Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
34
4,7 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:10,09 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. März 2017
Einfach toll, wie PE Werner mit dem Mond umgeht.
Auch wenn es sich immer wieder ums gleiche Thema dreht, es wird nie langweilig.
Mit Roger Cicero (Du bist mein Mond), Xavier Naidoo (Der Mond ist aufgegangen) und Stefan Gwildis (König der Nacht)
hat sie sich interessante Gäste eingeladen, die eine Bereicherung für die jeweiligen Lieder sind.
Alles in allem ein sehr gelungenes Album, an dem man auch noch nach Jahren seine Freude hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2009
Vorab muss ich sagen, dass Pe Werner neben Adam Green, Kate Bush, Tori Amos und Björk für mich zu meinen 5 absoluten Lieblingsmusikern gehört! Unter diesem Gesichtspunkt schreibe ich nun auch meine Bewertung - aber entsprechend erwartungsvoll bin ich natürlich an diese CD herangegangen.

Seit 2002 hat Pe Werner kein Album mit mehr als 3 neuen Titeln herausgebracht. Und ein gewöhnliches Pop-Album kann man von ihr wahrscheinlich nicht mehr erwarten, das wäre zu gewöhnlich.
Nein, sie hat sich vorgenommen, Konzeptalben zu machen. Und als Auftakt musste der Mond herhalten. In jedem der 16 Lieder spielt der Mond eine tragende Rolle. Allein das verdient schon Respekt, denn es wird trotzdem textlich nicht langweilig.

Musikalisch bewegt sich Pe in Jazz-Gefilden, was mir persönlich sehr zusagt. Ab und zu klingt es etwas nach Annett Louisan, manchmal auch nach Roger Cicero, der in dem Lied "Du bist mein Mond" auch als Duettpartner fungiert.
Die Orchester-Arrangements sind perfekt, die Big-Band-Arrangements dagegen finde ich eher durchwachsen.
Die Stimme ist natürlich unverwechselbar, chansonhaft oder swingend, in jedem Fall professionell.

Was ich aber trotz aller Perfektion bemerken muss: Zum Teil wirken die Songs etwas verkrampft, nein: eher verspannt.
Man merkt, dass hier nicht einfach "von der Seele weggeschrieben" wurde, sondern ein Thema vorlag, zu dem auf Teufel komm heraus etwas witziges, etwas gefühlvolles, etwas seichtes oder etwas tragisches geschrieben werden musste.
Darum muss ich auch einen Stern abziehen - aber das sollte nicht missverstanden werden: der Großteil der Lieder berührt einen dann doch!

So zum Beispiel die verträumte "Mondscheinsymphonie", das Schlaflied "Kugelmond", dem eine Melodie von Brahms zugrunde lag, das höchst unterhaltsame Chanson "Mondscheinleasing" oder der hervorragende Opener "Nur ein halber Mond", ein Bossa über den einsamen Besuch einer fremden Stadt bei Nacht.

Insgesamt gebe ich hier ohne Frage eine Kaufempfehlung ab - es lohnt sich wirklich, denn Pe Werner ist einfach die beste Liedermacherin, die wir hier in Deutschland haben, daran ändert sich nichts!
22 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2010
This album is absolutely fantastic. The musical quality is just perfect in every way! Pe has it all. Her melodies, lyrics and voice are first class.

The musical arrangements are beautifully done and it's wonderful to hear her sing with a big band orchestra. I've never been disappointed by any of her albums. It's difficult to chose favourite tracks as they're all so good. If I had to name a personal favourite it'd have to be the gentle, graceful and beautifully written "Tausendschon" as it gives me goose pimples when I listen to it. This CD is interesting and varied from start to finish. It's the best album I've bought in a very long time and probably her best to date although her releases are never a disappointing.

Wonderful stuff from a mega talented lady. I can't wait to see what she records next! Just hope I'll be lucky enough to see her in concert again when I visit Germany. Her live performances are just as good as her recordings.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2009
Das ist die CD für laue Sommernächte ... viele Sommernächte! Denn die Texte sind so geistreich, dass man eine ganze Weile braucht, um vom Rausch eines sagenhaft arrangierten Sounds zu erwachen und die Lyrik in aller Feinheit zu erfassen.
Kurzum: Das Album ist ausgezeichnet sowohl als eingängiger Ohrschmeichler "mal so nebenbei" als auch zum genauen Hinhören. 5 Sterne!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2010
Ich kenne außer den bekannten Titeln wie "Kribbeln im Bauch" und der CD "Für eine Nacht voller Seligkeit" nicht viel von Pe Werner; von daher kann ich gar nicht so mitreden, ob die gute Pe sich hier selbst übertroffen hat oder doch eher ein schwaches Werk abgeliefert hat '--

--' aber mir gefällt's! Als Sängerin, obwohl nicht so vordergründig-spektakulär, finde ich die Frau sowieso grandios und was sie hier kompositiorisch und vor allem textlich abgeliefert hat, ist gleichfalls beeindruckend. Zwar habe auch ich ein wenig das Gefühl, dass hier einiges mit Gewalt ins Thema "Mond" hineingepresst wurde, aber das wird durch andere Volltreffer wieder wettgemacht.

Besonders beeindruckt hat mich dabei "Tausendschön" auf der Melodie von J.S. Bach '-- wunderschön poetisch getextet und unübertrefflich sinnlich gesungen. Da verzeihe ich ihr sogar die zwei oder drei harmonisch-melodischen Abweichungen. Aber auch ihre eigenen Titel gefallen mir.

Für Pe Werner sicherlich ein Meilenstein und eine (fast) rundum überzeugende und ausdrucksstarke Produktion einer unterschätzten deutschen Künstlerin.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2009
Da soll noch einer sagen, dass Deutschland keine guten Liedermacher hat. Ich habe Pe Werner vor Jahren im Hamburger Stadtpark gesehen und kannte sie sonst nur durch kribbeln im Bauch.

Eine Bekannte hatte mir den Tipp zu diesem Album gegeben und ich muss sagen, der Hinweis war mehr als gut.

Zum einen finde ich das Thema Mond spannend und auch die Arrangements und Texte der Stücke sehr gelungen. Hinzu kommt noch die wirklich gute Stimme von Pe Werner. Die abwechslungsreiche Instrumentierung und Wanderung innerhalb verschiedener musikalischer Stile rundet das Gesamtbild ab.

Ich kaufe seit Jahren bei Amazon, habe mich jetzt aber erst berufen gefühlt eine Rezession zu schreiben...

Alles in allem ein tolles Album was jeden Cent wert ist!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2009
Das lange Warten hat sich gelohnt. Endlich gibt es wieder eine neue CD von Pe Werner. Und was für eine... Wunderbare Melodien, hervorragende Texte und alles vorgetragen von einer der besten Stimmen Deutschlands. Sie schafft es auf dieser CD die verschiedensten Musikstile, von klassischen Titeln über Jazz, gekonnt zu variieren und pflegt, wie immer, auch gerne eine gewisse Selbstironie. Langeweile kommt hier garantiert nicht auf. Dazu gibt es noch Gastauftritte von Xavier Naidoo, Roger Cicero und Stefan Gwildis. Diese CD wird sicherlich erstmal Dauergast in meinem CD-Player.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2009
Dieser Mondrausch ist rundum gelungen! Ihre Stimme war nie besser! Großartig die Adaption von Bachs "Air" ("Tausendschön") und sehr berührend "Über'n Berg". Ein Genuß ihr Duett mit Xavier Naidoo: "Der Mond ist aufgegangen". Ihre Interpretation von "Unter'm Säufermond" hat endlich im dritten Anlauf ein angemessenes Zuhause gefunden...
Das elegante Orchestergewand wird sich wohl leider nicht auf die Bühne zaubern lassen, aber ich hoffe trotzdem auf ein baldiges Wiedersehen mit dieser herausragenden Künstlerin!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Die Stimme von Pe Werner klingt klar und stimmig zum Orchester.

Die Lieder sind im Jazz und Swing zu Hause und wechseln sich zwischen Melancholie und unbeschwerten (auch lustigen) Texten ab. Alles dreht sich irgendwie um das Thema Mond...wobei er nicht immer "persönlich" gemeint ist, sondern auch mal als Synonym genutzt wird.

Die CD lässt sich angenehm im Hintergrund hören, oder auch gerne mal laut. Besonders die Stimmungsvollen Lieder machen lauter richtig Spass.
Die Texte gehen teilweise schnell ins Ohr.

Im Booklet befinden sich alle Songtexte.

Anspieltips: Vollmondgesicht, Übern Berg, Du bist mein Mond, Beuteschema, Mondscheinleasing, Kugelmond, Unterm Säufermond
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2009
Die neue CD von Pe Werner 'Im Mondrausch' ist ein besonderes Meisterstück geworden. Sie zeigt sich in vielen Songs von einer neuen und pe-sonderen Seite. Die songs sind perfekt arrangiert, haben wie immer die unverwechselbaren Pe Werner-Texte und traumhafte schöne Melodien. Die kleine Scheibe ist sowas von abwechslungsreich, sie ist jazzig, klassisch, groovig, verspielt und wehmütig, sie ist sehnsüchtig, frech und vieles mehr. Und vor allem: Sie macht viel Spaß beim Hören. Wenn ich Sie beim Zugfahren höre, vergesse ich darüber zuweilen doch glatt das Aussteigen. Frau Werner, davon möchte ich gerne mehr - zunächst aber Herzlichen Glückwunsch zur neuen CD!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,29 €
9,19 €
10,89 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken