Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
50
4,7 von 5 Sternen
Zelluloid (Re-Release)
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 11. April 2017
Ich bin auf Unheilig bei einem großen Elektrohändler aufmerksam geworden, der damals eine sehr gute Auswahl hatte. Dort fiel mir das 2. Gebot auf. Sofort war ich Feuer und Flamme für Unheilig. Diese Stimme, diese Texte und dazu Melodien, die eingängig und kräftiger Natur sind. Dieses Album ist ein weiterer Beweis dafür, dass da jemand Musik machen kann. Nur leider gilt das für andere Alben nicht mehr. Zu viel Kommerz...schade!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Januar 2015
Die Liederauswahlt ist gut, ist ein gelungenes Album.

Die CD kann ich jedem empfehlen, der Unheilig mag. Der Graf spricht einem aus der Seele mit seinen Texten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Juli 2005
Um ganz ehrlich zu sein: Bis vor 3 Wochen kannte ich "Unheilig"
gar nicht. Ich bin von einem Bekannten (wie ich "Rammstein"-begeistert) darauf aufmerksam gemacht worden, dem der Song "Freiheit" aufgefallen war.
Nachdem auch ich die ersten Takte gehört hatte, war mir klar, daß ich dieses Album so schnell wie möglich haben mußte!!!
Vom Anfang bis zum Ende ein absoluter Volltreffer!!!
Toller Sound, super Texte, eine Stimme, die unter die Haut geht!!! Absolut empfehlenswert!!!
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Januar 2013
Als sogenannter "Altfan" von Unheilig musste ich mich seit 2010 viel rumärgern und Zeit mit den Alben Große Freiheit und Lichter der Stadt verbringen. Nach längerer Zeit habe ich gerade mal wieder Zelluloid durchlaufen und was soll ich sagen? Es ist UNFASSBAR, dass das der selbe Typ ist, der jetzt durch die Mainstream-Kommerz-Welt torkelt. Zelluloid ist so dermaßen perfekt, atmosphärisch, genial. Diese düsteren, melancholischen Melodien, diese Kraft in der Stimme, dieses förmlich durch die Boxen dringende Herzblut für die Musik! Was ist aus solchen Alben geworden? Lichter der Stadt ist nicht mal mehr ansatzweise mit diesem MEISTERWERK vergleichbar. Auf Zelluloid zündet so ziemlich jedes Lied, die Melodien verleiten zum Träumen und erinnern mich teilweise auch an ältere Zeiten, wo ich diese Lieder in bestimmten Situationen rauf und runter gehört habe.
Ich finde es so schade, was der Graf aus sich gemacht hat. Damit meine ich nicht mal die Musik an sich, sondern wie er sich und die Szene einfach verraten hat. Man höre auf diesem Album nur mal den Track "Hört mein Wort" - was ist von diesen Worten noch übrig? Nichts... keine dunklen Lieder mehr um Mitternacht. Interessant ist hier die Zeile "Das Tageslicht wird es nie begreifen, wohin unsere Wünsche schreiten. Nur ein Urteil, das sich Satan nennt, damit ihr Scheiterhaufen wieder brennt" - Das es vielen seiner Fans heute genauso geht und das auch noch im Bezug auf ihn selbst, interessiert ihn scheinbar nicht mehr, sehr schade.

Wer versuchen möchte, zu verstehen, wieso die "alten" Fans so enttäuscht sind, der vergleiche dieses Album mit Lichter der Stadt. Wer da keinen Unterschied ausmachen kann, der kann kein sonderlich gut ausgeprägtes musikalisches Gehör haben und ist bei Unheilig somit sowieso falsch.

Ich kann abschließend nur sagen, dass dieses Album ein Meisterwerk war und ist, wer "das echte" Unheilig kennenmöchte, der sollte zu diesem Album greiefn. Für mich das beste Album vom Grafen.
22 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Februar 2012
Mit Zelluloid hat Unheilig einen seiner Meilensteine gelegt. Von Lied eins bis vierzehn ein Meisterwerk. Ich könnte nicht sagen, welches mein Lieblingslied wär. Ein Muß für jeden Unheilig-Fan.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. November 2012
Nach Große Freiheit und Lichter der Stadt mussten alle Unheilig Alben ins Haus und auch Zelluloid ist ein fantastisches Album, nachdem ich aber zuerst Das 2. Gebot, Moderne Zeiten und Puppenspieler gehört habe, kann ich Zelluloid leider nur vier Sterne geben da es ein paar Lieder gibt die zwar nicht schlecht sind aber mich auch nicht so sehr vom Hocker gerissen haben.(Vielleicht war der Schockeffekt von den grandiosen vorherigen Alben einfach zu groß denn ich hätte nie gedacht das es noch besser geht als Große Freiheit).
Ich möchte ganz kurz auf dieses Album eingehen ;

01.Die Filmrolle (Intro) 3/5
02.Zauberer 4/5
03.Hört Mein Wort 3/5
04.Willst Du Mich 3/5
05.Himmelherz 5/5
06.Auf Zum Mond 5/5 (Hammer !)
07.Freiheit 5/5
08.Herz Aus Eis 4/5
09.Sieh In Mein Gesicht 4/5
10.Mein König 5/5
11.Fabrik Der Liebe 3/5
12.Tanz Mit Dem Feuer 3/5
13.Feier Dich ! 5/5
14.Zelluloid (Outro) 4/5

Ich denke anhand von meiner Bewertung sieht man dass man auch hier ein Meisterwerk vor sich hat aber es geht noch besser (siehe z.B. Puppenspieler), dieses Album ist sowohl vom Text als auch vom Gesang mal wieder Spitzenklasse was andere Künstler auch in 20 Jahren nicht hinbekommen werden, man kann auch bei Zelluloid ohne Bedenken zugreifen aber es gab 4-5 Lieder die mich nicht ganz überzeugt haben wobei nicht ganz überzeugt keinesfalls schlecht heisst !, ich glaube von Unheilig gibt es nichts schlechtes.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. August 2006
ich bin durch den titel "freiheit" auf den grafen und seine wundervolle stimme aufmerksam geworden. auf der cd ist aber nicht nur dieses lied absolut großartig, sondern auch alle (!) anderen. lieder wie, "mein könig" und "herz aus eis" erzeugen eine absolute gänsehaut und ich muß sagen, dass mich noch nie ein album so berührt hat wie dieses und ich wohl keine meiner cds öfter gehört habe als diese. nachdem ich zelluloid gekauft habe, habe ich auch alle anderen unheilig cds gekauft und alle sind phantastsich-zelluloid aber unübertroffen! also...kaufen, hören, wegträumen oder lostanzen...alles ist möglich :-)
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Dezember 2012
Erst mit 62 Jahren bin ich auf diese fantastische Band und natürlich seinen Sänger den Graf gestoßen. Diese Musik vorallem die Texte berühren mich sehr und sprechen mir aus vollstem Herzen. Warum hat es soetwas bisher nicht gegeben ?
Selbst die Beatles und die Stones ( meine Zeit ) haben mich nicht so berührt, wie der Graf.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Juli 2010
Unheilig habe ich erst über das Radio => Geboren um zu Leben, kennen gelernt und war positiv überrascht von dem Album.
Noch mehr überrascht war ich, als ich herausfand, daß Unheilig schon lange Musik machen!!
Nuja, erst mal das Puppenspieler Album gekauft, welches ich gut aber nicht überragend fand und definitiv schlechter als "Große Freiheit".
Danach erst habe ich mir das Re-Release von "Zelluloid" gekauft und, man, was für ein geiles Album!!!

Zelluloid ist meiner Meinung nach definitiv besser als Große Freiheit.
Ich finde, auf diesem Album gibt es keinen Ausreißer!
Die Lieder sind durchweg stark und vor allem abwechslungsreich.
Hab die Scheibe in meinem Auto bei langen Fahrten immer am Laufen und bisher ist noch keine Spur von Langeweile aufgekommen!

Im Folgenden eine Kurzbewertung der einzelnen Lieder:

1. Die Filmrolle
Atmosphärisch gutes Intro - keine Wertung, da Intro

2. Der Zauberer
Starkes Lied über Abschied mit einem Hauch von Melancholie. Erzeugt Gänsehaut beim Hören, zumindest bei mir. Und ein genialer Titel! Das Wort Zauberer kommt nämlich nur ein einziges Mal im Lied vor -> Geil gemacht
10 von 10 Punkten

3. Hört mein Wort
Sehr kraftvolles Lied starker, dunkler Text, genial gesungen.
10 von 10 Punkten

4. Willst du mich
Hört sich teilweise etwas wie Rammstein an. Trotzdem gutes Lied aber nicht ganz so eingängig.
8 von 10 Punkten

5. Himmelherz
Wieder ein sehr schönes Lied. Der Graf wechselt hier zwischen tiefem, rohem, Sprechgesang und normaler Singstimme teilweise begleitet von einem Chor.
Sehr gute instrumentale Begleitung. Das Lied ist abwechslungsreich und wieder sehr melancholisch.
9 von 10 Punkten

6. Auf zum Mond
Was für eine Kraft der Graf in seiner Stimme hat! Das Lied ist wie wahrlich wie eine Rakete, die mit Volldampf Richtung Mond brennt => Absolut beeindruckend hart und gleichzeitig melodisch. Volle Punktzahl!
10 von 10 Punkten

7. Freiheit
Ein Lied über unsere Gesellschaft. Bloß nicht auffallen, schön an die Normen halten. Der Preis für unsern Frieden ist die Gleichschaltung der Masse. Nicht mit dem Graf, er singt hier über die Freiheit sich nicht voll den gesellschaftlichen Zwängen zu unterwerfen.
Starkes Lied 10 von 10 Punkten

8. Herz aus Eis
Sehr melodisches, etwas traurig klingendes Lied über die Vergänglichkeit mit etwas kitschigem Text.
Trotzdem gut!
8 von 10 Punkten

9. Sieh in mein Gesicht
Hartes Lied, genial und wieder absolut ausdruckstark gesungen.
9 von 10 Punkten

10. Mein König
Das langsamste Lied, sehr balladenhaft gesungen. Trauriger Text, muß irgendwie an Herr der Ringe denken, wenn ich das Lied höre.
Sehr schön!
9 von 10 Punkten

11. Fabrik der Liebe
Gutes Lied, jedoch nicht ganz so stark wie die Top Lieder auf der Scheibe
8 von 10 Punkten

12. Tanz mit dem Feuer
Das beste Lied auf der CD. Bombastisch gesungen, ausdruckstarker Text und hammerharte Klänge. Lautstärke aufdrehen und mitsingen, oder einfach nur genießen!
10 von 10 Punkten * Bestes Lied

13. Feier Dich
Schönes, langsames Lied über Selbstvertrauen und darüber, dass man sich in seinem Leben etwas zutrauen muß und nicht immer zurückstecken darf um weiter zu kommen.
9 von 10 Punkten

14. Extro
Stimmungsvolles Extro, kann man bis zum Schluß hören :o)

Also insgesamt eine CD, die jeden Cent wert is.
So viel gute Musik auf einer CD bekommt man selten für sein Geld!

Noch etwas, ich habe das Album als MP3 Download bei Amazon gekauft.
Die Lieder sind definitiv etwas anders gesungen, als die 30sec. Anspiellieder im Amazon Sampler.
Ich vermute, dass im Sampler die original Lieder zu hören sind und der MP3 Download der Re-Release ist, den der Graf ja neu aufgenommen hat.
Das Re-Release scheint mir etwas melodischer gesungen zu sein, wie die Lieder im Smapler, obwohl ich es natürlich nur begrenzt beurteilen kann, da ja im Sampler nur 30 Sekunden zu hören sind.
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. März 2004
Habe die CD vor wenigen Tagen gekauft. Seitdem hat sich mein CD-Player geweigert, sie wieder auszuspucken.
Der erste Eindruck ist solide: Gute Aufmachung, viel Schnickschnack beim Öffnen.
Beim ersten Durchhören erinnert "Zelluloid" wirklich sehr an "Das zweite Gebot", was ich aber nicht als negativ oder abwertend einschätze. Es ist durchaus legitim, seinem Musik-Roman eine Fortsetzung hinzu zu fügen.
Die Titelanordnung ist wirklich gut. Der rauhe Gesang, das laute Geschrei wechselt sich wunderbar ab mit leisen nachdenklichen Tönen. Und in diesen ruhigen Augenblicken erahnt man das stimmliche Potential des Grafen. Anspieltipp: "Auf zum Mond".
Die wahre Grösse von Unheilig liegt in der Gratwanderung zwischen Härte und Pathos. Mögen die Texte manchmal kitschig erscheinen, für diese berauschende Musik sind sie genau passend.
Einfach nur wunderschön!!!
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken