Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
7
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:16,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. November 2014
Nein, das hier ist kein genialer Dokumentarfilm, wie uns einige Rezensenten weismachen wollen. Genau genommen werden Sie eigentlich überhaupt keinen Dokumentarfilm zu sehen bekommen, sondern ein Heimvideo darüber, wie Onkel Gerald dereinst wandern ging. Und weil der Onkel Gerald ganz allein unterwegs ist und die Kamera einfach mal so aufstellt und mitlaufen lässt, gibt es jede Menge seltsam eingestellte Bewegtbild-Selfies vom eigenen Sonnenbrand oder fremden Füßen. Was es hingegen nicht gibt (abgesehen von irgendeiner Spur von Professionalität) sind verwertbare Tipps oder echte Eindrücke, die über die Nabelschau des Autors hinausgehen, denn Gerald Koll versteht nichts. Das gilt sprachlich ebenso wie kulturell und wer nichts versteht, der kann auch nichts erklären. Das wird auf anderer Ebene auch in einer Szene deutlich, von der man sich dringend wünscht, man hätte sie nicht sehen müssen: Gerald Koll nörgelt am Telefon seiner Tausende von Kilometern entfernten Lebensgefährtin vor, er stelle die Beziehung in Frage, denn man habe ja auch gar keinen Sex mehr gehabt. Jedenfalls fast nicht. Das bleibt leider der einzige Augenblick während des ganzen Filmes, in dem man deutlich das Gefühl hat, eher mit einem Übermaß an Informationen bedacht zu werden.

Darüber hinaus ist "88 - pilgern auf japanisch" auf ganzer Linie enttäuschend - es sei denn, man ist ein begeisterter Fan der Super-8-Klassiker "Onkel Ernst vor den Pyramiden" oder "Mallorca-Urlaub 1978".
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2010
Ich finde, dass hier Gerald Koll eine geniale Dokumentation über den ältesten Pilgerweg der Welt, den Pilgerweg auf der Insel Shikoku von Japan gelungen ist! Koll schafft es perfekt dem Zuschauer zu vermitteln, wie verloren er sich auf seiner Pilgerreise gefühlt haben muss. Dies schafft er beispielsweise durch Spielerreien mittels der Untertitel, die er manchmal einfach durch -???- ersetzt, wenn ein Japaner ihm etwas erklären will. Oftmals aber werden die Japaner, die er auf seiner Reise begegnet, untertitelt und man ist Koll, der vor Ort nichts versteht (wegen mangelnden Japanischkentnissen), einen großen Schritt voraus welches auch oft zu unfreiwlliger Komik führt! Auch gibt der Film einiges von ihm selbst preis, beispielsweise in der Szene wo er mit seiner Frau/Freundin teleforniert und auch intimes zu Gespräch kommt. Sehr schön finde ich auch, dass er seinen eigenen Film im Film selbst kritisch betrachtet:

"Wie authentisch kann meine Pilger-Doku sein? Ich bin nicht Pilger und Kameramann. Ich bin halb Pilger, halb Mittelsmann. Kaum bin ich Pilger, schon überlege ich, wie ich das vermitteln kann. Filme ich, denke ich: eigentlich bist du doch Pilger. Fatal! Die Kamera verändert die, die mit mir sprechen. Mich selbst auch."

Es gibt so viele kleine Details, die den Film einfach liebenswert machen, die ich hier aber nicht vorwegnehmen möchte!

Die DVD ist übrigens ebenfalls sehr schön gestaltet. Es gibt viele unveröffentlichte Szenen, einen Filmtrailer und Kapitelwahl. Die Aufmachung passt jedenfalls perfekt zum Film.

Ich habe den Kauf keine Sekunde bereut und spiele sogar mit dem Gedanken, diese Pilgerreise irgendwann selbst in Angriff zu nehmen. Vielleicht bin ich dann auch "henro boke" ;)
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2010
Ein wunderbarer Film den man unbedingt gesehen haben sollte wenn man sich für's Pilgern oder für Filme mit dem Camcorder interessiert. Herrliche Poesie, gute Bilder, guter Schnitt, wir waren sehr beeindruckt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2012
Wenn man das Buch gelesen hat, sollte man auch diese Doku über den Hachij'hakkasho gesehen haben!
Mich hat die Doku dahingehend inspiriert, dass ich den Pilgerweg nächstes Jahr selbst gehen werde...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2014
Witzig, spritzig und sehr unterhaltsam, selbst wenn man sich mit Japan und seiner Kultur auskennt oder selbst schon da war.
Es gibt eben auch noch andere Ecken in Japan als nur die urbanen Gegenden ;-)
Wer Lust hat sich auf eine ähnliche Reise zu begeben, dem kann diese DVD sicher weiterhelfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2012
Dieser Film zeigt das Pilgern in Japan auf eine etwas andere und sehr erfrischende Art, mit einem Augenzwinkern. Allerdings sollte man Japan-Fan sein!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2010
Die Erfahrungen des Pilgernden mitzuverfolgen ist sehr interessant. Allerdings schafft der Autor es nicht, seinen Blickwinkel zu ändern und ist somit am Schluss nicht ganz "henro boke".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden