Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
33
4,0 von 5 Sternen
Wait for Me
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 11. Juli 2009
Nach eher poppig klingenden Alben wie "Hotel" und "Last Night" ist Moby mit "Wait For Me" zu seinem melancholisch-ruhigen Still zurückgekehrt, den man schon von "Play" oder "18" kennt. Sicher kommt das aktuelle Album nicht an die beiden letztgenannten heran und besonders innovativ ist es auch nicht. Das muss es aber auch nicht: was zählt ist das Ergebnis. Entstanden sind 16 Titel, die sich harmonisch zusammenfügen und einladen zum entspannen und träumen. So kennt und liebt man Moby- Innovationen hin oder her. "Wait For Me" ist eine willkommene Einladung mal abzuschalten und die plärrige, schreiende Radio-Musik des Alltags hinter sich zu lassen und wieder Musik bewusst zu genießen.

Favoriten: Shot In The Back Of The Head, Scream Pilots, Slow Light
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2009
Ich scheine einer der wenigen Menschen zu sein, dem das letzte Moby-Album HOTEL gut gefallen hat. Selbst Moby hat sich in Interviews kritisch dazu geaeussert. Mit WAIT FOR ME ist er...nun ja...zu seinen Wurzeln zurueck gekehrt laesst sich nicht sagen, denn die liegen bekanntlich in Punk und haerterem Techno. Vielmehr laesst sich die Scheibe zwischen PLAY und 18 ansiedeln, was den Sound und die Atmosphäre angeht. Das Original-Album haette ich mit drei oder vier Punkten bewertet, da es ganz nett ist, aber eben nichts besonderes. die neue Edition besticht nicht nur durch zwei hervorragende Bonus-Tracks auf der ersten CD (wie ich finde, die besten Songs des Albums: ONE TIME WE LIVED und STAY DOWN. Die zweite CD ist eine Ambient-Version des Albums. Die Songs haben eine andere Reihenfolge, manche kommen an mehreren Stellen vor, und mit Remix-, Ambient- oder auch anderen Versionen von Alben ist es ja immer so eine Sache: oft langweilig und ein Lueckenfueller - hier ist das nicht der Fall. Trotz der Ruhe und Langsamkeit der CD ist sie spannend und es macht viel Freude sie anzuhoeren. Meine Freunde finden die Ambient-CD sogar besser als das Album. Durch das Weglassen von Stimmen, Rhythmen oder die Ergaenzung von anderen Sounds wird noch mal eine ganz eigene Atmosphaere kreiert.
Zusatzlich gibt es eine DVD in dieser Edition. Darauf befinden sich alle Musikvideos zum neuen Album, inclusive des von David Lynch beigesteuerten Films zu SHOT IN THE BACK OF THE HEAD und diversen Konzert-Mitschnitten vom Hurricane, Sonne Mond Sterne und anderen. Die Gig-Beiträge machen den Loewenanteil der DVD aus, es werden 10 Lieder beigesteuert. Es gibt eine sogenannte EPK-Sektion, bei der die Tracks des Albums in ca. 40-sekuendigen Clips vorgestellt werden. Sehr schoen ist ein Interview geworden, welches animiert ist: der Hund von den CD-Covern interviewt Moby, der als Little Idiot zu sehen ist und mit seiner Original-Stimme antwortet.
Diese Box ist genau das richtige Format fuer das neue Album von Moby.
Ich moechte am Schluss noch anmerken, das es mir oft nicht gefaellt, wenn sich auf sogenannten DeLuxe-Editions kaum mehr Material befindet als auf dem regulaeren Album und haeufig meist nur die Verpackung opulenter ausgefallen ist. Hier ist einfach mal dreimal so viel drauf wie auf dem herkoemmlichen Album, und zwar in guter Qualitaet.
33 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2009
moby hat ein neues album veröffentlicht.
und ich habe es käuflich erworben.
mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit nicht nur wegen
dem sehr schönen, von moby selbst gestalteten cover.

nach fünfmaligem anhören reifte in mir der wunsch,
das werk rezensieren zu wollen.
dies tue ich hiermit am 9. august um 13.24 uhr.

nach dem ersten mal anhören bemerkte ich die ähnlichkeit
mit dem "play" album. nur ruhiger. aber typisch moby-sound eben,
was ich als durchaus angenehm empfinde.
division - ruhig, fast sphärisch, instrumental, super, note1
pale horses - ruhiger kleiner pop song, schöne frauenstimme, note2
shot in the back of the head - e-gitarre gesampelt, instrumental, note3
study war - gesang gesampelt, typischer moby-pop, etwas nervig, note4
walk with me - wieder typisch, ruhig, frauenstimme, note3
stock radio - instumental, techno, ruhig, fast wie biosphere, note2
mistake - erst ruhig dann pop dann rock, erinnert an bowie-gesang, note3
scream pilots - schöne ruhige e-gitarre, instrumental, pop-song, note2
jltf-1 - sphärische sounds, instrumental, schön ruhig, note1
jltf - toller ruhiger pop-song, geile phase des albums, schöner gesang, wunderschöne melodie, ohrwurm, note1.
a seated night - gesamplter chor, schöne keyboards, ruhig, note2
wait for me - wieder toller pop-song, wieder sehr schöne melodie, mit streicher im hintergrund, frauenstimme, note1
hope is gone - hohe frauenstimme, ganz ruhig, mit piano, note2
ghost return - ruhiges instumental, etwas jazzig, viel piano, note3
slow light - wieder ruhiges instrumental, streicher und gitarre, note2
isolate - instrumental, gitarre wird gezupft, beats, piano, sehr schönes lied zum abschluss des albums, streicher, note1

letzter teil der cd ist fast schon meditativ.
es zieht sich ein musikalischer faden durch das gesamte werk.
immer wieder tauchen ähnliche akkorde und harmonien auf.
welche eine angenehme ruhige grundstimmung hinterlassen.
moby hat ein schönes pop album mit ausgereiften melodien geschaffen.
irgendwie hat er ja einen eigenen sound kreiert.
ich finde, es sind weniger nervige gesang-samples auf dem album als bei "play" und wer glaubt das album wäre langweilig, der muß ein gefühlter
eisklotz sein.
ich schmelze jedenfalls bei den melodien dahin.
ist halt pop musik. gute ruhige pop musik.
thank you very much for this work, moby.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2009
Moby has never been afraid to experiment, so this latest offering promised a more mellow Moby sound. The opening song, "Division" is very pleasant, with ethereal mood music while "jltf-1" is light and monotonous. However, ""jltf" redeems "jltf-1" with a nice vocal by Melody Zimmer. The album jumps around from a few good tracks to bland monotonous noise like, "Pale Horses" and "Stock Radio" which is nothing more than 55 seconds of `noise'. The album is at the most, uneven, even if most of the songs are of a lower key than previous albums.

That's not to say all is boring about "Wait For Me". "Shot In The Back of the Head" is an ethereal mind trip that is almost hypnotic. The title track, "Wait For Me" is a nice solid song with great heartfelt lyrics from Kelli Scarr. "A Seated Night" is one of the more inventive keyboard pieces with a bluesy scatting by Starr Blackshere, but the other male vocalist (not noted in the booklet) is distracting with his repetitive southern-style preaching. But not all is lost here. "Mistake" and "Scream Pilots" are good pop rock songs that are solidified with a solid drumbeat and nice guitar work. The album closes with "Isolate" which uses a myriad of instruments to induce a pleasant plaintive song.

Unfortunately, there are no songs like, "When Its Cold Out I'd Like To Die" or "Porcelain", but about a third of the album is worth a listen. Unfortunately, this could have been a great album for Moby if he experimented a bit more with the ethereal keyboards range that are so prominent here. It's not great or terrible in any sense. There are just too many songs that have the same backing electronic keyboards with little variation. Hang in there. Moby will surprise us next time.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2009
Wow, wow, wow. Mein allererstes Moby-Album und gleich so ein Volltreffer. Das Album hat satte 18 Songs (die Deluxe-Edition besitzt zwei Bonus Tracks, die außerordentlich gelungen sind), von Anfang bis Ende pure Perfektion. Diese Instrumentalisierung, diese Stimmen, die perfekt zu den Songs passen, einfach genial! Was für eine Atmosphäre! Die zweite Disc, eine Ambient-Variante des eigentlichen Albums, ist ebenfalls wundervoll gelungen! Die dritte Disc, eine DVD, wurde einfach nur sehr putzig und liebevoll gemacht, ich hätte so viel Material nicht erwartet! Musikvideos, Festivalauftritte ('Wait For Me'-Auftritt auf dem Main Square Festival- einfach göttlich), Interviews und diese kleinen, wunderschön gezeichneten Kurzvideos zu jedem Song machen die DVD sehr sehenswert.
Insgesamt bin ich zutiefst zufrieden über diesen Kauf und empfehlen jeden, dieses Album zu bestellen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 30. Juni 2009
... da galt der Begriff Kaffeehausmusik als ehrenvolle Bezeichnung für die entspannte Untermalung kurzweiliger Gespräche unter gedimmten Lüstern, Musik also, die quasi als akustische Tapete den Menschen unaufdringlich Wohlbefinden suggerieren sollte, anspruchsvoll schon, aber nie anstrengend. Und wer dazu dezent das Tanzbein schwingen wollte, konnte auch das tun - früher. Heutzutage wiederum gilt Kaffeehausmusik eher als grobe Beleidigung, wer also Musik macht, die in Coffeeshops in der Endlosschleife rotiert, wird schnell als untalentiert, überkommerziell und völlig unhip gedisst, last exit Fahrstuhlmuzak also. Langer Rede kurzer Sinn: Es wird nur eine kurze Zeit dauern, bis auch die neue Moby wieder in dieser Schublade steckt, wo auch schon seine früheren Veröffentlichungen gelandet sind. Der Vorwurf, das alles auf Wait for Me" sei weder neu, noch einfallsreich, ohne jedwede Überraschung und überhaupt so fürchterlich getragen, angekitscht und deprimierend obendrein, der Vorwurf wird kommen. Stimmt natürlich alles irgendwie und doch ist es egal. Denn auch so eine Platte muß erst mal gemacht sein und Moby wollte ja nach eigenen Aussagen genau diese verhaltenen, umschmeichelnden und plüschigen Klänge haben und die hat er dann auch gut hinbekommen. "Pale Horses" und "Walk With Me" sind mit der gebrochenen, lasziven Gospelstimme seltsam anrührend, "Shot In The Back Of The Head" braucht nur ein verfremdetes Riff, um zu bezaubern und zu "Mistake" muß man gar nichts weiter sagen - ein perfekter, tieftrauriger Popsong in bester Postpunktradition. Gegen Ende gehen Herrn Moby dann etwas die Ideen aus, etwas knapper hätte er sein Werk da schon fassen können, aber "Isolate" setzt einen versöhnlichen Schlußpunkt. Also, kein "Play", deshalb nur 4 von möglichen 5 Sternen. Und wir bestellen uns jetzt - na was, natürlich: Einen Middle Sized Caffé Latte Decaf To Go ...
33 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2010
Ich bin durch Zufall auf das neue Album von Moby gestoßen und muß sagen,das es mich elektrisiert!CD 1 bietet das komplette Album plus 2 hervorragende Bonus Tracks,von denen ich ONE TIME WE LIVED hervorheben möchte,weil ich diesen Track so als fast Abschluß einfach nur genial finde!Aber und das ist das schöne an diesem Album,es gibt keinen Track,der schlecht ist!Alle 18Tracks sind phantastische Musikreisen.Der erste Track,der mir sofort ins Ohr ging(und weswegen ich dieses Album gekauft habe)ist natürlich MISTAKE,für mich einer der schönsten Moby Tracks überhaupt und man kriegt den echt schlecht wieder aus dem Ohr!Ansonsten sollte man dieses Album an einem Stück genießen,denn dafür ist es gemacht,ohne Lückenfüller,da passt ein Track zum nächsten!Schöne Spielereien im Hintergrund sorgen auch nach dem xten mal durchhören,das das Album interessant bleibt!Großartiges Stück Musik,zum genießen,träumen oder einfach nur als Hintergrundmusik!
CD 2 ist da schon eher was zum entspannen nach einem anstrengenden Tag.Das komplette(ohne die 2 Bonustracks)Album in einer wunderschönen Ambient Version,die nicht lieblos daherkommt,sondern der man anmerkt,das Moby Ahnung von dem hat,was er da tut!Wunderschön,sollte man jedoch nicht einfach so hören,sondern echt genießen,denn es ist schon großes Kino,wie die Tracks hier wiedergegeben werden,anhören und genießen!
DVD:Klasse,mehr kann man dazu fast nicht sagen,coole Live Clips,alle Videos vom Album und aufschlußreiche Interwiews mit Moby als little idiot Charakter,wirklich alle Achtung,was da alles drauf ist!
Fazit:Für mich eines der Überraschungsalben des letzten Jahres!Moby zeigt hier,das er das mit den perfekten Klangteppichen immer noch drauf hat!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2009
Moby ist ein Jahr nach seinem Ausflug in die Disco zurück nach hause gekommen und schenkt uns ein sehr ruhiges und intimes Album.Ähnlich seinem 1999er Album Play verbindet er hier seine typischen Flächen gepaart mit den gesampelten Gesängen.Aber die gesammte Produktion ist noch reduzierter und ruhiger geworden,als ob seine Musik nicht mehr normal redet sondern flüstert.Und dennoch sind die Titel sehr abwechslungsreich geworden und völlig ohen Hänger.Man kann das Album auch nur in einem hören,es fällt schwer einzelne Titel zu benennen da sie auch beim Hören ineinander fliessen.Sehr schönes Album.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2009
Ein sehr ruhiges und gefühlvolles Album , das mag ich an Moby .
Man kann sich gar nicht dran satt hören . Ich weiß nicht was andere zu kritisieren haben .
Diese Klänge sind fast auf jeden Album zu hören , ich hab jedenfall gleich mal
"Everything is Wrong" wieder rausgekrammt und mir einen schönen Musikabend mit meiner Frau
gegönnt :-)))
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2009
beim stöbern im plattenladen stieß ich eigentlich eher zufällig auf das neue album. muss zugeben, dass mich das cover einfach angesprochen hat ;-). beim reinhören wurde mir schon klar, dass dieses album für mich etwas ganz besonderes ist. und tatsächlich: habe es in der ersten zeit mehrfach hintereinander gehört, ohne mich zu langweilen. musik, die glücklich macht, musik, die entspannt, zu der man weinen kann, träumen... sehr emotionale musik. einfach fantastisch! davon will man mehr, mehr, mehr. besonders schön: division (aber viiieeel zu kurz), mistake, wait for me und scream pilots. der kauf lohnt sich.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Play
6,29 €
18
6,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken