Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 19. August 2011
Die Uhr ist ausgesprochen schön und modisch. Ich hatte erst Bedenken, dass das Metallarmband zu groß bzw. unbeweglich ist für mein relativ kleines Handgelenk, dies ist jedoch nicht so und passt sehr gut. Bis jetzt (ca. 5 Mo. in Gebrauch) keine Kratzer auf dem Glas, obwohl man schon manchmal irgendwo anschlägt (ahhh....). Bis jetzt auch keinerlei allergische Reaktionen. Die Ganggenauigkeit ist meines Erachtens auch in Ordnung (ca. 10 sek. Abweichung in mehreren Wochen). Die Anpassung der unterschiedlichen Monatslängen (Tageskalender) muß leider manuell erfolgen (deshalb würde ich einen halben Stern abziehen, ging aber nicht :-) ), das scheint aber für diese Art Uhr normal zu sein. Für mich ist die Uhr sowieso in erster Linie Schmuck, und dafür ist sie sehr gut geeignet, so dass ich mit dieser Uhr insgesamt sehr zufrieden bin.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
Habe die Uhr gekauft da ich die Farben und das Armband erst im Tageslicht sehen wollte um mich zwischen dieser Uhr und der Skagen Black Label 924XLBXB zu entscheiden.

Das Positive:
++ Extremst leicht: Dass man überhaupt eine Uhr an hat merkt man bei diesem Fliegengewicht kaum. Durch die sehr flache Bauweise, das verwendete Titan und das feine Armband ist die Uhr wirklich sehr leicht, was ich in meinen Augen als sehr angenehm empfinde.

++ Design: Das Schwarz des Armbandes und das Rose-Gold des Gehäuses harmonieren sehr gut und bilden von weitem den ersten Hingucker-Effekt. Der zweite kommt bei näherer Betrachtung in Form der sehr feinen und schönen Kalender- und 24h-Anzeigen auf sportlichem, Carbon-ähnlichem, Hintergrund.

Das Neutrale:
+ Das Einstellen:
Die Uhrzeit und der Wochentag lässt sich am unkompliziertesten Einstellen; Krone in die äußerste Stellung rausziehen und so lange drehen bis sowohl Wochentag als auch Uhrzeit stimmen.
Das Einstellen des Monatstages gestaltete sich etwas fummeliger. Hierfür muss man die Krone in die mittlere Position ziehen und danach im Uhrzeigersinn die Krone drehen, solange bis auch hier das gewünschte Ergebnis angezeigt wird.

Für das einstellen des Armbandes nimmt man sich am besten einen Schlitzschraubenzieher. Unter dem Sicherheitsverschluss des unteren Armbandteiles befindet sich ein kleinerer Sicherheitsverschluss der den "Schlitten" auf dem Armband fixiert. Dieser Sicherheitverschluss hat in der Mitte einen etwa 5 mm breiten Schlitz. Dort den Schlitzschraubenzieher reinstecken und den Sicherheitsverschluss öffnen. Danach den Schlitten so verschieben bis man denkt dass es passt, kleinen Sicherheitsverschluss mit den finger wieder einknicken und Uhr anprobieren. Wenn es nicht passt dann den Spaß nochmal wiederholen.

Alles in Allem eine sehr edle wenn auch nicht dezente Uhr, die bedenkenlos empfohlen werden kann!
review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2012
Skagen Multifunktion Titan 809XLTRB

+ Optisch:
Die Uhr ist optisch sehr gut, bronze farben, die Zeiger und Ziffern leuchten im Dunklen.

+ Einstellungen:
Das Band und die Zeit und Datumseinstellung sind ohne Schwierigkeiten vorzunehmen und im Falle des Bandes sogar ohne Service beim Uhrmacher.

0 Tragekomfort:
Die Krone sitzt ziemlich dicht an der Haut, was für Träger, die die Uhr locker oder nahe am Handgelenk tragen unangenehm sein kann. Die Uhr ist leicht und das Band angenehm.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2011
Die Skagen 809XLTRB ist gut zu tragen. Armband und Gehäuse sind gut verarbeitet. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Uhr.

Zum Thema Wochentag einstellen: Die Anleitung ist in diesem Punkt leider missverständlich. Lösung: Man muss einfach den Stunden und Minutenzeiger im Uhrzeigersinn solange weiterdrehen bis der Wochentags-Zeiger sich anfängt zu bewegen. Und dann solange weiterdrehen bis der richtige Wochentag eingestellt ist. Dann nur noch darauf achten das der 24h Zeiger auf der richtigen Position ist, fertig. Man muss es ja nur einmal bei Inbetriebnahme machen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2011
Mir gefallen besonders die verwendeten Materialien. Karbon-Zifferblatt, Titan-Armband, Saphier-Glas - alles sehr edel und gut verarbeitet. Das Uhrwerk läuft äußerst genau und auf Grund der sehr dünnen und leichten Bauweise ist die Uhr angenehm zu tragen. Um die zugegeben sehr kleinen Ziffern auf den Anzeigen lesen zu können braucht man nur sein Handgelenk ein wenig "ins richtige Licht" zu kippen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2012
Ich war von der ersten Minute an begeistert vom Design und vom Tragekomfort. Lediglich die viel zu klein geratenen Anzeigescheiben für den Wochentag bzw. Monatstag fallen hier negativ auf. Unter guten Lichtverhältnissen und einem gutem Sehvermögen vermag man erahnen was angezeigt wird. Aber ansonsten ist diese Uhr ein Traum. Dies ist meine erste Uhr von Skagen und warscheinlich nicht die letzte, wobei diese Uhr nicht sooo besonders dünn ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2012
Die Skagen 809XLTRB ist in meinen Augen eine sehr elegante Uhr.
Obwohl das Aussehen bekanntermaßen geschmackssache ist, möchte ich trotzdem kurz sagen, dass diese Uhr sehr schick ist; die Bronzen-Goldene Einfassung und das schwarze Millanaise-Band harmonieren sehr gut, passend abgerundet durch das Carbonfaser hinterlegte Ziffernblatt, welches interessant im Licht spielt.

Die von mir erwartete Verarbeitungsqualität von Skagen ist erfüllt - keine klappernden oder unpassenden Teile an der Uhr.
Das Einstellen von Zeit und Datum geht zügig von der Hand.

Einzig schwierig gestaltet sich das erste Einstellen der Bandweite der Uhr, da die Beschreibung, welche Skagen beilegt nicht besonders präzise ist. Da ich selber lange suchen und probieren musste, werde ich an dieser Stelle kurz auf die Einstellung eingehen: mit einem kleinen Messer oder Schraubenzieher dringt man in den flachen Spalt des variablen Elements an der uhrabgewandten Seite ein und klappt diese Metallplatte vorsichtig nach oben - dafür muss man ein wenig mehr Kraft aufwenden, also nicht verunsichern lassen. Nun lässt sich das Element einfach verschieben und durch zurückdrücken der Metallplatte wieder fixieren.

Das Millanaiseband liegt sehr angenehm auf der Haut und zwickt in keinster Weise.

Am Verschluss des Armbands ist noch ein zusätzlicher Riegel angebracht, der das Band gegen versehentliches Aufgehen absichert- in meinen Augen sehr sinnvoll.

Zur Ganggenauigkeit kann ich noch nichts berichten.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Dieses Modell ist nicht mit einem ewigen Kalender ausgestattet, man muss also manuell das Datum bei Monatswechseln einstellen. Dies ist jedoch sehr schnell geschehen.

Das Gesamtpaket, das man mit dieser Uhr bekommt hat meiner Meinung nach ein sehr guter Preis-Leistungs-Vehältnis und rechtfertigt so eine Bewertung mit 5 Sternen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2013
Ich habe schon immer eine Armbanduhr besessen und wieder lange nach meiner aktuellen gesucht, da ich recht hohe Ansprüche habe. Wichtig war mir hier vor allem: es sollte ein Chronograph sein, keine übergroßen Kronen haben, die mich drücken, wenn ich das Handgelenk bewege, ein schlichtes, aber edles Design haben und stabil sein. Übrigens ist es durchaus korrekt, was einige Andere hier zur Lesbarkeit des Displays gesagt haben. Das Datum lässt sich tatsächlich recht schwer erkennen. Aber das hat mich nie gestört.

Nach knapp 1 Jahr in meinem Besitz, in dem ich sie wirklich lieben gelernt habe, stehe ich nun vor einer schwierigen Entscheidung. Das Armband der Uhr besteht aus vielen kleinen Gliedern aus Edelstahl und seit ca. 2 Monaten biegen sich nach und nach diese Glieder ein wenig auf (vor allem direkt ober- und unterhalb des Ziffernblattes). Damit könnte ich im Prinzip noch leben, doch nun mache ich mir nach und nach ALLE meine Pullover, Strickjacke und T-Shirts kaputt. Überall habe ich Zieher im Stoff, weil ich oft mit dem Armband der Uhr daran hängenbleibe. Das darf bei einer Markenuhr mit lebenslanger Herstellergarantie nicht passieren! Das Problem mit dem Armband scheint Skagen schon bekannt zu sein. Jedenfalls ist das Armband vom Garantierecht ausgeschlossen.

Nach Anschreiben des Skagen-Reparaturservice, der in München seinen Sitz hat, wurde mir nach Beschreibung meines Problems mitgeteilt, dass sich da nur ein Austausch des Armbands anbietet. Dies würde 41 Euro inkl. Versand kosten. Aber natürlich hätte ich dann bald das gleiche Problem wieder. Das ist keine dauerhafte Lösung. Ich wurde vom Service außerdem darauf hingewiesen, dass ich die Uhr nicht "zusammengerollt" hinlegen soll, sondern mit ausgebreitetem Armband. Diese Uhr wurde von mir wirklich pfleglichst behandelt! Trotzdem habe ich nicht nur ein mangelhaftes Armband, sondern auch einen störenden Kratzer auf dem Glas. Durch einen leichten Stoß sollte das eigentlich nicht gleich passieren.

Ich möchte sehr ungern von meinem Rückgaberecht Gebrauch machen, da ich einfach weiß, dass ich derzeit auf dem Uhrenmarkt keine bessere für meinen Bedarf bekommen werde. Es tut mir im Herzen weh, aber Skagen hat in meinen Augen versagt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Die Uhr hab ich gekauft, weil mir ihr Aussehen sofort gefallen hat. Sie sieht auch in echt super aus. Vor allem das schwarze Metall-Armband ist ein super und erstklassig in der Verarbeitung. Und es harmoniert sehr gut mit dem Rotgold des Gehäuses. Die Uhr wirkt sehr flach, auch wenn hier wie von Skagen übeblich mit der Form etwas getrickst wird. Das Gehäuse ist dicker als man vermutet. Die Dünne Form kommt dadurch zustande, dass das Gehäuse am Unterboden stark nach innen weicht. Das ist aber ok. Nicht ok ist leider, dass die Indexe (Stundenmarkierungen) dazu neigen, vom Zifferblatt abzuplatzen und dann Zwischen Ziffernblatt und Glasdeckel hin und her rutschen, was dazu führen kann, dass sich die Zeiger verklemmen. Das scheint bei Skagen generell ein Problem zu sein, denn mein Bruder hat mit seiner genau das gleiche Problem. Laut Aussage meines Uhrmachers entsteht das Problem dadurch, dass das Zifferblatt bauartgedingt im Gehäuse unter Spannung steht. Mir sind nun schon zum zweiten Mal Indexe herausgefallen, was die Freude über eine ansonsten schöne Uhr trübt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Diese Uhr hat mir sofort gefallen, als ich sie das erste mal gesehen habe. Ich stehe sonst eher auf Automatikuhren, aber diese schicke, schmale Uhr hat es mir trotz Quartzwerk angetan. Die Farbgebung finde ich sehr schön. Das Datum ist für meine Begriffe ein wenig klein gewählt und daher nicht wirklich gut abzulesen. Sonst habe ich den Kauf aber bisher noch nicht bereut. Der Versand (Express) war mit knapp 19 Euro definitiv zu teuer, kam aber nicht von Amazon direkt. Zum Vergleich: Ich hatte zeitgleich eine andere Uhr bei Amazon bestellt, wo der Versand kostenlos war. Und diese Uhr war dann auch noch zwei Tage vor der angeblichen und teuren Expresslieferung bei mir. Bei der Skagen-Uhr, welche ich hier bestellt habe handelt es sich um ein Modell, was scheinbar für den amerikanischen Markt gedacht war, da noch der Dollarpreis am Uhrband hing. Der Preis entsprach in etwa dem aktuellen Umrechnungkurs, also ein Schnäppchen war es eher nicht, obwohl der Preis in Europa deutlich höher lag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)