Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
17
4,5 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,99 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2009
NOFX liefern mal wieder ein super Album ab. Nach mehrmahligem hören stellt sich keine langeweile ein und es wird auch nicht der Eindruck erweckt, dass hier mal eben ein paar Tracks zur Streckung des ganzen eingefügt wurden. Eine runde Sache.

Und dabei gehts wie immer gewohnt bissig zu. Ein jeder kriegt sein Fett weg. Amerika, Religionen (We called it America, Blasphemy) aber auch die üblichen Blödelnummern und Lobeslieder an den Alkohol sind dabei. Auch nimmt man spätestens mit Creeping out Sara Mike ab, dass er eine Obsession für Lesben hat :D

Unterhaltung pur für Freunde guter schneller Musik und natürlich für alle Fans der alt eingesessenen Punker.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2012
Dieses Album klingt auf jeden Fall etwas poppiger als frühere Alben. Man findet mit z.B. "We called it America" oder "Suits and ladders" zwar auch ein paar sehr gute Lieder, insgesamt gehört das Album aber doch zu den schwächeren. Ich persönlich hoffe, dass das nächste wieder etwas mehr Härte und Tempo hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
darf in keinem Regal fehlen.... NoFX Liebhaber die bei El Hefe an der Gitarre ein Grinsen ins Gesicht bekommen werden diese Scheibe lieben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2013
ohne viel Worte zu verlieren, cooles Album, perfekter NOFX Style, so soll das sein, noch sechs Wörter dann hab ich's. :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2009
Hier wird natürlich nix neues geboten, wer NoFX noch nie mochte wird es auch jetzt nicht tun, aber alle Zutaten für eine weitere spaßige Scheibe in Dauerrotation sind vorhanden. Fat Mikes beißende bis lustige Lyrik, endlich wieder zündende Melodien (die letzte Scheibe fand ich ziemlich lahm) + einige nette neue Einfälle, wie der weibliche Backgroundgesang bei "alcoholic". Wie auf jeder NoFX-Scheibe gibt's natürlich viel Abwechslung, für den Fan lohnt sich diese Scheibe 100%ig - nachdem ich die Jungs jahrelang nicht gehört habe freue ich mich umso mehr, dass sie endlich wieder die alte Klasse haben!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2009
Nach der enttäuschenden "wolves in wolves clothing" endlich wieder eine NOFX Scheibe die sich gewaschen hat. Meinen Vorrednern kann ich mich somit nur noch anschließen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2009
Leider kann ich mich der durchwegs positiven Meinungen meiner Vorredner nicht anschließen. NOFX sind ihrem Stil absolut treu geblieben, was ich als großer Fan auch nur befürworten kann. Jedoch haben sie einiges an Ideen und Einfallsreichtum verloren; die Songs klingen absolut langweilig und können in puncto Kreativität leider nicht an frühere Alben - allen voran "The Decline" & "Punk in Drublic" - anknüpfen. Mit Außnahme des ersten wie auch letzten Songs leider ein schlechtes Album.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden