehme immer nur sehr kleine "Flusen" in der Größe von 2€-Stücken aus der Dose. (Dose sollte danach umgehend wieder verschlossen werden) Diese kann man über den Zeigefinger streifen und kann gut Druck ausüben, hat aber auch gleichzeitig ein Gefühl vom Untergrund, falls doch ein paar Verunreinigungen zu Kratzern führen können. Desweiteren ist die Watte, wie bereits gesagt, mit einer Lösung getränkt, die bei allzugroßer Entnahme auf ein Stück schnell verdunstet und man mehr oder weniger nur eine Watte auf der Oberfläche verreibt. Also lieber öfter wenig benutzen.

Ohnehin ist die Watte erstaunlich ergiebig. Oftmals reichen schon wenige "Flusen" von der Größe eines halben Watte-Bausches um ganze Fahrräder etc. zu behandeln.

Die besagte Watte verreibe ich mit dem Zeigefinger, wenn mehr Druck benötigt wird mit dem Daumen. Anschließend sollte man die behandelte Oberfläche etwas in Ruhe lassen. Nach wenigen Minuten entsteht ein weisser Film auf dem Metall.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein trockener, alter Baumwoll-Lappen am geeignetsten zum Auspolieren ist. Hier kann man auch auf alte Unterhemden/T-Shirts etc. ausweichen, die ohnehin sonst in den Müll gewandert wären.

Einmal auspoliert strahlen viele Metalle wieder wie am ersten Tag. Insbesondere bei Chrom ist dieser Effekt am deutlichsten. Gleichzeitig scheint dieses Produkt so etwas wie eine Art schützenden Film auf der Oberfläche zu hinterlassen. Jedenfalls setzen viele Oberflächen danach deutlich weniger bzw. später Flugrost an die zuvor mit Nevr-Dull behandelt wurden.

##########
Resultate:
##########
Chromleisten oder Messing-Türgriffe sahen nach der Behandlung wieder aus wie neu. Fahrrad-Felgen oder Lenker glänzen wieder richtig. Ebenfalls sehr gute Erfahrungen habe ich mit der Entfernung von Flugrost gemacht. Dies betrifft bei mir im Wesentlichen meinen Fahrradlenker und die Felgen, weil das Fahrrad bei Wind und Wetter draußen steht. Man sieht zwar bei genauer Betrachtung noch ein paar Rückstände, aber da muss man dann schon genau hinschauen.

################
Einschränkungen:
################

Ich habe als Titel das Stichwort "Oberflächenbehandlung" geschrieben. Genau für so etwas sollte Nevr-Dull auch eingesetzt werden. Es ist eine leichte Polierwatte die bislang bei keiner von mir behandelten Oberfläche zu irgendwelchen Kratzern geführt hat. Aber dies ist auch gleichzeitig die Einschränkung der Watte. Sind erst einmal tiefere Kratzer in der Oberfläche kann hier Nevr-Dull auch nur noch bedingt helfen. Es sieht dann vielleicht nicht mehr so schlimm aus, aber man kann damit keine Kratzer oder Ähnliches effektiv auspolieren. Hier gibt es sicherlich abrasivere Schleifmittel.

######
Fazit:
######

Ein tolles Produkt. Der etwas nach petroleum-artige Geruch verschreckt vielleicht den Ein oder Anderen. Dafür bekommt man ein effektives Poliermittel zu einem völlig angemessenen Preis. Für den täglichen Hausgebrauch dürfte so eine Dose ewig halten. Wer einen 50er/60er Jahre US Straßenkreuzer mit viel Chrom-Zierrat besitzt muss aber wohl öfters nachkaufen. Vielleicht gelingt es mir noch weitere Vorher-Nachher Photos einzustellen um die Resultate zu verdeutlichen.

Vielleicht noch zu erwähnen: Sollte tatsächlich jemand mit dem Geruch überhaupt nicht klarkommen; der kann mal einen Blick auf das Poliermittel "Elsterglanz" werfen. Diese Tube ist ebenfalls ein gutes Produkt zum fairen Preis und riecht nicht so unangenehm. Mir persönlich erscheint die Handhabung einer Paste aber etwas schwieriger als eine Watte, insbesondere wenn man auf engem Raum arbeitet, wie etwa bei Chrom-Teilen an Motorrädern o.Ä.

Mein Tipp: Einfach mal ausprobieren.
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Jeder der sich mit dem Thema Motorrad- oder Oldtimerrestauration beschäftigt hat, oder sich nur um die Pflege seines "heissen Ofens" bemüht ist, stößt zwangsläufig auf das Problem von angegammelten Metalloberflächen. Gerade Aluminium und polierte Edelstahlflächen werden mit den Jahren sehr unansehnlich. Vor allem wenn die Vorbesitzer ihre Gerätschaften nicht pflegen, bei Salz und sonstigem Unrat durch die Gegend brettern. Bei solchen Fällen hilft in der Regel nur die Intensivkur. Entweder gleich neu verchromen, was bei Auspuffanlagen schwierig ist, da jeder Chromateur beim Anblick einer gebrauchten Auspuffanlage dankend ablehnt, oder eben Oberflächenbehandeln. Oft ist erst grobes Reinigen angesagt, bzw. der Einsatz von Poliergerät, Schleifscheiben etc. Gerade bei kleineren Sachen ist aber auch Chrompaste oder das hier rezensierte Nevr Dull sehr hilfreich. Letzteres habe ich schon in meiner Werkstatt eingesetzt, ich verwende es seit Jahrzehnten. Ähnlich wie S100, die Rex Chrompolitur oder Balistol, ist auch das Zeug aus der blauen Dose unter den Reinigern ein Klassiker.

Die Polierwatte ist unter Motorradfreunden sehr beliebt. Warum? Meiner Meinung nach gibt es für hochglanzpolierte Flächen nicht viele Alternativen. Das Zeugs von ND schafft selbst hartnäckige Verschmutzungen. Wohlgemerkt Verschmutzungen! Wer denkt er kann mit ND seinen durch Salz zerfressenen Motordeckel polieren liegt total daneben. Das kann die Polier-Watte natürlich nicht leisten. Dazu ist die Schleifwirkung zu gering. In diesen Fällen ist der Einsatz von Werkzeug gefragt, sowie ein schrittweises Polieren. ND ist Klasse bei hartnäckigen Flecken auf Edelstahl, schafft schon mal eine nicht zu alte eingebrannte Gummispur auf dem Auspuff. Auch leicht Teerflecken habe ich in der letzten Saison von der 4in1 meiner Honda CB entfernt. Mit Nevr-Dull.
Die Watte ist rauh genug um eben leichte Verschmutzungen mit den beigemengten Lösern zu beseitigen, aber auch weich genug um hochglanzpolierte Flächen nicht zu verkratzen. Ich verwende Nevr Dull für Motordeckel, Auspuffanlagen, Fahrwerksteile, aber auch um die ein oder andere Lagerbuchse wieder aufzupolieren. Selbst Kolben von Bremszangen habe ich damit schon behandelt, was ebenfalls gut funktioniert hat. Mittlerweile habe ich in unserer Einrichtung eine kleine Schmuckwerkstatt übernommen. Auch da hat mir die Watte aus der blauen Dose schon bei einigen Werkstücken gute Dienste geleistet.

Mein Fazit: In meiner Werkstatt nicht wegzudenken, Ich brauchs nicht oft aber wenn dann funktionierts. Nevr Dull ist ein gutes Zeug und zudem bei Louis und Co günstig zu bekommen. Eine Dose Nevr Dull reicht für lange Zeit und viele, viele Polierstellen.
0Kommentar| 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
hab es mir gekauft zum Restaurieren von Motorrädern/Mopeds, dieses Produkt ist wirklich toll! Im Beispielfoto wurde eine sandgestrahlte alu Oberfläche poliert, rechts im Bild kann man den Hochglanz erkennen, links im Bild war die Ausgangssituation!

Lediglich beim Rost konnte ich nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen, war aber evtl. zu ungeduldig..

👍
review image
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2015
Ich habe mir mehr erwartet vorallem wenn so viele im Internet davon schwärmen..also die Auspüffe müssen noch mit einem pad bearbeitet werden..ich habe dafür solche Pads die man für das reinigen der Töpfe in der Küche verwendet genommen.dann bekommt man alles richtig runter und kann dann mit dem nevrDull drüber. Danach glänzen die Auspüffe wieder ..allerdings würdemsn mit etwas Ethanol oder isopropanol den gleichen Effekt erzeugen...also ist es total unnötig ..
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2016
... super klasse. Ich kenne das Produkt schon seit vielen Jahren und nutzte es bislang zur Pflege meiner Edelstahl-Auspufftöpfe meines Motorrades. Hier nun erstmalig über das Internet bezogen, kann ich sagen, es handelt sich, trotz des erstaunlich niedrigen Preises, um Originalware. Derzeit setze ich es auch ein für alle Edelstahlelemente in meiner Küche. Sogar die Küchenfront wird damit easy sauber. Wo andere Mittel ganz klar an ihre Grenzen kommen oder mehr Reinigungs-(Scheuer-)spuren hinterlassen oder mehr Kraftaufwand beim Schrubben erfordern, ist NEVR-Dull die perfekte Reinigungsalternative für viele Oberflächen und Materialien.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2013
Auf Grund der positiven Rezessionen habe ich mir eine Dose kommen lassen. Ursprünglich eigentlich zur Anwendung auf polierten Edelstahlendrohren an einer Auspuffanlage gedacht, entdeckte meine Freundin das Zeug und zitierte mich in die Küche. Dort sollte ich das Produkt mal auf einer aus Edelstahl bestehenden und gebürsteten Oberfläche einer Dunstabzugshaube anwenden.

Leider musste ich feststellen, dass auf gebürsteten Oberflächen sich der Einsatz als äußerst aufwendig entpuppte. Der Auftrag mittels dieser getränkten Watte war zwar kinderleicht, die anschliessende Nachbehandlung mittels weichem Tuch aber sehr arbeitsintensiv. Neben einem weißen Schleier kam es immer wieder zur Streifenbildung. Mehrmalige Anwendung war die Folge, um ein halbwegs gutes Ergebnis zu erzielen.

Nevr Dull ist kein Material zur Entfernung von Kratzern oder gar Rost, eher etwas um ein Finish auf einer perfekten Oberfläche (vorzugsweise Chrom) zu erzielen, die ihren Glanz verloren hat. Ein Wundermittel ist es jedenfalls nicht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2016
Ich kam auf Empfehlung zu den Produkt nachdem ich von schleifwatte, 2 andere Polituren alles probiert habe.
Heute getestet an meinem Motorrad, an der Gabel starke Verblassung des polierten Stahls, Salzeinwirkung. Nach 15 min Einwirkzeit abpoliert lediglich mit einem sauberen Geschirrtuch nach poliert, fertig. Ergebnis Klasse, bin sehr zufrieden. Vor ammem man braucht nicht viel auftragen. Ich denke da kann ich noch einige Male polieren. Die Scheiben Räder hinten ließen sich super vom Abrieb des Antriebsriemen reinigen.
Also meinerseits eine klare Kaufempfehlung.
Ware kam sauber und ordentlich verpackt bei mir an. Werde es wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2016
Ich habe mir die Politurwatte gekauft, weil ich Chromteile an meinem Fahrzeug hatte, die leicht angelaufen waren nach dem letzten Winter. Also habe ich beim nächsten Stop an der Waschstraßen alle Teile mit der Watte eingerieben, abgewischt und dann sah alles aus wie neu. Kann ich also nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Mein Freund hat mir Nevr-Dull empfohlen und ich muss sagen, TOP !
Habe selten so ein gutes Produkt gekauft !

Ein kleiner Fetzen von Nevr-DUll und die "Rostflecken" auf meinem Geschirr waren verschwunden und das ohne viel Kraft aufzuwenden !
Bei meiner Auspuffanlage war es ebenfalls sehr gut !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2016
die poliersatte von nevrdull ist die beste auf dem markt. bei der ersten dose wollte ich noch sparsam alles möglichst lange aufheben und möglichst wenig davon verbrauchen. ist natürlich quatsch. die Effekte sind einfach nur klasse!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 21 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)