Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 16. Mai 2010
Ich habe die Manduca gekauft, weil unser neugieriges Mädchen ( 8 Monate ) jetzt mehr in senkrechter Position sein möchte, kann aber noch nicht sitzen und liegen will sie auch nicht immer. Sie mag sehr, wenn sie in der Manduca rumgetragen wird. Ich bin froh, dass ich auf Manduca umgeschwenkt habe, da das Tragetuch etwas umständlich war.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. September 2014
Ich hatte schon mal eine Babytrage. Die war super. Diese hier, von allen oft hoch gelobt, fand ich persönlich total unpraktisch und unbequem für das Baby.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. November 2009
Vor der Geburt unseres Sohnes habe ich mich lange mit dem Thema Tragesystem/Tragetuch beschäftigt. Für mich war klar, dass ich ihn gerne tragen möchte, weil es manchmal einfach praktischer ist.
Ich habe mich letztendlich für ein Tragetuch entschieden. Trockenübungen mit Teddy funktionierten auch gut.
Mit einem schreienden, strampelnden Kind sah die Sache dann aber ganz anders aus. Ich kam mit dem langen Tuch nicht richtig klar und unserem Kleinen gefiel es auch nicht.
Also machte ich mich auf die Suche nach einem guten Tragesystem. Bei einer Freundin probierte ich dann die Manduca aus. Es klappte auf Anhieb! Das Anschnallen geht einfach und schnell, und kaum saß der Kleine drin, kuschelte er sich an mich und schlief ein! Die Manduca wurde gekauft, und der Kinderwagen blieb die nächsten Tage ungenutzt. Unser Sohn liebt die Manduca, leider wird er mir langsam etwas zu schwer, aber auch der Papa kommt gut damit zurecht.

Vorteile:
- bequem für Eltern und Kind
- schon für Neugeborene und Kinder bis 20kg geeignet
- das Kind sitzt in der Anhock-Spreiz-Stellung, für die Kleinen gibt es einen integrierten Sitzverkleinerer und eine Nackenstütze
- als Bauch-, Rücken- oder Hüfttrage zu nutzen
- einfach und schnell für verschiedene Größen zu verstellen und
- ratzfatz umgeschnallt

Nachteile:
?

Fazit: Wir können die Manduca nur empfehlen!!
0Kommentar| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. September 2010
Hallo
Wir haben uns das Manduca zugelegt, nachdem wir in einem geschäft "probetragen" durften. das probetragen war auch sehr angenehm, aber im normalen leben ist es eine katastrophe!
das anlegen und kind reinpacken ist recht einfach, das hat mir wirklich gefallen. aber schon nach kurzer zeit bekomme ich wahnsinnige rückenschmerzen, was beim tragetuch nicht der fall ist. meinem mann gehts ebenso und auch einige müttern aus der krabbelgruppe. wir haben verschiedene gurteinstellungen probiert, aber keine besserung. auch reiben die schultergurte sehr unter den Armen.
wenn es warm ist, wirds auch unangenehm. baby wie auch mama schwitzen viel mehr als beim tragetuch.

fazit: ich verkaufs und werde weiter im tragetuch tragen (auch wenn man da eher blöd angeschaut und als buschmutti bezeichnet wird)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. März 2012
Wir haben den Manduca bereits eingesetzt als unsere Tochter erst kurz auf der Welt war. Jetzt ist sie fast 9 Monate alt und fühlt sich nach wie vor pudelwohl wenn sie in den Manduca darf.

Toll an dem Manduca ist, dass man ihn wirklich überall mit hinnehmen kann da er in ungenutztem Zustand kaum Platz wegnimmt. Wir haben ihn bereits um die halbe Welt geschleppt und er fiel im wahrsten Sinne des Wortes kaum ins Gewicht.

Die Handhabung ist wirklich easy. Wenn man ihn ein paar Mal alleine angelegt hat, dann klappt das schon wie am Schnürchen. Egal ob man das Kind vorne oder hinten trägt.
Die Gurte sind auch schnell auf eine andere Person eingestellt falls nötig.

Einziger Nachteil: das Kind sitzt immer zum Körper zugewandt. Das finde ich ein wenig schade da unsere Tochter inzwischen gerne rumguckt. Da sind andere Lösungen, bei denen man das Kind auch vorne tragen kann (quasi Rücken an Bauch) besser. Dennoch ist das meines Erachtens verschmerzbar.

Uns hat der Manduca das Leben oft erleichtert. Absolut zu empfehlen!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. April 2011
Meine kleine ist 1 Jahr alt, Sie hat die Manduca ab der dritter Monat benutz und Wir beide lieben es.
Manschmal will Sie einfach nicht so lange im Kinderwagen sitzen, dann ist es sehr pracktisch wenn ich die Manduca dabei habe, Sie ist da ruhig und am meistens schläf sie nach einige Minute ein.
Ich empfähle es sehr
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Juli 2011
Meine Tochter sitzt sehr gerne in der Manduca. Die Babytrage lässt sich einfach anpassen und sehr leicht umlegen. Keine Rückenschmerzen und meine Tochter sitzt richtig bequem. Kann ich nur empfehlen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Oktober 2010
Ich war skeptisch, ob solch ein Tragesystem auch für Personen mit Übergewicht und größerem Bauchumfang geeignet ist, doch dank verstellbarer Gurte am Bauch und an den Schultern ist es kein Problem, bis zu einem Umfang von etwa 140cm sein Kind tragend zu befördern.

Klare Empfehlung von uns.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Mai 2009
Wir besitzen bereits ein Tragetuch, da mir die Rückentrage mit Tragetuch allerdings recht abenteuerlich erschien, habe ich mich nach LANGER und ausführlicher Recherche für die Manduca Babytrage entschieden.
Unsere Tochter wiegt bereits etwas mehr als 8kg und ich wollte mit ihr gerne mal flott um die Ecke zum Einkaufen ohne gleich den KiWa rauszuholen, aus dem Haus zu wuchten, usw. Man ist mit Babytrage einfach viel beweglicher.
Die Manduca erschien mir richtig, denn auch hier wird die M-Haltung der Beinchen, die sogenannte Anhock-Spreiz-Haltung, erzeugt. Diese ist besonders wichtig für die Reifung der Hüften. Andere, meist viel mehr beworbene Babytragen, besitzen diese Eigenschaft nicht. Sehr zum Leidwesen der Kinder.
Und jetzt zu meinen persönlichen Erfahrungen:
Derzeit vergeht kein Tag, an dem ich die Trage nicht nutze, der KiWa steht seit etwa einer Woche ungebraucht in der Ecke. Ich gehe zZ. jeden Morgen mit Töchterchen raus, mittags wieder und nachmittags auch nochmal. Ich trage sie gerne auf dem Rücken, das Anlegen scheint zwar abenteuerlich, ist aber machbar. Natürlich sollte Kind etwas kooperativ sein und nicht rumzappeln. :) Unser Töchterchen gluckst und lacht bereits, wenn ich sie über meine Hüfte auf den Rücken schiebe. Danach muss man nur noch die bereits verschlossenen Tragegurte über die Schultern streifen, etwas nachrütteln und rumzuppeln, bis alles sitzt und die Gurte anziehen. Fertig und los gehts. Bei uns dauert das Anlegen keine 2min.
Auf der Manduca-Seite ist sogar ein Video veröffentlicht mit den verschiedenen Trageweisen. Im mitgelieferten Heftchen sind die einzelnen Tragen wunderbar Bild für Bild erklärt. Bitte unbedingt vor erstem Ausprobieren durchlesen, man testet ja quasi am lebenden Objekt. Unser erster Versuch war gleich nach Ankunft des Paketes. Ausgepackt, Anleitung studiert, Kind reingepackt und los. Damals allerdings mit Bauchtrage. :) Hier empfehle ich die Trageweise mit überkreuzten Rückenträgern. Sehr bequem.
Mein Rücken hat noch nicht ein einziges Mal geschmerzt, ich habe sogar schon einen dicken Einkauf im Rucksack auf dem RÜcken und Baby mit Manduca in Bauchtrage heimgeschleppt. Geht alles. :) Endlich wieder Einkaufswagen schieben! *g*

Ich kann die Manduca nur jedem empfehlen, der sein Kind gerne Tragen möchte, flexibel sein will und vom ewigen KiWa-Wuchten die Nase voll hat!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juni 2009
Der Manduca ist leider noch nicht so bekannt wie andere Babytragen, was ich sehr Schade finde.

Wir hatten uns zur Geburt unserer Tochter, nach langem Hin und Her, auch erst einen "Glückskäfer " gekauft. Allerdings hat der sich als recht unpraktikabel erwiesen. Unsere Kleine hat schon geschrien wenn wir sie in dieses Teil reinwurschteln wollten.

"Na gut, sie ist halt keine Tragekind" hab ich mir gedacht und das Tragen aufgegeben, bis in meiner Babygruppe so nach und nach alle beim Manduca gelandet sind. Also haben wir ihn auch getestet....und es ging super. Kein Geschrei, nix.

Das Anlegen ist mit etwas Übung ganz einfach. Die Gurte sind sehr gut gepolstert, es schnürt nix ein und drückt nicht. Auch hatte ich immer ein sicheres Gefühl beim Tragen, die Schnallen sind groß, stabil und bei dem Hauptverschluss ist eine Sicherung eingebaut. Bei der anderen Trage hab ich mir nicht getraut die Hand von der Kleinen zu nehmen, da ich Angst hatte der Knoten könnte aufgehen. Übrigens, die Weite der Gurte lässt sich schnell anpassen von S zu XXL, auch Männer kommen damit gut klar.

Das Kind sitzt gut und sicher im Spreitz-Sitz (bei manchen Tragen baumeln die Beinchen der Kleinen so herum, das ich bezweifel, dass das gut ist) Wir haben den Manduca für alle Fälle immer im Auto dabei. So kann man ganz entspannt mal schnell wohin und unser Schatz ist auf bequeme Art immer mit dabei.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)