find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
18
4,3 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:3,99 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Februar 2004
So nun ist sie seit dem 9.2. draußen, die neue Toten Hosen Single. Ich musste mir sie dann auch sofort kaufen und war positiv überrascht. Als eingefleischter Hosen-Fan freue ich mich über die 4 neuen Stücke, die sie zum Teil auf schon auf ihren letzten Gigs in Argentinien spielten. Sie sind endlich wieder schnell und laut ...
der "Mainsong" Friss oder Stirb zeichnet sich besonders durch den gesellschaftskritischen Text aus. Besonders schön ist, wie bei allen Stücken, das sie schnell und laut sind, so wie man es eigentlich will. Der 2. Song - Goodbye Garageland - ist eine Hommage an Joe Strummer, den Frontmann von "the Clash" der im letzten Jahr verstarb. Den Text haben Campino und VOM mit der englischen Frontmann Matt Dangerfield von "The Boys" geschrieben. Ein wirklich tolles Lied ...
Das 3. Lied heißt "Lebt wohl & danke sehr" und eher langsamer gestaltet im Vergleich zu den anderen Stücken dieser Platte. Es besticht vor allem durch den Text, der in diesem Stück klar im Vordergrund steht!
Das letzte Lied heißt "Wir sind das Volk" und ist stark an die DDR mit Ihrer Vergangenheit angelegt ... dieses Lied ist eher schnell und kurz, wie fast alle Lieder der Single bis auf "Friss oder Stirb".
Meine Empfehlung:
Kauf Euch die Platte auf jeden Fall. Ihr bekommt nicht nur ein "Mainsong" und 3 B-Seiten sondern 4 gleichwertige Stücke.
Mir persönlich gefällt die Cd sehr gut !!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2004
Deutschlands mit großem Abstand beste Band ist mit einer neuen Single am Start, und die hat es absolut in sich. „Friss oder Stirb" das bedeutet die Toten Hosen in absoluter Höchstform. Ich bin zwar großer Fan der Hosen und muß trotzdem sagen das ich mir alles einmal anhöre bevor ich urteile und nicht von vornherein alles in den Himmel hebe nur weil es von einem meiner Lieblingskünstler ist. „Friss oder Stirb" ist wieder einmal ein Song der Jungs aus Düsseldorf (oder kommen Sie doch aus Köln ) der von Annag an den Weg in die Gehörgänge findet und wirklich abgeht wie die Post.
Ich muß mich immer wieder köstlich amüsieren wenn ich hier Kritiken lese in denen gesagt wird das die Jungs weder Texte noch Musik schreiben können und schon gar nicht singen können, echt komisch solche Aussagen. Wer die Hosen einmal Live erlebt hat der wird so einen Schwachsinn nicht von sich geben. Anscheinend sind viele der englischen Sprache nicht so mächtig und kapieren den Schrott nicht der Ihnen in englischen Titeln präsentiert wird.
Die Hosen sind eine der wenigen Bands die Ihre Lieder und Texte noch selbst auf die Reihe bringen und nicht irgendeiner bescheuerten Casting Show entsprungen sind, wo man sich an Geschmacklosigkeit überbietet. Irgendwann werden auch die Blinden sehend werden. „Friss oder Stirb" ist ein genialer Titel mit sozialkritischem Text und macht mächtig Appetit auf ein neues Album der Jungs.
Jungs, Ihr seit die Größten - macht weiter so, den solange ich noch zwei Freunde finde werden wir durch die Strassen ziehen ..........
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2004
die neue single der hosen ... wer den üblichen hosen-stil liebt der ist hier richtig. die single erinnert schon fast an eine kleine lp, weil wirklich 4 supergeniale songs drauf sind - keine b-seiten - nein - wirkliche hits! ja was soll man noch sagen ... es rockt wieder mächtig ... interessante texte... kaufen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2007
Man kann auf verschiedene Art und Weise sein Geld anlegen. So bevorzugt der eine die Anlage in Aktien, während sich vornehmlich Punkrocker für die abgefahrene Riester-Rente entscheiden. Ich für meinen Teil lege mein Geld immer wieder gerne in neue Toten Hosen CDs an. Die bringen zwar selten eine Rendite und eigentlich gar keine Dividende, dafür aber jede Menge Spaß. Das trifft auch auf die vorliegende Maxi CD Friss oder stirb zu, deren Songs mich musikalisch stark an die Wurzeln der Band vor über 20 Jahren erinnern. Von großem Vorteil ist, dass die Mitglieder der Hosen mittlerweile ein paar Akkorde mehr im Repertoire haben und auch im Schreiben von Liedtexten einiges hinzu gelernt haben. Friss oder stirb zeigt nach den zuletzt doch eher ruhigeren Alben der letzten Jahre, dass die Düsseldorfer auch nach über 20 Jahren eine message haben, die sie, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, lautstark und direkt vertreten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2004
Endlich wieder neues von den Hosen, obwohl es nur eine Single
ist, doch die haut richtig rein. Der Preis ist zwar für 4 Tracks etwas happig, doch ein Hosen-Fan gibt das
gerne aus. Die Vier tracks sind:
1.Friss oder Stirb: Ein Lied bei dem Mann kann Refrain und
Strophen unterscheiden kann, so laut ist es.
2.Goodbye Garageland: Wenn sie Englisch singen hört sich das oft
etwas "strange" an, doch nicht so bei diesem tollen Song, der
beste der ganzen CD, wie ich finde.
3.Lebt wohl & Danke sehr: Auch ein toller Song, der nicht ganz
so hart wie die anderen ist, was nicht heißen muss dass er
schlechter ist.
4.Wir sind das Volk: Der härteste und kürzeste Titel der CD,
doch der Text ist etwas unflüssig, meiner meinung nach der
schwächste Titel der CD.
Fazit: Das Motto dieser CD ist "Back to the roots". Freunde der
früheren Hosen-Musik werden ihre Freude daran haben. Wer mehr
die weiche Seite an ihnen mag (Unsterblich, Wofür man lebt, Nur
zu Besuch) sollte lieber die Finger davon lassen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2004
So mag ich die toten Hosen. Das is die Mucke die ich liebe, so wir in den Anfängen. Schön hart. Ich will hoffen daß das nächste Album auch so wird. Also, wer auf die harten Songs steht sollte sich die Cd holen. Nur leider isset schon nach 4 Tracks aus. Aber die sind GEIL!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2004
ich bin ein sehr großer dth fan und als die cd am 9.2. rauskam bin ich sofort losgefahren und hab sie mir geholt! und ich wurde nicht enttäuscht, denn sie ist einfach nur genial und war jetzt bitter nötig. als fan bekam man ja schon fast entzugserscheinungen :-) ich kann also jedem nur empfehlen diese cd so schnell wie möglich kauft!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2004
Ja die CD ist mal ne feine Sache. Alle vier Lieder sind Hämmer.
Besonderst Lebe wohl & danke sehr verführt so richtig zum mitsingen. Schade das es nur 2:17 dauert. Hätten die Jungs länger machen müssen. Aber egal. In die Anlage mit der Scheibe und alle Regler nach rechts.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2004
... wie die anderen Tracks aussehen, wird sich erst zeigen. Diese Single lässt jedenfalls auf ein Album hoffen, (auch wenn noch keins "angekündigt" ist, es muss mal wieder eins kommen)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2004
Am 9.3. war es soweit - die neue Single "Friss oder stirb" der Toten Hosen erschien. 4 neue Stücke sollte die Single enthalten -die teilweise von den Toten Hosen schon bei Ihren Konzerten in Argentinien gespielt wurden.
Für mich als langjährigen Fan der Band hiess es ab zum Laden, Single kaufen und rein damit in den CD Spieler.
"Uns geht es richtig gut, selbst im Delirium" verkündet Sänger Campino, und der Bass sowie der schnelle Beat errinnert an glorreiche, alte Zeiten. Rockig geht es weiter im Text - auch in den folgenden Liedern "Goodbye Garageland", "Lebt wohl und Danke sehr" sowie "Wir sind das Volk".
Mein Fazit: Für jeden, der mit den Toten Hosen etwas anfangen kann, oder auch nur gerne rockige, schnelle Musik hört, ist diese Single ein Pflichtkauf !
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,29 €
6,99 €
3,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken