Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
33
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. November 2011
Beatles "for sale" war auch so ein Meilenstein. Sehr gut reproduziert, mit einem hervorragenden, mehrseitigen ausklappbaren Cover incl. booklet aus Karton - besser als die herkömmliche CD - und das zu einem erstaunlichen Preis. Beatles for Sale-Stereo Remaster
review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2015
Die Platte kam in 2 Tagen an. Top Zustand. Schönes Cover. Ohne angeschlagene Kanten. Der Sound ist schon fast auf CD Qualität. Für alle dies es gerne Rock 'n Rollig mögen und Bealtesfans ein Muss. Neue Lieblingsplatte. Würde sie sofort wieder bestellen.
review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2009
Weil "Beatles for sale" zu den eher schwächeren Beatlesalben zählt, habe ich mit dem Erwerb lange gezögert, jetzt aber zugeschlagen.

Und der Kauf hat sich insgesamt gelohnt!
Die Songs klingen frisch und klar, und bei einigen Lieder ist der Aufpoliereffekt dramatisch:
Johns Gesang bei "Rock and roll music" oder "Mr. Moonlight" ist nun viel druckvoller!
Gerade die cleanen Gitarrensounds kommen im Hintergrund schön zur Geltung.
Die tiefe Trommel bei "Mr. Moonlight" dröhnt noch lauter als zuvor, ebenso die Timpanis bei "Every little thing".
"I'll follow the sun" war immer etwas dumpf, jetzt klingt es sauber und freundlich.

Einzige Wehrmutstropfen:
Ringos Gesang bei "Honey don't" ist nun leiser als vorher, als stünde der gute Ringo hinter all den anderen Instrumenten!
Noch schlimmer ist es bei George und "Everybody's trying to be my baby". Hier kommt nun der Halleffekt viel stärker zum Tragen, was der Verständlichkeit nicht gerade gut tut.

Insgesamt aber auf jeden Fall eine gelungene Verjüngungskur für eine - vielleicht - etwas unterschätzte Platte.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2015
....vielleicht nicht das beste und bekannteste Album, aber mit Sicherheit nicht schlecht. Es gibt wohl keine Zweifel an Lennon's/McCartney's Songwriting Fähigkeiten. Alles andere ist eine Sache des Geschmacks und der Einstellung zur Musik der damaligen Zeit. Ob die Verpackung den Käufern zweckmässig erscheint, ist eine andere Sache. Der innere Wert zählt.....

FAZIT: Klare Empfehlung...Beatles 4ever!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2015
Ich kann nicht so recht erkennen, was hier "remastered" wurde, die Qualität scheint jedenfalls Ok zu sein.

Was absolut unsinnig ist, ist das Cover aus Karton. Ob das eine Maßnahme ist, den Gebrauchtmarkt zu zerstören, oder nur Gedankenlosigkeit, wer will das wissen? Sicher ist aber, dass spätestens in einigen Jahren, wenn man die CD häufiger hört, der Karton abgenutzt sein wird, verschlissen, unschön. Die CD einmal gebraucht zu verkaufen wird daher kaum möglich sein. Demgegenüber habe ich CDs, 30 Jahre alt, die sehen aus, wie am ersten Tag. Und im schlimmsten Fall kann ich da einfach eine neue Plastikhülle für wenige Cent kaufen, und das Ding sit wie neu aus dem Laden.

Die CD wird in die Kartonhülle eingeschoben, fast wie früher die LP. Nur dass es hier so eng zugeht, dass man man mit mehrfachem Schütteln und Drücken die CD irgendwie heraus bekommt. Keine Ahnung, wie oft man die CD entfernen kann, bevor das Cover kaputt ist.

Ich würde daher jedem dazu raten, zu suchen, ob man einen ordentliche CD im Juwelcase bekommt. Man kann den Karton noch nicht einmal so zerschneiden, dass man ihn in eine Kunststoffhülle "reinbasteln" kann.

Nette Idee, kommt einem LP Klappcover gleich, aber zur alltäglichen Nutzung eher weniger geeignet. Ist was für Leute, die die CD auf den NAS überspielen und das Original am besten verschweißt irgendwo aufbewahren.

Musikqualität scheint in Ordnung, ich habe aber keinen direkten Vergleich zu anderen Aufnahmen des Albums.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2016
von knapp 7 euro auf fast 11 euro das ist eine frechheit ohne gleichen.für ein einfachen mp3 download dann behaltet eure albums
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2016
Ich bin schon seit 20 Jahren Beatles Fan die Musik ist einfach toll ich liebe sie einfach nur zu empfehlen nicht nur für Fans
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2011
Man muss schon staunen: wir sind hier erst im Jahr 1964, dieses ist das 4. Album der Beatles, und seit der Veröffentlichung Ihres 1. Albums ist kaum mehr als 1 Jahr vergangen!
Man fragt sich: hat es jemals eine derart schnelle "Hitmaschine" gegeben wie die Fab 4 ? Wo nimmt die Band all dieses bemerkenswerte Potential her? - In einer Zeit, in der den Beatles wirklich kaum Zeit zum Song schreiben blieb, da sie nun unermüdlich touren mussten, Fernsehshows und INterviews in Rekordzeit absolvieren mussten?!
Denn wirklich fast jeder Song aus ihrer Feder (und auch die meisten Cover- Versionen) sind absolut Hit- verdächtig!
Da macht auch dieses Album keine Ausnahme. 14 Songs, von denen fast jeder ein absolutes Hörerlebnis ist. Die Songs sind meist der schnelleren Gangart; denn die Beatles befinden sich hier noch in ihrer Rock and Roll- Phase, die sie mit dieser Platte erst abschließen werden. Ansonsten herrschen hier Country- und Folk- Rock- Töne vor.

Zugegeben: 6 der 14 Songs stammen nicht aus der Feder der Beatles; das ist erst einmal die alte Chuck- Berry- Nummer "Rock and Roll music"; diese aber wurde derart von den Beatles in ihrem eigenen Style umarrangiert, dass man die Nummer für einen Beatles- Song halten könnte, und chuck Berry - der Altmeister des Rock and Roll - sich zurecht geehrt gefühlt hat, als er den Song gehört hat!
Die anderen 5 Cover- Versionen auf dieser Platte gehören zu den schwächsten Aufnahmen hier, und sind eigentlich den Beatles in ihrer Meisterschaft nicht mehr würdig: "Mr. Moonlight", "Kansas City", "Words of love", "Honey don't" und "Everybody's trying to be my baby". Von diesen Songs ist letzterer noch der beste, der - man mag es kaum glauben - in der ersten Version bereits in den 30er- Jahren aufgenommen wurde, und hier, bei den Beatles, natürlich sich wie eine ihrer eigenen Rock and Roll- Nummern anhört. Auch "Words of love" kann man sich noch durchaus anhören.
Allerdings beweist die Tatsache, dass die eigenen Songs der Beatles sich wesentlich besser anhören als die Coverversionen, dass die Beatles ihren Vorbildern inzwischen längst entwachsen sind, und ihren eigenen Stil gefunden haben.

Die EIGENKOMPOSITIONEN: "8 days the week" ist der bekannteste Song auf dieser Platte. Er wirkt- wie fast alle Songs auf dieser Platte - typisch nach dem Beatles- eigenen Stil. Ich finde diesen Song aber nicht unbedingt den besten dieser Platte.
zu dieser Zeit hat Paul Mc Cartney noch die meisten der Beatles- Songs geschrieben, was vermutl. auch daran liegt, dass er am besten Gitarre spielen konnte (und Harrison wohl noch nicht so das große Selbstbewusstsein gehabt hat). So stammen aus seiner Feder auch "I'll follow the sun", ein ebenfalls sehr bekannter, ruhiger Beatles- Hit.
Doch die meiner Meinung nach besten Songs auf der Platte sind die Mc Cartney- kompositionen "What you're doing" und "Every little thing", die noch nicht mal besonders schnell sind. Bei diesen Songs ist der Einsatz der Musikinstrumente perfekt arrangiert. Auch wirken diese Songs - im Gegensatz zu den schnellen Rock and Roll- Nummern - eher durch ihren tragischen Charakter, zumindest in musikalischer, wenn auch nicht unbedingt in textlicher Hinsicht. Sie wirken schon fast psychedelisch. Auch in dieser Hinsicht muss man die Beatles also mal wieder als Vorreiter sehen.
Doch auch die Lennon- Komposition "I don't want to spoil the party" steht diesen Songs kaum in etwas nach. Sie ist eine schnelle Folk-Nummer, die man aus der Feder von "Simon and Garfunkel" halten möchte (vermutlich hat er sie auch beeinflusst).
Ein weiterer Favorit dieser Platte ist für mich "Baby's in black". Man höre und staune: glaubt man hier nicht die Rolling Stones in ihrer frühen Phase zu hören? (diese Band hatte doch gerade erst die erste Platte gemacht!). Eine schnelle Blues- Nummer.
Auch die Lennon- Country- Komposition "I'm a loser", mit nicht nur tragisch vorgetragener Musik, sondern auch entsprechendem Text hat Klasse.
Bliebe noch "No reply"; naja; gibt meiner Meinung nach bessere; wirkt im Vergleich zu den anderen etwas flach; einfacher Rhythmus; lebt fast ausschließlich vom - zugegebenermaßen unerreichten - Harmoniegesang der Gruppe.

Ich meine, mit diesem Album sind die Beatles noch ein Stück reifer geworden. Die Scheibe zeigt auch, dass die Stärke der Beatles meist in den langsameren oder tragischeren Songs liegt; und wenn diese melancholisch klingen.
Die seit ihrer frühesten Zeit gepflegten fröhlichen Rock and Roll- Nummern sind zwar auch alle eine Klasse für sich (vor allem für die reinen Rock and Roll- Fans); aber sie haben weniger Tiefgang, was an der Natur der Musik liegt (als Tanzmusik ist natürlich der Rock and Roll dennoch unnachahmlich gut!); überzeugen aber durch die "Beatles- eigenen Effekte", die diese Songs zu unverwechselbaren Kompositionen machen; z.b. wenn sie diese - eher untypisch - mit Harmoniegesang begleiten, und mit ihrer eher an Blues erinnernden Stimmen dem Rock and Roll eine eigene Note geben. Diese Wirkung wird noch verstärkt, wenn die Beatles ihren eigenen Rock and Roll- Nummern, sonst eher für flachen, oberflächlichen oder fröhlichen Text bekannt, einen tragischen Unterton geben.
Doch selbst als reine Gesangs- Formation (Accapella) wären die Beatles eine Klasse für sich, also auch ohne die instrumentale Begleitung, gewesen. Vor allem ihr gemeinsamer Harmonie- Gesang ist wohl unerreicht.

Das COVER ist übrigens auch bei dieser Scheibe wieder sehr gut gewählt, da es die insgesamt etwas melancholische Atmosphäre der Songs (einer der prägendsten Züge der Beatles- Musik überhaupt) meines Erachtens nach am bestmöglichen einfängt.

FAZIT: eine weitere Platte der Beatles mit hervorragenden Songs. Wer die Beatles- Musik, insbesondere aus diesen Tagen, mag (wie ich), für den ist diese Platte unverzichtbar, und der wird diese Platte lieben! Ich kann sie jedenfalls fast immer hören.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2015
Although I had it as an LP somewhere, but many of these songs were missing from my collection. Just a pity there was no Amazon mp3 download available.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2013
hallo - ich habe den artikel gekauft und bin mit preis/leistung sehr zufrieden - meine erfahrungen sind 100% positiv - cheers ... alan
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken