Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
586
4,4 von 5 Sternen
Größe: 90 x 200 cm|Stil: H2|Ändern
Preis:173,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Februar 2015
Habe mich nach längerer Info im Internet für diese Matratze entschieden (für meinen Mann H3 über 80kg und für mich H2 unter 80kg), da diese bei Stiftung Warentest mit "gut" bewertet wurde und auch die Kundenrezensionen gut ausfielen. Ich war hin- und hergerissen zwischen einer Kaltschaum-Matratze oder einer Tonnentaschenfederkern-Matratze und bin froh, daß ich diese Badenia Irisette gewählt habe. Bereits nach der ersten Nacht waren meine berufsbedingten Rückenschmerzen/Bandscheibenschmerzen zu einem großen Teil verringert und ich konnte wieder besser durchschlafen. Ich hatte große Erwartungen und diese sind nicht enttäuscht worden. Würde diese Matratze sofort wieder kaufen, auch der Preis war unschlagbar bei so einer guten Qualität
PS: Jetzt nach 4 Wochen kann ich meine o.g. Einschätzung nochmals bestätigen und wir sind begeistert von dieser Matratze.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2014
Die Matratze (140x200 in H3) wurde bei amazon bestellt und von DHL (mit dem Vermerk Sperrgut) als normales Paket geliefert. Sie war sehr flach gerollt und Vakuumverpackt in Folie und einem Karton.
Beim öffnen der Folie pfiff die Matratze kurz und hatte dann sehr schnell ihre normale Form. Man hätte demnach recht bald auf ihr schlafen können, wenn der beißende Geruch nicht gewesen wäre. Ich kann gar nicht glauben, dass sie bei manchen nicht riechen soll. Wenn ein Umtausch in der Originalgröße nicht sehr kompliziert gewesen wäre, hätten wir sie gleich am nächsten Tag zurückgeschickt. Das ganze Zimmer hat in etwa wie eine Kunststofffabrik gerochen und der Rest der Wohnung auch, wenn die Tür nicht ganz geschlossen war. Die Matratze wurde dann intensiv gelüftet, ohne Bezug. Es ist eindeutig der Schaum, der so stark riecht. Nach sechs Tagen konnte man mit viel gutem Willen sagen, dass sie "nur" noch neu riecht und zum ersten Mal auf ihr schlafen. Tagsüber wurde sie aber weiterhin gelüftet. Möglicherweise liegt das an der Vakuumverpackung, weil sie ja vermutlich recht bald nach der Produktion verpackt wird.

Die Matratze wirkt durch den gepolsterten Bezug zunächst sehr weich. Der Bezug ist auch eher eine Polsterung als ein reiner Bezug. Er ist zudem cremeweiss und sehr luftig gewebt, nicht wie normaler Stoff. Der Schaumkern mit den Federn ist nur in eine Art Netz gehüllt aber erscheint durchaus stabil und hart genug.
Der Härtegrad ist wohl einfach persönliches Empfinden. Im Vergleich zur alten Matratzen liegt man schon recht hart. Es ist schwer zu sagen, ob H3 nun H3 entspricht oder weicher oder härter ist. Mein Eindruck ist zumindest, dass selbst eine Person mit geringem Gewicht schon ausreichend einsinkt. H 3 wäre für mich z.B. eigentlich komplett falsch (53kg). Allerdings schlafe ich seitlich verdreht auf dem Bauch und daher passt es. Ein Pluspunkt ist auf jeden Fall, dass man dank des Federkerns nicht so schwitzt und dass man die Matratze wenden kann. Das war letztlich auch der Grund für die Wahl dieser Matratze.

Fazit

Badenia hat auf Nachfrage mehr oder weniger erklärt, dass alle Matratzen aus ihrem Haus so stinken. Es würde sich um Poly.... (?) handeln. Es wäre gesundheitlich unbedenklich und wenn der Geruch störe, solle man die Matratze ins Freie stellen. (Ja, ins Freie!?!) Innerhalb von 4 WOCHEN (!) würde der Geruch aber wohl verschwinden.
Nach mittlerweile einem Jahr ist der Geruch vollständig verschwunden und die Matratze würde freiwillig nicht mehr hergegeben. Sie ist einfach toll und hat bislang keine Gebrauchsspuren oder Ermüdungserscheinungen. Sie wird regelmäßig gewendet, entsprechend den zugehörigen Hinweisen. Sollte sie irgendwann ersetzt werden müssen, würde auch durchaus nochmal die gleiche Matratze bestellt. Dann allerdings vor dem Urlaub, sodass sie zu Hause auslüften kann.
review image review image review image
33 Kommentare| 87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Vor dem Kauf habe ich mich ausführlich über Matratzen informiert und finde es auch jetzt extrem schwierig die Qualität einer Matratze einzuschätzen oder zu beurteilen. Das liegt vor allem daran, dass die Qualität sich ggf. erst nach Jahren der Benutzung zeigt. Trotzdem versuche ich meine Eindrücke zu schildern.

Die Lieferung erfolgte problemlos und pünktlich. Die Matratze ist ziemlich schwer, trotzdem konnte ich sie alleine in die Wohnung hochtragen (würde aber eher 2 Personen zum Tragen empfehlen). Ich wiege ca. 90kg und habe die Matratze nun fast 3 Monate in täglicher Benutzung. Der Gesamteindruck ist sehr positiv. Die Matratze wirkt sehr wertig und scheint gut verarbeitet zu sein. Ich konnte bisher keine unangenehmen Gerüche feststellen. Ich habe bereits Erfahrungen mit sehr schlechten Matratzen gesammelt, die nach dem Schlaf diverse Schmerzen verursachen. Auf dieser Matratze schlafe ich jedoch sehr angenehm und schmerzfrei.

Warum vergebe ich also 4 statt 5 Sternen? Ich persönlich finde die Matratze in dem Brustbereich etwas zu hart. Ich schlafe meistens auf einer Seite und gerade dann ist die Matratze für mich mit meinen 90kg etwas zu hart. Auf dem Rücken dagegen ist es genau richtig.

Fazit:
Dies ist eine sehr gute Matratze mit einem fairen Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis. Das einzige Manko für mich ist die etwas unangenehme Härte im Brustbereich in der Seitenlage. Die Langzeitqualität kann allerdings noch nicht beurteilen.
0Kommentar| 104 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2016
Wenn man schon eine Rezenzision über Matratzen schreibt, dann sollte man schon mindestens ein halbes Jahr drauf gelegen haben. Das ist hier der Fall. Gekauft habe ich die Matratze im August 2015 in der Größe 100X200 cm. Ausschlaggebend war eine besonders feste Matratze zu kaufen, wegen Rückenprobleme. In Härte 4 war vielleicht etwas "zu fest", aber war doch eine weise entscheidung. Gewichtsmäßig hätte H3 locker gerreicht. Ich stellte aber sehr schnell fest, das man sauber mit dem verstellbaren Lattenrost gegensteuern kann, so das ich jetzt den perfekten Liegekomfort habe. Sowohl im Sommer als auch im Winter ist die Klimasteuerung perfekt. Dank sei dem Taschenfederkern. Mich hat vorher bei der Kaltschaummatratze genervt, das es im Winter doch etwas gedauert bis diese auf "Betriebstemperatur" war. Im Gegenzug war sie im Sommer fast schon zu warm und gab bei hohen Temperaturen schon merklich nach. Find ich grauenhaft, wenn man das Gefühl hat auf einem "Marshmellow" zu liegen. Bei der Badenia Lotus ist das nicht der Fall. Meine Rückenschmerzen haben auf jedenfall merklich abgenommen.
Allerdings sollte man schon ein paar Wochen Geduld haben, bis man sich an die neue Matratze gewöhnt hat. Das gilt aber für alle Matrazen.
Die Auflage ist sehr angenehm und fest und hat nur zu Anfang etwas gerochen. Tatsache ist, das die Matratze komprimiert und eingerollt geliefert wird. Nach dem Öffnen sollte die Matratze mindestens ein Tag (am besten zwei) unbenutzt ruhen, damit diese sich sauber entfalten kann. Dann ist der Geruch auch weg.
Wer also meint eine feste Matratze haben zu müssen, für einen angenehmen Preis, der ist mit der Badenia gut bedient. Allen Unkenrufen zum trotz, Seitenlage und Rückenlage gehen pefekt. Vielleicht den Mut haben, sich für einen Härtegrad höher zu entscheiden. Das wäre meine Empfehlung. Und die H4 hat nicht den Anschein eines "Klingonenbetts".
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2016
Bis her hatte ich immer sündhaft teure Matratzen die anfangs der Erwartung entsprachen aber nach einer gewissen Zeit 2 bis 3 Jahren nicht mehr ihrer Erwartung .
Also habe ich mich für diese Matratze entschieden eine H 3 da ich über 90 Kg wiege .
Sie kam per Post schön eingerollt ausgepackt direkt aufs Lattenrost gelegt und Probe gelegen da kam mir die Matratze sehr Hard vor habe das Lattenrost Gans weich gestellt und es passt liege schon eine Zeit und habe keine Rückenprobleme und wenn sie in 2 bis 3 Jahren nicht mehr in Ortung sein soll ist es nicht so tragisch da sie nur ein Bruchteil von meiner letzten Matratze kostet
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Viele sehr gute Bewertungen haben mich bewogen, diese Matratze (H-3, 100 x 200) zu ordern. Sie kam sehr schnell und war leicht gerollt in einem großen Karton verpackt.

Jemand hat geschrieben, dass er wegen des Geruchs die Matratze zunächst auslüften ließ. Ich hatte dieses Problem nicht, sie roch nicht und nach dem Auspacken landete die Matratze auf dem Lattenrost und wurde sofort in den Echtbetrieb genommen.

Ich wiege 118 kg und fühle mich hier mit H3 gut aufgehoben. Vorher hatte ich eine H4 Matratze, die mir eindeutig zu hart war. Ich hatte oft Rückenschmerzen, da ich Seitenschläfer bin.

Nach einigen Tagen hier nun mein Eindruck von der Irisette Lotus...: Sie ist gut. Die Hüfte sinkt in Seitenlage angenehm weit ein, nicht zu weit. Ich denke, mein Rückrat ist so einigermaßen gerade und die Rückenschmerzen werden dann wohl bald nachlassen.

Etwas kritisch, und deshalb 4 Statt 5 Punkte, finde ich die sogenannten 7 Zonen, die neben dem Beckenbereich auch die Schultern in Seitenlage etwas einsinken lassen sollten. Das kann ich so nur eingeschränkt feststellen. Im Schulterbereich hätte ich es gerne etwas weicher gehabt.

Insgesamt ein gutes Produkt. Ich würde die Matratze ohne Bedenken jederzeit empfehlen, ein Probeliegen über ein, zwei Nächte gibt dann Klarheit über das ja immer sehr individuelle Empfinden.
22 Kommentare| 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2016
"Deutsche Markenqualität" stimmt, was Verarbeitung betrifft. Amazon lieferte wie gewohnt hervorragend. Matratzen nach Entrollen (!) wie vorgeschrieben 24 Stunden ohne Verpackungsfolien atmen gelassen, dann mit 74Kg/187cm und 69Kg/169cm sieben Tage genutzt. Fazit: beide Stücke sind nur knapp 18cm hoch, Stiftung Warentest Hinweis Nicht für Seitenschläfer ist zutreffend, beide Nutzer, sowohl Seiten- als auch Rückenschläfer, empfinden sie als zu hart, was Morgens dann im Rücken zu spüren ist. Das gleiche hatten wir auch schon bei Badenia Trendline BT250, so dass die Vermutung naheliegt, dass der Hersteller den selben Federkern nur unterschiedlich ummantelt.
review image
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2016
Nachdem ich auf meiner alten, bereits sehr durchgelegenen Matratze Rückenschmerzen hatte, musste eine neue her. Aufgrund einer Empfehlung und der tollen Rezensionen hier entschied ich mich für diese Matratze. Lediglich der Härtegrad bereitete mir Kopfzerbrechen. Ich habe mich letztendlich für Härtegrad 3 (bei 1,67m/62kg) und habe es nicht bereut!!! Die ersten drei Tage war die Matratze ein bisschen hart, danach hatten sich Matratze und Körper aneinander gewöhnt und ich schlafe herrlich darauf. Lediglich die Tatsache, dass sie innerhalb von drei Monaten schon deutlich weicher geworden ist, macht mir etwas Sorgen. Wenn es so bleibt, ist es gut, weicher sollte sie jedoch nicht werden.
Lieferung erfolgte in gerolltem Zustand, zu Hause ausgerollt, zwei Tage gewartet, alles prima. Der Geruch war nicht schlimm, roch ganz leicht nach "Neu", habe sie noch zwei, drei Tage gelüftet, alles gut....
Service von Amazon bei Rückfragen super.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2016
Wir haben die Badenia Irisette Lotus H2 als Ergänzung zur Traumnacht 03892421159 3-Star Orthopädische 5-Zonen Tonnentaschenfederkern-Matratze, Härtegrad 3 (H3), Polyester, weiß, 90 x 200 cm fürs Ehebett gekauft in der Annahme, dass die noch höhere Federanzahl und die teurere UVP sich auch im noch besseren Liegekomfort niederschlägt, das war leider nur bedingt der Fall.
Warum dazu nun mehr.

Zum Vergleich haben wir neben der genannten Traumnacht, von der sehr günstigen Trendline BT, der Traumnacht T9 Deluxe, einigen Ikea Modellen und der sehr teueren Schlaraffia Matratze, eine recht große Auswahl im Haushalt im Einsatz (gehabt).

Die Irisette Lotus wird gerollt und Vakuum-verpackt geliefert und benötigt ca- 24 Stunden, um ihre vollständige Größe zu entfalten. Die Matratze soll eine Höhe von 20 cm erreichen, was für uns mit Kaufgrund war, da die oben genannte Traumnacht 20 cm Höhe hat. Leider erreichte die Irisette Lotus nur knapp 19 cm Höhe, wobei der Kern ca. 17,5 cm in der Höhe ausmacht.

Die 500 Federn pro qm sollen der Matratze zu einer besseren Punktelastizität verhelfen, allerdings viel uns kein Unterschied zu dem 400er Kern der Traumnacht Matratze auf. Die Taschenfedern werden von einem Schaumstoff Rahmen umgeben, der eigentlich die gleiche Steifigkeit und Höhe wie der Federnteil selber aufweisen sollte, allerdings gab es auch hier minimalen Anlass zur Kritik.

Man merkt einen leichten Absatz zum Rand hin und spürt, dass der Rand etwas weicher ist als der Mittelteil. All das ist Jammern auf hohem Niveau und fällt kaum störend auf in der täglichen Nutzung, aber es geht in der gleichen Preisklasse besser.

Der Bezug der Matratze, erfreulicher Weise nach Öko Tex Standard gefertigt, ist ordentlich gearbeitet und besitzt einen umlaufenden Reißverschluss, so dass er zweigeteilt abgenommen und bei bis zu 60 Grad gewaschen werden kann. Beim Waschen (3 Waschgänge wurden bisher durchgeführt), büßte er keine Größe ein und ließ sich immer problemlos wieder anbringen.

Der Geruch, den die Matratze anfangs verströmt, kommt in erster Linie von der Verpackung und verfliegt recht schnell. Nach 24 Stunden war die Matratze geruchsfrei und nutzbar.

Zu den Liegeeigenschaften:
Der Härtegrad H2 ist schon recht weich konzipiert und eher für leichtere Personen geeignet. Mit 55 Kg empfindet meine Frau den Härtegrad gerade richtig, ich mit 80 kg würde immer zu H3 greifen, da man in die H2 Matratze mit diesem Gewicht doch etwas zu stark einsinkt. Aber die Matratze ist ja auch nicht für mich und meine Frau bescheinigt der Matratze sehr gute Schlaf- und Liegeeigenschaften, die der alten, wesentlich teureren Schlaraffia Matratze kaum nachstehen.

Die Federn sind weder im Liegen noch im Sitzen auf der Matratze zu spüren, werden also gut vom Schaumstoff abgedeckt. Die Zonierung ist minimal spürbar, allerdings fühlen weder ich, noch meine Frau einen Riesen Unterschied zwischen 7 oder 5 zonigen Matratzen beim Schlafen. Ich bezweifel bis heute, ob es dieser Zonierung wirklich bedarf, zumal die Nutzer ja alle unterschiedliche Größen und Liegepositionen haben dürften, aber seis drum. Die Belüftung der Matratze ist gut durchdacht und funktioniert auch bei heißen Temperaturen sehr gut, ein Hitzestau bzw. übermäßige Schweißbildung durch die Matratze bedingt konnten wir nicht feststellen.

Fazit:

In der Summe gibt es gute 4 Sterne für die Irisette Lotus, die insbesondere von den Liegeeigenschaften und dem Schlafkomfort her überzeugt. Auch der gut abzunehmende, leicht zu reinigende und nicht einlaufende Öko Text Bezug ist ein Pluspunkt. Allerdings trüben die zu geringe Endhöhe und der etwas zu weiche, leicht abgesenkte umlaufende Schaumstoffrahmen das Gesamtergebnis, insbesondere da die günstigere Traumnacht 03892421159 aus gleichem Hause die Probleme nicht hat.
Im Vergleich mit unseren anderen oben genannten Matratzen liefert sie ein wesentlich besseres Ergebnis als die günstigeren Vertreter und auch die Ikea Matratzen schneiden schlechter ab. Allerdings würden wir eher zwei Traumnacht 3-Star Matratzen verwenden, als zwei Lotus Irisette, wenn wir nochmal entscheiden könnten - aber auch so können wir beruhigt schlafen.
review image review image review image review image review image review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2016
Nachdem meine Matratzenodyssee seit mehr als einem halben Jahr angehalten hat (Kaltschaum, Latex, Federkern), habe ich mich dazu entschlossen über das Internet zu bestellen. Ich habe generell bessere Erfahrungen gemacht, wenn ich mich von den Rezensionen hab leiten lassen. Ich hoffe, meine Rezension wird dem einen oder anderen ebenfalls von Nutzen sein.

Zu mir: weiblich, 45Kg, 1,58m

Aufgrund meines leichten Körperbaus, war es nicht einfach, die passende Matratze zu finden. Zuerst habe ich es mit einem teuren Gel-Kaltschaummodell versucht. Darauf habe ich gut gelegen, allerdings war der Geruch zu chemisch, so dass ich Schleimhautreizungen bekommen habe. Danach habe ich es mit einer Latexmatratze versucht, auf der habe ich zu hart gelegen, hatte Durchblutungsstörungen.
Dann habe ich eine "One-Fits-All"-Matratze getestet. Dies war wieder ein Modell aus Kaltschaum und wieder war der Geruch zu intensiv.

Ich beschloss nun, auf Federkern zurückzugreifen und habe mich für die Irisette Lotus in der Größe 140x200cm in H2 entschieden.
Anzumerken ist, dass der Lieferdienst (No Name Lieferdienst?), die Matratze nur bis vor die Haustür lieferte, anstatt bis zur Wohnungstür. Habe dem Lieferdienst etwas dazuzahlen müssen, damit er mir die schwere Maratze in den 2. Stock trägt. Die Matratze kam gerollt in einem großen, schmalen Paket an. Beim Auspacken drückte ich erstmal die Daumen, dass die Matratze doch bitte nicht nach Chemie riechen soll.
Das tat sie zum Glück kaum. Nach einem Tag war von dem Geruch nichts mehr zu bemerken.
Der Liegecomfort war ein Traum, wirklich angenehm weich. Die ersten Nächte habe ich wie auf Wolken geschlafen und dachte, ich hätte meine Matratze nun endlich gefunden. Allerdings bekam ich nach ca 2 Wochen Schmerzen im Lendenwirbelbereich.Eine Freundin bestätigte mir, dass die Matratze in der Taille nicht genug stützt und ich dadurch in diesem Bereich Krumm liege, bzw. durchliege.

Ich, total verzweifelt, weil ich dachte, der Albtraum beginnt von vorne, habe mich für das gleiche Modell in H3 entschieden. Diesmal kam die Matratze zum Glück mit DHL bis vor die Wohnungstür. Wie auch schon die H2 kam die H3 im gerollten Zustand an. Beim Auspacken ist mir aufgefallen, dass die H3 stärker ausdünstete als die H2. Außerdem ist die H3 DEUTLICH härter und Badenia sollte lieber ein Zwischenmodell in 2,5 herausbringen, welches wohl perfekt wäre. Trotzdem hat die H3 in den richtigen Bereichen gestützt und ich lag tatsächlich gerade, wenn auch die Schulter mehr einsinken könnte. Die erste Nacht war dann sehr gewöhnungsbedürftig, da ich ja sehr viel härter lag. Nach 2 Stunden bin ich mit eingeschlafenen Gliedmaßen aufgewacht und habe mich zurück auf die H2 gelegt. "Was nun?" - dachte ich mir..
Die H3 roch außerdem auch nach einigen Tagen noch leicht chemisch.

Ich habe mich dennoch für die H3 entschieden und habe mir dazu noch einen Topper aus Viscoschaum bestellt. Ich werde weiterhin in den richtigen Bereichen gestützt, liege aber weicher und bequemer. Ob das die Endlösung ist, wird die Zeit zeigen, aber so scheint das ersteinmal die beste Lösung zu sein. Die H3 wird für mich wohl somit auch länger halten, da ich sie mit meinem Leichtgewicht kaum durchliegen kann. Kleine Anmerkung: Nach einer Woche riecht die H3 immernoch leicht.

Ich denke, es ist eine wirklich schwere Aufgabe die passende Matratze zu finden. Härtegrade, Kerne aus diversen Materialien, Gerüche.. ich würde mir Matratzen nur noch Online kaufen, da man hier im besten Fall ein Rückgaberecht von bis zu 100 Tagen hat. Via Amazon Prime immerhin bis zu 4-5 Wochen, was mich gerettet hat und ich somit die H2 ausgiebig testen konnte und ich sie nun zurückschicken kann (Einfach die mitgelieferte Folie drüberziehen, Amazon kontaktieren und dann kommt DHL oder Hermes und Holt die Maratze ab).

Meine Rezension von 3 Sternen bezieht sich sowohl auf die H2, als auch auf die H3. Da beide in Ordnung waren, aber eben auch nicht perfekt.
Sollte Badenia tatsächlich ein Mittelmodell von 2,5 rausbringen, wäre ich die Erste, die es kaufen würde ;)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 227 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)