Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,53 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. März 2016
Man würde sich wünschen, dass mehr Künstler heuzutage den Weg gehen würden, den Vanessa Williams und ihr Produzententeam mit THE REAL THING von 2009 gegangen sind. Hier hat man es nämlich mit einem Soul-Album zu tun, das weder mit krampfhaft modernem Schnickschnack nervt, noch mit der krampfhaften Retro-Masche langweilt. Stattdessen greift man auf die zeitunabhängig bewährten Qualitäten zurück, bringt diese ins neue Jahrtausend und schafft damit ein musikalisches Werk, das zeitgemäß und stilsicher, sowie dabei gleichermaßen traditionell und modern ist.

Das Geheimrezept dabei ist eigentlich gar nicht so geheim und so kompliziert - es lautet: echte Musiker, echte Instrumente! Ja, so einfach und doch so effektiv. Man hört auf diesem Album also größtenteils echte Percussion, echtes Schlagzeug, viel Akustikgitarre, Piano usw. Zudem kommt bei 7 der 11 Songs eine String Section zum Einsatz (echte Streicher - keine aus dem Computer) und auch Bläser sind öfter mal dabei. Soul- und Funk-Fans der alten Schule werden im Booklet außerdem Namen wie Dean Parks und Greg Phillinganes auffallen.

Man muss dazusagen, dass diese Musik für die meiste Zeit schon sehr sanfte und ruhige Klänge anschlägt. Und das ist auch der einzige Kritikpunkt, den ich habe. Denn ein paar flottere und zupackendere Nummern hätten hier sicher nicht geschadet. Ein Album also für eher ruhigere Stunden - und dafür ist es dann aber auch perfekt. Es ist nicht nur Musik, die man angenehm nebenher laufen lassen kann, sondern auch beim aufmerksameren Zuhören offenbaren sich in den lebendigen und vielschichtigen Arrangements immer wieder schöne Details, wie zum Beispiel das Cello-Solo bei "Close To You".

Nicht zu vergessen natürlich, dass das, was Vanessa Williams stimmlich hier abliefert, auch über jeden Zweifel erhaben ist. Zudem ist die Songauswahl durchweg stark, bietet immer wieder tolle interessante Melodien und echte Ausfälle sucht man vergeblich. Alles richtig gemacht also - THE REAL THING eben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2009
Vanessa Williams meldet sich zurück und sie enttäuscht wieder mal ganz und gar nicht, im Gegenteil: Ihre Stimme ist wie immer warm und charmant, gleitet sanft in den Gehörgängen, ohne Zweifel ist das Album perfekt eingespielt, viele Musiker, Songschreiber und Produzenten sind involviert.

Keith Thomas, Babyface, Rob Mathes und Rex Rideout haben ihr die Songs auf den Leib produziert und so gibt es warme Balladen wie "Breathless" und "I fell in", "Just friends" (typisch Babyface), die viel Soul beinhalten, etwas Latinfeeling mit "The real thing", jazziges mit "Loving you", einem Broadway-like Song "Come on strong" mit coolem Charme und tollen Bläsern und tolle, latinoangehauchte, chillige Songs wie das Bebel Gilberto Remake "Close to you", das sie hervorragend umsetzt, genau wie das Bossa Nova Remake "Hello like before".

Dabei wechseln sich neue, für das Album geschriebene Songs wie "Just friends" mit einigen Cover ab, wie das von Bill Withers stammende, sehr romantische "Hello like before".

Am besten gefällt mir der Abschlusssong "If there were no song" mit tollen Rhythmuswechseln, Bossa Nova meets Latino meets Ballade oder so ähnlich. Ein wunderbarer Abschlusssong.

Insgesamt gesehen ist das Album viel zu kurz, wenn ich da an ihr Album "The right stuff" denke, auf dem 15 Songs waren, würde ich auch hier noch mehr wollen.

Aber insgesamt echt sehr empfehlenswert für Soul- und Latinfans und vor allem ein Pflichtkauf für ihre Fans.
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2011
Mein erster Eindruck dieses Albums von Vanessa Williams war eher etwas ernüchternd, nicht schlecht, aber auch nicht top.....doch dann habe ich mir meine Kopfhörer angezogen und alle Lieder angehört, vom Anfang bis zum Ende.....und siehe da.....auf einmal erstrahlten die Lieder in ganz anderem Glanze. Besonders die Stücke "BREATHLESS", "HELLO LIKE BEFORE", "THE REAL THING", "LAZY AFTERNOON", "CLOSE TO YOU", "I FEEL IN" und "IF THERE WERE NO SONG" stechen dabei heraus. Ausgefeilte Arrangements schmeicheln den Ohren,angenehm surrende Gitarren und selbst die Streicher wirken nicht schnulzig und die samtige Stimme von Vanessa Williams dazu, genau so stellt man sich Musik vor, die einem ein gutes Gefühl gibt. Ein absoluter Kauftipp !!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2009
Nachdem Vanessa Williams 1983 zur ersten afroamerikanischen Miss America gekürt wurde, begann ihre Karriere als Schauspielerin und Sängerin. Und in beiden Genres ist gar nicht mal so schlecht, wie man vermuten könnte. 'The Real Thing' wird zwar keine großartigen musikalischen Wellen schlagen, doch eignet sich der Mix aus Smooth-Jazz, Swing- und Latin-Big Band-Sound ideal für den Soundtrack der Campari- und Martini-Partys lauer Spätsommer-Nächte. Sanft-jazzige Ohrenschmeichler und kuschelige Schmusesongs der absolut amerikanischen Art. Kitschige ' aber gar nicht mal so aufdringliche -Streicher inkludiert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,49 €
8,10 €
19,54 €
26,14 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken