Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

  • Kaidan
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 12. Oktober 2012
Shimousa Provinz, Japan um 1750: Der Akupunteur Sôetsu ist ein Geldverleiher, der seinen Schulden beim Samurai Shinzaemon einfordert, dieser beantwortet das Drängen grausam durch eine Bluttat. Bevor der Mann stirbt, verflucht er seinen Mörder. Der Samurai wirft den Körper des getöteten Soetsu in den Kasenega-Fuchi Fluss. Der Legende nach werden durch diesen Fluch alle, die in dem Fluß ertränken nie wieder auftauchen. Mehr noch: Auch die Nachkommen von Shinzaemon soll dieser Fluch treffen.
Tatsächlich tötet der Samurai bald darauf seine Frau und sich selbst - doch ihr gemeinsames Baby bleibt am Leben. 25 Jahre später ist aus ihm der arme Tabakverkäufer Shinkichi (Kikunosuke Onoe) geworden, der aber einen Schlag bei den Frauen hat. Er weiß nichts vom Mord des Geldverleihers durch seinen Vater.
In der Stadt lernt die beiden Schwestern Oshiga (Hitomi Kuroki) und Osono (Asaka Seto), die Töchter von Soettsu kennen und fühlt sich sehr schnell zu der älteren Oshiga hingezogen, die eine Schule für junge Mädchen leitet. Sie werden ein Liebespaar, doch sehr schnell verliert der junge Casanova das Interesse an seiner Geliebten und wendet sich der jungen Schülerin Ohisa (Mao Inoue) zu. Doch der Fluch der auf ihm lastet schlägt gnadenlos zu...
"Kaidan" ist ein weniger bekannter Film von Hideo Nakata (Ring, Dark Water) und vielleicht sein subtilstes und opulentestes Werk. Die 2007 entstandene Produktion von Takashike Ishise ist eine Mischung aus Geistergeschichte und unheilvoller Lovestory und ist einer der 6 Filme der J-Horror Theater Reihe.
In schönen betörenden Bildern lässt sich der Film sehr viel Zeit und kann mit guten Darstellerleistungen punkten, vor allem die bekannte japanische Schauspielerin Hitomi Kuroki als verstoßene Geliebte, die stirbt und als Geist wirkt, ist sehr beeindruckend.
Zwei Stunden bietet der Horrorkostümfilm dezenten und subtilen Grusel in edler Ausstattung und atmosphärischen Sets.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2015
grandioser film und einer meiner lieblingsfilme. spannender film...sehr grosse moralische komponente .....wumderschönes setting...und bilder. eine gute spannende Charakterentwicklung während des filmes. definitiv ein kleines meisterwerk!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Idee und Aufmachung ist OK.
Leider ist der Film oft langweilig und man hofft darauf das endlich mal etwas passiert.
Er ist reine Geschmackssache.
Ich will ihn mir auf jeden Fall kein zweites mal anschauen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Eine Perle die ich gefunden habe und auf jeden Fall das Geld wert!
Der Hauptdarsteller spielt seine Rolle perfekt und die anderen Darsteller sind alle auch sehr gut!
Ein toller Film!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,29 €
9,29 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken