find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1987 waren zwei von drei bis zu diesem Zeitpunkt erschienenen LPs der Ärzte indiziert und das damalige Plattenlabel der Band wollte endlich mal wieder Geld sehen (und die Band selber höchstwahrscheinlich auch). Daher wurde mal eben schnell diese Kompilation aus bereits bekannten "harmlosen" Stücken der ersten drei Platten garniert mit drei neuen Stücken (Radio brennt, 2000 Mädchen, Gehn wie ein Ägypter) auf den Markt geschmissen - immerhin damals wie heute zu einem vergleichsweise günstigen Preis.

Besonders unangenehm stoßen dabei die weitestgehend misslungenen Remixe und Maxi-Versionen von diversen, eigentlich sehr guten Stücken wie "Mysteryland", "Zu spät", "El Cattivo", "Dein Vampyr", "Wie am ersten Tag" und "Ist das Alles" auf, die mich seinerzeit die Platte sogar entnervt zur Seite haben legen lassen. Weitestgehend unversehrt auf die Platte geschafft haben es nur "Du willst mich küssen", "Alleine in der Nacht", "Buddy Holly's Brille" und "Erna P.". Der letztgenannte Song war die B-Seite der 1984er-Single "Paul" und vorher ebenfalls nicht auf einer Langspielplatte enthalten.

Wer sich (wie ich) an die Originalversionen gewöhnt hatte, der sollte die Finger von diesem Machwerk lassen - wer jedoch mal in die "alten" Ärzte zum kleinen Preis hereinschnuppern möchte, kann hier dagegen ruhig zugreifen.

"Ist das alles?" ersetzt allerdings keineswegs den Besitz der allesamt essentiellen ersten drei Ärzte-Platten "Debil" (1984), "Im Schatten der Ärzte" (1985) und "Die Ärzte" (1986).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2009
Ist Das Alles? Der Titel deutete es quasi schon an: auf ihrem 4. Studio-Album boten Die Ärzte ihren Fans (fast) nichts Neues. Und das hatte auch einen triftigen Grund: Die Band befand sich offenbar in einem kreativen Tief. "Radio Brennt" und "2000 Mädchen" waren die einzigen brauchbaren Überbleibsel der Lieder, die sie für das neue Album aufgenommen hatten. Die verworfenen Lieder müssen derart furchtbar gewesen sein, dass sogar das damalige Management geschockt gewesen sein muss. Not macht bekanntlich erfinderisch und somit nahm man eine mehr als gelungene Coverversion des Bangles-Hits "Walk Like an Egyptian" auf, die als Single veröffentlicht wurde und zu der man sogar den ersten offiziellen Videoclip in der Bandgeschichte drehte. Der Rest des Albums beschränkte sich dafür auf bereits bekanntes Material. Ob nun die leicht modifizierten Remixe von "Mysterieland" oder "Wie Am Ersten Tag", eine multiinstrumentale Maxiversion von "Zu Spät" oder die ebenfalls bekannte B-Seite "Erna P." (eines der Highlights auf dem Album), die mit einem sehr unterhaltsamen Kopfkino von Text aufwartet. Ebenfalls erwähnenswert wäre die clevere und witzige Gestaltung des Artworks. Auf der Coverrückseite tummeln sich nämlich die Stücke auf den vorderen 13 Plätzen einer Chartliste, in der sich damals namenhafte Popgrößen wie Madonna oder Falco befanden. Übrigens erschien das Album gleichzeitig mit dem indizierten Sampler "Ab 18". Möglichweise war die Band von der Indizierung des Vorgängeralbums dermaßen eingeschüchtert, dass die sonst so reibungslose Zusammenarbeit zwischen Farin Urlaub und Bela B. erstmals ins Stocken geriet. Anderseits passt die Veröffentlichung dieses Albums auch perfekt zum Humor der Band. Denn welche Band erlaubt sich schon so kurz nach ihrer Gründung ein Best Of-Album zu machen? Die Ärzte schon.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2010
Als jahrelanger Ärzte Fan der eigentlich sogut wie alle Alben besitzt war ich sehr gespannt auf diese CD. Ich selbst war anfangs etwas skeptisch da ich bemerkte das dieses Album eine ganze Menge von Remixe beinhaltet und ich wohl nie der Fan von Remixe werde. Naja nichtsdestotrotz landete die Scheibe in meinem Player und ich war ehrlichgesagt sehr überrascht. Die Songs im gesamten sind alle einsame Spitze und wirklich 1 mit Sternchen. Sogar die Remixe überzeugen im großen und ganzen (Abgesehen von dem "Zu Spät Remix", der wirklich unter aller Kanone und für mich nur schwer erträglich ist.) Aber ansonsten gibt es hier an dieser schon etwas in die Jahre gekommenen CD (Jahr 87) definitiv rein gar nichts zu meckern.

Gehn wie ein Ägypter: 5/5
Du willst mich küssen: 5/5
2000 Mädchen: 4/5
Mysteryland: 4/5
Zu Spät Remix: -/5
El Cattivo: 5/5
Radio brennt: 5/5
Alleine in der Nacht: 4/5
Buddy Holly's Brille: 5/5
Dein Vampyr: 5/5
Erna P.: 5/5
Wie am ersten Tag: 4/5
Ist das alles: 5/5

Fazit: Ein absolutes Muss für jeden Ärzte Fan !!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2001
Diese Compilation brachten die Ärzte 1987 auf den Markt, nachdem zwei ihrer Platten ("Debil" und "Die Ärzte")auf den Index für jugendgefährdende Schriften gesetzt wurden (wo sie sich heute noch befinden). Dies hatte zur Folge, daß sie nun kein Material mehr hatten, um die Regale in den Plattenläden zu füllen und daher im Schnellverfahren diese Platte auf den Markt brachten, um überhaupt etwas zum verkaufen zu haben. Folglich finden sich auf ihr hauptsächlich schon bekannte Songs der ersten drei Platten, B-Seiten, und nur drei wirklich neue Stücke (Radio brennt, 2000 Mädchen, Gehn wie ein Ägypter).Natürlich sind die Songs auf der Platte genial wie immer, aber jemand der bereits die ersten drei Ärzte-Platten besitzt, wird auf dieser wenig neues finden. Für die Musik an sich würde ich 5 Punkte vergeben, aber da die Platte kaum neues enthält, und die rein kommerziellen Absichten doch sehr deutlich sind, kriegt sie nur 4 Punkte. Für jemanden, der noch keine Ärzte-Platten besitzt, ist sie allerdings uneingeschränkt empfehlenswert.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2000
Auf dieser Scheibe befinden sich echt gute Stücke, besonders die Maxi- Version von "Zu Spät" ist gut gelungen. Durchgehend guter typischer Ärzte- Sound. Spassig und melodisch, ein muß für alle, die die Ärtze vor ihrer Trennung 1989 gemocht haben.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2002
Also wenn man die ärzte, so wie ich, bereits in seiner Jugend gehört hat und jetzt ein entsprechendes Alter erreicht hat, für den gibt es fast nichts besseres, als diese CD. Und für Leute, die die ärzte früher sowieso viel besser fanden, aber nicht alle Tonträger erwerben will, für den ist diese CD ebenfalls genau das richtige.
Angefangen von Klassikern wie "zu spät" in einer wundervollen Maxiversion über Buddy Hollys Brille und Dein Vampyr geht es weiter zum Titeltrack Ist das alles? hin zu etwas unbekannteren Stücken wie Erna P.- alles macht einen etwas sentimental und ist einfach großartiger Pop, für den die ärzte schon immer standen. Wer etwas anderes behauptet ("früher waren die viel punkiger"), hat einfach unrecht.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2016
Achtung bei diesem MP3-Album!!!
Ich habe nach dem Album 13 gesucht, es auch gefunden, überprüft, ob die richtigen Lieder darauf sind - alles war gut. Doch ich wollte es als MP3-Download haben, habe deswegen einfach über den Button das Format geändert, dabei aber nicht bemerkt, dass ich zu einem ganz anderen Album geleitet wurde! Es war einfach als anderes Format angegeben, mehr nicht, stattdessen habe ich nun 10€ für ein Album ausgegeben, das ich überhaupt nicht haben wollte! Stornierung ist nicht möglich, ergo 10€ verschwendet - Irreführung und Frechheit! Unbedingt aufpassen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. März 2007
Die frühen Ärzte sind die besten: Hier haben sie noch den Sound der Neuen Deutschen Welle drauf. "Zu spät" ist klasse, und auch sonst sind die Lieder auf dieser CD klasse. Leute, kauft Euch dieses Album!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2004
Hier hat ,,die beste Band der Welt" mal wieder voll ins schwarze getroffen! Einfach eine klasse Scheibe mit den besten Hits aus des 80ern! Für einen echten Ärzte-Fan einfach ein muss! Angefangen von den riesenhits wie ,,Zu spät", ,,2000 Mädchen" und ,,Gehn wie ein Ägypter" bis hin zu ,,Erna P." für jeden Fan etwas dabei. Und wer nach dieser Platte noch immer kein Ärzte-Fan ist dem kann man dann nicht helfen!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2001
Ein "Best-Of-Album" der Ärzte aus den 80er Jahren. Es ist einfach klasse. Das sind die wahren Ärzte. Hier ist der Grund, warum man sie einfach gut finden muss - was man von den heutigen Alben nicht unbedingt behaupten kann...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,09 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken